Bausparverträge teilen oder einen auszahlen?

+ Antworten
5Antworten
  1. Avatar von KingRollo
    KingRollo ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.03.2010
    Beiträge
    114
    Danke
    10

    Standard Bausparverträge teilen oder einen auszahlen?

    Hallo zusammen. Folgende Situation:

    Meine Frau und ich haben jeweils einen Bausparvertrag:

    Mein Vertrag:

    BHW D maxx 3,75, 30000 Euro abgeschlossen am 1.6.2006, pro Jahr werden die maximalen 1200 Euro eingezahlt.
    Stand am 31.12.2016: 14013,85 Euro, Bewertungsszahl 44,28
    Am 03.03.2016 habe ich von der BHW das übliche Schreiben bekommen: „Herzlichen Glückwunsch, Ihr Vertrag ist am 2.5.2016 zuteilungsreif, usw.“
    Darauf habe ich nicht reagiert, zahle also weiter ein.


    Vertrag meiner Frau:

    Schwäbisch Hall, A-spezial, Sparzinssatz 2%, 20000 Euro, abgeschlossen am 30.07.2003. Pro Jahr werden hier die maximalen 1200 Euro eingezahlt.
    Kontostand am 31.12.2016: 14136,80 Euro, Bewertungszahl am 31.12.2016 113,142.
    Dieser Vertrag war am 31.08.2014 zuteilungsreif.

    Für beide Verträge dürfte bei Verzicht auf das Darlehen ein Bonuszins anfallen, soviel ich weiß bei BHW 1,5 oder 2% und bei Schwäbisch Hall nochmal 1 % auf die gesamte Laufzeit. Ich habe mal versucht, das für den Vertrag meiner Frau auszurechnen, komme aber irgendwie nicht auf schlüssige Zahlen.

    Vielleicht weiß hier jemand mehr darüber.

    Vor einigen Tagen rief mit der BHW Mitarbeiter an, er hatte tolle Ideen, wie ich mein Geld vermehren kann. Mein Vertrag würde nicht viel abwerfen. Ich fragte ihn nach dem Bonusszins bei Verzicht auf das Darlehen. Er sagte, den gibt es nicht, weil der Vertrag zwischendurch mal mit 2,5 % verzinst wurde ??? Als ich auf eine weitere Beratung verzichtete, wer der etwas ungehalten. Ich habe an dem Vertag nicht etwas geändert.

    Ich denke die Zeit, von man deutlich mehr als den Regelsparbetrag einzahlen konnte, ist vorbei oder? Da habe ich vor Jahren nämlich mal gemacht.

    Nun der eigentliche Grund meiner Anfrage:

    Im November diesen Jahres muss ich im familiären Bereich ein zinsloses Darlehen von 21000 Euro zurückzahlen. Dieses Darlehen haben wir für unseren Hausbau erhalten.
    Zunächst hatte ich überlegt, beide Verträge zu teilen, jedoch werden die Kassen da vermutlich nicht mitmachen, ohne an den Zinsen was zu ändern und neue Verträge mit Abschlussgebühren zu schaffen. Außderem geht vermutlich der Bonuszins flöten wegen der vertraglichen Änderungen?

    Meine jetzige Überlegung ist, dass wir den Vertrag meiner Frau auflösen, weil dieser bald sowieso voll ist. Den Restbetrag können wir vom Girokonto bezahlen.

    Macht das so Sinn?

    Weiterhin stellt sich die Frage, ob meine Frau im Anschluss einen neuen Bausparvertrag abschließt, oder ob wir das Geld lieber als Sondertilgung auf die Seite legen. Vermögenswirksame Leistungen erhält sie nicht.

  2. Avatar von KingRollo
    KingRollo ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.03.2010
    Beiträge
    114
    Danke
    10

    Standard AW: Bausparverträge teilen oder einen auszahlen?

    Hat niemand eine hilfreiche Meinung?

    Kann ich die Verträge teilen, ohne dass sich die Konditionen ändern ohne dass ich einen neuen Vertrag mit neuer Abschlussprämie untergejubelt bekomme?

  3. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    804
    Danke
    48

    Standard AW: Bausparverträge teilen oder einen auszahlen?

    Hallo KingRollo,

    du hast Dir Deine Frage doch schon selbst beantwortet.

    Vertrag der Frau auf das Darlehen verzichten und Bonsuszins mitnehmen. (Freistellungsauftrag für Kapitalerträge erhöhen wenn noch frei)
    Kann bis zu 3 - 6 Monaten dauern bis das Geld auf dem Konto ist.

    Dein Vertrag wie gehabt schön weiter besparen. :-)

    Ob ein Bausparvertrag sinnvoll ist fehlen Eckdaten.
    Objektwert
    Finanzierung
    Darlehenslaufzeit mit Zins
    usw. usw.

    Gruß

    Martin

  4. Avatar von KingRollo
    KingRollo ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.03.2010
    Beiträge
    114
    Danke
    10

    Standard AW: Bausparverträge teilen oder einen auszahlen?

    Wie ist das mit der Aussage des BHW Mitarbeiters, dass bei meinem Vertrag kein Bonuszins anfällt, wenn ich auf das Darlehen verzichte?

  5. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    804
    Danke
    48

    Standard AW: Bausparverträge teilen oder einen auszahlen?

    Bei einer Vertragsänderung. (z.B. Abtretung an eine Bank als Sicherheit oder Teilung usw.)
    verliert man leider Bonuszins.

    Ich würde den Vertrag genau durchlesen.
    Und der Berater oder Hotline soll sagen warum kein Anspruch auf Bonuszins besteht.

    Ist mal eine Änderung vorgenommen worden?

  6. Avatar von KingRollo
    KingRollo ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.03.2010
    Beiträge
    114
    Danke
    10

    Standard AW: Bausparverträge teilen oder einen auszahlen?

    Nein, den Vertrag habe ich nie verändert. Ich muss da wohl mal anrufen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2019, 23:19
  2. Bausparverträge auszahlen lassen

    Von Blackbird08 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2016, 16:21
  3. BHW Bausparer Auszahlen lassen und Teilen

    Von HansDieter im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.03.2016, 18:57
  4. Bausparer Kündigen oder teilen.

    Von Schacka77 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.06.2015, 14:38
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 19:53