Einschätzung Baufinanzierung möglich?

+ Antworten
35Antworten
  1. Avatar von tatti1987
    tatti1987 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.07.2019
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Hallo zusammen,

    Kurz zu uns:
    Mein Mann und ich suchen seit zwei Jahren verzweifelt eine neue Bleibe. Wir würden gerne von der Großstadt weg und ins Vorort ziehen. Wir haben festgestellt, dass der Wohnungsmarkt nicht mehr so dolle ist und die Preise für etwas größeres und schönes unverschämt teuer geworden ist (als Miete) Anfang des Jahres ist uns dann die Überlegung gekommen, vielleicht dann etwas zu kaufen. Jetzt haben wir in unserem Wunschort (Gladbeck) einen Bauträger gefunden, der eine Neubau Siedlung mit Doppelhaushälten baut. Für uns wäre es ein Träumchen.

    Jetzt zu den Finanzen. Wir sind beide Vollzeit tätig. Mein Mann ist 38 und ich 32 Jahre alt. Wir haben zusammen ein monatliches netto Einkommen von 4.300 €. Ich bekomme noch jährlich ein 13. Gehalt und eine Prämie, mein Mann ein kleines Weihnachtsgeld. Allerdings haben wir noch nicht wirklich was an Eigenkapital angespart, da wir vor zwei Jahren erst gross geheiratet haben, ein Auto gekauft haben und viel verreist sind.

    Nun ist einfach meine Frage, wäre eine Baufinanzierung in Höhe von 322.000 € für einen Neubau plus Nebenkosten möglich?

    Natürlich weiss ich, dass es besser wäre, wenn wir die Baunebenkosten selbst zahlen könnten. Es war jetzt auch nicht geplant, jetzt etwas zu kaufen.

    Ich wäre Dankbar für jeden Tipp

  2. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.237
    Danke
    1026

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Hallo Tatti1987,

    es ergeben sich für eine erste Einschätzung folgende Fragen:

    1) Haben sie Kinder, bzw. sind welche geplant?
    2) Sind Kreditverbindlichkeiten vorhanden?
    3) Welche Zins-, und Tilgungsrate wird gewünscht?
    4) Haben Elternteile Immobilieneigentum?

  3. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.624
    Danke
    112

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Ich würde zwei Fragen einwerfen.

    Wie viel Miete zahlt ihr aktuell?

    Seid ihr nun bereit auf Urlaub, Auto und andere Annehmlichkeiten zu verzichten?
    Bisher habt ihr von den 4.300 € alltägliches (bis auf die Hochzeit) bezahlt.

  4. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.965
    Danke
    201

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Zitat Zitat von tatti1987

    Nun ist einfach meine Frage, wäre eine Baufinanzierung in Höhe von 322.000 € für einen Neubau plus Nebenkosten möglich?
    Ich würde hier mal pauschal sagen, das es hoch riskant ist, ohne Eigenkapital das Thema Neubau anzugehen. Da Ihr dann von vorne herein eine 110-120% Finanzierung stehen habt und jede Verzögerung/Verteuerung Euch in größte Nöte bringen kann, da quasi der maximale Kreditrahmen schon ausgereizt ist.

    Da würde ich eher den Kauf einer Bestandsimmobilie in Betracht ziehen.

  5. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.237
    Danke
    1026

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Ohne EK gibt es immer mehr zu bedenken und zu berücksichtigen als mit EK, keine Frage, zwingend notwendig ist es nicht, so man weitere individuelle Faktoren näher beleuchtet.

    Es stehen ja Fragen offen, mind. diese sollten beantwortet sein.

    Einen eigenen Neubau würde ich ohne EK nicht angehen, auch wird es da selten eine Zusage seitens der Banken geben. Kaufe ich aber einen Neubau, den ein Bauträger projektiert, um ihn dann abzuverkaufen - was hier der Fall scheint, so differenziere ich das und befürworte Überlegungen das fehlende EK über ein sogenanntes Nachrangdarlehen teurer "nachzusparen".

    Letztendlich bestimmen die Lebensumstände, das Umfeld, die mtl. Zins-, und Tilgungsrate unter Berücksichtigung der Möglichkeiten Reserven zu bilden und die Nebenkosten zu bestimmen, die Möglichkeit der Eigenleistung und der berufliche Stand sowie die Zukunft dessen darüber, ob solch ein Vorhaben gelingt oder ein Unterfangen wird, welches es zu überdenken gilt.

    Man wäre nicht der erste, der seinem Haus ohne EK glücklich geblieben oder geworden ist.

  6. Avatar von tatti1987
    tatti1987 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.07.2019
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Hallo BenniG,
    Die Lohnhöhe von 4300€ haben wir aber erst seit ca. 2 Jahren, da ich im Unternehmen eine andere Stelle angenommen habe. Mein Mann war wie gesagt bis dato noch Unterhaltspflichtig gegenüber seinen Sohn und die Reisen haben uns im Jahr auch ca. 8.000 € gekostet. (Wir sind grosse USA Fans) Da wir jetzt aber schon ein paar Mal dort waren, reicht uns das jetzt und wir würden uns mit einem kleinen Urlaub im Jahr zufrieden geben. Wie gesagt, es war nicht geplant etwas zu kaufen...

    Miete zahlen wir im Moment noch 530 € warm.

  7. Avatar von tatti1987
    tatti1987 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.07.2019
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Hallo Herrmüller,

    das mit der Bestandsimobilie hatten wir natürlich vorher auch schon im Kopf... Vor allem weil mein Mann handwerklich eigentlich gut drauf ist. Aber etwas unter 300.000 € zu finden ist fast unmöglich zudem kommen dann noch die Nebenkosten + Provision+ Sanierung. Da kommen wir meiner Meinung nach billiger mit dem Neubau weg oder?

    Gruß Tatjana

  8. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.965
    Danke
    201

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Zitat Zitat von tatti1987
    Aber etwas unter 300.000 € zu finden ist fast unmöglich zudem kommen dann noch die Nebenkosten + Provision+ Sanierung. Da kommen wir meiner Meinung nach billiger mit dem Neubau weg oder?

    Gruß Tatjana
    Hallo Tatjana,

    es geht dabei nicht um billiger oder teurer.....
    Wenn Ihr eine Bestandsimmobilie kauft, dann wisst Ihr ungefähr schon mal, was auf Euch zukommt. Ihr wisst, dass Ihr z.B. gleich einziehen könnt und Renovierung u.U. Stück für Stück dann machen könnt ohne die Miete am Bein zu haben.

    Wenn beim Neubau plötzlich Probleme auftreten und dadurch sich die Fertigstellung verzögert oder teurer wird und Euch das Geld ausgeht, dann ist das ein ganz anderes Problem, als wenn im schon bezogenen Haus irgendwo ein Zimmer später fertig wird.

  9. Avatar von tatti1987
    tatti1987 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.07.2019
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Ok, dann mache ich mich mal schlau in Sachen Nachrangdarlehen. Vielen Dank für den Hinweis.

    Und ja, den Neubau würden wir von einem Bauträger abkaufen.

  10. Avatar von tatti1987
    tatti1987 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.07.2019
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Das stimmt. Darüber habe ich noch nicht nachgedacht. Mich ärgern nur diese Käuferprovision von 4,74 %. Aber nun gut, dann sollten wir vielleicht doch umdenken. Danke für diesen Hinweis

  11. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.237
    Danke
    1026

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Hallo Tatti, warum beantworten sie meine konkreten Fragen nicht?

    Sind mir die Informationen bekannt, stelle ich hier auch mal ein Konzept ein, welches auch ein Nachrangdarlehen beinhaltet, da muss man sich zwingend erst mal gar nicht woanders informieren.

    Region/Stadt (wegen Berücksichtigung regionaler Banken) wäre noch wichtig zu erfahren.

  12. Avatar von spassinnebacken
    spassinnebacken ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    10.11.2016
    Beiträge
    78
    Danke
    22

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Siehe oben: Gladbeck.

  13. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.237
    Danke
    1026

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Ok, danke stimmt, aber die anderen Fragen sind entscheidender.

  14. Avatar von tomy778
    tomy778 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    12.09.2018
    Beiträge
    216
    Danke
    32

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Ganz klar nein.

    Warum? Ihr habt bzw.lebt. Und ob man von heute auf morgen so weit verzichten kann?
    Eure Miete im Vrgleich zum Kaufpreis ist sehr sehr günstig.

    Tut euch ein gefallen. Rechnet aus was die Hütte euch mit Nachrangdarlehn kosten würde quasi warm.
    Die Differenz legt ihr monatlich zur Seite.

    Allein von den Maklergebühren könnt ihr knapp 3 Jahre warm zur Miete bei euch wohnen.
    Ohne EK ist das einfach zu viel. Gehen tut es. Ob es sinnvoll ist?!

    Wie sieht die Kinderplanung aus? Warum wollt ihr euch vergrößern? Warum aufeinmal kaufen? Weil alle im Kreis kaufen?

    Die monatliche Rate wird mit 2,5% ca. 1000€ betragen. Dazu Nebenkosten 300€. Den Kredit übr 40k für eure Nebenkosten bekommt ihr zu 3,99% z.B. über 10 Jahre macht das 400€ im Monat.

    Somit habt Ihr eine Blastung von ca. 1.700€ vs. 530€ heute. Wenn euch monatlich die Differenz überbleibt und Ihr nornmal leben könnt, dann passt das. Ansonsten wird es schwer.

  15. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.237
    Danke
    1026

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Die Käufercourtage tut in der Tat weh und verschlechtert die Ausgangslage "ohne EK" immens.

  16. Avatar von tatti1987
    tatti1987 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.07.2019
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Sorry, ich hab sie nicht ignoriert. ich habe eigentlich heute morgen die Fragen komplett beantwortet, aber irgendwie hat er den Text nicht gepostet. Also das ganze dann noch einmal....

    Ein Kind ist geplant/gewünscht. Hier kann aber durch Elterngeld plus und Homeoffice schnell wieder gearbeitet werden. Eine Vollzeitstelle von 39 Std wird es aber dann nicht mehr sein, sondern eine 30 Std Woche.

    Unsere Eltern haben leider kein Eigentum.
    Kredite haben wir nicht. Mein Mann zahlt aber noch 250 € Altlasten bis nächstes Jahr November ab. (Vorbeziehung)
    Unsere Fixkosten belaufen sich, mit der Anzahlung, auf 1.400 € monatlich. Davon Miete 530 €warm.

    Ich hatte jetzt mit einer Tilgungsrate von ca. 1.000 € - 1.200 € gerechnet +ca. 300€ Nebenkosten und 200 € für Rücklagen. Ist das realistisch?

    Habe ich noch eine Frage vergessen?

    Genau, die Immobilie soll in Gladbeck - NRW sein.

    Über eine Aufstellung würde ich mich sehr freuen!

  17. Avatar von spassinnebacken
    spassinnebacken ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    10.11.2016
    Beiträge
    78
    Danke
    22

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Guter Rat (wurde aber weiter oben schon mal gegeben): Finger weg! Kein Eigenkapital und noch Altlasten.
    1.400 Euro Fixkosten einschließlich Warmmiete würde bedeuten, dass monatlich 2.900 Euro übrig sind. Im Jahr also 34.800 Euro. Ziehe ich davon Urlaub in Höhe von 8.000 Euro ab, sollte immer noch ein anständiges Sümmchen übrig bleiben, welches zwischenzeitlich für eine Menge Eigenkapital gesorgt hätte.

    Hat es aber nicht, weil das Geld ausgegeben wurde. Von 530 Euro warm auf runde 1.800 Euro für ein Haus zu springen klingt irgendwie schwierig, findest Du das nicht auch?

  18. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.237
    Danke
    1026

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Zitat Zitat von spassinnebacken
    Guter Rat (wurde aber weiter oben schon mal gegeben): Finger weg! Kein Eigenkapital und noch Altlasten.
    1.400 Euro Fixkosten einschließlich Warmmiete würde bedeuten, dass monatlich 2.900 Euro übrig sind. Im Jahr also 34.800 Euro. Ziehe ich davon Urlaub in Höhe von 8.000 Euro ab, sollte immer noch ein anständiges Sümmchen übrig bleiben, welches zwischenzeitlich für eine Menge Eigenkapital gesorgt hätte.

    Hat es aber nicht, weil das Geld ausgegeben wurde. Von 530 Euro warm auf runde 1.800 Euro für ein Haus zu springen klingt irgendwie schwierig, findest Du das nicht auch?
    Grundsätzlich guter und richtiger Ansatz. Warum nichts gespart wurde, gespart werden konnte ist im Ansatz schon angedeutet worden und es sollte vor allem geprüft werden, ob das in der Zukunft als gewährleistet angesehen werden kann, auch sollte klar sein, was es an Elterngeld gibt und wie das Einkommen bei 30 Stunden aussieht.

    Sind diese Fragen geklärt und positiv beantwortet (ein Jahr Mindereinkommen kann man mal überbrücken) sein, kann man weiter überlegen.

    Mit den Berechnungen (wären die so, wäre es ggf ok) kommt man aber nicht weiter, denn die mtl. Zins-, und Tilgungsbelastung wird bei einer Vollfinanzierung höher sein.

    Ich rechne nachher mal was, dann wird sicher einiges klarer

    Ich verweise noch mal ausdrücklich darauf, dass ich mich immer gegen schnelle, pauschale Aussagen erwehre, zu dem individuell wenig geprüft werden kann. Liest man die Ausgangsposition, möchte man schnell meinen, Finger weg und wohlmöglich wird das auch die beste Empfehlung sein, aber ich denke schon, dass man dafür konkrete Zahlen und die Reaktion des Verbrauchers darauf als Grundlage jeder endgültigen Empfehlung nehmen sollte.

    Schauen wir mal.

  19. Avatar von tatti1987
    tatti1987 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.07.2019
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Wir hatten keine 2900 € im Monat übrig. Mein Mann musste bis dato Unterhalt zahlen für seinen Sohn und Lebensmittel und Benzin (ich bin Pendler) fehlen noch. Mein Auto habe ich bis letztes Jahr Oktober auch noch abbezahlt. (25.000€) Ich weiss auch, dass wir mehr an die Seite hätten packen können, aber wie gesagt, es war kein Kauf geplant. Wir sind jetzt nur in dieser Lage, weil wir uns wohnlich und Örtlich verbessern wollen, auch größer soll es sein und der Wohnungsmarkt sehr bescheiden aussieht. Zudem noch mit saftigen Preisen für große Wohnungen. Also haben wir überlegt, ob es nicht möglich ist, die 1.000 € zukünftige Miete nicht lieber in etwas eigenes stecken zu können. Aber wir werden alle Hinweise noch einmal überdenken. Vielen Dank

  20. Avatar von tatti1987
    tatti1987 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.07.2019
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: Einschätzung Baufinanzierung möglich?

    Danke, wenn noch etwas an Infos fehlt, dann immer fragen. Die 30 Std und das Elterngeld werde ich mir mal ausrechnen.....

Ähnliche Themen

  1. Finanzierung möglich ? Bitte um Einschätzung

    Von MarcoDo im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.05.2020, 16:44
  2. Baufinanzierung für uns so möglich?

    Von t1mm im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.04.2020, 19:02
  3. Baufinanzierung möglich

    Von GeM im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.04.2016, 08:24
  4. Einschätzung zur Baufinanzierung

    Von dlstr im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2013, 22:08