Mietkaution wird einbehalten

5Antworten
  1. Avatar von Fifranz
    Fifranz ist offline
    Themen Starter

    Title
    Banned
    seit
    05.05.2017
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    31
    Danke
    0

    Standard Mietkaution wird einbehalten

    Guten Tag,

    unser Vermieter hat nun schon seit nunmehr fast 4 Monaten unsere Mietkaution nicht ausgezahlt. Anfangs sagte er, es müssen Bagatellschäden geprüft werden und die Kaution wird neu berechnet..
    Seit ein paar Wochen gibt es nun gar keine Meldung mehr, weder per Mail, noch postalisch oder Anruf. Er geht nicht ans Telefon und reagiert nicht auf uns. Wie können wir vorgehen? Was gibt es für Rückzahlungsfristen, die er einhalten müsste?

  2. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    1.512
    Danke
    119

    Standard AW: Mietkaution wird einbehalten

    Aus meiner Sicht muss erst die Nebenkostenabrechnung für das Auszugsjahr abgewartet werden um die Nebenkosten korrekt abrechnen zu können.
    Wenn man also z.B. im Januar 2020 auszeiht, und die Nebenkostenabrechnung für 2020 dann z.B. im Juni 2021 erstellt wird, kann man erst nach der Schlussabrechnung die Kaution zurückfordern.
    Gab es denn eine Wohnungsübergabe mit Protokoll? Was steht dazu im Mietvertrag?

  3. Avatar von Birgit
    Birgit ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.09.2010
    Beiträge
    454
    Danke
    43

    Standard AW: Mietkaution wird einbehalten

    Mir hat eine Hausverwaltung mal gesagt, das ein Vermieter 6 Monate Zeit hat, bis zur Rückzahlung der Kaution.
    Für etwaige Nachzahlungen der Nebenkosten kann ein Teil der Kaution einbehalten werden, bis die Nebenkostenabrechnung erstellt ist.

  4. Avatar von StGe1973
    StGe1973 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.05.2016
    Beiträge
    466
    Danke
    95

    Standard AW: Mietkaution wird einbehalten

    Es gibt für den Vermieter keine Frist, wann er die Kaution erstatten muss. Grundsätzlich geht es darum, dass ein Vermieter die Kaution Sicherheit für alle Forderungen aus dem Mietverhältnis einbehalten darf d.h. er darf abwarten bis alle möglichen Forderungen feststehen. Bei einem festgestellten Schaden bedeutet das: Prüfung, Beauftragung Handwerker, Termin bis Handwerker Arbeit ausführen kann und Rechnungsstellung des Handwerkers.

    Bedeutet für dich: Ein paar Monate kannst du mal nichts tun, weil das ein Vermieter immer rechtfertigen kann.

    Was du tun kannst (nach vielleicht 3 Monaten): Den Vermieter anschreiben und um Erstattung der Kaution bitten oder dir die Gründe mitzuteilen, warum er diese nicht erstattet. Diese Gründe muss ein Vermieter dir nennen. Aber wenn er ausreichende Gründe hat, kann er die Kaution auch 12 Monate behalten (wobei ich jetzt nicht wüßte, welche Gründe das rechtfertigen würden).

    Je nach Grund z.B. Nebenkostenabrechnung Folgejahr darf der Vermieter (wie birgit richtig anmerkt) nur einen Teil der Kaution einbehalten.

    Wenn sich dein Vermieter "tot" stellt, dann kannst du ihm nur eine Frist setzen und nach Ablauf der Frist zu einem Anwalt gehen.

  5. Avatar von Brego81
    Brego81 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    04.05.2016
    Beiträge
    31
    Danke
    0

    Standard AW: Mietkaution wird einbehalten

    Hallo!

    Mir ist bekannt, dass der Vermieter eigentlich nur einen Teil der Mietkaution für die letzte noch ausstehende Nebenkostenabrechnung bis zu 12 Monate einbehalten darf und zwar dann, wenn eine Nachzahlung zu erwarten ist. Einen Teil der Kaution der nicht für die Nebenkosten benötigt wird, müsste der Mieter eigentlich schon vorher herausgeben.

    Nur wenn alle Mieten und Nebenkosten bezahlt sind und die Wohnung ohne Mängel übergeben worden ist, dann muss der Vermieter die Mietkaution innerhalb von drei bis vier Werktagen an den Mieter auszahlen.

    Da du geschrieben hast, dass der Vermieter noch Bagatellschäden prüfen wollte, könnte er von der sogenannte "Prüfungs- und Überlegungsfrist" gebrauch machen, die Frist eines solchen Anspruches beträgt 6 Monate (Quelle: https://www.mietbuergschaft24.de/ver...ennen-sie-tun/).

    Es könnte natürlich auch sein, dass dein Vermieter aus nachvollziehbaren Gründen wie z.B. einer Krankheit (man denke an COVID-19) nicht zu erreichen ist.
    Sollten weiterhin alle Versuche eines Dialogs scheitern, könntest du deinem Vermieter eine schriftliche Frist setzen, sollte er auch auf diese nicht reagieren, dann Mahnverfahren einleiten.

  6. Avatar von Fifranz
    Fifranz ist offline
    Themen Starter

    Title
    Banned
    seit
    05.05.2017
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    31
    Danke
    0

    Standard AW: Mietkaution wird einbehalten

    Danke für eure zahlreichen Auskünfte!

    Es gab eine Wohnungsübergabe und wir haben auch beide ein Protokoll dazu geführt.. Da standen kleinere Dinge drin, ein defektes Rollo, eine defekte Klingel, damit hatten wir die letzten Wochen gelebt weil wir eh bald ausziehen würden und er hat sie so aufgeführt. Meiner Erfahrung nach ist das allerdings Vermietersache und wir dürften damit nicht beansprucht werden.
    Eine Frist für die Rückzahlung steht nicht im Mietvertrag.

    Ich werde wohl demnächst mal ein Schreiben aufsetzen. Covid hin oder her, ich hab für alles Verständnis, aber in vier Monaten kann man doch wohl mal ein Lebenszeichen erwarten? Auch, weil Covid vor 4 Monaten noch kaum ein Thema war.

Ähnliche Themen

  1. P-Konto & Freibetrag - wann wird er überschritten - wann wird Geld abgezogen?

    Von Lewy im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2018, 07:36
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2017, 12:56
  3. Sparbücher einbehalten, wie komme ich wieder an das Geld ?

    Von Fragen Fragen im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 12:55
  4. Darf mein Vermieter meine Kaution einfach einbehalten?

    Von Aisha im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 20:10
  5. SLI wird gelistet

    Von Springer im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 17:28
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz