Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

+ Antworten
16Antworten
  1. Avatar von sven4242
    sven4242 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.04.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Hallo,

    ich zahle z.Z. mein Haus ab mit ca. 1600/Monat (GLS Bank Kredit und KfW Gelder) und benötige
    30.04.2022 einen Restbetrag von 158.000 Euro .
    Wg. Sicherung der Zinsen habe ich mich mit einem Bausparberater der Schäbisch Hall
    in Verbindung gesetzt.

    Er macht mir dazu den folgenden Vorschlag:

    Weil die Restsumme mit normalem Bausparen nicht erreicht werden kann, wird ein entsprechend höherer Bausparvertrag mit Bausparsumme 258000
    angesetzt, der eine Einmalzahlung von ca. 100.000 in den Bausparvertrag zum jetzigen Zeitpunkt beinhaltet.
    Dafür tilge ich ab jetzt ca. 150 Euro / Monat diese 100.000 und zahle ca. 50 für das Bausparguthaben.

    Der eff. Jahreszins für die 100.000 liegt bei 2,14%, der Guthabenzins bei 0,25% .

    Der Eff. Jareszins ab Zuteilung 2022 läge bei 2,58 % udn die monatliche Belastung bliebe gleich.

    Meine Fragen an die Experten/-innen:

    * vereinfacht gesagt lasse ich mir die Zinssicherung 150/Monat kosten. Wäre es nicht schlauer, nur einen Bausparvertrag abzuschliessen
    und sobald sich am Zinsniveau etwas nach oben ändern sollte, das o.g. Modell wahrzunehmen? Ich bin mir nicht sicher, ob Bausparverträge die dafür notwendige Flexibilität
    haben.
    Jedenfalls würde ich eigentlich lieber das Geld in Sondertilgungen stecken.

    * Ich will auch noch einen kleinen Bauriester abschliessen, um die staatlichen Zuschüsse mitzunehmen. Sinnvoll?

    * Gibt es andere Vorschläge, wie ich verfahren könnte. Man liest vermehrt, dass wg. des Verhältnis von Guthabenzins und Abschlussgebühren
    vom Bausparen abgeraten wird, abder die Zinssicherung ist ja umgekehrt auch etwas wert .

    Für Tips dazu schon mal vielen Dank!


    gruss

    sven

  2. Avatar von matti85
    matti85 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.08.2014
    Beiträge
    387
    Danke
    29

    Standard AW: Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Ich würde deinem Abzocker eh Berater mal in den arsch tretten.
    Ein BSV über 258.000€ bedeutet gleich 2.580€ Gebühren und da du 150€ im Monat zahlst würdest du erstmal 17 Monate zahlen damit das Ding auf null ist.
    Ich versteh auch nicht warum du ein BSV über 258k nehmen sollst und gleich ne vorfinanzierung über 100.000€

  3. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    670
    Danke
    40

    Standard AW: Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Hallo Sven4242,
    ich würde Dir raten einen kleinen Bausparvertrag 50t Bausparsumme vielleicht zu nehmen. (keine Vorfinanzierung!)
    Wenn es Dir möglich ist den in 1-2 Jahren voll zu bekommen. (25% bzw. 30% Guthaben drin)

    Tarife der alten Leipziger sind sind schlecht.
    Bausparsumme, Ansparung 50% aber Mehrzuteilung möglich.

    In meinem Fall: Bausparsumme 40.000€ Einzahlung 20.000€ = Darlehen 20.000€
    wegen Mehrzuteilung Darlehen 30.000€ möglich. (Sollzins 1,70% eff.)
    Guthabenzins liegt bei mir auch bei 0,25%.
    Ob das mit der Zuteilung hinhaut kann Dir nur die Bausparkasse sagen. (Simulation)

    Dann kannst du ohne Grundschuld 30.000€ + 20.000€ Guthaben als Blankodarlehen ablösen. (bessere Situation für Anschlußfinanzierung!)
    Ansonsten würde ich alles in Sondertilgung stecken.

    Vielleicht einen Wohnriesterbausparvertrag noch dazu!
    Aber nicht mit einer sehr hohen Summe! (30t z.B


    Gruß

    Martin

  4. Avatar von sven4242
    sven4242 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.04.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    <<<
    Ich würde deinem Abzocker eh Berater mal in den arsch tretten.
    Ein BSV über 258.000€ bedeutet gleich 2.580€ Gebühren und da du 150€ im Monat zahlst würdest du erstmal 17 Monate zahlen damit das Ding auf null ist.
    Ich versteh auch nicht warum du ein BSV über 258k nehmen sollst und gleich ne vorfinanzierung über 100.000€
    >>>
    die Idee hierbei war, mal auszurechnen, wie ich heute den Zinssatz der kompletten Restschuld absichern kann. das kostet mich incl. Gebühren ca. 12000. Dafür, daß man die Zinsentwicklung
    nicht kennt, ist das natürlich sehr teuer. Ich möchte lieber eine Variante, bei der ich erst bei anziehendem Zinsniveau tätig werde .

    <<<
    In meinem Fall: Bausparsumme 40.000€ Einzahlung 20.000€ = Darlehen 20.000€
    wegen Mehrzuteilung Darlehen 30.000€ möglich. (Sollzins 1,70% eff.)
    Guthabenzins liegt bei mir auch bei 0,25%.
    Ob das mit der Zuteilung hinhaut kann Dir nur die Bausparkasse sagen. (Simulation)

    Dann kannst du ohne Grundschuld 30.000€ + 20.000€ Guthaben als Blankodarlehen ablösen. (bessere Situation für Anschlußfinanzierung!)
    Ansonsten würde ich alles in Sondertilgung stecken.
    >>>
    Ich finde diese Idee ganz gut, schliesslich zahle ich z.Z. ca. 2,9% eff auf die bestehenden Darlehen, die Sondertilgung hilft Kosten zu sparen. Und mit einem "kleinen" Bausparvertrag
    zumiondest die Ausgangssituation 2022 zu verbessern.

  5. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.689
    Danke
    987

    Standard AW: Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Punkt 1 sie tilgen nicht, die 150 Euro sind die Zinszahlungen für die Auffüllung
    Punkt 2 die 150 Euro mtl. (@Matti) verrechnen die Abschlussgebühr nicht, diese wird mit der Einmalzahlung verrechnet, entsprechend verringert sich das Guthaben
    Punkt 3 bei dem besten Tarif derzeit am Markt müssten sie rund 45.000 Euro in den 80 verbleibenden Monaten einzahlen, das wären knapp 600 Euro um die Zuteilung bei einem Darlehenszins zu 2 % zu erreichen. Würden sie das Geld sondertilgen, wäre die Restschuld zur Diskussion stehen. Es wäre zu hinterfragen, wo der Zinssatz dann stehen dürfte, um dass sich die Absicherung über den Bausparvertrag gegenüber der Sondertilgung als die günstigere Variante herausstellt
    Punkt 4 die Investition von ca. 15.000 Euro in den kommenden 80 Monaten (Gebühren und Zinssazahlungen für die Auffüllung) für die Zinssicherung von 158.000 Euro (das Bauspardarlehen dürfte durch die Besparung von 50 Euro mtl. und den Guthabenzinsen etwas geringer ausfallen) zu eff. 2,58 % kann sich auch rechnen, entscheidend ist das Zinsniveau 2022.

    Fakt ist, eine hundertprozentige Zinssicherheit lässt sich derzeit nur mit ca. 600 Euro mtl. erkaufen, kann man diese Zahlung nicht erbringen, will aber die komplette Absicherung der Restschuld - die Sinnhaftigkeit kann man ja auch hinterfragen - dann kann so ein Modell mit Auffüllung durchaus Sinn machen und die Lösung sein.

    Aber erstens würde ich einen anderen Tarif wählen, zweitens wäre mir der Auffüllzins zu hoch und drittens muss das Auffüllmodell nicht ein Kombimodell sein, denn man kann sich die 100.000 Euro auch bei der besten Bank holen, diese in den geeignetesten Tarif am Markt einzahlen und den BSV an die Bank die die 100.000 Euro aufgefüllt hat als Sicherheit hinterlegen.

    Jetzt immer nur und als allererstes die Provision des Vertreters zu sehen halte ich für dumm, man sollte das Modell als Solches auch betrachten, ebenso die Interessen und Wünsche des Kunden. Daraus lässt sich dann ein Gesamturteil bilden.

  6. Avatar von sven4242
    sven4242 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.04.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    @ Herr Baumann

    ich habe verschiedene Zinssätze für die Restschuld verglichen. Die Investition in die Zinssicherung von ca. 12000 Euro würde sich erst ab einem Anstieg von ca 1,3% rechnen, umgekehrt bedeutet die alternative Investition der 150/Monat in Sondertilgungen >= 11000 weniger Restschuld.
    Danke für den Hinweis, dass es nicht das Kombimodell sein muss :-) .
    Welchen BS Tarif würden Sie denn wählen und welchen Auffüllzins für realistisch halten?

