Muss man für Aktien mit sicherer Dividende einen Aufpreis zahlen?

1Antworten
  1. Avatar von Martin0411
    Martin0411

    Standard Muss man für Aktien mit sicherer Dividende einen Aufpreis zahlen?

    Wer Wert darauf legt, dass er mit seinem Geld Gewinne erzielt und auf keinen Fall Verluste
    hinnehmen muss, zahlt ja in irgendeiner Form dafür. In der Regel sieht das ja so aus, dass
    man bei festverzinslichen Anlagen keine hohe Verzinsung erhält. Welche Einbußen muss ich
    denn hinnehmen, wenn ich Aktien kaufen möchte und sicher sein will, eine angemessene
    Dividende dafür zu bekommen? Gesellt sich dann bei solchen Aktien zu dem eigentlichen Kurs
    noch ein Aufpreis, der garantiert, dass man in Zukunft immer oder jedenfalls mit 90%iger
    Wahrscheinlichkeit mit einer Dividende rechnen kann?

  2. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Muss man für Aktien mit sicherer Dividende einen Aufpreis zahlen?

    Hmm, Dividenden sind eigentlich die Ausschüttungen der Unternehmensgewinne an die Eigner des Unternehmens. Also die Aktionäre. Oder jedenfalls ein Teil der Gewinne und in manchen Fällen sogar mehr als der Gewinn (dann geht die Ausschüttung gegen das Eigenkapital).
    Sichere Dividende gibt es nicht. 90% ist auch so eine Sache. Man kann natürlich in die Vergangenheit schauen und Aktien suchen, die regelmäßig Dividende zahlen. Das heißt aber nicht, dass diese auch in Zukunft gezahlt werden. Wenn das Geschäftsmodell des Unternehmens plötzlich nicht mehr funktioniert, dann ist es auch schnell vorbei mit der Dividende und wahrscheinlich auch mit dem Kurs. Trotzdem macht es schon Sinn nach Unternehmen mit hoher und regelmäßiger Dividende zu suchen, denn diese Unternehmen haben seit Jahren stabile Gewinne. Um das Risiko abzufedern müsste man mehrere solcher Unternehmen suchen und sich entsprechende Anteile kaufen. Oder einen Fonds oder ETF mit Fokus auf Dividende.

    Zu dem Kurs gibt es keinen Aufschlag. Der Kurs ist immer der Preis, für den jemand anderes seine Anteile verkauft. Sowas wie einen Aufschlag gibt es bei Aktien nicht, dieser ist im Kurs enthalten. Ob Dividendentitel grundsätzlich teurer sind, kann ich nicht sagen. Vielleicht schon. Da müsste man das Kurs-Gewinn-Verhältnis von ähnlichen Unternehmen vergleichen, das eine mit regelmäßiger und hoher Dividende und das andere ohne Dividende. Aber auch Ergebnisse sollten etwa gleich sein. Da sind wir dann bei der Vergleichbarkeit, dürfte eher schwierig werden so eine Aussage zu belegen.

Ähnliche Themen

  1. Sind Derivate sicherer als normale Aktien?

    Von Fallke im Forum Währungen - Zertifikate - Derivate
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.2016, 12:36
  2. Werfen alle Aktien an der Börse eine Dividende ab?

    Von Matti im Forum Börsen-Talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 09:21
  3. Muss ich mich bei Aktien für einen Anlagezeitraum entscheiden?

    Von Schwarzwälder im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 16:44
  4. Sind Devisen sicherer als Aktien?

    Von BubbleGum im Forum Börsen-Talk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 08:34
  5. Dividende für Aktien von ausländischen Unternehmen

    Von Mauerblümchen im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 10:32

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz