Baufinanzierung bitte Hilfe beim Vergleich von zwei Angeboten

2Antworten
  1. Avatar von Xanth
    Xanth ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.01.2014
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Frage Baufinanzierung bitte Hilfe beim Vergleich von zwei Angeboten

    Guten Tag,

    ich habe gerade ein Problem bei dem ich Verzweifele ich habe mich schon beraten lassen und habe zwei Möglichkeiten meine Eigentumswohnung zu finanzieren. Natürlich möchte ich die für mich kostengünstigste Variante nehmen. Ich bräuchte die Entscheidungshilfe zwischen folgenden beiden Möglichkeiten:

    Zu erstmal die Gegebenheiten:
    Eigentumswohnung kosten: 127T€ zuzüglich ca. 10,5% Gebühren abzüglich meines EK muss ich noch 118T€ Finanzieren. Ich möchte maximal Monatlich 650€ ausgeben.

    1. Angebot ist von der L-BANK ergänzungsdarlehen mit effektiv Zins von 3,47%(25Jahre fest) und einer festgeschriebenen Laufzeit von 25 Jahren Tilgungsrate ist Jährlich auch festgeschrieben auf 2,70% und Sondertilgungs Möglichkeit von 4%. ( Rate müsste dann 585,47€ sein oder?) Die 65€ Monatlichen Spielraum könnte ich hier Jährlich als Sondertilgung über 1020€ einzahlen. Dies verkürzt die Laufzeit.

    2. Angebot ist von der Volksbank in Kombination mit der Schwäbisch Hall und zwar wie folgt ein Kombi Produkt:

    2.1 Ein Annuitätendarlehen über 42000€ dieses wird effektiv mit 2,89% verzinst und festgeschrieben auf 10 Jahren Monatlich mit maximal 155€ Tilgen und ich müsste die Rest schuld nach 10 Jahren umschulden auf das Risiko hin welcher Zinssatz dann aktuell ist.

    2.2 Der Restbetrag würde auf ein End fälliges Darlehen fallen, dieses beläuft sich auf 78T€ und ist mit einem effektiv Zins von 2,58% hinterlegt auf 10 jahre anschließend wird es von einem Bausparvertrag abgelöst der auch mit 2,58% effektivZins läuft und für 9 1/2 Jahre läuft hierfür muss ich die ersten 10 Jahre an Rate damit er dann zuteilungsreif ist 495€ zahlen dies ist inklusive die Zinsen auf das Endfällige Darlehen und wird dann nach 10 Jahren natürlich weniger. Der Bausparvertrag ist leider nur mit 0,25% Verzinst und ich muss natürlich 1% Abschlussgebühr zahlen allerdings keine weiteren versteckten kosten (Kontogebühren etc.)

    Ich weiß das ich beim End fälligen Darlehen für die ersten 10 Jahren fest auf die 78T€ die vollen 2,58% Zinsen zahle und die Bausparsumme auch nur mit 0,25% Zinsen verzinst ist. Allerdings habe ich einen wesentlich geringeren Zins gegenüber den 3,48%.

    Kann mir jemand bei der Berechnung helfen ich komme mit Excel und Online Rechnern einfach nicht darauf was günstiger ist Momentan bin ich der Meinung die Alternative 2 ist günstiger selbst wenn ich in 10 Jahren die Rest Summe des Annuitätendarlehen bei 2.1 auf 4,5% Zinsen umschulden müsste. Kann das Stimmen? Bin wirklich über jeden Tip Dankbar. Der meiner kleinen Familie helfen könnte.

    Freundliche Grüße

    Xanth

  2. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.389
    Danke
    503

    Standard AW: Baufinanzierung bitte Hilfe beim Vergleich von zwei Angeboten

    @Xanth
    Optisch geringe Zinsen in Zwischendarlehen bei Bausparkassen sind anderst zu bewerten als bei einem Direkttilgungsdarlehen.

