Ist diese Art der Finanzierung ratsam?

+ Antworten
9Antworten
  1. Avatar von aisukei
    aisukei ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.02.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Ist diese Art der Finanzierung ratsam?

    Hallo liebes Forum,

    Erstmal Folgende Eckdaten:

    Wir sind beide 24 J. und verdienen jeweils 200 Netto also 4000 Haushaltsnetto.

    Wir möchten Gern ein Haus bauen und haben auch schon eins geplant sowie ein Grundstück reserviert.

    Kosten des Hauses inkl. ALLER Nebenkosten und Grundstück: 250.000 Euro
    EK: 50000 Euro

    Darlehensbetrag: 200.000 Euro

    Wunschrate: 900 Euro
    Wunschlaufzeit: nicht länger als 25 Jahre


    Ich habe bei der Rechnung eine Sollzinsbindung von 25 Jahren angenommen ( sowas müsste doch noch zu bekommen sein oder ) und einen Zins von 3,6 Prozent. ( ich denke der Zinssatz ist realistisch )


    Zusätzlich eine Sondertilgung von 1.500 Euro und das 20 mal in der gesamten Laufzeit.

    Mit dieser Rechnung wären wir nach 25 Jahren komplett fertig. Natürlich würden wir noch zusätzlich höhere Sondertilgungen einbringen, welche die Laufzeit nochmal verkürzen. Aber so ist schonmal eine Maximallaufzeit von 25 Jahren gesichert.

    Ist diese Art der Finanzierung ratsam oder eher nicht?

    Viele Grüße,
    Micha

  2. Avatar von verschaukelt
    verschaukelt ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    29.12.2012
    Beiträge
    351
    Danke
    45

    Standard AW: Ist diese Art der Finanzierung ratsam?

    Das wäre die sicherste Art da Sie keinen Zinsschwankungen ausgesetzt sind.

    Ein Volltilgerdarlehen mit 2% Tilgung und 5 % Sondertilgung kostenfrei gibt es derzeit auch günstiger als 3,6 % Sollzins. Um die Kosten zu senken wäre eine Kombination mit einem KFW Darlehen möglich. Lassen Sie sich beide Varianten einmal ausrechnen und schauen Sie auf die am Ende tatsächlich zurück gezahlte Summe. Mit 900 Euro Wunschrate kommen Sie allerdings nicht aus wenn Sie lediglich auf ein Volltilgerdarlehen setzen. Mit KFW könnte es klappen.


    Einziger Wermutstropfen bei dieser Art der Finanzierung: Sie sind wirklich komplett festgelegt von Anfang bis Ende. Schwierig günstig wieder aus der Finanzierung rauszukommen wenn z. B. ein Einkommen wegfällt oder Sie plötzlich an viel Geld kommen.

  3. Avatar von aisukei
    aisukei ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.02.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Ist diese Art der Finanzierung ratsam?

    Vielen Dank schonmal für deine Antwort.

    Also nach meiner Berechnung würde man 25 Jahre mit 900 Euro mtl. Und jährlich nochmal 1500 Euro genau hinkommen.

    Jede Sondertilgung mehr verkürzt dann immer die Laufzeit.

  4. Avatar von verschaukelt
    verschaukelt ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    29.12.2012
    Beiträge
    351
    Danke
    45

    Standard AW: Ist diese Art der Finanzierung ratsam?

    mag sein - dem gegenüber stehen jedoch die Modalitäten der Banken:

    Z.B. - Mindesthöhe der Einmalzahlung pro Jahr
    - maximal Höhe der Sonderzahlung pro Jahr

    - maximale Summe der Sonderzahlungen insgesamt

    Bsp.: Mindestens 2500 Euro / anno - maximal 4500 per anno / maximal 25 % der Gesamtfinanzierung bis zum Ende der Laufzeit.

    Das sind dann die Modalitäten mit denen Sie leben müssen

    Und dann passt es eben mit ihrer Rechnung schon nicht mehr

    Ein bischen möchten doch die Banken an dem Geschäft noch verdienen

  5. Avatar von aisukei
    aisukei ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.02.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Ist diese Art der Finanzierung ratsam?

    Naja, ob man 20 mal 1500 Euro Sondertilgt oder 10 mal 3000 macht ja keinen Unterschied, möglich ist das ohne Probleme. Und bisher haben wir bei jeder Bank 5 % Sondertilgung im Jahr frei angeboten bekommen. Das wären 10.000 Euro und das reicht locker aus.

  6. Avatar von C. Andreas
    C. Andreas ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.11.2009
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    772
    Danke
    89

    Standard AW: Ist diese Art der Finanzierung ratsam?

    Zitat Zitat von aisukei
    Hallo liebes Forum,

    Erstmal Folgende Eckdaten:

    Wir sind beide 24 J. und verdienen jeweils 200 Netto also 4000 Haushaltsnetto.

    Wir möchten Gern ein Haus bauen und haben auch schon eins geplant sowie ein Grundstück reserviert.

    Kosten des Hauses inkl. ALLER Nebenkosten und Grundstück: 250.000 Euro
    EK: 50000 Euro

    Darlehensbetrag: 200.000 Euro

    Wunschrate: 900 Euro
    Wunschlaufzeit: nicht länger als 25 Jahre


    Ich habe bei der Rechnung eine Sollzinsbindung von 25 Jahren angenommen ( sowas müsste doch noch zu bekommen sein oder ) und einen Zins von 3,6 Prozent. ( ich denke der Zinssatz ist realistisch )


    Zusätzlich eine Sondertilgung von 1.500 Euro und das 20 mal in der gesamten Laufzeit.

    Mit dieser Rechnung wären wir nach 25 Jahren komplett fertig. Natürlich würden wir noch zusätzlich höhere Sondertilgungen einbringen, welche die Laufzeit nochmal verkürzen. Aber so ist schonmal eine Maximallaufzeit von 25 Jahren gesichert.

    Ist diese Art der Finanzierung ratsam oder eher nicht?

    Viele Grüße,
    Micha
    Wie wäre es denn "nur" 15 Jahre festzuschreiben und damit ein guter Zins zu erhalten.
    Die Restschuld würde ich über einen sehr guten Wohn Riester laufen lassen, der dann in 15J das Bankdarlehen ablöst. Gesamtlaufzeit wären dann ca. 26 Jahre.

  7. Avatar von aisukei
    aisukei ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.02.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Ist diese Art der Finanzierung ratsam?

    Sollte man im Hohen Alter das nicht mehr bewohnen können, sind doch meines Wissens nach teile der Förderung zurückzuzahlen. Genau so wie man dann ab 67 zusätzliche Steuern zu Zahlen hat.

    Ganz davon abgesehen das mir bei den Worten Riester und Maschmeyer ein kalter Schauer über den Rücken läuft.

  8. Avatar von Dahut
    Dahut ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    06.08.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    256
    Danke
    18

    Standard AW: Ist diese Art der Finanzierung ratsam?

    Statt jährlich ca. 1200 Euro Sondertilgung könntet Ihr auch einfach von vornherein die monatliche Rate höher wählen und hättet dann nach 25 Jahren abbezahlt. Mit 3% Tilgung und ca. 1050,- monatlich seid Ihr nach 25 Jahren fertig.
    Ich finde eher schwierig, dass Ihr Euch in Euren jungen Jahren so lange festlegen wollt. Wenn da was dazwischen kommt (Kinder, Trennung, etc.) habt Ihr das Haus und die Hypothek an der Backe.
    Auf der anderen Seite kann man das Haus natürlich auch wieder verkaufen und kommt dann auch aus dem Kredit raus.
    Aber nach Fördermöglichkeiten würde ich mich auf jeden Fall erkundigen. Das KfW Förderprogramm muss auch nicht zurück gezahlt werden, wenn man im Alter das Haus verkauft.

    aus wikipedia:
    Das KfW-Wohneigentumsprogramm ist ein Darlehensprogramm der KfW-Förderbank zur Unterstützung von Privatpersonen beim Bau oder dem Kauf von Wohnimmobilien oder dem Erwerb von Genossenschaftsanteilen für die eigene Nutzung. Das Programm wurde im Jahr 1996 von der KfW aufgelegt und wird den Entwicklungen am Kapitalmarkt, hinsichtlich der Zinsen regelmäßig angepasst.
    Maximal 50.000,-- Euro, werden gefördert. Das Darlehen wird über die Hausbank, vor dem Beginn der Maßnahme, bei der KfW beantragt.
    Der Darlehensnehmer kann zwischen einem und fünf tilgungsfreien Jahren wählen. Die Zahlungen erfolgen vierteljährlich und Sondertilgungen sind während der Zinsbindungszeit nicht möglich.

  9. Avatar von C. Andreas
    C. Andreas ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.11.2009
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    772
    Danke
    89

    Standard AW: Ist diese Art der Finanzierung ratsam?

    Zitat Zitat von aisukei
    Sollte man im Hohen Alter das nicht mehr bewohnen können, sind doch meines Wissens nach teile der Förderung zurückzuzahlen. Genau so wie man dann ab 67 zusätzliche Steuern zu Zahlen hat.

    Ganz davon abgesehen das mir bei den Worten Riester und Maschmeyer ein kalter Schauer über den Rücken läuft.
    Im Alter muss man das sogenannte Wohnförderkonto wieder abtragen.
    d.h. ab Rentenbeginn hat man fiktiv eine höhere Rente welche 20 Jahre läuft oder man wählt eine Einmalbesteuerung zu Rentenbeginn, worauf man 30% Rabatt erhält.

    Vor der Versteuerung darf man keine Angst haben. Jede Ein- und Auszahlung max. 2.100 Euro p.a. fließen auf das Wohnförderkonto und werden mit 1% aufgezinst auf das Rentenalter.

    Kommt dann z.B. ein Betrag von 50.000 Euro zu Buche, dann wird dieser durch 20 Jahre geteilt und dann durch 12 Monate.

    d.h. man hätte in diesem Beispiel eine fiktive höhere Rente um 208 Euro. Ob man dann mit z.B. 75 Jahren auszieht ist vollkommen unerheblich.

    Was man aber auf jeden Fall ist der Sonderausgabenabzug solange der Wohn Riester läuft in Höhe von 2.100 Euro p.a. Da fließen mehr Steuern zurück wie man später im Alter bezahlen muss.

  10. Avatar von verschaukelt
    verschaukelt ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    29.12.2012
    Beiträge
    351
    Danke
    45

    Standard AW: Ist diese Art der Finanzierung ratsam?

    Zitat Zitat von aisukei
    Und bisher haben wir bei jeder Bank 5 % Sondertilgung im Jahr frei angeboten bekommen. Das wären 10.000 Euro und das reicht locker aus.
    Ja genau, das steht in meinen Darlehensverträgen auch so drin - allerdings müssen Sie dann auch noch weiter lesen... maximal jedoch 25 % des Gesamtdarlehens....

    Letztendlich sollten Sie sich einfach mal ein paar Angebote einholen und ihre Wünsche dort so weit wie möglich einrechnen lassen. Das ist eigentlich kein Problem. Und auch dabei die Tips wie eventuell KFW oder ähnliches berücksichtigen.

Ähnliche Themen

  1. Ferienwohnung, macht diese Art der Finanzierung Sinn?

    Von Coralie im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2018, 13:14
  2. Finanzierung gesund / ratsam?

    Von Michi_83 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 24.12.2016, 18:33
  3. Finanzierung möglich und überhaupt ratsam

    Von Holidayman im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.01.2016, 10:17
  4. Ist diese Finanzierung machbar?

    Von ofenheizer im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 16:53
  5. Ist diese Finanzierung möglich???

    Von michael61 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 08:27