Thema: Mietvertrag nötig?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Mietvertrag nötig? # 1
    immo2014
    immo2014 ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    03.08.2014
    Guten Tag,
    ich plane, eine ETW zu kaufen. Zum kleinen
    Teil wird sie fremdfinanziert. Meine Freundin wird
    mit mir einziehen und an mich Miete und Betriebskosten
    zahlen. Jetzt muss ich ja die Mieteinkünfte
    versteuern. Will das Finanzamt da einen Mietvertrag sehen? Falls ja, kann ich selbst einen aufsetzen soll ich Vordruck aus dem Schreibwarenhandel nehmen?

  2. AW: Mietvertrag nötig? # 2
    Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline
    Avatar von Bankkaufmann
    Beiträge
    6.351
    seit
    20.05.2013
    Wenn es eine ETW ist und Sie darin wohnen und gemeldet sind dann hege ich Zweifel ob das Finanzamt überhaupt eine Miete anerkennt und Sie dann in der Einkommensteuererklärung Schuldzinsen über V+V geltend machen können.
    Bei einem Zweifamilienhaus ist es etwas anderes.
    Doch so geht das aus meiner Sicht nicht.

  3. AW: Mietvertrag nötig? # 3
    immo2014
    immo2014 ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    03.08.2014
    An die Schuldzinsen hatte ich gar nicht gedacht. Eher an die Einkommensart aus V+V.
    Aber wenn dann überhaupt kein Mietvertrag nötig ist, ist alles ok.

  4. AW: Mietvertrag nötig? # 4
    noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online
    Avatar von noelmaxim
    Beiträge
    11.272
    seit
    07.03.2010
    Hallo immo2014,

    was wollen sie bei einer Teilvermietung mit Angabe der anteiligen, wohl geringen Mietkosten erreichen?

    Auch die Schuldzinsen und die Afa sind nur anteilig anzusetzen, dem gegenüber steht eine Mehreinnahme. Meinen sie der ganze Aufwand tut wirklich Not, zumal es ihre Lebensgefährtin ist und sowieso ihren Mietanteil nicht absetzen kann.

  5. AW: Mietvertrag nötig? # 5
    Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Beiträge
    1.759
    seit
    15.04.2013
    Da es sich hier um eine Lebensgemeinschaft handelt und die LG ja in dem Sinn keine "Miete" zahlt, sondern sich an den gemeinsamen Kosten beteiligt, dürfte keine Steuerpflicht entstehen.

  6. AW: Mietvertrag nötig? # 6
    Suxxess
    Suxxess ist offline

    Beiträge
    489
    seit
    09.10.2013
    Korrekt es ist doch eine normale Lebensgemeinschaft, sprich rechtlich ähnlich zu sehen wie eine Ehe. Von deiner Ehefrau nimmst du auch keine Miete in dem Sinne, sondern erwartest eine faire Kostenteilung wenn beide arbeiten gehen.

    Mein Bruder macht aus Kostengründen eine WG mit seinem Kumpel. Dafür haben sie ein Mietkonto bei der Bank eröffnet. Jeder zahlt dort seinen jeweiligen Mietanteil monatlich ein und fertig. Macht das doch genauso, dann habt ihr das sauber getrennt und keiner kann sich am Ende beschweren.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2014, 12:39
  2. Gehört zum Mietvertrag der Abschluss einer Haftpflichtversicherung
    Von Direktor im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.02.2014, 12:55
  3. Hat der Mietvertrag auch ohne Unterschrift des Vermieters Gültigkeit?
    Von Benno665 im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2013, 12:06
  4. Wir Suchen Vertriebsmitarbeiter - kein §34f nötig GewO nötig
    Von Paragraph 34f im Forum Arbeit & Beruf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 14:36
  5. Zeitlich verpaßte Kaution bei Mietvertrag; welche rechtlichen Folgen?
    Von Truthahn2 im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 13:26

Stichworte