Lebensversicherung+Berufsunfähigkeit bei Baufinanzierung

6Antworten
  1. Avatar von Thomas283
    Thomas283 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    07.12.2014
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard Lebensversicherung+Berufsunfähigkeit bei Baufinanzierung







    Guten Tag zusammen

    Ich habe eine gebrauchte Immobilie gekauft und jetzt im Rahmen der Finanzierung von der Bank
    eine Lebensversicherung inklusive Berufsunfähigkeitsvericherung angeboten bekommen.

    Die Laufzeit der Lebensversicherung beträgt 10 Jahre. Die Versicherungssumme 50.000 Euro,
    die monatliche Ratenleistung bei Berufsunfähigkeit beträgt 418,-.

    Jetzt meine Frage: Was passiert nach Ablauf der Laufzeit? Kann man die Lebensversicherung dann auflösen?
    Wenn ja, welche Verluste sind Dann zu erwarten?

    Welche Möglichkeiten gibt es sonst? Kann man die Versicherung in die Baufinanzierung einfließen lassen?

    Grüße Thomas

  2. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: Lebensversicherung+Berufsunfähigkeit bei Baufinanzierung

    Da du auf Rückfragen prinzipiell nicht eingehst,fasse ich mich kurz: Die (mutmaßliche) Risiko-LV dürfte zu knapp bemessen sein und die BU verdient ihren Namen,abgesehen von den mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mauen Bedingungen,in der "Höhe" nicht.In der Konstellation kannst du dir das Konstrukt schenken.Oder ohne weiteres Nachdenken gleich unterschreiben.

  3. Avatar von verschaukelt
    verschaukelt ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    29.12.2012
    Beiträge
    351
    Danke
    45

    Standard AW: Lebensversicherung+Berufsunfähigkeit bei Baufinanzierung

    Hallo,

    besteht bei Ihnen bereits eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

    Grundsätzlich sollte Berufsunfähigkeit und Leben getrennt abgesichert werden.

    Außerdem Berufsunfähigkeitsrente natürlich so hoch, dass diese ausreicht um das fehlende Erwerbseinkommen auch zu ersetzen. Bei 418 Euro Rentenrate eher unwahrscheinlich...

    folgendes passiert bei dieser Konstellation die vorgeschlagen wurde

    a) es ist eine reine Risikoabsicherung. Bedeutet, nach Ablauf der Versicherungszeit gibt es gar nichts. Der Berufsunfähigkeitsschutz ist natürlich auch weg

    b) die Lebensversicherung ist kapitalbildend , es würde dann ein wenig ausgezahlt - da müssten Sie schauen wie hoch die garantierte Auszahlung wäre.

    Es endet aber immer nach Ablauf der 10 Jahre alles! Dafür bedarf es dann keiner gesonderten Kündigung.


    Früher hat man kapitalbindende Lebensversicherungen mit in die Finanzierung aufgenommen. Bei den schlechten Zinsen und den hohen Kosten ist dies heutzutage in der Regel ein Verlustgeschäft. Die LV soll hier lediglich die Bank absichern. Denn bei Ihrem Ableben während der Darlehensphase hätte hier die Bank Zugriff auf die Versicherungsleistung.

    Wenn Sie wirklich fürchten, dass Sie von ihrem Ableben gebrauch machen könnten und eine Familie zu versorgen haben, die dann nicht in der Lage wäre das Wohneigentum zu halten wäre eine reine Risikolebensversicherung eventuell auch mit fallender Versicherungssumme parallel zum Darlehen eine Möglichkeit.

    Lassen Sie sich noch einmal beraten. Unabhängig und nicht von der Bank

  4. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.438
    Danke
    503

    Standard AW: Lebensversicherung+Berufsunfähigkeit bei Baufinanzierung

    Hallo
    Sie haben eine Finanzierung angeboten bekommen UND dazu eine LV mit BU?
    Oder soll etwa eine LV die Tilgung des Darlehens übernehmen?
    Wenn ja, wer bietet jetzt eine LV als Tilgungsinstrument an?
    Ich vermute eher Sie haben eine Finanzierung UND Risiko LV mit BU angeboten bekommen.
    Das sind zwei paar Schuhe und das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
    Sie müssen also nicht zwingend die Risiko LV mit BU abschließen wenn Ihnen die Finanzierung gefällt.

  5. Avatar von AV-Planer
    AV-Planer ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    29.06.2012
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    154
    Danke
    19

    Standard AW: Lebensversicherung+Berufsunfähigkeit bei Baufinanzierung

    Hallo,

    cross selling ist auch Banken nicht fremd

    Bei einer Finanzierung macht es sicherlich Sinn, den Todesfallschutz zu überprüfen und ggf. eben anzupassen. Die Frage ist wie weit du mit einer VS von 50 TEuro über 10 Jahre kommst. Passt das zur Finanzierungssumme und ist das Darlehen nach 10 Jahren zurück geführt?

    BU-Absicherung ist eines der Grundrisiken, die versichert werden muss (sofern machbar). Sollen die 418,-- die BU-Rente sein? Wenn das alles ist und du sonst keine BU hast, kannst du es wahrscheinlich besser sein lassen.

    Vielleicht solltest du dich zu diesen Themen mal unabhängig beraten lassen.

  6. Avatar von Thomas283
    Thomas283 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    07.12.2014
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: Lebensversicherung+Berufsunfähigkeit bei Baufinanzierung

    Zitat Zitat von Bankkaufmann
    Hallo
    Sie haben eine Finanzierung angeboten bekommen UND dazu eine LV mit BU?
    Oder soll etwa eine LV die Tilgung des Darlehens übernehmen?
    Hallo.

    Nein die Lebensversicherung soll nicht die Tilgung des Darlehens übernehmen, sie soll als Sicherheit bei Berufsunfähigkeit oder bei Zahlungsunfähigkeit dienen sowie die Erben absichern für den Todesfall.

    Ich frage mich inwieweit eine solche Versicherung Sinn macht und ob sie nicht so viele Dinge ausschließt daß sie im Endeffekt eh in den meisten Fällen wie z.B. längerer Krankheit selten in Anspruch genommen werden kann.


    @AV-Planer:

    Hallo.

    Nein das Darlehen ist in den zehn Jahren nicht zurück geführt.
    Es geht um eine Baufinanzierung. Die Finanzierungssumme ist 160.000,-Euro-

    Allerdings ist nach zehn Jahren das Darlehen soweit getilgt daß die Erben bei einem Verkauf beim Fall meines Todes nicht mit einem Minus aus
    der Sache raus gehen werden. So zumindest meine Denkweise.
    Sagt mir wenn ich da einen Fehler drin habe.
    Die 418,- Euro sind die Ratenvericherung.

    Vielen Dank jedenfalls schon mal bis hier hin

  7. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.438
    Danke
    503

    Standard AW: Lebensversicherung+Berufsunfähigkeit bei Baufinanzierung

    Wenn Sie die Versicherung nicht wollen, dann lassen Sie das und sagen das so dem Bankpartner

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.06.2016, 18:41
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2012, 12:06
  3. Baufinanzierung über Lebensversicherung ???

    Von sina84 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 21:19
  4. Berufsunfähigkeit & Rechtsschutz

    Von Anonymouse im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 18:23
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 09:25
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz