Thema: Hausbau & Schufa

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. Hausbau & Schufa # 1
    kanie78
    kanie78 ist offline

    Beiträge
    4
    seit
    23.01.2020
    Hallo Zusammen,

    wir planen demnächst einen Grundstückskauf inkl. Hausbau. Jetzt bin ich, nach vielen Recherchen hier und auf anderen Seiten, echt ein wenig ratlos (bzw. habe wohl zuviele unterschiedliche Aussagen gelesen), ob das so umzusetzen ist.

    Problem aktuell ist folgendes:
    Bis Juni 2019 war meine Schufa mit Basiscore von 97,8 sehr gut. Im Juni dann habe ich bei meiner Hausbank ein altes Konto aufgelöst und bei der gleichen Hausbank ein neues Gemeinschaftskonto mit meiner Frau eröffnet (deren Schufa auch tadellos war/ist) - weitere Änderungen oder Eintragungen in der Schufa gab es nicht!-. Mit Berechnungsdatum 01.07.19 ist mein Basiscore dann auf 88 abgerutscht. zum 01.10.19 stieg das ganze wieder auf 93; zum 01.01.20 also jetzt wieder auf 94,96 ! Vermutlich steigt das ganze dann zum 01.04.20 nochmal um eine Ecke.

    Dummerweise werde ich wohl vorher die Finanzierung benötigen.
    Jetzt ist die Frage (Branchen-Score habe ich bereits angefordert...dauert aber wohl noch) ob ich da mit diesem Wert überhaupt eine Möglichkeit habe.

    Haushaltssituation derzeit sind 4600€ Nettoeinkommen bei ca. 600€ Verbindlichkeiten (Auto, KFW Studienkredit), also 4000€ verfügbar..
    Ab Oktober steigt das ganze dann auf ein Haushaltsnetto von ca. 6500€ (meine Frau startet dann in Vollzeit).

    Unser Wunsch ist derzeit:
    Finanzierung ca. 475.000 € für Grundstück und Haus. Die Erwerbsnebenkosten für das Grundstück tragen wir aus EK. Somit wären ca. 97,5% zu finanzieren. KFW 220.000, der Rest von einer Bank. Da es KFW 40 wird, gibt es nochmal 24.000€ Tilgungszuschuss, was die Nettofinanzierung Richtung 450.000€ drückt.

    Muss ich mir unter Anbetracht des genannten Schufa Basisscores und des Wunsches die Finanzierung jetzt abzuschließen Sorgen machen? Ich denke ab Oktober sieht keine Bank ein Problem (mit einem Projektleiter und Juristin), aber im Februar? Was sagen die Experten?

    Danke schonmal für die erste Einschätzung, da ich derzeit ein bisschen durch den Wind bin. Grundstücke sind rar gesät im Moment. Alternativ würden wir versuchen jetzt die Grundstücksfinanzierung zu bekommen ~110.000€ und dann im Oktober den Rest zu finanzieren. (ggf. dann mit zusätzlichen Notarkosten für die Grundschuldänderungen etc).

    Danke schonmal vorab!

    K.

  2. AW: Hausbau & Schufa # 2
    Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline
    Avatar von Bankkaufmann
    Beiträge
    6.298
    seit
    20.05.2013
    Hallo kanie78, sicherlich ist eine Grundstücksfinanzierung jetzt und um Oktober die Hausfinanzierung keine schlechte Idee.
    Wie hoch sind eigentlich Ihre Schulden in der Summe wo monatlich EUR 600 für Auto, KfW, Studienkredit bezahlt werden?
    Aufgrund Ihrer Beschreibung kann man gerne aber auch jetzt schon die Hausfinanzierung detailliert prüfen (also Grundstück und Haus)
    In welcher Gegend in Deutschland suchen Sie denn ein Grundstück?

  3. AW: Hausbau & Schufa # 3
    kanie78
    kanie78 ist offline

    Beiträge
    4
    seit
    23.01.2020
    Hallo Herr Hillermann,

    KFZ (ich) ursprünglich 48.667€; Restschuld derzeit ca.: 39.000€ (entspricht aber auch ca. dem Restwert) Rate: 489,-
    Finanzierung läuft noch bis 07/22

    KFW (meine Frau) Restschuld ca. 25.000€

    Das Grundstück haben wir zu 99% bereits in NRW gefunden.
    In die konkrete Planung wollen wir gehen, sobald wir den positiven Bescheid der Gemeinde haben, welcher bis Ende Februar eintrudeln sollte. Ggf. wird es auch noch März.

    Mein größtes Problem ist, wie gesagt die merkwürdige Geschichte mit dem Basisscore. Der Branch-Score mag anders aussehen, ich vermute jedoch auch hier wird zum Juli 19 der Absturz aufgrund des Kontenwechsels erfolgt sein (warum auch immer. Gleiche Bank, zeitgleich auch mein Arbeitgeber, der für die eigenen Mitarbeiter keine Branch-Scores abruft...).

    Beste Grüße
    K.

  4. AW: Hausbau & Schufa # 4
    peer
    peer ist offline

    Beiträge
    226
    seit
    07.10.2013
    Der Schufascore von 94,xx ist völlig ausreichend und ändert nichts an irgendwelchen Konditionen.
    Wichtig ist die passende Haushaltsrechnung für die Bank, sprich Einnahmen vs Ausgaben. Konkret kann sicher Noelmaxim weiterhelfen, ob eine entsprechende Finanzierung darstellbar ist. Meldet sich bestimmt noch.

  5. AW: Hausbau & Schufa # 5
    Hilfe
    Hilfe ist offline

    Beiträge
    798
    seit
    03.02.2018
    Das netto wird ausreichend sein for das Grundstück nicht für Hausbau

  6. AW: Hausbau & Schufa # 6
    kanie78
    kanie78 ist offline

    Beiträge
    4
    seit
    23.01.2020
    So, heute auch die Datenauskunft erhalten.

    Leider nur historisch vom letzten Jahr (sehr schön zu sehen der absolute Fall im Juni-. Vermutlich jetzt nochmal einen ticken besser. Am Dienstag hab ich ein Bankgespräch und lass mir den Score geben (alte Hausbank).
    Danach schau ich mal wie es mit Finanzierungen ausschaut.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:score.jpg 
Hits:20 
Größe:157,7 KB 
ID:3649

    Gruß, K.

  7. AW: Hausbau & Schufa # 7
    noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online
    Avatar von noelmaxim
    Beiträge
    10.621
    seit
    07.03.2010
    Keine Ahnung, warum man sich mit solchen Dingen beschäftigt! Wirklich nicht!

  8. AW: Hausbau & Schufa # 8
    kanie78
    kanie78 ist offline

    Beiträge
    4
    seit
    23.01.2020
    Zitat Zitat von noelmaxim
    Keine Ahnung, warum man sich mit solchen Dingen beschäftigt! Wirklich nicht!
    Weil man sich Gedanken macht, ob das was man plant umsetzbar ist?

    Gruß, K.

  9. AW: Hausbau & Schufa # 9
    noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online
    Avatar von noelmaxim
    Beiträge
    10.621
    seit
    07.03.2010
    Zitat Zitat von Hilfe
    Das netto wird ausreichend sein for das Grundstück nicht für Hausbau
    Haushaltssituation derzeit sind 4600€ Nettoeinkommen bei ca. 600€ Verbindlichkeiten (Auto, KFW Studienkredit), also 4000€ verfügbar..
    Ab Oktober steigt das ganze dann auf ein Haushaltsnetto von ca. 6500€ (meine Frau startet dann in Vollzeit).
    Hilfe, mal wieder völlig daneben!!!!

  10. AW: Hausbau & Schufa # 10
    noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online
    Avatar von noelmaxim
    Beiträge
    10.621
    seit
    07.03.2010
    Zitat Zitat von kanie78
    Weil man sich Gedanken macht, ob das was man plant umsetzbar ist?

    Gruß, K.

    Warum sollte dem nicht so sein? Sind doch keine negativen Einträge vorhanden. Merken würde man das auch spätestens nach Beantragung der Finanzierung, die man sich vorher hat zusammen stellen lassen.

    In der Regel ist für die Machbar-, und Darstellbarkeit die Haushaltsprüfung und der Kostenplan, bzw. der Wert der Immobilie die entscheidende Grundlage.

  11. AW: Hausbau & Schufa # 11
    kub0185
    kub0185 ist offline

    Beiträge
    174
    seit
    27.09.2019
    Einfach nicht von dem Schufa Quatsch verrückt machen lassen. Du hast geprüfte das da nix negatives drinn steht was man korrigiere müsste das reicht.

  12. AW: Hausbau & Schufa # 12
    tomy778
    tomy778 ist offline

    Beiträge
    167
    seit
    12.09.2018
    Solange dein Score über 90 ist und nichts negatives vermerkt ist würde ich mich von der Schufa nicht verrückt machen lassen.

    Die Konditionen sind mit 90% als auch 98% am gleichen Tag gleich

  13. AW: Hausbau & Schufa # 13
    Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline
    Avatar von Bankkaufmann
    Beiträge
    6.298
    seit
    20.05.2013
    Hallo tomy778, die Bankkonditionen hängen ja vom Bank Branchenscore ab (Bank Branchenscore, Sparkassen Branchenscore usw....Hier auch schön erklärt https://www.schufa.de/de/loesungen-u...ranchenscores/ )
    Mitunter ist der Bank Branchenscore bei einem Basisscore von 90% anderst als bei 98%.

    Aus meiner Sicht sind die Bankkonditionen für eine Baufinanzierung bei einem Basisscore von knapp 90% nicht unbedingt gleich wie mit einem Basisscore von 98%.
    Weil vermutlich der Bank Branchenscore bei einem Basiscore von knapp 90% etwa abweicht als bei einem Basisscore von 98%.

    Jedoch ist die Schufa sauber und man erhält eine Baufinanzierung wenn der Rest passt.

  14. AW: Hausbau & Schufa # 14
    kub0185
    kub0185 ist offline

    Beiträge
    174
    seit
    27.09.2019
    Aber mit dem Schufa Auszug kann keiner vorhersagen wie der Bank score für die Bank xyz ist. Deswegen ruhe bewahren!

  15. AW: Hausbau & Schufa # 15
    Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline
    Avatar von Bankkaufmann
    Beiträge
    6.298
    seit
    20.05.2013
    Hallo kub0185, in der Schufa Bonitätsauskunft sieht man doch den Banken Branchenscore.

  16. AW: Hausbau & Schufa # 16
    noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online
    Avatar von noelmaxim
    Beiträge
    10.621
    seit
    07.03.2010
    Zitat Zitat von Bankkaufmann
    Hallo tomy778, die Bankkonditionen hängen ja vom Bank Branchenscore ab (Bank Branchenscore, Sparkassen Branchenscore usw....Hier auch schön erklärt https://www.schufa.de/de/loesungen-u...ranchenscores/ )
    Aua!!! Wo und bei welcher Bank bemessen sich die Konditionen nach dem Schufascore bzw. der Bonität?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Finanzierung Hausbau EFH
    Von Hausbau2017 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.06.2017, 13:37
  2. Finanzrechner für Hausbau
    Von Hail im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2016, 16:56
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 09:21
  4. Hausbau
    Von Supersparer im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 17:29
  5. Kredit ohne Schufa-Eintrag und Schufa-Prüfung?
    Von PS75 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 23:55