Vermögenswirks. Leist. als Bausparvertrag; Probleme/Fragen

+ Antworten
3Antworten
  1. Avatar von Annett
    Annett ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    31.10.2013
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard Vermögenswirks. Leist. als Bausparvertrag; Probleme/Fragen

    Hallo alle zusammen;

    Ich habe ein paar Probleme und Fragen zu meinem vermögenswirksamen Leistungen welche bei mir als Bausparvertrag laufen und hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

    Seit ca. 6 Jahren werden meine Arbeitgeberanteile der VWL in einem Bausparvertrag bei der LBS eingezahlt.
    Kann ich in diesen Bausparvertrag die Arbeitgeberanteile auf unbestimmte Zeit einfließen lassen, da vermögenswirksame Leistungen ja im Normalfall nur 6 Jahren laufen nach meinem Wissensstand?

    Für den Fall, dass dieser Bausparvertrag unbegrenzt weiter laufen kann, ist es mir möglich, mir aus diesem Bausparvertrag eine bestimmte Summe X einmalig auszahlen zu lassen.

    Könnt ihr mir denn sonst eventuell noch Tipps geben, wo ich meine VWL-AG-Anteile anlegen kann?

    Falls mein Beitrag im falschen Unterforum ist, bitte ich dies zu entschuldigen und bitte einen Moderator, diesen Beitrag zu verschieben.

    Ich freue mich auf eure Antworten und hoffe ihr könnt mir helfen.

    Mit freundlichem Gruß

    Annett

  2. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.882
    Danke
    517

    Standard AW: Vermögenswirks. Leist. als Bausparvertrag; Probleme/Fragen

    Hallo, ja Sie können die VL gerne auch weiter in den Bausparvertrag einfließen lassen. Auch nach einer Zeit können Sie durch eine Teilkündigung einen Betrag aus dem Bausparvertrag mittels Teilung Bausparsumme herausholen. Es muss halt geprüft werden ob Sie gegebenenfalls Arbeitnehmersparzulage an das Finanzamt zurückzahlen müssten.
    Beantragen Sie Arbeitnehmersparzulage?

  3. Avatar von Annett
    Annett ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    31.10.2013
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Vermögenswirks. Leist. als Bausparvertrag; Probleme/Fragen

    Zitat Zitat von Bankkaufmann
    Hallo, ja Sie können die VL gerne auch weiter in den Bausparvertrag einfließen lassen. Auch nach einer Zeit können Sie durch eine Teilkündigung einen Betrag aus dem Bausparvertrag mittels Teilung Bausparsumme herausholen. Es muss halt geprüft werden ob Sie gegebenenfalls Arbeitnehmersparzulage an das Finanzamt zurückzahlen müssten.
    Beantragen Sie Arbeitnehmersparzulage?
    Hallo, es fließen nur AG-Sparzulagen ein. Ich stocke nicht auf.
    Gruß Annett

  4. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: Vermögenswirks. Leist. als Bausparvertrag; Probleme/Fragen

    Es geht vielmehr darum,ob ihre vermögenswirksamen Leistungen vom Staat in Form von Arbeitnehmersparzulage gefördert werden.Das ist bis zu einer Einkommenshöhe von 17.900€ für Singles der Fall,wenn ein Bausparvertrag bespart wird.Für andere geförderte Sparformen,wie z.B. Banksparpläne,gelten erhöhte Einkommensgrenzen.
    Wenn der Bausparvertrag nicht für seinen eigentlichen Zweck verwandt werden soll,gibt es rentablere Anlagemöglichkeiten,z.B. den Sparplan der Edeka-Bank.

Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Bausparvertrag

    Von Nemoinator im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.08.2017, 11:49
  2. Restschulden übernehmen Probleme\Fragen.

    Von ChrisWitt im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.09.2015, 18:26
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.04.2014, 09:36
  4. Probleme mit Bausparvertrag

    Von hhboxy im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.03.2014, 10:07
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 12:00