Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

+ Antworten
6Antworten
  1. Avatar von Dagober7
    Dagober7 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.06.2018
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Guten Abend zusammen,

    da ich bisher keine Erfahrungen mit Bausparverträgen habe, hoffe ich, dass ich hier vielleicht einen guten Ratschlag und Tipp erhalten kann.

    Meine Planungen sehen vor, in 4-5 Jahren eine Immobilie zu bauen/erwerben mit Kosten von sagen wir 400.000 bis 500.000 €.

    Auch wenn heute keiner weiß wie hoch dann die Kreditzinsen sein werden, möchte ich versuchen, den derzeit niedrigen Zins durch einen Bausparvertrag für die Zukunft zu sichern. Auch wenn ich mir bewusst bin, dass die Guthabenverzinsung auch bei Bausparverträgen sehr niedrig ist, hätte ich die Möglichkeit eine hohe Einmalzahlung (vielleicht 125.000 €) direkt zu Beginn zu leisten und monatlich ca. 500 € einzuzahlen bei einer Laufzeit von sagen wir mal 9 Jahren.

    Jetzt habe ich bei der Alten Leipziger den Tarif "AL_NEO niedrig" gefunden, bei dem auch noch die Möglichkeit einer Erhöhung des Bausparbetrags besteht, sofern man 1,6% Abschlussgebühr zahlt.

    Theoretisch bestünde so die Möglichkeit, in einigen Jahren beim Erwerb/Bau eines Hauses einen Bankkredit aufzunehmen, für diesen lediglich die anfallenden Zinsen zu zahlen und diesen dann bei Zuteilung durch den Bausparvertrag komplett abzulösen.

    Mal ganz davon abgesehen, dass die Rechnung wahrscheinlich nicht exakt 1:1 aufgeht, wollte ich die Erfahreneren hier mal um eine Meinung bitten, ob so etwas überhaupt sinnvoll ist oder das verfügbare Geld besser anderweitig angelegt werden sollte.

    Im Voraus vielen Dank für einen Tipp und einen schönen Abend,

    freundliche Grüße

    Dagober7

  2. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.110
    Danke
    1017

    Standard AW: Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Hallo Dagobert7, einen Bausparvertrag zu zeichnen, um in 4-5 Jahren einen Zinssatz abzusichern will ich mit gehen, den dann aber bei Finanzierungsbeginn noch weiter laufen zu lassen, um ihn als Tilgung für das in 4-5 Jahren zu zeichnende Darlehen einzusetzen kann und wird sich nicht rechnen.

    In 4-5 Jahren sollte der Vertrag dann zugeteilt werden und die Investitionssumme bedienen, so dass dann das Bauspardarlehen zurück geführt wird und das Eigenkapital (Bausparguthaben) sofort den Finanzierungsbedarf mindert.

    Der Tarif Neo der Alten Leipziger ist gut, die Möglichkeit der Kostenreduzierung über die 1,6% Abschlussgebühr ist gut erkannt worden, so dann gemäß der Regelzuteilung die Mindestansparung erreicht ist. Auch sollte man bei dem Tarif die Mehrzuteilung nicht verachten, so man hoch tilgen kann bzw. will. Ein flexibler Tarif mit 0,2 % Guthabenzins (satt 0,1 % gegenüber vielen anderen Kassen) und einem akuraten Darlehenszins von 2,45% in der Neo Klassik Variante.

  3. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.851
    Danke
    517

    Standard AW: Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Hallo Dagober7, bitte unbedingt auch prüfen ob die Bausparkasse eine so hohe Einmalzahlung zulässt.
    Sonderzahlungen sind immer von der Zustimmung der Bausparkasse abhängig.
    Früher war es so dass solche Einzahlungen geprüft wurden von der Bausparkasse und auch zurücküberwiesen.
    Wie es heute ist weiß ich nicht, deswegen auch unbedingt die Bausparkasse fragen und es sich zeigen lassen schriftlich.
    Dass die Einzahlung möglich ist.

  4. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.110
    Danke
    1017

    Standard AW: Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Diese Regelung galt bei Altveträgen mit hohen Bonuszinsen.

    Zur Sicherheit sollte das aber nicht schaden, diesen Vorgang bei Vertragsabschluss zu besprechen.

  5. Avatar von Marc_Hagenmaier
    Marc_Hagenmaier ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.07.2018
    Ort
    69469 Weinheim
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Guten Tag Dagober7,

    grundsätzlich ist es auch möglich mehrere Bausparverträge zu machen, zum Beispiel einen der bei dem prognostizierten Kauftermin zugeteilt ist, und einen der ggf. ab Finanzierung zum ablösen der Restschuld, aus einem Günstigen KFW Kredit benutzt wird

    Wichtig Details sind möglichst keine Laufenden Kosten wie Kontoführungsgebühren oder kosten für Tarifwechseloptionen oder eine sehr sinnvolles Abo für eine Bausparzeitschrift.
    Selten wird auch Beraten wie schnell der Bausparkredit bei einem Bausparvertrag zurück gezahlt werden muss, so kann der Günstige Kredit auch zur last werden wenn ca. das doppelte an Rate fällig wird.
    z.B
    1,45 % bei 5 Jahren Tilgungslaufzeit sind das bei 200.000,00 € Kredit 3.600,00 € monatliche Rate Komplettaufwand ca. 211.000,00
    1,45 % bei 8,1 Jahren Tilgungslaufzeit liegt die Rate bei montlich 2.200,00 € Komplettaufwand ca. 217.000,00 €

    Hier mal eine übersicht von dem Debeka Bausparvertrag.

    Bedingungen
    Debeka Bausparvertrag
    1,00 % Abschlussgebühr
    Keine Laufende Kontoführungsgebühren
    Verzinsung 0,3 %


    Flexible und Kostenlose Kreditwahl Optionen

    Fallbeispiel 20.000,00 Bausparsumme für 10.000,00 € Kreditsumme
    1 Option
    Sollzins 1,40 % Tilgungsdauer 97 Monate ( 8 J 1 M) x 110,00 € Rate = 10.670,00 € Komplettkosten 870,00 €
    2 Option
    Sollzins 1,95 % Tilgungsdauer 140 Monate (11 J 8 M) x 80,00 € Rate = 11.200,00 € Komplettkosten 1.400,00 €
    3 Option
    Sollzins 2,55 % Tilgungsdauer 206 Monate (17 J 2 M) x 60,00 € Rate = 12.360,00 € Komplettkosten 2.560,00 €

    Die Debeka bietet auch ein Bauansparprogramm an, bei dem die einer ETF-Geldanlage ( Debeka Global Share) und einem Bausparvertrag kombiniert werden können.

    Freundliche Grüße

    Marc Hagenmaier
    Debeka Bezirksleiter
    69469 Weinheim
    In der Steig 7
    0179 766 4541
    marc.hagenmaier@debeka.de

  6. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.110
    Danke
    1017

    Standard AW: Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Zitat Zitat von Marc_Hagenmaier
    Guten Tag Dagober7,

    grundsätzlich ist es auch möglich mehrere Bausparverträge zu machen, zum Beispiel einen der bei dem prognostizierten Kauftermin zugeteilt ist, und einen der ggf. ab Finanzierung zum ablösen der Restschuld, aus einem Günstigen KFW Kredit benutzt wird

    Wichtig Details sind möglichst keine Laufenden Kosten wie Kontoführungsgebühren oder kosten für Tarifwechseloptionen oder eine sehr sinnvolles Abo für eine Bausparzeitschrift.
    Selten wird auch Beraten wie schnell der Bausparkredit bei einem Bausparvertrag zurück gezahlt werden muss, so kann der Günstige Kredit auch zur last werden wenn ca. das doppelte an Rate fällig wird.
    z.B
    1,45 % bei 5 Jahren Tilgungslaufzeit sind das bei 200.000,00 € Kredit 3.600,00 € monatliche Rate Komplettaufwand ca. 211.000,00
    1,45 % bei 8,1 Jahren Tilgungslaufzeit liegt die Rate bei montlich 2.200,00 € Komplettaufwand ca. 217.000,00 €

    Hier mal eine übersicht von dem Debeka Bausparvertrag.

    Bedingungen
    Debeka Bausparvertrag
    1,00 % Abschlussgebühr
    Keine Laufende Kontoführungsgebühren
    Verzinsung 0,3 %


    Flexible und Kostenlose Kreditwahl Optionen

    Fallbeispiel 20.000,00 Bausparsumme für 10.000,00 € Kreditsumme
    1 Option
    Sollzins 1,40 % Tilgungsdauer 97 Monate ( 8 J 1 M) x 110,00 € Rate = 10.670,00 € Komplettkosten 870,00 €
    2 Option
    Sollzins 1,95 % Tilgungsdauer 140 Monate (11 J 8 M) x 80,00 € Rate = 11.200,00 € Komplettkosten 1.400,00 €
    3 Option
    Sollzins 2,55 % Tilgungsdauer 206 Monate (17 J 2 M) x 60,00 € Rate = 12.360,00 € Komplettkosten 2.560,00 €

    Die Debeka bietet auch ein Bauansparprogramm an, bei dem die einer ETF-Geldanlage ( Debeka Global Share) und einem Bausparvertrag kombiniert werden können.

    Freundliche Grüße

    Marc Hagenmaier
    Debeka Bezirksleiter
    69469 Weinheim
    In der Steig 7
    0179 766 4541
    marc.hagenmaier@debeka.de
    Es gibt dazu noch viel mehr zu erzählen/zu schreiben, kein Tarif mit Zinssätzen von 1% - 1,5% der Bausparkassen eignet sich grundsätzlich als Argument für das Bausparen, eben auch weil diese Tarifvarianten den Zweck von...mit wenig Geld viel Darlehen abgrenzen...welches moderat zurück gezahlt werden kann....nicht erfüllen!

    Eben diese Tarifvarianten sind ein Argument gegen das Bausparen, zurecht, denn sie grenzen den Markt nicht ab und vor allem, sie berücksichtigen diesen nicht!

    Zu dem, der Debeka Tarif wird in jeder Konstellation kein Argument dafür liefern, diesen auszuwählen!

    Bausparen hat nur in Teilen, dann aber fundiert berechnet und vor allem unter Berücksichtung aller Tarife am Markt und unter Berücksichtigung der Gesamtkonstellation seine Berechtigung, hier findet der Tarif der Debeka immer seinen Kontrahenten unter den Tarifen am Markt, eben das gilt es neben den Wünschen und Zielen der Verbraucher und der Gesamtkonstellation unter dem Gesichtspunkt eines ganzheitlichen Finanzierungskonzeptes zu berücksichten!

    Ich kann die Gegner des Bausparens - so wie es verkauft wird und wurde - absolut verstehen!

  7. Avatar von C. Andreas
    C. Andreas ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.11.2009
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    779
    Danke
    91

    Standard AW: Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Hallo,

    Bausparen ist ersteinmal per se ein Hedgeprodukt mit welchem man ein bestendes Niveau abgrenzen kann. Der Konsument schielt hier natürlich in erster Linie auf die Sollzinsen was natürlich zu verstehen ist.
    Wichtig ist dabei, dass man nicht den Sollzins im Auge hat, sondern die mtl. Rückzahlungsrate.
    Aufpassen muss man - wenn das Bauspardarlehen über 30.000 Euro lautet - wenn das Bauspardarlehen in den Nachrang geht, da Bausparkassen nur bis 80% Auslauf dies beleihen.
    Erfolgt jetzt aber ein Bauspardarlehen im Nachrang bis max. 80% Auslauf, dann bedeutet das natürlich für den 1. Rang ein Bankdarlehen mit einer Top Kondition wenn der Auslauf
    bis max. 60% liegt vom Objektwert.

    d.h. übersetzt die Bank gibt ihr Darlehen bis 60% Auslauf zu besseren Konditionen als z.B. bis 80% Auslauf vom Objektwert und daher ist bei genügend Eigenkapital (was hier der Fall
    wäre) ein Bausparvertrag sinnvoll.
    Ich würde hier in diesem Fall es so gestalten, dass max. 300.000 Euro Bausparsumme genommen werden, so dass in 4-5 Jahren 150.000 Euro als Bauspardarlehen zur Verfügung stehen. Durch
    die Einmalzahlung erfolgt eine Hebelung der Bewertungszahl und damit kann man auch einen kleinen Sollzins abschließen mit einer kleinen Rate für die Tilgung. So wäre noch
    genügend Luft für das große Bankdarlehen.

Ähnliche Themen

  1. Betriebliche Altersvorsorge vs. Einmalzahlung

    Von Bob823 im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.09.2020, 17:53
  2. Bausparvertrag - Übertragung und Einmalzahlung

    Von suvio im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 22:57
  3. Zinsen sichern, Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Von sven4242 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.10.2015, 15:00
  4. Einmalzahlung auf Wohnriester Bausparverträge möglich?

    Von _Fragensteller_ im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 18:14
  5. monatliche Rente oder Einmalzahlung?

    Von Helgomat im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 14:39