Forward-Darlehen

45Antworten
  1. Avatar von Horst24
    Horst24 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.06.2018
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard Forward-Darlehen

    Hallo liebe Gemeinde,

    wir sind aktuell am überlegen ob wir unseren in 2022 auslaufenden Kredit mit einem Forward-Darlehen absichern und uns somit gegen einen möglichen Zinsanstieg absichern. Ich gebe alles aus meiner Sicht wichtige an und wenn etwas fehlt dann einfach Bescheid geben.

    Persönliche Situation:
    Alter: 31/31
    beide Angestellte
    1 Kind
    Einkommen: 95t€ Netto/Jahr

    Immobilie:
    Kaufpreis: 350.000€
    Investitionen: 50.000€
    Lage: 59229

    Aktuelle Kredite (gleiche Bank/1 Kredit mit Tilgungswechsel):
    Kredit I
    Laufzeit: 02/2022
    Summe: 170.000€
    Zins: 3,51%
    Laufzeit 10 Jahre

    Kredit II
    Laufzeit: 02/2022
    Summe: 170.000€
    Zins: 3,45%

    Die Restschuld wird ca. 250.000€ in 2022 betragen.

    Wir zahlen aktuell 1.300€ im Monat an Rate und sparen 600€ für die jährliche Sondertilgung.

    Unser Plan wäre jetzt ein Forward-Dahrlehen mit einer Laufzeit von 10 Jahren abzuschließen. Bei der gleichen monatlichen Belastung müssten wir 2032 bei ca. 50.000€ Restschuld landen.

    Ist das Vorgehen aus eurer Sicht ratsam oder würdet Ihr mir etwas anderes empfehlen.


    Danke für euren Input.

  2. Avatar von hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    25.02.2018
    Beiträge
    719
    Danke
    28

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Wann habt ihr die jetzigen Darlehen denn gezeichnet ?

  3. Avatar von Horst24
    Horst24 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.06.2018
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Forward-Darlehen

    02/2012 wurde die Verträge gezeichnet und 07/2012 abgerufen.

  4. Avatar von hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    25.02.2018
    Beiträge
    719
    Danke
    28

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Ok.
    Ich sehe derzeit keine Begründung ein forward Darlehen zu zeichnen.
    Die Zinsen sind stabil.
    Ich würde warte wenn ich du wäre.
    Ob’s richtig ist wird sich zeigen.

  5. Avatar von Ingenieur007
    Ingenieur007 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    13.04.2015
    Beiträge
    14
    Danke
    1

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Ich würde es auch nicht machen. Bei knapp 8k netto pro Monat, kannst du doch bis 2022 noch ordentlich sondertilgen und zurücklegen.

  6. Avatar von Spiagei
    Spiagei ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    12.01.2017
    Ort
    Waging am See
    Beiträge
    267
    Danke
    23

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Denke das sich das rechnet, da die Zinsen sicher mal wieder steigen werden.
    Würde aber an eurer Stelle die Zinsen vorerst im Auge behalten. Für 5 Jahre ist der Aufschlag doch noch hoch. Wenn die Zinsen steigen, dann könnt ihr ja zuschlagen. Jeder Monat später spart euch 0,03%.

    lg Stefan

  7. Avatar von Horst24
    Horst24 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.06.2018
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Danke für euer schnelles Feedback. Ich habe es mir schon fast gedacht. Ihr habt recht, dass wir uns auch steigende Zinsen gut leisten könnten. Ich habe bei Interhyp halt einen Zins von 2,0x gesehen. Das wäre aus meiner Sicht für uns absolut akzeptabel. Passt aber irgendwie nicht zur 0,03 Regel.
    0,03 x 56 Monate = 1,68% Aufschlag + aktueller Zins, oder mache ich da einen Rechenfehler?

    VG

  8. Avatar von hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    25.02.2018
    Beiträge
    719
    Danke
    28

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Du musst auch bedenken , dass du evtl nach der zinsbindung die Möglichkeit hast ggf ne zusätzlich Summe einzubringen oder aber was nachzulegen.
    Ggf verändert sich das Einkommen Gesundheit usw.
    Dann bist du flexibel wie sonst was.
    Warte mal ab was mit unserem Euro in den nächsten Jahren noch so passiert.
    Unter Umständen kannst du auch nen 5 jährigen auflegen wenn die Zinsen so bleiben.
    Dann bist irgendwas um die 1% und kannst richtig was abtilgen.
    Mut zur Lücke bei den Voraussetzungen.

  9. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.995
    Danke
    950

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Zum einen stimmt der Aufschlag von 0,03% (zu teuer) pro Monat nicht und zum anderen gibt es - je nach Bank - bis 12 Monate frei, sprich der Forwardaufschlag wird erst ab dem 12. Monat berechnet.

    Wenn die Verträge 2/2012 gezeichnet worden sind, dann gehe ich von einer Zinsfestschreinung ab 3.2012 aus, das macht ab heute eine Forwardlaufzeit von max. 44 Monaten aus. Unterstelle ich dass die Bank mit dem besten Einstandszins 6 Monate frei hat und pro Monat 0,02% berechnet, reden wir noch von 38 Monaten mal 0,02% Aufschlag = 0,76 % Forwardaufschlag. Unterstelle ich, dass bei einem Auslauf kleiner 60% der Einstand bei 10 Jahren fest bei um die 1 % liegt, ergibt das einen Zinssatz von 1,76%.

    Ich sehe durchaus gute Gründe, sich diesen Zinssatz für in ca. 4 Jahren zu sichern, bzw. wüsste nicht, warum man sich diesen Zinssatz nicht sichern sollte.

  10. Avatar von hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    25.02.2018
    Beiträge
    719
    Danke
    28

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Weil deine Zahlen eine blasse Vermutung sind.
    Zudem kann es bei dem Einkommen gut sein das er noch ne große Summe einlegen kann etc.
    Evtl steht irgendwann ein Erbe oder eine Schenkung an.
    Oder Eltern kommen ins Pflegeheim und er muss zuzahlen usw usw....

  11. Avatar von hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    25.02.2018
    Beiträge
    719
    Danke
    28

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Du tust immer so als wäre das Leben ein Bilderbuch

  12. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.995
    Danke
    950

    Standard AW: Forward-Darlehen

    hausbauwest, ich antworte auf die Fragen des TE und die geben 250.000 Euro Bedarf in 2/2022 bzw. 3/2022 vor!!

    Wenn ein Darlehen 2/2012 gezeichnet wurde, beginnt die Zinsfestschreibungszeit spätestens einen Monat später und wenn der TE schon 2022 benennt dann kann man von 10 Jahfren Zinsfestschreibungszeit ausgehen. Einstände von Zinsen, sowie Aufschläge und ab wann sollte ich dann zu dem doch besser kennen und wissen als du und wenn falsche Forwardaufschläge benannt werden, dann korrigiere ich diese als Fachmann selbstveständlich, ebenso für mich falsche Restlaufzeiten!

    Ich verstehe nicht, warum du nicht einfach mal deine Finger von der Tastatur bekommst und was dich als Immobilienmogul bewegt, hier ständig (ich kann das gar nicht mehr glauben, du bist ja rund um die Uhr hier aktiv????) und zu allem deinen unqualifizierten Senf dazu zu geben und denjenigen jedesmal in die Parade fährst, die helfen wollen??

    Schreib ihm doch oder frage ihn, warum er 250.000 Euro Restschuld vorgibt und erzähle, erkläre und verdeutliche ihm ungefragt, wie dein Buch aussieht, aber fahre mir doch nicht ständig in die Parade, das nervt und bringt null Mehrwert! Null komma null!

    Ich antworte dem TE und nicht dir, beziehe mich auf seine Aussagen, Daten, Fakten und Zahlen und korrigiere Falsches von Spiagei und berücksichtige nicht dein Lebensbuch!!!

  13. Avatar von hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    25.02.2018
    Beiträge
    719
    Danke
    28

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Jetzt war dir meine Erfolgsgeschichte wieder mal ein Roman wert.

  14. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.995
    Danke
    950

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Ja, na klar! Du wirst noch länger brauchen, aber irgendwann wirst du es begreifen, ich habe es dir doch versprochen!!!

  15. Avatar von hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    25.02.2018
    Beiträge
    719
    Danke
    28

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Du hast so viel versprochen..... nur irgendwie kommt da ja nichts.

  16. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.995
    Danke
    950

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Dann hebe deine Anonymität auf, dann geht das schneller. Auch das weißt du mittlerweile, wir haben uns da per PN doch drauf geeinigt und das sollten wir jetzt auch wieder dahin verlagern, denn es interessiert hier niemanden und es nervt die anderen auch tierisch!

    Liegt doch nur an dir ganz alleine und noch mal, wir waren uns doch einig!

  17. Avatar von Horst24
    Horst24 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.06.2018
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Vielen Dank nochmals für eure Antworten. Das Thema scheint ja ein bisschen zu polarisieren.
    Kurz ein bisschen Feedback von meiner Seite:
    Restschuld: Die Restschuld wird ca. 250.000€ in 2022 betragen. Da sind schon Sondertilgungen einbezogen.
    Weitere Sondertilgugen sind erstmal nicht geplant. Wenn 10.000€ am nach der Zinsbindung für eine Beleihung von unter 60% fehlen würde, dann könnten wir die natürlich ohne Probleme einbringen.
    Zinsbindung beträgt bei dem aktuellen Kredit 10 Jahre
    Erbe: Wir werden irgendwann 2,5 Immobilien erben, mit dem Kapital werden wir aber was für die Altersvorsorge tun.
    Pflege: Unsere Eltern sind zwischen. 50-55 und hoffentlich noch weit davon entfernt und besitzen Eigentum (Zukünftiges Erbe)
    Einkommen: Das Einkommen ist ca. 60/40 aufgeteilt. Somit können wir auch in besonderen Situationen noch entspannt leben.
    Für unter 2% würde ich aus aktueller Sicht auf jeden Fall jetzt schon verlängern und dann wären wir nach einer ca. Gesamtlaufzeit von 22/23 Jahren mit dem Haus durch und wären dann ca. 47 Jahre alt.

  18. Avatar von hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    25.02.2018
    Beiträge
    719
    Danke
    28

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Erst mal waren wir uns über nichts einig und ich hab ja versprochen deine Offenbarungen mir gegenüber nicht breit zu treten.
    Dazu stehe ich weiterhin

  19. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.995
    Danke
    950

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Du machst eh was du willst und dass du in fast nichts Recht hast, das hast du schon begriffen und hausbauwest, du schüchterst niemandem ein, schon gar nicht mich

    Mein Vorschlag, wir machen das per PN weiter, dann haben alle anderen vor uns Ruhe! Du deins zu den TE's, ich meins

    Ich denke so sollten wir was machen, so ist der Weg und so haben alle Ruhe. Wir bekommen das schon hin mein Junge.

  20. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.995
    Danke
    950

    Standard AW: Forward-Darlehen

    Zitat Zitat von Horst24
    Vielen Dank nochmals für eure Antworten. Das Thema scheint ja ein bisschen zu polarisieren.
    Kurz ein bisschen Feedback von meiner Seite:
    Restschuld: Die Restschuld wird ca. 250.000€ in 2022 betragen. Da sind schon Sondertilgungen einbezogen.
    Weitere Sondertilgugen sind erstmal nicht geplant. Wenn 10.000€ am nach der Zinsbindung für eine Beleihung von unter 60% fehlen würde, dann könnten wir die natürlich ohne Probleme einbringen.
    Zinsbindung beträgt bei dem aktuellen Kredit 10 Jahre
    Erbe: Wir werden irgendwann 2,5 Immobilien erben, mit dem Kapital werden wir aber was für die Altersvorsorge tun.
    Pflege: Unsere Eltern sind zwischen. 50-55 und hoffentlich noch weit davon entfernt und besitzen Eigentum (Zukünftiges Erbe)
    Einkommen: Das Einkommen ist ca. 60/40 aufgeteilt. Somit können wir auch in besonderen Situationen noch entspannt leben.
    Für unter 2% würde ich aus aktueller Sicht auf jeden Fall jetzt schon verlängern und dann wären wir nach einer ca. Gesamtlaufzeit von 22/23 Jahren mit dem Haus durch und wären dann ca. 47 Jahre alt.
    Das Forwarddarlehen für 10 Jahre fest mit dem Auszahlungsdatum 2/2022 wird folgendermaßen am Markt zu generieren sein:

    250.000,00 € / 10 Jahre fest/ nom. 1,78 % / eff. 1,83 % /7 % Tilgung / Rate 1.829 Euro / 5,00 % Sondertilgungsoption / 43 Monate Forwardlaufzeit

    Tilgung kann zwischen 2 % und 8% frei ausgewählt werden.

Ähnliche Themen

  1. forward darlehen

    Von jamesjunior im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.04.2019, 13:47
  2. Forward Darlehen

    Von rotichfab im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2015, 15:51
  3. Forward Darlehen

    Von appelwoin76 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.04.2015, 13:38
  4. Forward-Darlehen

    Von MQ6 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 15:08
  5. Forward-Darlehen

    Von toulouse im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 06:51
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz