Thema: Sind Festgeldkonten als Altersvorsorge eine sinnvolle Anlage?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Sind Festgeldkonten als Altersvorsorge eine sinnvolle Anlage? # 1
    BigOne
    Von meinen Eltern kenne ich es noch so, dass sie immer einen größeren Betrag auf einem Festgeldkonto hatten, das dann nach fünf Jahren wieder aufgelöst und meistens auch wieder neu angelegt wurde. Da es aber ja inzwischen soviele andere Möglichkeiten der Altersvorsorge gibt, bin ich nicht sicher, ob das immer noch eine so sinnvolle Geldanlage für die Rente ist. Ist die Verzinsung höher, wenn ich eine private Rentenversicherung abschließe oder wenn ich das Geld zu einem Zinssatz von 2-3% auf einem Festgeldkonto parke und nach einigen Jahren wieder neu anlege? In welchem Fall ist die Effektivität höher und das Geld sicherer untergebracht?

  2. AW: Sind Festgeldkonten als Altersvorsorge eine sinnvolle Anlage? # 2
    ERGO Direkt
    ERGO Direkt ist offline

    Beiträge
    42
    seit
    17.07.2012
    Hallo BigOne,

    beide Anlagen lassen sich kaum miteinander vergleichen. Die Laufzeit einer Festgeldanlage ist in der Regel mittelfristig. Bei einer privaten Rentenversicherung handelt es sich um eine langfristige Anlage, die deine gesetzliche Rente optimiert. Der Garantiezins bei einer privaten Rentenversicherung bzw. Lebensversicherung beträgt aktuell 1,75 Prozent, zuzüglich eines variablen Zinssatzes und Schlussgewinnes. Aufgrund der Ertragsanteilsbesteuerung ist die private Rentenversicherung steuerbegünstigt. Eine Sicherheit ist bei beiden Anlageformen gegeben.


    Grundsätzlich raten wir dir, mittelfristige Anlagen, mit langfristigen Anlagen zu kombinieren, um deinen Lebensstandard verbessern bzw. erhalten zu können.


    Viele Grüße ERGO Direkt Versicherungen

  3. AW: Sind Festgeldkonten als Altersvorsorge eine sinnvolle Anlage? # 3
    Malivin
    Malivin ist offline

    Beiträge
    40
    seit
    11.02.2014
    Immer "diversifizieren" und Risiko streuen und nicht auf nur eine Karte setzen

  4. AW: Sind Festgeldkonten als Altersvorsorge eine sinnvolle Anlage? # 4
    Torsten Breitag
    Torsten Breitag ist offline

    Beiträge
    197
    seit
    18.02.2014
    Bei mind. 11-13 Jahren Laufzeit macht die Private Rentenversicherung (günstiger und guter Tarif vorausgesetzt) tendentiell mehr Sinn als eine Festgeldanlage.

    Um die beiden Varianten überhaupt vergleichbar zu machen, gilt die Aussage für eine Private Rentenversicherung mit Nutzung des Kapitalwahlrechts und nicht der Verrentung.

    Das Pendel neigt sich noch stärker zu Gunsten der PRV, wenn Sparerpauschbetrag ausgeschöpft und eine Steuerverschiebung ins Rentenalter gewünscht ist.

    Rentenversicherung ist aber nicht gleich Rentenversicherung. Allein die Kostenunterschiede sind gravierend, von den Erträgen der Versicherer mal ganz abgesehen.

  5. AW: Sind Festgeldkonten als Altersvorsorge eine sinnvolle Anlage? # 5
    Lisa2013
    Lisa2013 ist offline

    Beiträge
    43
    seit
    03.11.2013
    Hallo,

    ich denke, dass das Festgeldkonto auf lange Sicht sich nicht lohnen wird. Der Zinsertrag ist seit Jahren rückläufig. Da ist auch die EZB nicht ganz unschuldig dran. Aus diesen Grund kann man in der heutigen Situation nur eine private Altersvorsorgeversicherung empfehlen. Doch man muss hier aufpassen...denn die Angebote gehen hier weit auseinander-Unterschiedliche Analysehäuser können keinen direkten Anbieter mehr empfehlen----man muss die Offerten der Anbieter gegenüberstellen.

  6. AW: Sind Festgeldkonten als Altersvorsorge eine sinnvolle Anlage? # 6
    pebrue
    pebrue ist offline

    Beiträge
    11
    seit
    12.05.2014
    Beim aktuellen Zinssatz ist ein Feldgeldkonto nicht lukrativ, die Zinsen sind so im Keller, das man kaum einen Unterschied zwischen Tagesgeld und Festgeld hinsichtlich der Verzinsung feststellen kann.

  7. AW: Sind Festgeldkonten als Altersvorsorge eine sinnvolle Anlage? # 7
    EuroPaule
    EuroPaule ist offline

    Beiträge
    1.124
    seit
    24.09.2009
    Hallo,

    wenn die Altersvorsorge nicht gerade in ein paar Jahren greifen soll, dann passen die Anforderung und das Produkt nicht zusammen.
    Ein langfristiges Anlageziel bedarf eigentlich eines langfristigen Produktes. Aber das ist so eine Sache, in einer absoluten Niedrigzinsphase ein langfristiges Produkt zu kaufen. Da nagelt man sich dauerhaft auf die niedrigen Zinsen fest, auch wenn sie wieder steigen sollten.

    Es braucht also viel mehr eine langfristige Strategie, als ein langfristiges Produkt.
    Man könnte den "revolvierenden Neuabschluss" von Festgeldanalgen ja auch schon fast als Strategie ansehen. Immerhin partizipiert man so an eventuell steigenden Zinsen. Allerdings sind Festgeldzinsen im Vergleich eher niedrig. Ein Mix aus Staatsanleihen mit unterschiedlichen Laufzeiten z.B. würde langfristig wahrscheinlich mehr bringen. Da muss man sich aber Gedanken drüber machen und damit beschäftigen.
    Das nimmt Dir die Rentenversicherung ab. Dort sitzen Spezialisten, die ständig versuchen, den passenden Anlagemix zu finden.
    Allerdings in erster Linie im Interesse der Versicherung..... ;-)

    Eine Alternative könnte ein Fonds sein, der eine Strategie umsetzt, die Dir gefällt. Vermögensverwaltende Fonds sind ja gerade groß im Kommen.

    Am sinnvollsten wäre sicher eine Kombination aus verschiedenen Anlageformen. Ein bißchen Festgeld, ein paar Anleihen, ein passender Fonds und ein bißchen Rentenversicherung. Wenn es gut läuft, gleichen sich Stärken und Schwächen aus und es kommt ein schönes Ergebnis dabei heraus... .

    Gruß Paule

  8. AW: Sind Festgeldkonten als Altersvorsorge eine sinnvolle Anlage? # 8
    Ophelia
    Ophelia ist offline

    Beiträge
    105
    seit
    01.12.2013
    Ich denke nicht das Festgeldkonten eine sinnvolle Anlage für die Altersvorsorge sind. Denn der Zinssatz ist inzwischen derart niedrig, dass weder die Versicherer noch die Einzahlen einen Vorteil daraus ziehen können. An Deiner Stelle würde ich mich mit dem Thema staatlich geförderte Rentenversicherung beschäftigen. Zwar sind die Zinsen hier auch nicht sehr hoch, doch der Nutzer erhält für seine Einzahlungen entsprechende staatliche Zuschüsse und Steuererleichterungen. Ebenfalls darf die Rente nicht gepfändet werden.

  9. AW: Sind Festgeldkonten als Altersvorsorge eine sinnvolle Anlage? # 9
    finanzfranz
    finanzfranz ist offline

    Beiträge
    16
    seit
    04.09.2014
    Ist natürlich von ein paar Variablen abhängig die du nicht genannt hast. Aber als Gute Alternative kann man Noch einen Riester Vertrag nennen. hier mal eine kurze Zsammenfassung:

    Riester:
    Pro
    - man muss sich um nichts kümmern
    - wenn man sehr alt wird ist die Rendite höher

    Contra
    - Geld "auf ewig" gebunden
    - bei einen frühen Tod ist die Rendite eher schlecht
    - Besteuerungssatz im Alter (d.h. in 35 Jahren) ist unklar, 20%?

    Festgeldvariante:
    Pro
    - man hat das Geld jederzeit im Zugriff (z.B. für Eigentum)
    - mehr "sichere" Rendite - Festgeld mit 4% gibts sogar zu Zeiten der Finanzkrise z.B. IKB (ich berücksichtige nur deutsche Banken)
    - Das Geld kann man im Alter weiter für sich arbeiten lassen
    - weiß man das man z.b. nur noch 2 Jahre zu leben hat, kann man es verschenken/vererben/verprassen (mein Riester hat nur eine stark begrenzte Rentengarantiezeit von 10 Jahren).

  10. AW: Sind Festgeldkonten als Altersvorsorge eine sinnvolle Anlage? # 10
    ThomasGraufreud
    ThomasGraufreud ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    17.09.2014
    Guten Abend,
    Ich suche eine Möglichkeit für mein späteres Leben etwas Geld beseite zu legen. Ich suche etwas mit guten Zinsen und geringem Risiko.
    Ein Festgeldkonto wäre für mich von Interesse. Leider bin ich zz. noch Student, somit habe ich kein/geringes Startkapital und könnte auch nur unregelmässig in verschiedener höhe einzahlen.
    Gibt es daher Festgeldkonton die man für ca 20Jahre (+- 5 Jahre) festlegen kann, ohne Startkapital und auf die Ich einzahlen kann was und wann ich will?
    Falls es bessere Vorschläge gibt, die ähnliche Bedinungen haben wie oben gelistet, teilt sie mir ruhig mit
    Vielen Dank für euer bemühen.
    Gruß Thomas

  11. AW: Sind Festgeldkonten als Altersvorsorge eine sinnvolle Anlage? # 11
    finanzfranz
    finanzfranz ist offline

    Beiträge
    16
    seit
    04.09.2014
    Zitat Zitat von ThomasGraufreud
    Guten Abend,
    Ich suche eine Möglichkeit für mein späteres Leben etwas Geld beseite zu legen. Ich suche etwas mit guten Zinsen und geringem Risiko.
    Ein Festgeldkonto wäre für mich von Interesse. Leider bin ich zz. noch Student, somit habe ich kein/geringes Startkapital und könnte auch nur unregelmässig in verschiedener höhe einzahlen.
    Gibt es daher Festgeldkonton die man für ca 20Jahre (+- 5 Jahre) festlegen kann, ohne Startkapital und auf die Ich einzahlen kann was und wann ich will?
    Falls es bessere Vorschläge gibt, die ähnliche Bedinungen haben wie oben gelistet, teilt sie mir ruhig mit
    Vielen Dank für euer bemühen.
    Gruß Thomas
    Festgeld funktioniert so, dass man einen gewissen Betrag fest anlegt und erst nach der Laufzeit wieder bekommt. Da kann man dann auch nichts mehr einzahlen.
    Du könntest dir einen Fondssparplan oder einen Banksparplan suchen, bei denen die Einzahlung flexibel ist oder nur so geringe Raten vereinbaren, dass du auch sicher bezahlen kannst.
    Eine weitere Möglichkeit wäre, dass du immer etwas auf ein Tagesgeldkonto einzahlst. Da sind die Zinsen auch nicht schlecht und es ist sicher. Wenn du dann eine gewisse Summe zusammen gespart hast, kannst du diese dann in eine Festgeldanlage mit fester Laufzeit einzahlen.

  12. AW: Sind Festgeldkonten als Altersvorsorge eine sinnvolle Anlage? # 12
    titan1981
    titan1981 ist gerade online

    Beiträge
    1.180
    seit
    03.07.2013
    4% konte ich aber bei der IKB für Festgeld nicht finden. sondern für 10 Jahre 2,3%

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Investieren in IT-Startups - Sinnvolle Anlage?
    Von MoneyWomand-NDS im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2014, 20:33
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 10:51
  3. Sinnvolle Höhe der Altersvorsorge
    Von SirTiger im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 18:21
  4. Sinnvolle Anlage in Aktien oder Aktienfonds
    Von piotr im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 20:58
  5. Festgeld-Anlage: Top 30 Festgeldkonten
    Von Der Anleger im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 20:09

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.