Thema: Rechtsschutzversicherung noch sinnvoll?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Rechtsschutzversicherung noch sinnvoll? # 1
    Tom1963
    Tom1963 ist offline

    Beiträge
    38
    seit
    01.05.2012
    Hallo Gemeinde.

    Ich schildere mal die Rahmenbedingungen und freue mich über Eure Einschätzungen:

    Mein Vermieter wünscht zum 01.07.2012 eine Mieterhöhung, hat im Anschreiben aber einige Formfehler gemacht und die Erhöhung ist dadurch unwirksam.
    Auch würde die Miete dann, auf die qm umgerechnet, immer noch über dem aktuellen, nicht qualifizierten, Mietspiegel liegen.

    Mein Anwalt würde dann, wenn eine formell richtige Erhöhung käme, dagegen Einspruch einlegen.

    Macht es Sinn, jetzt noch eine RSV abzuschließen (zum 29.05.2012)? Sie kostet incl. Mietrechtsschutz immerhin 190 Euro p. A. (ARAG).

    Wie lange ist jetzt konkret die Wartezeit?

    Tritt die RSV erst ein wenn der Streitfall (Mieterhöhung) erst zum 01.09. eintritt? Oder schon vorher?

    -- Thomas

  2. AW: Rechtsschutzversicherung noch sinnvoll? # 2
    Dasdi1970
    Dasdi1970 ist offline

    Beiträge
    188
    seit
    11.03.2009
    Die Wartezeit im Mietrechtsschutz beträgt 3 Monate. Für deinen potenziellen Streitfall ist es also dafür zu spät.
    Wichtig: Selbst, wenn dein Vermieter jetzt die Mieterhöhung für den 1.3.2013 ankündigen würde, wäre dieser Fall ausgeschlossen, da die Rechtsschutzversicherung immer den Ursprung eines möglichen Streitfalles als Schadensdatum annimmt.
    Das wäre in diesem Fall die Ankündigung.

    Eine RS-Versicherung sollte man, wie jede andere, abschließen, um im Schadensfall abgesichert zu sein. Ein spätes "Huch, jetzt brennts aber" hilft da selten weiter...

  3. AW: Rechtsschutzversicherung noch sinnvoll? # 3
    Tom1963
    Tom1963 ist offline

    Beiträge
    38
    seit
    01.05.2012
    Gut.

    Was aber wäre, wenn der VM im September einen neuen Versuch startet, eine Mieterhöhung durchzudrücken?

    Gilt dann der Zeitpunkt des ersten Versuchs (04/2012) oder 09/2012?

    -- Thomas

  4. AW: Rechtsschutzversicherung noch sinnvoll? # 4
    Dasdi1970
    Dasdi1970 ist offline

    Beiträge
    188
    seit
    11.03.2009
    Die Beantwortung ist in diesem Fall schwierig.

    Der Versicherer schaut immer, wann das mögliche Ursprungsgeschehen, dass nachher zum Streit führte, lag.
    Aber ganz ehrlich, das kann man dir bei den RS-Versicherern telefonisch mitteilen. Einfach mal anrufen oder ins Büro marschieren.
    Das würde ich mir dann schriftlich oder mit Angabe des Mitarbeiternamens ( bei telefonischer Beratung) bestätigen lassen.

  5. AW: Rechtsschutzversicherung noch sinnvoll? # 5
    Mike Spezi
    Mike Spezi ist offline

    Beiträge
    906
    seit
    03.10.2009
    Zitat Zitat von Tom1963
    Gut.

    Was aber wäre, wenn der VM im September einen neuen Versuch startet, eine Mieterhöhung durchzudrücken?

    Gilt dann der Zeitpunkt des ersten Versuchs (04/2012) oder 09/2012?

    -- Thomas

    Hallo Tom1963,


    ......... dann steht der 2. Versuch im sogenannten "kausalen Zusammenhang" des " Erstversuchs" und bedeutet im Allgemeinen keinen Versicherungsschutz.

    Mach es so wie Dasdi geschrieben hat und hole Dir diesbezüglich schriftliche Auskunft beim Versicherer Deiner Wahl.

    mfg
    mike

  6. AW: Rechtsschutzversicherung noch sinnvoll? # 6
    Berti75
    Berti75 ist offline

    Beiträge
    17
    seit
    14.07.2012
    Gibt es im Internet nicht diverse Anbieter, die auch eine Rechtsschutz ohne Wartezeit anbieten? Die mag vielleicht etwas teurer sein, aber vielleicht lohnt es sich für dich ja trotzdem...

  7. AW: Rechtsschutzversicherung noch sinnvoll? # 7
    Schwertlilie
    Schwertlilie ist offline

    Beiträge
    42
    seit
    11.06.2012
    Hallo,
    für die Zukunft wäre vielleicht der Eintritt in einen Mieterverein eine preiswertere Alternative, Mietervereine bieten auch Rechtsberatung und -Vertretung an.
    Gruß Schwertlilie
    Ich bin im Moment überfragt, ob die Verbraucherzentralen auch helfen können.

  8. AW: Rechtsschutzversicherung noch sinnvoll? # 8
    Tom1963
    Tom1963 ist offline

    Beiträge
    38
    seit
    01.05.2012
    Hallo.

    Das Problem scheint sich dergestalt zu lösen indem wir in den nächsten Monaten ein Eigenheim finanzieren und dann ausziehen wollen.

    Wobei die Bank noch ihre Zustimmung geben muss.

    -- Thomas

  9. AW: Rechtsschutzversicherung noch sinnvoll? # 9
    Birgit K.
    Birgit K. ist offline

    Beiträge
    12
    seit
    03.08.2012
    Normalerweise ist die Wirksamkeit eines Rechtsschutzes nach Vertragsabschluss erst nach 3 Monaten. Wenn diese Versicherung keine Sonderregelungen hat, denke ich nicht, dass es was bringt.

  10. AW: Rechtsschutzversicherung noch sinnvoll? # 10
    Dasdi1970
    Dasdi1970 ist offline

    Beiträge
    188
    seit
    11.03.2009
    Zitat Zitat von Birgit K.
    Normalerweise ist die Wirksamkeit eines Rechtsschutzes nach Vertragsabschluss erst nach 3 Monaten. Wenn diese Versicherung keine Sonderregelungen hat, denke ich nicht, dass es was bringt.

    Ich glaube, diese Antwort war jetzt irgendwie überflüssig nach all den anderen Kommentaren...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Lebensversicherungen noch sinnvoll als Altersvorsorge?
    Von Hasenfuß im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.11.2013, 15:18
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 22:01
  3. Fondgebundene Lebensversicherungen noch sinnvoll?
    Von iluvatar im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 10:18
  4. Berufsunfähigkeitsversicherung als Hausfrau noch sinnvoll?
    Von gaiserle im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 14:16
  5. Bausparvertrag noch sinnvoll?
    Von T. Müller im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 13:09