BHW Bausparer Auszahlen lassen und Teilen

5Antworten
  1. Avatar von HansDieter
    HansDieter ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.02.2016
    Beiträge
    11
    Danke
    1

    Standard BHW Bausparer Auszahlen lassen und Teilen

    Hallo liebes Forum,
    vor 9 Jahren haben wir zusammen mit einer Hypothek einen Bausparvertrag abgeschlossen welcher bei der Bank als Tilgungsersatz hinterlegt ist.

    Da der Zinsatz auf dem freien Markt ja nun ein anderer ist als noch vor 9 Jahren und unser Bausparer über einen Sollzins von 3,75 % läuft, soll das Guthaben nun in fast genau 12 Monaten aus dem Bausparer und der angedachte Bausparkredit nicht gezogen werden.

    Wie geht man das am besten an ohne dabei zu viel gebühren zu zahlen oder ähnliches.
    Teilen und den Teil mit dem Guthaben fristgemäß Kündigen ?

    Hinzu kommt das sich auch in sachen VL in den 9 Jahren einiges geändert hat und wir nun zusammen anstatt 54,- € gerade mal nur noch 7,- € zusammen vom Arbeitgeber bekommen.

    Deshalb wäre mein Ziel bei einer Teilung aus dem Bausparer, zur Not auch in 3 Teile teilen sofern möglich, einen sehr kleinen Teil, sprich den kleinst möglichen Bausparteil, bilden und nebenbei mit den 7 € VL + X € besparen. Eben so wenig wie es Sinn macht und sich aus dem Bausparer machen lässt. Denn die bisherige monatliche Einzahlung von 219,- € - VL soll jetzt logischerweise direkt in das kommende Annuitätendarlehen Einfleißen.
    Da es sich ja noch um einen Vertrag handelt ohne Jahregebühr wäre auch 3 Teile nicht schlimm, bis auf die gebühr für das Teilen selbst. Man könnte ja zur Not auch einen Teil erstmal unbesprat "parken".
    Was passiert eigentlich mit den Bewertunsgazhl Punkten bei einer Teilung bzw. Teilung und Guthaben auszahlung.?


    Bausparer BHW DispoMaxx von 2007 über 219.000,- € mit 1 % Guthaben, 3,75 % Sollzins.
    Monatlicher Sparbeitrag incl. VL 219,- € mit Guthaben aktuell über ca. 22.720,00 €
    Guthaben zum Tag der Umschuldung ca. 25.580,- € incl. Zinsen 2016


    Wir haben am Donnerstag einen Termin bei der BHW und wollen nicht ganz unvorbereitet dort auftauchen. Deshalb sind wir für jeden Hinweis, Tipp und Hilfestellung dankbar.

  2. Avatar von Suxxess
    Suxxess ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.10.2013
    Beiträge
    489
    Danke
    39

    Standard AW: BHW Bausparer Auszahlen lassen und Teilen

    War es denn realistisch vor 10 Jahren, dass ihr ~110.000 € dort einzahlen könnt um in die Zuteilung zu kommen? Sieht für mich aus als wenn da auf die Abschlußprovision geschaut wurde und euch da viel zuviel aufgeschwatzt wurde.
    Naja nach 10 Jahren kannst du jeden Vertrag kündigen. ( https://dejure.org/gesetze/BGB/489.html ).

    Ich würde den einfach kündigen und das Geld rausziehen und zur Tilgung nutzen. Alternativ halt mal beraten lass bezüglich der Anschlußfinanzierung ob es sinnvoller ist das Geld dort einzubringen.

  3. Avatar von HansDieter
    HansDieter ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.02.2016
    Beiträge
    11
    Danke
    1

    Standard AW: BHW Bausparer Auszahlen lassen und Teilen

    Danke für die Antwort.
    Ja, das mit der Provision einstreichen haben wir uns bereits gedacht. Leider zu spät.
    Aber jetzt versuchen wir halt das beste draus zu machen...

    Verkauft wurde es uns halt darüber das wir nur 1/3 der monatlichen Sparsumme sparen und den Vertrag dann rechtzeitig Teilen und den besparten Teil in die Zuteilung bringen. Aber wie gesagt wäre selbst dann 3,75 % Sollzins höher als Momentan bei den Banken.
    Somit haben wir uns quasi ein Bausparkredit "erkauft" ohne davon gebrauch zu machen

    Wie gesagt, das Guthaben soll definitv in 12 Monaten mit in die Anschlussfinanzierung einfließen.
    Interessant wäre für mich eigentlich ob man den ganzen Vertrag kündigt oder zumindest noch etwas gescheites daraus machen kann. Abschußgebühr ist ja eh gezahlt und Bewertungspunkte sind ja auch noch drauf. Deshalb die Frage was mit der Bewertung passiert wenn der Vertrag geteilt wird und wie "klein" der kleinst mögliche Teil wäre bzw. die monatliche Mindestsparsumme.

  4. Avatar von HansDieter
    HansDieter ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.02.2016
    Beiträge
    11
    Danke
    1

    Standard AW: BHW Bausparer Auszahlen lassen und Teilen

    So, habe mich mit der BHW auseinander gesetzt und klären den Rest übermorgen.

    Eine Frage habe ich noch an die Fachleute:
    Kann man ungefähr sagen wie schnell man aktuell einen Bausparer zuteilungsreif (durch teilung bzw. reduzierung), bzw. dann auch zur Auszahlung ohne das man den Kredit in Anspruch nimmt, bekommt. Also mal angenommen das klärt sich alles in den nächsten 14 Tagen. Wie lange wird es ca. dauern bis das Geld auszahlungsbereit ist?

    Danke im Vorraus

  5. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.398
    Danke
    503

    Standard AW: BHW Bausparer Auszahlen lassen und Teilen

    Hallo HansDieter, die Zuteilung kann man simulieren und hat dann das Zuteilungsdatum. Hängt auch von der Bewertungszahl ab. Ihre Antwort kann man aus meiner Sicht somit nicht 100% vorhersagen.

  6. Avatar von HansDieter
    HansDieter ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.02.2016
    Beiträge
    11
    Danke
    1

    Standard AW: BHW Bausparer Auszahlen lassen und Teilen

    Okay, danke schon für die Antwort. Dann werde ich das bei dem Termin mit der BHW hoffentlich genauer erfahren.

    Ich müsste, bzw. würde gerne, aber nochmal etwas nachhaken:
    Die Konstelation ist ja das der (zu Große) Bausparer bei der Bank als Tilgunsersatz hinterlegt ist. Die Bank gab mir nun den Tipp das ich den Bausparer durch teilen oder reduzieren Zuteilungsreif machen soll, auch im Hinblick auf eventuell vorhandenen Staatlichen Zulagen und der Umgehung der Gebühr für eine Auszahlung vor Vertragsende. Soweit alles logisch....
    Was mir jetzt aber neu ist das, so laut Berater der Bank, der hinterlegte Bausparer zuteilgungsreif ist das Geld auch umgehend als Tilgung genutz werden kann ohne Vorfälligkeit auch wenn z.B. die 5 % Sondertilgung deutlich überstiegen wird.
    Ist das so üblich und überall so ?
    Im Grunde macht es ja sinn, denn es handelt sich ja um einen Tilgunsersatz. Wenn dieser nun "fertig" bespart ist wird er halt zu seiner vorgesehen Verwendung genutzt. Oder denke ich da zu einfach ?
    Achso, Bauspardarlehen soll nicht genutz werden da kleinst möglicher Zinsatz 1,9 % ist und damit immer noch über dem aktuellen Markt liegt

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2019, 22:19
  2. Bausparverträge teilen oder einen auszahlen?

    Von KingRollo im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.07.2017, 22:16
  3. BHW 5 DMAXX Auszahlen lassen oder ruhen lassen?

    Von boddis90 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2016, 14:51
  4. Bausparer Kündigen oder teilen.

    Von Schacka77 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.06.2015, 13:38
  5. Wasserschaden auszahlen lassen?

    Von Jogman im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 09:19
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz