Hauskauf + Renovierung

+ Antworten
4Antworten
  1. Avatar von WolfCastle
    WolfCastle ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    26.06.2014
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Hauskauf + Renovierung

    Hallo Zusammen,

    Nach etlichen Tagen hin und her gegoogle, Anrufen, Informationen usw. bin ich leider in meinem Fall noch kein Stück weiter gekommen und hoffe, dass mir in diesem Forum vielleicht geholfen werden kann.

    Es dreht sich nämlich um folgenden Fall:
    Meine Lebensgefährtin und ich wohnen derzeit in einer Mietswohnung. Aufgrund des Zuzuges der Tochter des Vermieter (Vermieter + Tochter + 2 andere Partein wohnen alle auf dem selben Grundstück in 2 Häusern) hat sich das Umfeld besonders wegen der Lautstärke ziemlich verschlechtert, sodass meine Lebensgefährtin und ich beschlossen haben, uns nach einem Haus umzuschauen.

    Jetzt hätten wir von einem Bekannten ein richtig schönes und gepflegtes Haus was wir kaufen können. Der Kaufpreis wäre 150.000€ + Notar und Grundbucheintragskosten, keine Maklerkosten.
    In dem Haus müsste allerdings die Heizung getauscht werden. Derzeit ist eine Ölheizung Bj. 1991 drin, wir würden gerne auf Pellets umstellen. Kosten dafür ca. 15.000€.
    Ebenso müsste die Küche und zumindest ein Badezimmer auf den neusten Stand gebracht bzw. renoviert werden.
    Also alles in allem würden wir auf eine Gesamtsumme von ungefähr 200.000 bis 220.000€ kommen.

    Wir haben derzeit jedoch kein Eigenkapital. Der Umzug in die neue Wohnung ist auch erst 1 Jahr her und hat viele Reserven gefressen.
    Zudem müsste die Finanzierung komplett auf meine Lebengefährtin laufen, da ich mich blöderweise noch in der Wohlverhaltensphase einer Insolvenz befinde.
    Das Einkommen der Lebensgefährtin beläuft sich auf 1.800€ netto.
    Über Ihren Gewerbeschein wegen nebentätiger Selbstständigkeit würde ich ab nächsten Monat 1.000€ zahlen, sodass Ihr anrechenbares Einkommen auf 2.800€ wachsen würde.

    Leider haben wir bis jetzt nur die Mitteilung erhalten, dass die Finanzierung des Kaufpreises des Hauses + die Notar und Grunderwerbssteuer machbar ist. Dann bleibt allerdings nichts für die Renovierung übrig, wobei zumindest die Heizung gemacht werden muss.

    Aus diesem Grund würde ich mich sehr freuen, wenn es hier Jemanden gibt, der mir Tipps, wenn nicht sogar Ansprechpartner nennen kann, der uns bei der Finanzierung der Gesamtsumme von 200.000 bis 220.000€ helfen kann.

    Gruß
    Rene

  2. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.516
    Danke
    505

    Standard AW: Hauskauf + Renovierung

    Hallo
    EUR 150.000 Kaufpreis
    EUR 10.000 Grunderwerbsteuer Notar mit 7% Ansatz

    EUR 150.000 Darlehen mit knapp EUR 600 Rate möglich
    EUR 10.000 Nachrangdarlehen mit EUR 84 Rate möglich
    Bitte für die Bonitätsrechnung nicht zu vergessen dass die Banken in etwa EUR 2 pro QM Wohnfläche als Bewirtschaftungskosten von den Einnahmen abziehen.
    Deswegen ist eine Finanzierung des Hauses womöglich umsetzbar.

    Darüber hinaus kommt nur im Einzelfall darauf an.
    PS: Wenn Sie ab nächsten Monat EUR 1.000 verdienen ist das schön für Sie. Doch Ihre Schufa ist auf absehbare Zeit zerschossen und somit ist das Einkommen nicht anrechenbar.

  3. Avatar von WolfCastle
    WolfCastle ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    26.06.2014
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Hauskauf + Renovierung

    Hallo,

    Die Wohnfläche würde 200m2 betragen. Die Berechnung der Bewirtschaftungskostenfällt natürlich bei Banken zu hoch aus, aber darüber würde sich streiten lassen.

    Ich verdiene ja bereits die ganze Zeit über, so ist es ja nicht. Klar, meine Schufa kann ich vergessen, deßwegen kann die Finanzierung auch nur über meine Lebensgefährtin laufen.
    Soweit hätten wir ja auch zumindest die Möglichkeit der Finanzierung des Hauses und der Nebenkosten. Nur fehlen eben noch 30.000 bis 40.000€ für die Renovierung, besonders die Heizung wäre halt ein MUSS. Und um diese Renovierungs und Modernisierungskosten dreht es sich eigentlich, wie wir an dieses Geld noch rankommen würden.
    Wir würden gerne die kfw Kredite in Anspruch nehmen, also kfw 124 und energie effizienz sanieren, aber da blocken die Banken ja auch schon ab.

    Nochmal wegen den 1.000€:
    Das war so gemeint, dass ich diese Summe jeden Monat an meine Lebensgefährtin überweise und diese Rechnung oder Summe offiziell über Ihren Gewerbeschein läuft. Da es sich dabei um ein Einzelunternehmen handelt, würde der Betrag Ihrem monatlichen Einkommen hinzugerechnet werden können. Leider habe ich auch grade nach einem Telefonat mit Interhyp erfahren, dass dies Rückwirkend auf 3 Jahre belegbar sein müsste. Also fällt diese Möglichkeit wohl auch weg.

  4. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.516
    Danke
    505

    Standard AW: Hauskauf + Renovierung

    Vergessen Sie das mit den EUR 1.000.
    Bei Einkünften aus Selbständiger Tätigkeit zählt nur der Einkommensteuerbescheid in letzter Instanz bei der Kreditvergabe.
    Einkommensteuerbescheide mit mindestens 2 Jahren eines nachhaltigen Einkommens. Hier schreiben Sie ja selbst dass die Selbständigkeit erst jüngst angefangen worden ist.
    Ansonsten blocken die Banken nicht bei KfW 124, warum auch. Das Programm ist ja extra dafür gemacht für Kauf Eigenheim.
    Abschließend noch die Info dass die Banken über die generellen Ansätze (Beispielsweise 2 EUR Bewirtschaftungskosten pro QM Wohnfläche) sicherlich nicht streiten werden, warum auch.
    Bei 200qm Wohnfläche wird das ganze eine ganz knappe Kiste zumal die Heizung noch nicht mit im Spiel ist.

  5. Avatar von sebastian-k
    sebastian-k ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    21.05.2013
    Beiträge
    40
    Danke
    7

    Standard AW: Hauskauf + Renovierung

    Warum MUSS die Heizung denn gemacht werden? Hast du mal gerechnet ob sich eine Pellets-Heizung lohnt? Die Rechnung geht mit aktuellen Preisen z.B. gegenüber Öl schon jetzt kaum mehr auf. Zudem werden Pellets auch immer teurer.
    Und 15.000€ für eine Pelletsheizung ist deutlich zu wenig. Die reine Heizung ok, aber dann kommt noch das Lager dazu, automatische Befüllung mittels Schnecke und nicht zu vergessen mehr benötigte Lagerfläche gegenüber Öl, Entsorgung der Öltanks, eventuelle Sanierung des Kamins (sogar ziemlich sicher, trifft euch bei Öl-Brennwert aber auch).

    Unser Vermieter hat auch von Öl auf Pellets umgestellt. Kostenpunkt knapp 25.000€ (war vor 3 Jahren).

    Warum nicht auf Öl-Brennwert? Da kommst mit 4000-8000€ aus. Ein Bad schlägt locker mal mit 10-20.000€ zu Buche, je nach Qualität, Größe, Möblierung.

Ähnliche Themen

  1. Kapitalentnahme aus Rieterrente für Renovierung

    Von rheingeist im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2019, 20:16
  2. Finanzierung Umbau/Renovierung

    Von biscoteria im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2015, 17:08
  3. Kredit für Hauskauf und Renovierung. Bitte um ein paar Tips !!

    Von tobi010582 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2013, 08:57
  4. kredit zur renovierung

    Von epico im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.02.2013, 17:32
  5. Kosten für Renovierung mit in die Hausfinanzierung?

    Von Rainer im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 13:14