    Gruß
    Sven

  7. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.689
    Danke
    987

    Standard AW: Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Buhmann bitte, nennen sie mich ruhig Buhmann

    Ich werde mal solch ein Modell zusammenstellen, prüfen in wie weit Banken und vor allem welche (Hypothekenbanken dürften es nicht sein) die 100.000 Euro für diesen Zweck - ohne Grundbuchabsicherung gegen Abtretung des Bauspareres - zinsgünstig rauslegen dürfen. Der entsprechend günstige Bauspartarif dann ist schnell gefunden.

    So schlecht ist solch ein Konstrukt - will man absolute Zinssicherheit, kann aber kein Forwrad zeichnen - gar nicht!

  8. Avatar von sven4242
    sven4242 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.04.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Herr Buhmann, gerne nenne ich Sie bei Ihrem richtigen Namen, sorry. :-) Das Forward würde ja ab 5 Jahren vor Vertragsende beginnen, da fehlt mir noch ein gutes Jahr . Ich benötige nicht unbedingt die absolute Zinssicherheit, im Moment tendiere ich dazu, einen Teilbetrag über dieses Modell, abzusichern. Solange wie die Zinsen nicht nennenswert steigen, ist es eigentlich verschwendetes Geld, 150 Euro/m nur für Sicherheiten auszugeben. Oder wäre es eine gute Alternative, jetzt erst mal nur einen Bauriester abzuschliesen, Sondertilungen in bestehende Darlehen vorzunehmen und beim Zinsanstieg das vorbereitete Modell, dann evt. schon per Forward, zu verwenden.

    grus sven

  9. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    670
    Danke
    40

    Standard AW: Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Guten Morgen Sven4242,

    ich würde mal folgendes rechnen lassen.

    Tarif Al-Bau finanz 1,5 (Alte Leipziger)
    Bausparsumme 40t mit Besparung 50%
    und der Option Mehrzuteilung 25%

    Abschlußgebühr von 40t = 400€
    Darlehen 30t = blanko
    In der Berechnung recht hohe Beträge (realistisch) das Besparung 50% (20t€) z.B. gleich oder in 2-3 Jahren abgeschlossen ist!
    Frage: Wann erfolgt Zuteilung. (muß ja zum Auslauf von anderen hinhauen. Tilgung würde ich bei 5-6% wählen. Nicht zu hoch sonst Belastung später zu hoch!)

    Nur mal so als Gedankengang. Sie erkaufen sich eine SIcherheit für 50t € davon 30t als Blankodarlehen.
    Tarife von BHW haben zwar noch einen besseren Sollzins aber brauchen viel länger
    bis zur Zuteilung!

    Es könnte auch noch eine Überlegung sein bei LBS, Wüstenrot wie auch immer
    das ganze nochmal zu machen. Das man im Blankodarlehen 30t€ sich einen anderen Bausparvertrag sichert.

    Hintergrund:
    2 verschiedene Unternehmen können jeweils bis zu 30t€ Blankodarlehen geben.
    Ein Unternehmen wird Ihnen kein Blankodarlehen über 60t€ geben! (Bonität vorrausgesetzt!)


    Gruß

    Martin

  10. Avatar von sven4242
    sven4242 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.04.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    hallo martin,
    die aktuellen Verträge laufen aus in Ende 3/2022 .
    ich kalkuliere z.Z. mit 200 Euro (ohne Bauriester Zuschuss) / m, die ich noch zusätzlich für die Baufinanzierung aufwenden möchte . Dann bespare ich ohne Zinsen bis dahin ca 14.000 Euro, ist nicht die Welt, aber besser als nichts.
    gruss sven

  11. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    670
    Danke
    40

    Standard AW: Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Hi Sven,

    es kann auch eine Option sein einen Fondsparplan Riester zu nehmen.
    Einzahlung + Zulagen und Guthaben + Zulagen später entnehmen. (Antrag dann förderunschädlich)

    Ich denke es wird schwer einen Bausparvertrag bis dahin in die Zuteilung
    zu bekommen. Vielleicht 30t Bausparsumme mit 50% Besparung. (damit der Sollzins unter 2% für die 30t€ später liegt)

    50t€ Bausparsumme ist denke ich in Ihrem Fall zu hoch.

    Gruß

    Martin

  12. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.689
    Danke
    987

    Standard AW: Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Hallo Sven4242,

    was glauben sie wie viel sie bei einem Forwarddarlehen investieren? Mind.0,02 pro Monat, bei 60 Monaten (ich ziehe mal 6 als Abzug ab) macht das so um die 1 %. Diesen Zinssatz zahlen sie dann ab Beginn min. 10 Jahre mehr als es der Marktzins hergegeben hat. Also auch diese Sicherheit kostet die man sich kauft kostet Geld, mehr sogar als die 150 Euro mtl.!!!

    Ihre Idee zu warten um dann zu reagieren wird nicht funktionieren, umso länger sie warten, umso mehr Zeit fehlt ihnen für vernünftige Zuteilungsdaten. Die Auffüllung sollte auch lange genug liegen.

    So ganz verstehe ich da auch nicht was sie da meinten mit dem Bauriester, warten und Forward.

  13. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.689
    Danke
    987

    Standard AW: Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Wie Hoch dürfte denn 4.2022 die Zins-, und Tilgungsrate für die 158.000 Euro sein?

  14. Avatar von sven4242
    sven4242 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.04.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    in 4/2022 kann ich weiterhin mit ca. 1600 / mon tilgen. Steigen die Zinsen auf über 3,8% eff, hätte ich mit den 150/Monat keinen Verlust gemacht, liegen sie darunter, wäre die Absicherung nicht notwendig gewesen.
    das mit dem Bauriester hatte nur den Hintergrund, dass ich den Steuervorteil heute gerne nutzen möchte und gleichzeitig etwas Geld ansparen kann, um es in 2022 mit einzusetzen.
    Was ist denn der Unterschied zwischem einem Forward Darlehen 5 oder 1 Jahr vor der Bereitstellung, ändern sich die Konditionen dann i.A. deutlich? Ich wollte mit dem Bauriester einfach nur ansparen und unbhängig davon bei deutlich steigenden Zinsen mit dem Forward reagieren.

  15. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.689
    Danke
    987

    Standard AW: Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Bei deiner Berechnung nimmst du aus meiner Sicht

    a) einen zu hohen Auffüllzins
    b) mit 0,25 % statt 1 % zu wenig Bausparguthabenszins
    c) mit 100.000 Euro statt 70.000 Euro die ausreichen würden zu viel Auffüllung
    d) mit 2580 Euro statt 1856 zu viel Abschlussgebühr

    an.

    Je kürzer die Forwardlaufzeit (Wartezeit bis zur Inanspruchnahme des Darlehens) je geringer der Aufschlag. Steigen die Zinsen aber, läuft man diesem natülich wieder hinterher, da man den Zins vorher nicht festgemacht hat. Natürlich kann du noch ein Jahr warten, aber der Forwardaufschlag wäre dann immer noch ca. 1% und keiner weiß, wo in einem Jahr das Zinsniveau gegenüber dem heutigen liegt.

  16. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.689
    Danke
    987

    Standard AW: Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Ein Bausparvertrag mit einer Auszahlungssumme 4/2022 von 213.000 Euro mit einer heutigen Auffüllung von 53.000 Euro ergibt ein Bausparguthaben von 55.000 Euo, entsprechend ist das Bauspardarlehen 158.000 Euro und das entspricht ihrem Finanzierungsbedarf.

    Zins -, und Tilgungsrate dann 1579 Euro, Darlehenslaufzeit nach Zuteilung 4/2022 9 Jahre und 9 Monate, sprich Januar 2032 ist das Darlehen zurück gezahlt. Der gekaufte Darlehenszins auf die 158.000 Euro liegt bei 3 %, die Bausparsumme bei 106.500 Euro (Mehrzuteilung) und die Abschlussgebühr somit bei 1,6 % Abschlussgebühr (aber nur auf die Hälfte des benötigten Kapitals was ja bei anderen Bausparkassen die Bausparsumme ist) bei 1704 Euro.

  17. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.689
    Danke
    987

    Standard AW: Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Ca. 88 Euro Zinskosten im Monat, wo unbereinigt 44 Euro Guthabenszins entgegen steht. Abschlussgebührkosten von ca. 1700 und ein mtl. Aufwand umgerechnet von 44 Euro, damit lassen sich 3 % auf 158.000 Euro in ca. 7 Jahren absichern.

    Darüber nachdenken kann man, will man Zinssicherheit und geht von steigenden Zinsen aus. Nicht zu vernachlässigen ist auch noch, dass das Bauspardarlehen dann zurück geführt werden kann wie man will, hält man die vereinbarte Zins-, und Tilgungsrate ein und eine Zinsanpassung wird es nicht mehr geben.

Ähnliche Themen

  1. Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Von Dagober7 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.07.2018, 08:55
  2. Bausparvertrag - Übertragung und Einmalzahlung

    Von suvio im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 22:57
  3. Zinsen jetzt schon für 2017 sichern?

    Von Moneypenny im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.11.2015, 08:27
  4. Zinsen sichern? Bausparvertrag?

    Von matti85 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31.08.2014, 21:59
  5. Zinsen sichern / zukünftige Planung

    Von theAzzi im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 09:42