Baufinanzierung eines Neubaus: Finanzierung teilweise auf bestehende ETW - möglich?

8Antworten
  1. Avatar von Petey
    Petey ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    26.04.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Baufinanzierung eines Neubaus: Finanzierung teilweise auf bestehende ETW - möglich?

    Hallo zusammen,

    ich möchte mit meiner Frau ein Haus bauen.
    Als Sicherheit habe ich insbesondere eine vermietete Eigentumswohnung, die bereits bezahlt ist.
    Nun hatte ich die Idee, dass ich einen Teil der Finanzierung für den Neubau eben auf diese Wohnung finanzieren lasse. So hätte ich den Zusatzeffekt die Zinsausgaben hiervon geltend machen zu können, bei der Steuererklärung.

    Ist dies überhaupt möglich? Wird dies dann auch vom Finanzamt anerkannt? Oder muss ich nachweisen, dass das Darlehen auch für die Eigentumswohnung eingesetzt wurde?



    Danke schon einmal

  2. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.194
    Danke
    957

    Standard AW: Baufinanzierung eines Neubaus: Finanzierung teilweise auf bestehende ETW - mögli

    Hallo Petey,

    das wird so einfach nicht sein, der Mittelverwendungsnachweis wird erfolgen müssen, dein Steuerberater wird aber ggf. dir aufzeigen können, wie der Idee zumindest etwas Folge geleistet werden kann

    Es bleibt aber zu erwähnen, dass es auch aus Zinsgesichtspunkten Sinn machen kann, die Wohnung mit einzubringen, da dadurch der Beleihungsauslauf zu senken ist, denke aber, dass du das auch wissen wirst.

    Wie gestalten sich denn die Gesamtkosten zu dem Finanzierungsbedarf?

  3. Avatar von Petey
    Petey ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    26.04.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Baufinanzierung eines Neubaus: Finanzierung teilweise auf bestehende ETW - mögli

    also muss ich mal einen Steuerberater fragen, habe keinen eigenen, da ich die Steuererklärung immer selbst mache.

    Danke, ja ist mir bekannt, dass es die Wohnung auf jeden Fall mit berücksichtigt wird für den Zins.

    Finanzierungsbedarf sind 360000,-, hiervon hätte ich dann 100000,- für/auf der ETW genommen.

    Den Mittelverwendungsnachweis verlangt das Finanzamt?

  4. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.194
    Danke
    957

    Standard AW: Baufinanzierung eines Neubaus: Finanzierung teilweise auf bestehende ETW - mögli

    Ja, es muss nachgewiesen werden, was mit den Mitteln geschehen ist und in den Zusammenhang mit der Wohnung gebracht werden.

    Wie hoch sind die Kosten der Investition, aufgeteilt in Herstellungskosten und Erwerbsnebenkosten wie GeSt., Notar und Grundbuchkosten?

  5. Avatar von Petey
    Petey ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    26.04.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Baufinanzierung eines Neubaus: Finanzierung teilweise auf bestehende ETW - mögli

    achso verstehe.
    Bauvorhaben liegt bei 480000,-, wobei die Erwerbsnebenkosten bei etwa 10000,- liegen.

  6. Avatar von Hanomag
    Hanomag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.09.2014
    Beiträge
    1.935
    Danke
    331

    Standard AW: Baufinanzierung eines Neubaus: Finanzierung teilweise auf bestehende ETW - mögli

    Zitat Zitat von Petey
    Nun hatte ich die Idee, dass ich einen Teil der Finanzierung für den Neubau eben auf diese Wohnung finanzieren lasse. So hätte ich den Zusatzeffekt die Zinsausgaben hiervon geltend machen zu können, bei der Steuererklärung.

    Ist dies überhaupt möglich? Wird dies dann auch vom Finanzamt anerkannt? Oder muss ich nachweisen, dass das Darlehen auch für die Eigentumswohnung eingesetzt wurde?
    Ich vermute, dass es nicht funktioniert, weil Du mit den Schulden keine neue Einkommensquelle generierst. Man darf z. B. Schulden zu Lasten einer Mietswohnung generieren und damit auf Weltreise gehen, aber das Finanzamt wird für dieses Privatvergnügen keine Werbungskosten bei der Mietwohnung anerkennen. Und da das zu bauende Haus selbst genutzt werden soll, ist es auch eine Art von Privatvergnügen.

    Hier wird ähnlich argumentiert.

  7. Avatar von Hilfe
    Hilfe ist offline

    Title
    Banned
    seit
    03.02.2018
    Beiträge
    798
    Danke
    46

    Standard AW: Baufinanzierung eines Neubaus: Finanzierung teilweise auf bestehende ETW - mögli

    Hallo Als Zusatzsicherheit sinnvoll, zum Absetzen wird das Fa nicht mitmachen.

  8. Avatar von StGe1973
    StGe1973 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.05.2016
    Beiträge
    517
    Danke
    105

    Standard AW: Baufinanzierung eines Neubaus: Finanzierung teilweise auf bestehende ETW - mögli

    Petey,

    möglich ist das nur auf eine neue Kapitalanlage, insbesondere wenn du die ETW länger als 10 Jahre hast, bedeutet (wahrscheinliche) Gewinne aus dem Verkauf steuerfrei sind. Dann verkaufst du deine ETW und bringst den Erlös voll als EK in dein Haus ein. Anschließend kaufst du eine neue ETW zur Vermietung und finanzierst diese voll. Damit hast du dein Darlehen, das du eigentlich für das Privathaus benötigst auf die ETW übertragen und Zinsen sind voll absetzbar. Nachteil sind Kaufnebenkosten, trotzdem wäre das steuerlich (je nach deinem durchschnittlichem Steuersatz) wahrscheinlich sehr vorteilhaft.

    Aber steuerliche Gründe sollten immer ein Bonus für eine Entscheidung sein, niemals der Grund. Wenn du mit der ETW vollkommen zufrieden bist (Lage, Alter der ETW, langfristige Mieter usw.) dann würde ich das nicht tun. Wenn du heute sowieso sagt: "ETW ist schon ok, aber....", dann ja und anschließend (wann auch immer) eine ETW suchen (und voll finanzieren), die deiner Meinung nach optimal als Kapitalanlage und zur Vermietung geeignet ist.

  9. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.194
    Danke
    957

    Standard AW: Baufinanzierung eines Neubaus: Finanzierung teilweise auf bestehende ETW - mögli

    Petey, gibt es denn schon ein Finanzierungsangebot, wo ersichtlich wird, wie die Immobilie berücksichtigt wurde?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.03.2015, 21:10
  2. Ist die Finanzierung eines Fahrzeugs aus dem Ausland möglich?

    Von Handlanger im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 14:25
  3. Finanzierung eines Neubaus in einem Jahr

    Von Irgendeiner im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 12:01
  4. Finanzierung eines ZFH möglich?

    Von Baufamilie im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 14:44
  5. Gesamtkostenermittlung bei der Erstellung eines Neubaus

    Von Bono13 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 21:35
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz