Finanzierungskonzept richtig? 30 LZ

+ Antworten
13Antworten
  1. Avatar von Elex85
    Elex85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.10.2016
    Beiträge
    155
    Danke
    5

    Standard Finanzierungskonzept richtig? 30 LZ

    Finanzierungskonzept für 30 Jahre Laufzeit mit Sicherheit!
    Es sollen 285.000€ inkl. Nebenkosten finaziert werden, ohne EK!
    Die Rate soll 1.200€ im Monat nicht überschreiten!
    1.BSV: 50.000€ mit 75€ monatlicher Besparung (nach 10 Jahren 11.500€ wird geteilt auf 25.000€, damit er Zuteilungsreif wird für KFW 124)--> zur Zeit drin 1.350€
    2.BSV: 25.000€ mit 40€ monatlicher Besparung (nach 20 Jahren 11.600€ drin)--> Zur Zeit drin 1.300€

    1. KFW 124 mit 50.000€
    LZ: 20 Jahre
    Zinsbindung: 10 Jahre
    Effektivzinssatz: 1,56%
    Tilgung: 4,53%
    Rate: 253,31€
    Restschuld: 28.000€


    2. KFW 153 mit 100.000€
    LZ: 30 Jahre
    Zinsbindung: 20 Jahre
    Effektivzinssatz: 2,20%
    Tilgung: 2,57%
    Rate: 409,47€
    Restschuld: 35.000€

    3. Bankdarlehn mit 135.000€
    LZ: 50 Jahre
    Zinsbindung: 20 Jahre
    Effektivzinssatz: 2,4%
    Tilgung: 1,00%
    Rate: 382,50€
    Restschuld: 100.235€


    4. F60 Signal Iduna mit 50.000€ Bausparsumme
    Ansparphase: 20 Jahre
    Rate: 121,10€
    Sparleistung: 30.295,35€ (inkl. 1% Zinsen und minus 1,6% Abschlussgebühr bis Zuteilung)
    Mehrzuteilung von 50.000€ auf 100.000€
    Darlehnsumme: 69.705€

    Ablösung der Restschulden:


    1. 28.000€ mit BSV 50.000€ für weitere 10 Jahre mit 2,32%-->Rate 261,40€ (ist dann fertig) /LZ:20 Jahre
    2. 35.000€ mit BSV 25.000€ für weitere 10 Jahre mit 2,32%-->Rate 261,40€ (10.000€ Unsicherheitsfaktor) /LZ:30 Jahre
    3. 100.235€ mit F60 Signal Iduna für 10 weitere Jahre mit 1% Zins- und Tilgungsrate-->697,05€ /LZ:30Jahre

    Dartellung der Laufzeitübersicht der Raten:

    Die ersten 10 Jahre wäre die Rate 1.167€
    Die zweiten 10 Jahre wäre die Rate 1.177€ (KFW 124 Ablösung durch BSV)
    Die dritten 10 Jahre wäre die Rate nur noch 959€ (Wegfall BSV/124 KFW...hier müssen dann noch die 10.000€ untergebracht werden)

    Ist das so machbar oder habe ich da was falsch berechnet?
    Sind die Bausteine so realisierbar?

  2. Avatar von Jay
    Jay ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    14.07.2017
    Beiträge
    10
    Danke
    2

    Standard AW: Finanzierungskonzept richtig? 30 LZ

    Ohne auf die ganze Finanzierung einzugehen, nur folgende Anmerkung: Der Effektivzins für das Darlehen KfW 153 (30/5/20) liegt mittlerweile bei 2,63 %. Mein Fehler: Mit Tilgungszuschuss (KfW55) liegt der Effektivzins wie angegeben bei 2,24 %.

  3. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.221
    Danke
    1022

    Standard AW: Finanzierungskonzept richtig? 30 LZ

    Wer bzw. welche Bank finanziert das so?

    Wie sind sie auf den F60 gekommen?

  4. Avatar von Elex85
    Elex85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.10.2016
    Beiträge
    155
    Danke
    5

    Standard AW: Finanzierungskonzept richtig? 30 LZ

    Bis jetzt finanziert das noch niemand. Ich weiß aber, dass ich bei der Sparkasse 2,4% auf 20 Jahre bekomme. Ob die ein 1% Tilgung mitmachen ist noch unklar...wird ja aber nachher mit dem F60 komplett abgelöst.

    Ich habe mehrere Versicherungen bei der Signal Iduna und war auch da in der privaten Familienversicherung.

    Ich bin mir eben nicht 100% sicher ob der F60 so funktioniert, also von meinen berechneten Konditionen.

  5. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.221
    Danke
    1022

    Standard AW: Finanzierungskonzept richtig? 30 LZ

    Ich verstehe nicht ganz, wie du auf die Annahme kommst, dass die Sparkasse auch die Nebenkosten zu den Konditionen mitfinanziert.

    Der F60 benötigt an Bausparsumme 50% der Auszahlungssumme. Zahlt 1% Guthabensverzinsung, gibt 2% Darlehenszins und benötigt rund 30% Ansparung der Auszahlungssumme.

    Nur eben das mit der Finanzierung der Nebenkosten verstehe ich nicht ganz. Du möchtest quasi kein EK einsetzen? War da in 2016 nicht mal was mit Bruder und eigenem Bausparguthaben?

  6. Avatar von Elex85
    Elex85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.10.2016
    Beiträge
    155
    Danke
    5

    Standard AW: Finanzierungskonzept richtig? 30 LZ

    Das die Sparkasse die Nebenkosten mitfinanziert weiß ich durch ein Beratungsgespräch vor Ort. Die Nebenkosten würden 5,5% des Kaufpreises betragen, also 15.000€.

  7. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.221
    Danke
    1022

    Standard AW: Finanzierungskonzept richtig? 30 LZ

    Natürlich könnte sie diese mitfinanzieren, aber zu den üblichen Darlehenskonditionen? Das wage ich zu bezweifeln.

  8. Avatar von Elex85
    Elex85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.10.2016
    Beiträge
    155
    Danke
    5

    Standard AW: Finanzierungskonzept richtig? 30 LZ

    Darüber lässt sich noch streiten, aber die hätten mir auch 12,64% an Nebenkosten mitfinanziert, weil noch ein Makler mit an Bord war😁
    Aber vom Konzept her müsste das doch erstmal so passen, oder?

  9. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.221
    Danke
    1022

    Standard AW: Finanzierungskonzept richtig? 30 LZ

    Nützt ja nichts, wenn wir hier festlegen es passt. Ich persönlich bin der Meinung, die Sparkasse finanziert das so nicht.

  10. Avatar von Banker
    Banker ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.03.2017
    Beiträge
    245
    Danke
    16

    Standard AW: Finanzierungskonzept richtig? 30 LZ

    Hallo

    Auch ich bin der Meinung, dass sie das so nicht finanzieren.

    Wenn du nicht das ganze Konzept bei der Sparkasse machst, also komplett Finanzierung incl. Bausparer, werden die Konditionen schlechter.

    Wenn du auch die Nebenkosten finanzieren lassen möchtest, werden sie nochmals schlechter.


    Woher hast du eigentlich diese Kondition der Sparkasse? Ist das ein konkretes Angebot??

  11. Avatar von Elex85
    Elex85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.10.2016
    Beiträge
    155
    Danke
    5

    Standard AW: Finanzierungskonzept richtig? 30 LZ

    Das war ein Angebot im Beratungsgespräch, dass die Sparkasse sogar 12,64% der Nebenkosten übernimmt (Makler, Notar, Grunderwerbststeuer und Grundbuch) zu 2,4% auf 20 Jahre.

  12. Avatar von Banker
    Banker ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.03.2017
    Beiträge
    245
    Danke
    16

    Standard AW: Finanzierungskonzept richtig? 30 LZ

    Dann versuch es.
    Das Konzept hört sich so grundsätzlich nicht schlecht an.

    Ob es machbar oder realisierbar ist, sei dahingestellt. Das wird dir auch keiner beantworten können.

  13. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.221
    Danke
    1022

    Standard AW: Finanzierungskonzept richtig? 30 LZ

    Sorry, aber 20 Jahre zu 2,4% bei einem Beleihungsauslauf größer 112% (sie nimmt vom Kaufpreis noch einen Sicherheitsabschlag) wird die Sparkasse nicht darstellen können und wollen. Ich kann mir das einfach nicht vorstellen und meine Erfahrungen sprechen eine deutlich andere Sprache.

    Um welche Sparkasse handelt es sich denn?

  14. Avatar von Banker
    Banker ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.03.2017
    Beiträge
    245
    Danke
    16

    Standard AW: Finanzierungskonzept richtig? 30 LZ

    Sagte ich doch, ich kanns mir auch nicht vorstellen

    Allerdings gibt's jetzt Banken, bei denen man sich Geld leiht und weniger zurückzahlen muss! hmm ... das konnte ich mir bis vor kurzem auch nicht vorstellen.

    Ich denke der Herr ging zur Bank und fragte mal ganz ungezwungen, was man für 20 Jahre haben kann und der Banker sagte pauschal 2,4 %. Nach der genauen Prüfung und Feststellung, dass einige Darlehen bzw. Bausparer nicht bei der gleichen Bank gemacht werden und der Beleihungsauslauf größer 100 % ist wird der Zins schlagartig nach oben gehen.

    Nur das schriftliche verbindliche Angebot ist auch bindend. Bis dahin kann noch viel passieren.
    Hab ich auch in meiner Zeit immer so gemacht Erst mal Topkondition rausgehauen, dass der Kunde sich mit mir beschäftigt. Und dann wenn es zur Vertragsunterzeichung geht werden die Konditionen schrittweise angepasst, bis es für die Bank passt.

Ähnliche Themen

  1. Haus reserviert - Finanzierungskonzept-/möglichkeiten?

    Von Zipfler im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2017, 14:46
  2. Ist ein Finanzierungskonzept möglich

    Von talander im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.2015, 09:56
  3. Finanzierungskonzept unter Geschwistern

    Von elgerrito im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.2014, 06:20
  4. Welches Finanzierungskonzept für Immobilie?

    Von yuser im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.12.2013, 06:54
  5. Finanzierungskonzept ETW

    Von KaiOnkelz1988 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.2012, 08:21