Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

30Antworten
  1. Avatar von Miara
    Miara ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    06.04.2013
    Beiträge
    13
    Danke
    0

    Standard Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Hallo zusammen,

    ich denke zum ersten Mal in meinem Leben darüber nach Geld zu investieren und bin bei einem Artikel über die neue elektronische Währung "Bitcoins" hängen geblieben. Bitcoins werden mit Hilfe von leistungsstarker Hardware generiert und über offizielle Handelsbörsen (bit.ly/ZmfUYu) zu aktuellen Kursen gekauft/verkauft. Alle 4 Jahre soll die Anzahl an generierbaren Bitcoins gesenkt werden, sodass der Wert in Zukunft stark steigen wird.
    Zudem unterliegt die elektr. Währung keiner Inflation und es konnten bisher keine Lücken im Prinzip bzw. in der Technik dahinter gefunden werden.
    Laut Statistik lag der Kurs Anfang 2010 im Cent-Bereich und vor gut einem Jahr bei ca. 3,xx €/Bitcoin. Heute sind es bereits stolze 108€/Bitcoin!

    Würde es sich also nicht lohnen, so früh wie möglich einzusteigen, Bitcoins über die Handelsbörse zu kaufen und diese zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu verkaufen, wenn der Kurs in den letzten Monaten so rapide gestiegen ist?

    Auf eure Meinung bin ich gespannt. :smile:

    Mia

  2. Avatar von soundjunk
    soundjunk ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    12.02.2012
    Beiträge
    314
    Danke
    32

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Alles schön und gut. Ich bin neuen Trends immer sehr skeptisch gegenüber. Es bleibt abzuwarten, wie der Kurs des Bitcoins reagiert, wenn der Tag X kommt, an dem wieder großes Vertrauen in Euro und Dollar vorliegen.

    Aus meiner Sicht sollte das ganze - wenn überhaupt - als kleine Beimischung mit max. 10% des frei verfügbaren Anlagevermögens genutzt werden.

  3. Avatar von soundjunk
    soundjunk ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    12.02.2012
    Beiträge
    314
    Danke
    32

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Panik-Verkäufe beim Bitcoin. Ende des digitalen Goldrausches?

    Ende des digitalen Goldrausches?: Panik-Verkäufe beim Bitcoin - n-tv.de

  4. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Man beachte den Chart oberhalb des Artikels
    https://medium.com/money-banking/2b5ef79482cb

  5. Avatar von soundjunk
    soundjunk ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    12.02.2012
    Beiträge
    314
    Danke
    32

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Ganz ordentlich

  6. Avatar von tiemann
    tiemann ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.04.2013
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Ist mir noch zu gefährlich wegen Hackerangriffe oder mit der Technik die ja wohl noch sehr leicht zusammenbrechen kann(wegen Ansturm oder so)

  7. Avatar von Kitschel
    Kitschel ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.04.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Hey,

    Also wenn du das Geld zusammen bringen kannst um in diese Wärung investieren zu können, würde ich es schon machen...
    Wobei ich mich natürlich bei einer Summe von 108€ pro Bitcoin vorher sehr gut informieren würde, ob die Wahrscheinlichkeit einer Steigerung noch groß genug ist.
    Aber letztlich ist es natürlich deine Entscheidung...

  8. Avatar von Christian70
    Christian70 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.09.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Ich muss zugeben, dass ich gern am Anfang des Hypes, bei einem Preis von etwa 5 Euro dabei gewesen wäre. Jetzt aktuell wäre mir das Ganze etwas zu heiß gefahren. Hinter der Währung steht ja keine Volkswirtschaft, sondern nur die Nachfrage von, zugegeben vielen, Menschen.

  9. Avatar von MysticX
    MysticX ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    18.11.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    1

    Idee AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Beachtlich wie sich das Thema weiterentwickelt hat. Nachdem ich den aktuellen Anstieg schon bei 140 € bedenklich schnell empfand, nähern wir uns den 500 €. Der Chart ist nach wie vor sehr stark von Kaufwellen mit hohem Volumen unterlegt - die Chinesen kaufen sich massiv ein und haben bereits 32% des Bitcoin-Marktes übernommen. Ein Gutes Charttool mit Volumenindikator findet Ihr hier: bitcoinexplorer.de
    Wo handelt Ihr?

  10. Avatar von GeraldmitdemHut
    GeraldmitdemHut ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    04.11.2013
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    41
    Danke
    0

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Ich handle nicht, ich kaufe und behalte das für 12 monate :-) allerdings keine bitcoins, sondern litecoins und ein paar primecoins.

    kurz dazu: wieso ist der kurs von bitcoins so hoch? weil auf die zukunft spekuliert wird. nämlich dass bitcoins mal in der wirtschaft ankommen werden. Vielleicht auch ein globaler game changer werden.

    Bedeutet, wenn die tatsächlich mal einen effekt gehabt haben werden, wird sich der preis vermutlich mehr oder weniger stabil einpendeln. und das kann alles von 50€ bis 5000€ sein.

    Edit: bin auf btc-e.com. Allerdings habe ich eine Paper Wallet

  11. Avatar von MysticX
    MysticX ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    18.11.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    1

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Die Ankunft der Bitcoin in der Realwirtschaft hat schon begonnen. Erste Bitcoin-Geldautomaten sind aufgestellt, viele weitere geordert, auf Chinas Google - Baidu, kann man Services mit Bitcoin kaufen, in Deutschland kann man zum Beispiel bei Lieferservice.de mit Bitcoin zahlen.

    (konsolidierte Nachrichten dazu in der News-Sektion auf bitcoinexplorer.de)

    ... wenn sich diese Entwicklung fortsetzt und irgendwann die Big Players aufspringen wie z.B. Amazon und Ebay (letztere haben die Möglichkeit schon in ihren Planspielen) dann wird die Marktkapitalisierung richtig hoch gehen ... aktuell sind es ja nur wenige Milliarden (glaub 4-6 Mrd. aktuell) Wenn das passiert wird der Bitcoin Kurs aber eher im 5-bis 6-Stelligen Bereich stehen.

  12. Avatar von GeraldmitdemHut
    GeraldmitdemHut ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    04.11.2013
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    41
    Danke
    0

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Auch hier würde ich dir nicht ganz recht geben.
    In der Realwirtschaft angekommen? Ja, man kann Pizza in Berlin mit BTC bezahlen. Und Ebay oder Amazon wollen evtl auch BTC implementieren.

    Aber: das ist nur ein geringer Teil der Realwirtschaft. Ein Unternehmen kann nicht mit BTC bei einem anderen Unternehmen Leistungen oder Waren einkaufen. Erst dann wären BTC in der Realwirtschaft angekommen - so sind sie nur bei einem Nischensektor angekommen (Wenn Amazon und Ebay BTC implementieren)

    Verstehe mich nicht falsch, ich war schon 2010 dabei. Aber ich würde vorsichtig sein, was die Zukunftsfähigkeit der Bitcoins betrifft. Der Preis ist einfach nur durch Spekulation so hoch. Durch Spekulation auf die Zukunft. Und die ist nicht festgeschrieben

  13. Avatar von MysticX
    MysticX ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    18.11.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    1

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Da bin ich ganz bei dir Gerald, wir sind nach wie vor noch am Anfang. Bitcoins sind aber kein reines Spekulationsobjekt mehr, die ersten Schritte in den Markt sind getan, bis zur breiten Reife ist es aber noch eine lange Reise.

  14. Avatar von petethefarmer
    petethefarmer ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.10.2011
    Beiträge
    164
    Danke
    20

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Ganz interessantes Video zum Thema: Interview with Bobby Lee, CEO, BTC China - YouTube

    Die meiste Nachfrage aus China scheint spekulationsgetrieben zu sein. Mein Gefühl sagt mir, dass das nicht nur in China so ist.

  15. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.394
    Danke
    503

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Bitcoins als Geldanlage?
    Ja, am besten alle Pensionsfonds und Rentenkassen informieren dass die dort einzahlen und auch am virtuellen Zirkus teilhaben.
    Zirkus, mehr ist das nicht und wird auch bald wieder verschwinden wie sie gekommen sind.

  16. Avatar von GeraldmitdemHut
    GeraldmitdemHut ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    04.11.2013
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    41
    Danke
    0

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Bankkaufmann: wollen wir auf das "schnelle verschwinden der bitcoins" wetten?
    Ich wette meine Litecoins dagegen :-)

  17. Avatar von GeraldmitdemHut
    GeraldmitdemHut ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    04.11.2013
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    41
    Danke
    0

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Mal ein Frage, bitte ernste Antworten: Auf Kursgewinne von Bitcoins erhebt der Staat Steuern: Bitcoins: Finanzamt will keine Steuern erheben - News - CHIP Online

    Frage: gilt das nur für Bitcoins oder auch für alle anderen Kryptowährungen?
    Wenn ich bspw. Litecoins habe, muss ich dann auch steuern zahlen?

  18. Avatar von Peter Wolnitza
    Peter Wolnitza ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    14.04.2011
    Ort
    Nidderau
    Beiträge
    221
    Danke
    55

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Eben gerade gelesen....

    Wer hat jetzt Was gewettet..?
    Wann werden die Wetten eingelöst?

    Wenns nicht so ernst wäre - für die Betroffenen - könnte man glatt drüber lachen...

    Internet-Währung:Bitcoins vor der Pleite - DAS INVESTMENT

    - damit hat sich immerhin zumindest die Frage nach der Versteuerung von irgendwelchen Gewinnen gelöst - wobei ich mir da genau genommen nicht mal sicher bin: Auf dem Papier angefallene Gewinne können sehr wohl eine Steuerpflicht nach sich ziehen, zusätzlich noch Verlust des eingezahlten Kapitals...prima Deal...

    Aber wenns tröstet: Ihr Geld ist ja nicht weg - es hat jetzt nur jemand anders

    Wetten, dass jetzt wieder das Argument mit "dem schlecht reden und panik machen von leuten, die das konzept nicht verstanden haben" kommt?

    Viele Grüße aus Hessen

  19. Avatar von Cici
    Cici ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    01.11.2013
    Beiträge
    633
    Danke
    55

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Zitat Zitat von Peter Wolnitza
    Wetten, dass jetzt wieder das Argument mit "dem schlecht reden und panik machen von leuten, die das konzept nicht verstanden haben" kommt?
    Auch wenn Sie sich vorab schon darüber lustig machen, allein an der Überschrift erkennt man die Meinungsmache dieses Artikels. Es ist eine einzelne Börse pleite gegangen. Wer dort gehandelt hat der schaut jetzt in die Röhre. Dazu kommt, dass es eine der gößten Bitcoin-Börsen war.

    Deshalb jetzt aber das gesamte Projekt Bitcoin zu verteufeln ist völlig absurd. Dass sowas auch (kurzfristige) Auswirkungen auf den Kurs hat, ist logisch. Dennoch stehen Bitcoins noch immer bei ca. 600 Dollar, immerhin noch eine Versechsfachung zum Kurs vor einem halben Jahr!

    Man stelle sich mal vor, die Börse Stuttgart ginge wegen fehlerhafter Programmierung pleite. Würde man dann auch so eine Welle machen und gleich Aktien per se das Aus attestieren?

  20. Avatar von Sandokan
    Sandokan ist offline

    Title
    Banned
    seit
    24.02.2014
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Standard AW: Lohnen sich "Bitcoins" als Geldanlage?

    Das der Bitcoin ins straucheln geraten ist habe ich auch schon irgendwo gelesen. Ich persönlich bin aber gegen diese "Währung" da sie nichts reales hat. In so ein - ich nenne es mal Projekt - zu investieren wäre mir zu heiß.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2018, 18:07
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 15:07
  3. Relativierungen und Erfahrungen zur "Hochfinanz", "HYIP's", "High Yield Investment Pr

    Von schnurpel im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 16:02
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz