Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

+ Antworten
23Antworten
  1. Avatar von StrohzuGold
    StrohzuGold ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    03.01.2012
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Guten Tag zusammmen,


    Hat von Euch zufällig jemand Erfahrung mit MW Global Investments CVBA?
    Im Verkaufsprospekt wir mit 4 % Festzins p.a. + ~ 20-50 % geworben.
    Es handelt sich wohl um Genossenschaftsanteile mit Sitz dieser in Belgien.


    Im Netzt kann man dazu nicht viel finden,


    Danke vorab & Grüße,

  2. Avatar von rezidiv
    rezidiv ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    01.11.2017
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Hatte Genossenschaftsanteile - undurchsichtig GA-A und GA-B erworben und im März gekündigt. Erst nach mehreren Nachfragen Kündigungsbestätigung erhalten ,aber trotz mehrmaliger tel. Zusagen bis heute noch kein Geld erhalten! Finger weg!!!!

  3. Avatar von StrohzuGold
    StrohzuGold ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    03.01.2012
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Hallo
    Vielen Dank für den Input!
    Das hört sich aber nicht gut an und ich hoffe/wünsche Dir, es nimmt ein gutes Ende.
    Eigentlich hab ich sowas zu lesen vermutet.
    Viel Erfolg und vielleicht finden sich ja noch weitere interessierte zur Diskussion/dem Austausch über
    MW Global Investments CVBA
    .

    Grüße

  4. Avatar von Grobo
    Grobo ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.12.2017
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Also laut Statuten sind es 4 Jahre Mindesthaltedauer und eine Kündigung nur zum 31.12. mit 6 Monaten Kündigungsfrist möglich. Also technisch solltest Du dein Geld erst dann bekommen. Halte uns doch mal auf dem Laufenden. Ich bin auch investiert. Auf dem Papier und den jährlichen Gewinnmitteilungen sind die Anteile sehr ordenltich. Auszahlen lassen hab ich mir aber noch nichts...

  5. Avatar von maler1937
    maler1937 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.11.2018
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Hallo rezidiv, wie ist die Sache denn ausgegangen?

  6. Avatar von ankero
    ankero ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.11.2022
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    MW Global investments gibt es ja nicht mehr , ich möchte aber jeden warnen Geld bei
    Mw group org anzulegen. Wir haben Geld angelegt, die Erträge werden nicht ausgezahlt und es ist
    nicht möglich das angelegte Geld wie es vereinbart war nach einem jahr ausgezahlt zu bekommen.
    Immer nur hinhalten und schlechte Versprechen. Herr Klee unser Berater hat uns nur immer versprechen gegeben und nichts eingehalten.
    Ich werde jetzt einen Anwalt einschalten.

  7. Avatar von Renrew
    Renrew ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.01.2023
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Hallo ankero, ich habe ihren Forumeintrag gelesen und bin in der gleichen Lage wie sie.
    Vielleicht kann man sich austauschen, denn wir haben auch außer beruhingende Auskünfte von gleichem Betreuer, aber seit fast sieben Monaten keine Auszahlung bzw über gekündigte Gelder keine Information
    erhalten. Lebe in Berlin und beabsichtige nun auch einen Anwalt einzuschalten.
    Würde mich über ihre Rückmeldung freuen.
    MfG Renrew

  8. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.745
    Danke
    55

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    bitte nachlesen!

    https://www.meyer-koering.de/meldungen/5060/

    Geschäftsführender Partner: Alexander Knauss

    Rechtsanwalt
    Fachanwalt für Erbrecht
    Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

    Ihr Ansprechpartner für

    Banken, Bausparkassen, Finanzdienstleistungsunternehmen und Vermögensverwalter in allen Fragen des Bank- und Kapitalmarktrechts
    Emittenten von Schuldverschreibungen nach dem Schuldverschreibungsgesetz (SchVG)
    Pensionskassen, insbesondere in allen Fragen rund um Nachrangdarlehen
    Unternehmer und vermögende Privatpersonen in allen Fragen der Vermögensanlage sowie Vermögens- und Unternehmensnachfolge
    Testamentsvollstrecker und Family Offices

    Gruß bruno68

  9. Avatar von Blues
    Blues ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    26.01.2023
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Danke für den Link auf Meyer-koering

    Ich habe ebenfalls festgestellt, dass die Verträge und die Auskünfte bislang mager bis undurchsichtig sind. Bin als Erbe laut Vertrag auf 10 Jahre gebunden, während sich Global Finanz sich das Recht vorbehält, im Versterbensfalle des "stillen Gesellschafters" ein jederzeitiges Kündigungsrecht geltend zumachen.
    Gehe mit der Stellungnahme von Meyer-Koering demnächst zu einem Spezialisten der Verbraucherzentrale.
    Sehr gut möglich, dass auch ich einen Anwalt werde einschalten müssen.

  10. Avatar von Blues
    Blues ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    26.01.2023
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Interessant, auch in meinem Fall ist Herr Klee der Kundenberater des verstorbenen "stillen Gesellschafters" gewesen und ist es bislang
    weiterhin.
    Allein das Beratungshonorar in einer Höhe annähernd von 5.000 € hat mich bei Durchsicht der Erbunterlagen irritiert - von weiteren noch offenen Fragen abgesehen
    Habe einen Termin bei der Verbraucherzentrale bei einem Spezialisten gebucht, als ersten Schritt.

  11. Avatar von ankero
    ankero ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.11.2022
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Hallo Renrew,
    wir können uns gerne mal austauschen, aber mittlerweile ist denke ich klar,
    das wir alle von Herrn Klee mit seiner netten Art getäuscht worden sind.
    Leider scheint es ja so das wir alle einen Anwalt einschalten müssen um hoffentlich
    noch etwas von dem Geld wiederzubekommen.
    VG Ankero

  12. Avatar von RA_Knauss
    RA_Knauss ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.03.2023
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Hallo zusammen,

    weiter oben wurde auf einen Artikel unserer Kanzlei verlinkt. Hierzu kann ich folgendes ergänzen:

    Das Landgericht Bonn bereits am 30.12.2022 einer von uns vertretenen Anlegerin Schadenersatz wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung nach § 826 BGB durch die MW Vermögens- und Finanzberatung GmbH sowie deren Geschäftsführer, Herrn H. zugesprochen (LG Bonn Az. 17 O 108/22, noch nicht rechtskräftig).

    https://www.meyer-koering.de/meldung...adenersatz-zu/

    Mittlerweile sind weitere (ebenfalls noch nicht rechtskräftige) Urteile zugunsten von uns vertretener Mandanten ergangen, in denen das Landgericht Bonn diese Rechtsauffassung bestätigt hat:

    •LG Bonn, Urteil v. 09.03.2023 – 17 O 313/22
    •LG Bonn, Versäumnisurteil v. 24.02.2023 – 17 O 9/23
    •LG Bonn, Versäumnisurteil v. 03.03.2023 – 2 O 19/23

    Nächste Woche Donnerstag steht eine weitere mündliche Verhandlung an und am 23.03. wird ein weiteres Urteil verkündet, das nach der Erörterung in der mündlichen Verhandlung ebenfalls zugunsten der von uns vertretenen Anlegerin ausfallen wird.

    Viele Grüße

    Alexander Knauss

  13. Avatar von RA_Knauss
    RA_Knauss ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.03.2023
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Zitat Zitat von ankero
    MW Global investments gibt es ja nicht mehr ,
    Nach Feststellung des Landgerichts Bonn in dessen Urteil vom 30.12.2022 gab es die MW Global Investments CVBA nie. In den Entscheidungsgründen des Urteils heißt es:

    "Ferner ist unstreitig, dass es eine Gesellschaft MW Global Investors bzw. Investments CVBA nie gegeben hat."

    Die MW Global Investments CVBA war zu keiner Zeit im belgischen Unternehmensregister eingetragen (die in der Beitrittserklärung abgedruckte Registernummer gehört zur Vorgängergesellschaft Fincap Investment CVBA, die schon 2016 zwangsgelöscht wurde).

  14. Avatar von Blues
    Blues ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    26.01.2023
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Sehr geehrter Herr Knaus,

    vielen Dank für diese Beiträge von Ihnen. Diese sind sehr aufschlussreich.

    Ich war auch schon zur Rechtsberatung in der Verbraucherzentrale in dieser Angelegenheit. Da keine Rechtsschutzversicherung vorliegt, wurde mir mehr oder weniger abgeraten, einen Prozess unter Berücksichtigung der zu erwartenden Gerichts- und Anwaltsgebühren bei einer Streitsumme von 114.000 € anzustreben, wobei die MW sicher in die Berufung gehen wird und das alles sich über Jahre hinziehen kann mit ungewissem Ausgang (Stand Beratungsgespräch Anfang 02/2023).

    Zwischenzeitlich wurde in 02/2022 der vormals bestehende Vertrag (meines inzwischen in 11/2022 verstorbenen Ehemannes)als stiller Gesellschafter etc. abgeändert, als dass ab o1.01.2023
    eine monatliche Rentenauszahlung i.H.v. 1.100 € gezahlt werden solle.

    An diesem Vertrag bin ich als Alleinerbin gebunden. Schön und gut, wenn die Rentenzahlung tatsächlich in die Gänge käme. Bislang scheiterte diese Auszahlung, weil der Erbschein noch nicht vorlag. Dieser wurde aber vor einer Woche nachgereicht, angeblich hatte Herr Klee nach telefonischer Nachfrage heute Vormittag diese Nachreichung per E-Mail "übersehen" bzw. wohl evtl. in Spam gelandet.
    Am Nachmittag dann - nach einer weiteren Rückfrage und einer erneuten Übersendung der E-Mail, erklärte Herr Klee, er hätte die Mail schon weitergeleitet gehabt. Schon komisch, nachdem er zuerst von dem Eingang keine Kenntnis erlangt haben will.

    Ich kann nur mit Geduld darauf hoffen, dass irgendwann die Rentenzahlung tatsächlich erfolgen wird, wobei in Frage steht, wie lange diese zuverlässlich erfolgen wird.

    Ich hoffe, dass Sie weiterhin für die Anleger mit Erfolg sich durchsetzen werden.

    Die bisherigen ergangenen Urteile lassen ein wenig Hoffnung aufkommen.

  15. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.745
    Danke
    55

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Der Laden ist doch schon längst implodiert, weil dieser nie gab.

    Das einzige ist die gesamt Arrestierung der Vermögenswerte beantragen, ob hier ein Staatsversagen vorliegt, würde ich mal sagen: "Ja, weil dieser Markt eigentlich reguliert sein müsste"!
    Denn der Laden hat ja überhaupt keine Zulassung!

    Weder, dem § 32 c KWG, der für die Annahme von Geld noch für den Empfänger oder Dienstleistender nach dem ZAG! (Gesetz über die Beaufsichtigung von Zahlungsdiensten). Daraus lässt sich auch die Haftung für die Hausbank erklären! Weil dies durch Eröffnung, eines Kontos überhaupt die Straftat ermöglichte!

    Demnach würde hier die Inkassostelle, die sogenannte Hausbank, deren illegalen Tätigkeit in Fall mit den Fokus nehmen. "Illegal", weil dieser Kunde illegal ist "Gesellschaft MW Global Investors bzw. Investments CVBA nie gegeben hat!". Also wie kann man dann ein Konto eröffnen?
    Weil die "Gesellschaft MW Global Investors bzw. Investments CVBA nie gegeben hat."; ist diese grundsätzlich pleite bzw. nicht existent! Allein aus der Tatsache der Säumnis-Urteile, weiß der Inhaber der Firma, das es Zeit wird, sich mit dem Restvermögen an Bargeld abzusetzen.

    Aber bei der Bank gäbe es Geld zu holen, insbesondere auch unter dem Druck der Abwicklung.

    Das Beste wäre eine Strafanzeige gegen die Bafin, mangels Führungsaufsicht! Da werden die schnell aktiv, weil eine Staatshaftung in Aussicht steht, § 823 BGB, OLG Koblenz.

    Da die Bank ich gegen das GWG, Transparenz-, Gewerbe- und Handels-, Register sowie der Beihilfe bei der Förderung zum OK nach § 263 Abs. 5 StGB.
    Wenn zwei (Gesellschaft MW Global Investors bzw. Investments CVBA und Referenzband) einem Dritten (Kunden) gewerbsmäßig einen Vermögensschaden zufügen, so steht diesem zumindest vollumfänglich ein Schadensersatz zu.

    Zudem hat sich der Vorstand der Bank sich wegen des Verstoßes gegen § 91 AktG (denen steht auch im Genossenschaftsbankrecht ein Pedant gegenüber), mit schöner Regelmäßigkeit den Entzug der Erlaubnis zum Führen einer Bank führt. So wie den Begriff "Bankier" von den Adresskarten gestrichen werden muss.

    Das dürfte die Gefügigkeit der Bank zur außergerichtlichen Einigung, sehr einfach machen!

    Man muss immer daran denken, dass man seine Kunden ihr Recht verschafft und nicht irgendwelche dubiose Firmen oder Vertriebsorga's das Recht auf weitere Schandtaten zu ermöglichen.

    bruno68

  16. Avatar von Blues
    Blues ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    26.01.2023
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Hm, Bruno68, interessante Ausführung.

    Aber wie kann man sich da als "geprellter" Anleger unter Ihren genannten Gesichtspunkten konkret wehren?

  17. Avatar von TopGun
    TopGun ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    21.06.2023
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Hallo zusammen,

    ich befinde mich in einer ähnlichen Lage nur das bei mir Herrn Hoeft dafür verantwortlich ist, ich habe bis 08.2022 monatlich Auszahlungen bekommen, diese wurde aber seitdem eingestellt. Ich bekomme keinerlei Auszüge mehr und werde am Telefon immer wieder vertröstet.
    Da ich auch keine Rechtschutzversicherung besitze, stellt sich mir die Frage was man hier nun tun kann. Einfach zuschauen wie das ganze Geld (und wir reden wirklich nicht von wenig) einfach in fremden Händen davon zieht? Es muss doch eine Möglichkeit geben...

  18. Avatar von Blues
    Blues ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    26.01.2023
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Hallo Top Gun,
    ich habe mich mit RA Knaus (siehe weiter oben) von der Kanzlei Meyer-Köring in Verbindung gesetzt und Klage einreichen lassen.
    Die haben die Sachgänge gut durchschaut und vor dem LG Bonn einmal gewonnen. Die weiteren zwei Urteile waren Versäumnisurteile ( Glück für die damaligen Kläger, die dadurch ohne Sicherheitsleistung vollstrecken können, falls noch Masse vorhanden).

    Was da noch tatsächlich "zu retten" ist, steht in den Sternen. Ein vollstreckbarer Titel nützt nichts, wenn der Schuldner sein Vermögen ( im Vorfeld) dem Zugriff der Vollstreckung entzogen hat.





    Ganz abgesehen davon, dass auch die Berufungsmöglichkeit der Gegenseite wiederum Monate oder Jahre von Nervenlassen bereitet und natürlich auch weitere RA-Kosten entstehen.


    Meyer-Köring (Herr Knauss) hat es mir gegenüber jedenfalls verabsäumt, bei einem ersten telefonischen Gespräch und der Frage nach den mir entstehenden Kosten einer Klage darauf , dass dieses Kanzlei-Konglomerat eben nicht nach dem Grundsatz der Rechtsanwaltsvergütungsgebühren-Verordnung abrechnet sondern einen Stundensatz von mindestens 300 € verlangt.
    Und letztlich hatte ein Teilnehmer auch auf das Versagen der Bafin hingewiesen, aus denen Schadensersatzansprüche hergeleitet werden könnten (siehe weiter oben).
    Aber dieser Gesichtspunkt scheint zu heikel zu sein -auch für eine renommierte Kanzlei- , um sich mit einer (nicht lupenreinen) mit viel Machtbefugnissen ausgestatteten Bundesbehörde anzulegen.


    Wünsche Ihnen zufriedenen Erfolg bei Ihrer Entscheidungsfindung.

  19. Avatar von recht2023
    recht2023 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.11.2023
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Steuerlicher Skandal für die Opfer von Schneeball Systemen

    Inzwischen ist es ja zivilrechtlich zweifelsfrei nachgewiesen, dass es die MW Gruop nie gegeben hat. Jetzt kommt noch zusätzlich das große nicht zu verstehende dicke Ende auf uns Opfer zu. Das Finanzamt Bonn ermittelt gegen uns wegen Einkommensteuer Nachzahlungen, wir Opfer werden auch noch wegen Steuerhinterziehung angeklagt. Nach meinen Internet Recherchen hält schon seit Jahren der

    BFH alle Schneeball System Einkünfte für Einkommensteuerpflichtig.

    Im Internet gibt es hierzu sehr viele Nachweise. Solange diese Sichtweise vom BFH nicht geändert wird, haben wir nach meiner Sichtweise alle keine Chance, nicht nochmals zur Kasse gebeten zu werden. Die bereits ergangenen Urteile gegen die Opfer von Schneeball Systemen hatten deshalb alle keine Erfolgschance. Obwohl wir fast alle sehr viel Geld schon jetzt verloren haben. Der BFH, BGH, die Finanzbehörde und die Steuerfahndung ignorieren einfach den bereits zivil gerichtlich nachgewiesene Betrug der MW Gruop und stehen auf dem nicht akzeptablem Standpunkt, dass Finanzpolitisch alle Erträge von Schneeballsystem Firmen ob ausbezahlt, wieder angelegt oder auch nur auf dem Papier vorhanden, von einer nicht existierenden Firma Einkommensteuerpflichtig sind. Obwohl die MW Gruop hierzu schreibt, dass Auszahlungen aus steuerlichen Gründen immer nur aus der Kapitalanlage erfolgt sind. Als Bürger mit normalem Menschenverstand ist die Ansicht des BFH für mich einfach nicht zu verstehen.

    Nach meiner Einschätzung wird hier erst eine berechtigte Änderung der BFH Ansicht erfolgen, wenn der öffentliche Druck, wie beim Wirecard Skandal entsprechende Ausmaße annimmt. Deshalb meine ganz große Bitte an Sie, mitzuhelfen dass vor allem diese steuerliche Ungerechtigkeit gegen uns und die vielen weiteren Opfer von derartigen Betrügern publik gemacht, geändert und dieser unfassbare Skandal einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

    Hierzu suche ich weitere Opfer der MW Gruop, die mit mir bereit sind, zu erörtern was und wie wir gemeinsam diesen Skandal in das öffentlich Bewusstsein transportieren können.

  20. Avatar von stache
    stache ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    11.07.2023
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard AW: Erfahrungen mit MW Global Investments CVBA

    Hallo recht 2023,
    ich bin interessiert und habe dir eine Nachricht geschrieben.
    Grüße

Ähnliche Themen

  1. Umfrage: Nachhaltige Investments

    Von PetraSed im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2020, 16:38
  2. AVL Investments, ebase,VL, +eigener ETF Sparplan

    Von Syro im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.06.2018, 19:49
  3. Fortis Investments; Valor 1313410

    Von Karat im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 18:41
  4. Value-Investments

    Von KSL Investments im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 20:31