    Bitte fordern Sie von den Banken eine nachvollziehbare Gesamtkostenaufstellung auf. Hier sind die Gesamtkosten wichtig und rausgerechnet die Zinsen.
    Bei der Bausparkasse sollten auch alle Nebenkosten wie Abschlussgebühr Bausparvertrag, Kontoführungsgebühr usw. enthalten sein.

    Dann vergleichen Sie doch.

  3. Avatar von Spessartraeuber
    Spessartraeuber ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    26.01.2012
    Beiträge
    62
    Danke
    8

    Standard AW: Baufinanzierung bitte Hilfe beim Vergleich von zwei Angeboten

    Guten Tag.
    Dann rechnen wir doch einmal mit denen von Ihnen genannten Zahlen.

    Sie Finanzieren im Angebot 1: 118 T€
    Im Angebot 2: 120T€

    Zum Angebot 1:
    118.000 € zu 3,47% mit einer Monatlichen Rate von 585 €.
    Macht zu Beginn 341,22€ Zinsen 243,78€ Tilgung.
    nach 10 Jahren haben sie. 35.288,39 Zinsen gezahlt. und 34.911,61€ Tilgung.
    Somit haben sie nach 10 Jahren noch 83.088,39 € Schulden.

    Zum Angebot 2:
    78.000€ Endfälliges Dahrlen mit 2,58%.
    Kosten im Monat 167,70€
    Kosten in 10 Jahren = 20.124€
    Kosten BSV 1% von 78.000€= 780€
    Rate für BSV und Endfälliges Dahrlen = 495€ bedeuten 327,30€ werden im Monat gespart.
    ergibt nach 10 Jahren ohne Zinsen ein Guthaben von 38496€ (12*10*327,30€-780€)
    Für das Annulitäten Dahrlen haben sie keine Tilgung genannt.
    Sie sagen 42.000€ zu 2,89%
    Das macht am Anfang eine Monatliche Zinsbelastung von 101,15€
    Wenn sie den Rahmen von 650€ voll ausschöpfen können sie noch mit 53,85€ im Monat anfangen zu tilgen.
    Dann haben sie nach 10 Jahren.
    11.117,77€ Zinsen gezahlt, 7.482,23€ getilgt und haben eine Restschuld von 34.517,77€.

    Gesamtkosten in 10 Jahren. 32021,77€
    Restschulden. 39504€ BSV + 34517,77€ Annulitätendahrlen = 74021,77
    Nach 10 Jahren müssen sie somit auf 39504€ 2,58% Zinsen zahlen
    auf 34517,77€ die dann am Markt gültigen Zinsen.
    84,94€+ X = 213,37€
    Somit kann der Zinzsatz auf 4,46% Steigen und sie haben ab diesem Zeitpunkt die gleichen kosten wie im Angebot 1. mit Variante 1.

    Zum Vergleich Angebot 1 mit Ausschöpfen der 650€

    Variante 1: Die Tilgung erhöhen auf eine gesamtrate von 650€
    Zinsen 33.779,90€ Tilgung 44.220,10€ Restschuld 73.779,90€

    213,37€ Zinsen Zahlen sie nach den 10 Jahren im ersten Monat Zinsen.

    Variante 2 die motliche Rate bleibt gleich 585€ + Sondertilgung 780€ im Jahr.
    Zinsen 33.900,53€ Tilgung 44.099,47€ Restschuld 73.900,53€

    Somit sind die Kosten bei Variante 2 sind in den ersten 10 Jahren bei 650€ Monatlich geringer. Dannach hängt es von den Zinsen ab.

Ähnliche Themen

  1. Vergleich von Riester-Angeboten

    Von sebastian_g im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.12.2016, 11:55
  2. Baufinanzierung - bitte um Hilfe

    Von WilliL im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.11.2016, 18:09
  3. Bitte um Hilfe Baufinanzierung trotz Kredite

    Von mysttikel im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 16:32
  4. Banken mit Angeboten zu flexibler Baufinanzierung

    Von Zeus im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 22:31
  5. Baufinanzierung: Bitte um Hilfe im Finanzdschungel

    Von carabira im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 01:10
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz