Auf der Suche nach der Tilgungsstrategie

8Antworten
  1. Avatar von philipp
    philipp ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    21.07.2015
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard Auf der Suche nach der Tilgungsstrategie

    Hallo,

    meine Frau und ich haben 2013 3 Kredite zur Finanzierung des Hauses aufgenommen.

    1) 150.000€ - Zinssatz 2,86% - 15 Jahre Zinsbindung, 5% Sondertilgung
    2) 59.000€ - Zins 2,45% - 10 Jahre Bindung, 5% Sondertilgung
    3) 50.000€ (KfW) - Zins 1,40% - 10 Jahre, unbegrenzt Sondertilgung

    Nun haben wir damals die monatliche Last so berechnet, dass wir ähnlich viel wie die Warmmiete unserer Wohnung zahlen - zusammen ca 1000€. Da wir beide verdienen, haben wir einen monatlichen Überschuss, mit dem wir nun sondertilgen möchten.

    Grob habe ich mir zwei Strategien errechnet:

    Strategie 1: So viel es geht in 1) tilgen, um die Zinslast zu drücken, danach 2), erst dann 3).

    Strategie 2: Primär 2) tilgen, da der ja nach 10 Jahren ohne Bindung ist und dort die abzulösende Restschuld dann möglichst Richtung 0 ist. Wenn noch etwas überbleibt dann in 3) oder 1).

    Was würdet ihr tun?

    (Parallel laufen auch noch zwei Bausparverträge über je 50.000 Ziel, die aber nur mit 50€ / Monat jeweils bespart werden, die könnte man auch nicht mit einbeziehen.)

    Bitte lasst uns nicht über die Zinssätze und die Konstellation der Kredite und Verträge reden. Mag nicht optimal sein, aber ändern kann ich's aktuell auch nicht.

  2. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.391
    Danke
    503

    Standard AW: Auf der Suche nach der Tilgungsstrategie

    Ich würde den EUR 59.000 versuchen vollständig runterzutilgen.
    So wie Sie auch in Variante 2 schreiben.
    KfW Fördermitteldarlehen werden immer zinsgünstig bleiben.
    Und bei dem großen Darlehen haben Sie ja noch jetzt noch 12 Jahre Rest Sollzinsbindung. Beim anderen sind es 8 Jahre. Dieses würde ich hochtilgen.

  3. Avatar von philipp
    philipp ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    21.07.2015
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Auf der Suche nach der Tilgungsstrategie

    Hallo,

    vielen Dank für Ihre Einschätzung.

    Also Variante 2:

    Primär den 2) sondertilgen.

    Weitere Überschüsse dann in den KfW oder in den "großen" Kredit?

    Vom Gefühl her würde ich KfW (bis dieser planmäßig am Ende der Laufzeit auf 0 ist, weiter natürlich nicht) oder halb/halb machen. KfW hat zwar günstige Zinsen, ist aber auch nach 10 Jahren nicht mehr gebunden.

    Theoretisch könnte man auch in die Bausparverträge stärker einzahlen, um mit denen nach 8 bzw. 13 Jahren bei der Umschuldung zu helfen. Aber vom Gefühl er halte ich eher was vom aktiven Abbezahlen statt parallelen Sparen.

  4. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.391
    Danke
    503

    Standard AW: Auf der Suche nach der Tilgungsstrategie

    aktives tilgen hat auch seine Vorteile. Jedoch Sondertilgungen würde ich nicht zwingend in das KfW Darlehen aufgrund des guten Zinses einbauen.

  5. Avatar von philipp
    philipp ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    21.07.2015
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Auf der Suche nach der Tilgungsstrategie

    Danke schön noch einmal!

    In ein paar Jahren muss ich mir da mal richtig Gedanken zu machen, wenn der KfW droht auszulaufen und der "große" die Kündigungsmöglichkeit bekommt.

    Wenn dann der Zins noch halbwegs günstig ist, könnte man vielleicht alles in einen Umpacken oder so - aber bis dahin ist ja noch Zeit.

    Danke!

  6. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.391
    Danke
    503

    Standard AW: Auf der Suche nach der Tilgungsstrategie

    Okay und von dem Sonderkündigungsrecht nach §489 BGB nach 10 Jahren und Kündigung 6 Monaten wissen Sie sicherlich auch ja?
    Theoretisch könnten Sie ja nach 10 Jahren umschulden in 1 Summe wenn der Zins noch weiter fallen sollte.

  7. Avatar von philipp
    philipp ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    21.07.2015
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Auf der Suche nach der Tilgungsstrategie

    Zitat Zitat von Bankkaufmann
    Okay und von dem Sonderkündigungsrecht nach §489 BGB nach 10 Jahren und Kündigung 6 Monaten wissen Sie sicherlich auch ja?
    Theoretisch könnten Sie ja nach 10 Jahren umschulden in 1 Summe wenn der Zins noch weiter fallen sollte.
    Das weiß ich, genau. Danke trotzdem!

    Aber da mache ich mir dann 2 Jahre vor Ablauf Gedanken, wenn ich das dann gültige Zinsniveau abschätzen kann...

  8. Avatar von Aipnos
    Aipnos ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.10.2014
    Ort
    Hennef (Sieg) NRW
    Beiträge
    189
    Danke
    38

    Standard AW: Auf der Suche nach der Tilgungsstrategie

    also für die beiden KfW laufen ja 2 Bausparverträge... die Ansparung ist zwar zu gering, um in 10 Jahren die Zuteilungsreif zu haben, jedoch aufgrund von den regelmäßigen Sparraten können wir es in 10 Jahren hinbekommen, d.h. 2-3 Jahre vorher statt Sondertilgung in die 3 Bausteine zu machen = zahlt man es in den Bausparvertrag und dann ist der Zuteilungsreif.

    Die Frage ist jedoch:
    welche Beträgen möchten Sie in den nächsten 8 Jahren Sondertilgen? 1.000 EUR im Jahr? 5.000 EUR im Jahr? 10.000 EUR im Jahr???

    für mich macht es immer Sinn, bei den höchsten Zinssätzen zuerst zu tilgen,
    d.h. 1.000 EUR Sondertilgung per Heute bringt bei Baustein:
    1. = 231 EUR Zinsersparnis für die nächsten 8 Jahre
    2. = 196 EUR Zinsersparnis für die nächsten 8 Jahre
    3. = 112 EUR Zinsersparnis für die nächsten 8 Jahre

    und das kann man beliebig so weiter machen...
    wenn man z.B. 50.000 EUR in den nächsten paar Jahren Sondertilgen, dann können schon unterschiede von mehr als 1.000 EUR entstehen, wo man die Sondertilgung macht...

  9. Avatar von philipp
    philipp ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    21.07.2015
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Auf der Suche nach der Tilgungsstrategie

    Ich denke auch, dass wir den KfW nicht ohne Not sondertilgen werden.

    Und bei 1) und 2) erscheint es mehr wie ein Glücksspiel mit dem Zinsniveau nach 10 Jahren. Also ob es möglich sein wird, 2023 eine Anschlussfinanzierung mit ähnlichem Zinssatz wie jetzt zu bekommen oder ob der Zins dort höher als jetzt sein wird.

    Einen Teil der Gefahr könnte man tatsächlich ab 2018 mit den Bausparverträgen verdrängen, da wollte ich mir dann Gedanken machen, wenn die Richtung der Niveaus zu erkennen ist.


    Zu der Höhe: Bisher haben wir bei 2) die Sondertilgung ausschöpfen können. Dieses Jahr werden wir hoffentlich ein bisschen mehr haben. Der Bau ist fast komplett durch (letzte Terrasse wird kommende Woche selber gebaut) und damit kann dann auch das Baukonto endgültig abgewickelt werden.

    Und da war dann die Frage: Was tun mit dem kleinen 4-stelligen Überschuss ;-)

    (Nicht nur dieses Jahr, vielleicht auch in den kommenden Jahren. Kredite sind extra nur mit 2% anfänglicher Tilgung berechnet worden, sollte durch Familienplanung oder sonst wie einer von uns Verdienern ausfallen).

Ähnliche Themen

  1. Suche nach Kreditgeber

    Von Anni0506 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.11.2019, 20:35
  2. Auf der Suche nach neuem Unterrichtsmaterial

    Von Charlotte74 im Forum Arbeit & Beruf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2019, 13:36
  3. Suche nach einem kostenlosen Girokonto

    Von robby im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 14.07.2016, 20:01
  4. Suche nach einem unabhängigen Vermögensberater

    Von Toastie im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.11.2015, 15:29
  5. Suche nach einer kompetenten Stellenbörse

    Von Mapper312 im Forum Arbeit & Beruf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 16:06
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz