Darf (BHW) Bausparkasse Sondertilgungen ablehnen?

+ Antworten
2Antworten
  1. Avatar von mamuk
    mamuk ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.07.2014
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Darf (BHW) Bausparkasse Sondertilgungen ablehnen?

    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und habe eine Frage zum (BHW) Bausparen.
    Folgende Geschichte:
    Wir haben uns im Dez 2005 eine Wohnung gekauft.Unser Berater damals hat uns vorgeschlagen, bei der BHW einen Bausparer über 100.000€ zu machen und die Tilgung direkt an die INGDIBA monatlich zu senden. Gesagt – getan.
    Jetzt geht der Bausparer langsam zu Ende ( Zuteilung Dez 2015) und ich wollte noch ein paar Mal Sondertilgungen machen, damit ab Jan 2016 das Rest-Darlehen so gering wie möglich wird.
    Die BHW hat mir einige Sondertilgungen angenommen…nur dieses Jahr wurde es abgewiesen mit der Begründung, dass ich max. 3000€ pro Jahr auf den Bausparer einzahlen kann und das die bisherigen Sonderzahlungen aus Kulanz angenommen wurden.
    Mein damaliger Berater hat mir damals jedoch versichert, dass ich jederzeit berechtigt bin, Sondertilgungen zu leisten. Eigentlich ist das auch der Sinn und Zweck eines Bausparers…. Den Berater gibt es jedoch leider nicht mehr bei der BHW!
    Nach langem Hin-und Her ( 3 Monate mit BHW gestritten) haben Sie mir nun erlaubt, bis max 50.000€ einzuzahlen ( Hälfte der Bausparsumme).
    Meine Frage: darf mir eine Bausparkasse Sondertilgungen verweigern? Ich möchte ja so viel wie möglich jetzt einzahlen damit die Summe, auf die ich ja dann später auch wieder Zinsen zahlen muss, so gering wie möglich bleibt.
    Oder sehe ich da etwas falsch? Macht es denn keinen Sinn so viel wie möglich vor der Zuteilung einzuzahlen?
    Was ist das sinnvollste, was ich jetzt machen kann? Noch bis 50.000€ einzahlen und dann ab 2016 die weiteren 50.000€ Darlehen abstottern oder weiterhin mit der BHW streiten um soviel einzahlen zu können, wie ich es mir bis Ende 2015 noch leisten kann.
    Ich bin wirklich finanztechnisch SEHR unbeholfen ;-(
    Vielen Dank für euer Feedback im Voraus

  2. Avatar von obelix
    obelix ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.11.2011
    Beiträge
    849
    Danke
    129

    Standard AW: Darf (BHW) Bausparkasse Sondertilgungen ablehnen?

    Sind Sie sicher, dass es sich um Sondertilgungen auf den Bausparvertrag handelt oder sind dies noch Ansparraten?

    Ist der Bausparvertrag zugeteilt und in der Darlehensphase, sind Sondertilgungen immer in jeder Höhe möglich.

    In der Ansparphase, gerade bei Finanzierungen, kommt es auf die Bedingungen an.

  3. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.639
    Danke
    510

    Standard AW: Darf (BHW) Bausparkasse Sondertilgungen ablehnen?

    Sondersparzahlungen ausserhalb des Regelsparbeitrages bedürfen immer der Zustimmung der Bausparkasse.
    Die Bausparkasse nimmt in der Regel das Geld trotzdem an.
    Doch hier kann Sie die Überweisung ablehnen.
    Das steht 100% im Kleingedruckten.

Ähnliche Themen

  1. Darf eine Bank Sondertilgung ablehnen?

    Von Blume0815 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.04.2019, 00:05
  2. Dürfen Krankenkassen die Kostenübernahme für eine Kur ablehnen?

    Von Sonnenstrahl im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.07.2013, 16:24
  3. Dürfen Krankenkassen die Kostenübernahme für eine Kur ablehnen?

    Von Sonnenstrahl im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 21:14
  4. Darf die Sparkasse einen Kredit an Senioren ablehnen?

    Von Colin im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 19:17
  5. Kann eine Bank einen Kunden ablehnen?

    Von Odo im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 20:51