kompetente Hilfe erbeten

+ Antworten
3Antworten
  1. Avatar von Makse
    Makse ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.04.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard kompetente Hilfe erbeten

    Hallo Zusammen,
    wir brauchen Hilfe bzw. kompetente Beratung.

    Wir möchten das verschuldete Haus der Schwiegereltern (hohe Restschuld und noch 36 Monate Darlehenslaufzeit=hohe Summe Vorfälligkeitszinsen) übernehmen; haben gleichzeitig 75% der Darlehnssumme, die das Haus belasten, angespart.
    Mit dem Kauf möchten wir unser Geld gut anlegen und die Schwiegerletern, die hohe Darlehenszinsen zahlen, entlasten.
    Nach unterschiedlichen Gesprächen mit der Bank, Steuerberater etc. ist uns unklar wie wir weiter vorgehen sollen.
    In jedem Gespräch erhalten wir neue Informationen und sind selber sehr unerfahren im Bereich des Immobilienkaufs.
    Gibt es in diesem Forum Hinweise bzw. Strategien wie unser nächster Schritt aussehen könnte?

    LG
    Makse

  2. Avatar von verschaukelt
    verschaukelt ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    29.12.2012
    Beiträge
    351
    Danke
    45

    Standard AW: kompetente Hilfe erbeten

    Wollen Sie das Haus dann an die Schwiegereltern vermieten?
    Was heißt denn "hohe" Vorfälligkeit? Bei nur noch 36 Monaten Laufzeit dürfte das nicht so sehr viel sein im Vergleich zur Erparnis durch Ablösung jetzt.
    Wie lange besteht das Darlehen bereits?

    Vorgehen wäre: Kaufvertrag aufsetzen - Restdarlehen aufnehmen- Umschreibung und Kaufpreiszahlung an die Bank. Mietvertrag nach gesetzlichen Vorschriften für die Schwiegereltern - denn dann sind einige Kosten aus Erwerb und auch Instandhaltung steuerlich absetzbar. Hat der Steuerberater etwas zur Rentabilität dieser Variante gesagt? Denn nur ein guter Steuerberater kann berechnen ob sie bei dieser Variante auch Gewinn aus der Vermietung erzielen können. Eventuell müssen Sie das Darlehen etwas höher wählen und Eigenkapital zurückhalten um eine Steuerzahlung aus der Vermietung zu vermeiden.

    Wenn Sie das Haus selbst bewohnen möchten ist nichts absetzbar. Dann ist wohl so schnell wie möglich Restentschuldung für Sie am rentabelsten - Dann wohnen Sie bei gutem Zustand des Gebäudes tatsächlich ein paar Jahre "Mietfrei" bevor die Instandsetzungen wieder nötig werden.

  3. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.903
    Danke
    198

    Standard AW: kompetente Hilfe erbeten

    Ja,
    denke auch, dass die entscheidende Frage ist, ob selbst bewohnen oder vermieten an die Eltern.

    Danach muss man ausrechnen, wie die pers. Steuersätze liegen und wieviel Eigenkapital man hier einsetzt bzgl. Schuldzinsabschreibung bei Vermieteung usw.

  4. Avatar von Makse
    Makse ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.04.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: kompetente Hilfe erbeten

    Vielen Dank für die bisherigen Antworten.

    Wir wollen die Immobilie nicht selbst bewohnen, sondern an die Schwiegereltern und eine andere Partei vermieten.
    Die Vorfälligkeit beträgt laut Aussage der Bank 26000 Euro. Das Darlehen besteht schon über 10 Jahre, die letzte Verlängerung/Fortschreibung fand am 30.06.08 statt.
    Die Steuerberaterin empfahl die Übernahme des Kredits und dann nach ca. 10 Monaten diesen zu kündigen, um Vorfällugkeitszinsen etc. steuerlich abzusetzen.
    Die Bank sagte, das Darlehen ist nur bei Verkauf der Immobilie abzulösen und kann nicht später vor Ablauf der 36 Moante gekündigt werden.

Ähnliche Themen

  1. Zweite Wohnung kaufen - Kurze Einschätzung erbeten

    Von MeaCulpa im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.12.2019, 22:07
  2. Einschätzung zu Risikokapital erbeten: sind diese Bedingungen akzeptabel?

    Von MichaelFr im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.02.2017, 18:30
  3. Hilfe! Brauche unbedingt Hilfe für meine Masterarbeit!Es geht um Investment/ Ökostrom

    Von jana1986 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 12:05
  4. Fonds verkaufen - Ratschlag erbeten

    Von Fran22 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 08:32
  5. Hilfe

    Von Mühlebach im Forum Smalltalk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 19:10