Wie hoch ist mein Kreditrahmen 60-100k? für working capital?

9Antworten
  1. Avatar von Theoneandonly
    Theoneandonly ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    17.01.2017
    Beiträge
    31
    Danke
    1

    Standard Wie hoch ist mein Kreditrahmen 60-100k? für working capital?

    Hallo zusammen, folgendes Anliegen würde gerne die Liquidität durch einen Kredit erhöhen mir schweben da 60-100k vor nun frage ich mich ob dies realisierbar ist.
    Folgende Eckpunkte:
    Selbständig Einzelunternehmer ca 70k Gewinn bei 240k Umsatz
    Alleinverdiener Frau und Kind.
    Kredit offen 20k ehemals 40k -Rate 550
    Zur Miete / Lebenshaltungskosten Bank pauschalen.. Keine Sicherheiten (Immo)
    Möglicher Disporahmen 30k den möchte ich hierfür aber nicht verwenden zinsen zu hoch

    Außer dem 20K Kredit keine weiteren Verbindlichkeiten.

    Würde mich über konstruktive Beiträge freuen

  2. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    733
    Danke
    37

    Standard AW: Wie hoch ist mein Kreditrahmen 60-100k? für working capital?

    @Theoneandonly,

    Problem, Problem

    aus den Stehkreis zu sagen:"Das geht!"; wäre gelogen!

    "Sie wollen 60 bis 100 k€ Diskont!"; es wäre kein Problem bei der Unterschrift in einer selbstschuldnerische Bürgschaft mit den Verzicht der Einrede!
    Nur damit vernichten Sie ihre Familie!

    Ohne einen vertieften Einblick in den Bilanzen und der persönlichen Situation ist es unmöglich heute! Denn Sie verfügen auch über die Zukunft der Kinder und Ehefrau damit.

    Was ich meine ist ihre Aussage:
    Selbständig Einzelunternehmer ca 70 k Gewinn bei 240 k Umsatz
    70 k Gewinn? Wie:"Vor- oder Nach- steuer?"

    Das mit den Bilanzen ist so eine Sache, zwar weisen Sie Gewinn aus aber ihr Kontostand wird nicht besser. Also "wird ihr gesamter Gewinn" über das Jahr auch verbraucht!" Faktisch ist kein Geld da, zur Tilgung!
    Sie würden sich damit eigentlich "arm" arbeiten!
    Ich bilanziere auch selber und habe bei der Bilanzerstellung immer Probleme die Kosten im Griff zu haben. Entweder fehlen die Einnahmen oder die Ausgaben sind zu groß! Um dies Überhaupt im Griff zu bekommen, gibt es kein Diskont, Kredit oder Kontokorrent! Und trotzdem klafft zwischen der Bilanz und den Kontostand zum 31.12 eines Jahres positive Lücken, diese buche ich dann als Verlusteinlage ab!

    Also auf die Bilanz sich zu verlassen, ist höchst fragwürdig!

    Wenn sie Fragen, haben melden Sie sich!

    bruno68

  3. Avatar von tneub
    tneub ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    1.527
    Danke
    190

    Standard AW: Wie hoch ist mein Kreditrahmen 60-100k? für working capital?

    Zitat Zitat von bruno68
    Ich bilanziere auch selber und habe bei der Bilanzerstellung immer Probleme die Kosten im Griff zu haben. Entweder fehlen die Einnahmen oder die Ausgaben sind zu groß! Um dies Überhaupt im Griff zu bekommen, gibt es kein Diskont, Kredit oder Kontokorrent! Und trotzdem klafft zwischen der Bilanz und den Kontostand zum 31.12 eines Jahres positive Lücken, diese buche ich dann als Verlusteinlage ab!
    Das ist ja schaurig.
    Bitte lass dich von einem Fachmann beraten. Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt und kann dich und deine Familie in den Ruin stürzen.

  4. Avatar von tneub
    tneub ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    1.527
    Danke
    190

    Standard AW: Wie hoch ist mein Kreditrahmen 60-100k? für working capital?

    Hier fehlen noch einige Angaben

    Für was soll denn das Working Capital sein? Welche Branche?
    Wer hat denn den Gewinn ermittelt? Bilanz oder EÜR? Bei Einzelunternehmen vermulich Gewinn vor Steuer.
    Was sagt denn die Cash Flow Rechnung?
    Wie sehen denn die ersten 3 Quartale 2020 aus?

    Generell gibt es neben Immobilien ja noch andere Sicherheiten. z.B. Forderungsabtretung, Warenlager etc.

    Sofern das coronabedingter Kapitalbedarf ist, gab es dafür auch geförderte Darlehen. Das sollte über die Hausbank geprüft werden.
    Generell ist erster Ansprechpartner die Hausbank.

  5. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    733
    Danke
    37

    Standard AW: Wie hoch ist mein Kreditrahmen 60-100k? für working capital?

    @ teub,

    welche Steuerhinterziehung? Wenn ich der Firma eine Einlage mache, sie in Nachrang auf diese Forderung am Ende des Jahres verzichte?

    Ich bezahle natürlich immer die Einlage aus meinen persönlichen versteuerten Einkommen und mit diesen Geld kann ich machen was ich will!

    Wo ist da eine Steuerhinterziehung?

    Ich gebe immer der Firma (GmbH) Kredit, das ergibt sich schon aus der Courtagevereinbarung zwischen der GmbH und Mir selbst! Da der Zahlungsultimo der 30 des Monat ist.
    Ergibt sich eine Diskontgewährung statt zwischen der Bank und der GmbH, eine zwischen der GmbH und mir als Gesellschafter, Geschäftsführer und Vermittler! Das spart immerhin die Kontokorrentzinsen für die Überziehung!

    Die Folgen dieser Form der Tätigkeit ist jetzt, das ich keine Förderung, wegen Corona nicht bekommen kann, denn ich habe kein Umsatzeinbruch!


    Bei vielen anderen Vermittler schon, die dürften am wirtschaftlich schmalen Faden hängen!

    Besonders die Vertriebe, die Aktienbasis basieren und jährlichen Mrd Umsätze haben, denen dürfte sehr bald das "flüssige" Geld abhanden kommen! Mal sehen welche kreative Bilanzierung denen einfällt!
    Denn deren Umsätze dürfen sich nicht mal um 5 bis 10 % Umsatzverlust einfahren, weil die Gewinnmarge niedriger ist! Die volle Wucht werden aber die Vermittler erleiden deren Situation ist noch viel beschissener, denen bricht nicht nur das Einkommen weg, sondern die Kosten können wegen vertraglicher Verpflichtungen, wegen der Aussetzung der Insolvenzordnung bis zum 31.03.2021, können sich nicht dadurch befreien!

    Wie war die Reglung: 70 % weniger Umsatz. gleich Corona Hilfe?

    Wie war das:
    Scheiß Leasing und/oder Mietverträge, am kommt nur durch Insolvenz oder Vertragsablauf / Vertragserfüllung, von den Kosten weg! 5 Monate volle Kosten, aber keine Einnahmen! Da bricht sich so mancher Vermittler sich das wirtschaftliche Genick! Nur ich nicht!

    bruno68

  6. Avatar von tneub
    tneub ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    1.527
    Danke
    190

    Standard AW: Wie hoch ist mein Kreditrahmen 60-100k? für working capital?

    Ich werde aus deinen Angaben nicht schlau.
    Was hat denn ein deine Einlage mit mangelndem Umsatzeinbruch zu tun oder verbuchst du deine Einlage/Verlustausgleich etwa als Umsatz und erzeugst damit Scheineinnahmen? Du weißt schon, dass damit die komplette Buchführung verworfen werden kann. Steuerhinterziehung ist dann nicht mehr weit. Im Übrigen solltest du mal dein Geschäftsmodell überdenken, wenn du in der GmbH immer nur Verlust machst weil deine Ausgaben zu hoch oder deine Einnahmen zu niedrig sind.
    Nochmal der dringende Rat, geh zu einem Profi, bevor du dich und deine Familie ruinierst.

    Noch ein Hinweis:
    Man sollte als Gesellschafter bei Geschäften zwischen GmbH und Gesellschafter/Geschäftsführer immer auf Fremdüblichkeit achten.




    Um mal die Unverständlichkeit deiner Aussagen dazustellen:
    Zitat Zitat von bruno68

    Die Folgen dieser Form der Tätigkeit ist jetzt, das ich keine Förderung, wegen Corona nicht bekommen kann, denn ich habe kein Umsatzeinbruch!
    Der Wegfall der doppelten Verneinung würde den folgenden Satz ergeben:
    Die Folgen dieser Form der Tätigkeit ist jetzt, das ich eine Förderung, wegen Corona bekommen kann, denn ich habe kein Umsatzeinbruch!


    Mhhh. Was wollte uns der Schreiberling damit nun sagen.

  7. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    733
    Danke
    37

    Standard AW: Wie hoch ist mein Kreditrahmen 60-100k? für working capital?

    Arg falsch tneub,

    Deine Thesen zeigen erhebliche Wissenslücken! Zum Thema Steuerhinterziehung

    Steuerhinterziehung stellt eine Vorteil gegenüber den Finanzamt dar, den es bei weder bei der GmbH noch persönlich gibt!
    Denn eine Einlage wird als Kürzung der gefestigten Courtagezahlung aus geführt! Ich verzichte, auf einen Teil meiner zustehende Courtage zugunsten der Firma!

    Folgerichtig, gibt es keine Steuerhinterziehung!
    Man sollte als Gesellschafter bei Geschäften zwischen GmbH und Gesellschafter/Geschäftsführer immer auf Fremdüblichkeit achten.
    Warum sollte ich dies beachten, da keine Schaden zu lastend es Staates eintritt! Denn es gibt kein Gewinn- und Abführungsvertrag an die Gesellschafter, es findet keine Ausplünderung der GmbH statt! Sondern eine Einlage ein Geldzufluss mit Rangrücktritt und beim Jahresbschluss mit schriftlichen Verzicht auf Rückzahlung an mich als Gläubiger!

    Einzig was ich von der Firma verlange ist das Sie als GmbH selbst kein Kontokorrent oder sonstige dauerhafte Verbindlichkeit auch unter ein Jahr nicht gehen darf! Dafür gebe ich, als Gesellschafter und Vermittler, Mir als Geschäftsführer dauerhaft die Liquidität, durch spontane monatliche Verzichte aus den vertraglichen zustehende Courtagen! Denn ich bestimme ja selbst welches Einkommen, Ich je Vertrag verdienen möchte!

    Das die GmbH Verträge mit den Versicherer, Emitten oder Bausparkasse vereinbart und die Courtagenhöhen ergibt, hat nichts mit der Courtagenvereinbarung zwischen der GmbH und den Vermittler zutun!

    Allerdings muss ich jetzt den Fehler aufdecken, was aus den Folgen daraus entstehen!
    Deshalb bin Ich vertraglich gezwungen, nur Verträge zwischen der GmbH und Versicherung, Emitten oder BSK abzuschießen, die keine Haftungszeitraum verlangen! Für Versicherer die Haftungszeiträume haben, wird nur mit "pro rata temporis!" vereinbart! Sowie wird auf die ZAP =ZusätzlichenAbschlussProvision in Höhe von 0,9 % der WSS verzichtet!

    Allerdings gebe ich dir bei den Satz recht
    Die Folgen dieser Form der Tätigkeit ist jetzt, das ich eine Förderung, wegen Corona bekommen kann, denn ich habe kein Umsatzeinbruch!
    Berichtigt müsste es lauten: Die Folgen dieser Form der Tätigkeit ist jetzt, das ich keine Förderung, wegen Corona bekommen kann, denn ich habe kein Umsatzeinbruch!

    Das kleine "k" vergessen!

    Auch finden kein Steuersparmodelle mit der GmbH statt! Auch werden die erwirtschafteten Zinsen und Dividenden ordnungsgemäß in Bilanzen aufgeführt und versteuert.
    Folgerichtig, wo soll da eine Steuerhinterziehung stattfinden?

    Ich brauche nur noch bis April 2021 warten, danach dürfte für viele Vermittler die Totenmesse gelesen sein!

    bruno68

  8. Avatar von tneub
    tneub ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    1.527
    Danke
    190

    Standard AW: Wie hoch ist mein Kreditrahmen 60-100k? für working capital?

    Zitat Zitat von bruno68
    Steuerhinterziehung stellt eine Vorteil gegenüber den Finanzamt dar, den es bei weder bei der GmbH noch persönlich gibt!
    Denn eine Einlage wird als Kürzung der gefestigten Courtagezahlung aus geführt! Ich verzichte, auf einen Teil meiner zustehende Courtage zugunsten der Firma!
    Ganz genau, du verzichtest zugunsten der GmbH. Das ganze nennt sich verdeckte Einlage.
    Kannst du gern nachlesen, welche steuerlichen Folgen daraus entstehen.

    Da du einen Vertrag hast und nachträglich auf die Forderung daraus verzichtest, sind die nicht geflossenen Einnahmen trotzdem in deiner Einkommensteuererklärung zu versteuern.
    Im Gegenzug sind die Einnahmen in der GmbH zu berücksichtigen und außerbilanziell wieder zu korrigieren.
    Da du das bisher nicht beachtet haben dürftest, hast du den Staat um die Einkommensteuern gebracht.

    Aus dem Grund auch nochmal der Hinweis zum Fremdvergleich
    https://www.haufe.de/finance/haufe-f...HI9153158.html
    Ein Fremder würde nie auf seinen laufenden Anspruch (Courtage) verzichten, wenn es vorab vereinbart war. Sobald also nicht im Voraus, sondern nachträglich die Folgen der Verträge verändert werden, ignorierst du den Fremdvergleich.
    Damit könnte auch die ganze Wirksamkeit des Vertrages in Frage gestellt werden mit fatalen Folgen.

    Da fragt sich, wer die Wissenslücken hat.

    Daher nochmal mein dringender Rat, gehe zu einem Fachmann!


    PS:
    Im Übrigen würfelst du einige Sachen zusammen.
    Du kannst entweder auf eine Vergütung aus der GmbH verzichten (siehe meine Ausführungen oben) oder du mach eine Einlage eigenkapitalersetzend in Form einen Darlehens mit Rangrücktritt oder du erhöhst direkt das Kapital der Gesellschaft.

  9. Avatar von Theoneandonly
    Theoneandonly ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    17.01.2017
    Beiträge
    31
    Danke
    1

    Standard AW: Wie hoch ist mein Kreditrahmen 60-100k? für working capital?

    Hi tneub, danke für deine Antwort also Gewinn ist Vorsteuer EÜR. Was eine Cash flow Rechnung ist weiss ich nicht. (Cash geht jedenfalls im guten flow raus und kommt auch rein) Alle 3 Quartale sehen gleichmäßig gut aus. Kapitalbedarf ist nicht corona bedingt. Working Capital sollte einfach bereitliegen Bevor ich zur Bank gehe wollte ich mich hier informieren ob dies überhaupt realisierbar wäre.

    Grüsse

  10. Avatar von tneub
    tneub ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    1.527
    Danke
    190

    Standard AW: Wie hoch ist mein Kreditrahmen 60-100k? für working capital?

    Cashflow ist letztlich der Zahlfluss.
    Geht man von unten also vom Gewinn bzw. bei dir Überschuss aus, muß man diesen bereinigen, indem man nichtzahlwirksame Ausgaben (Abschreibung) wieder hinzurechnet und zahlwirksame Positionen, die keine Betriebsausgaben sind (Investitionen ins Anlagevermögen und Tilgung) wieder abzieht.
    Oder halt von oben gerechnet alle Geldeingänge abzüglich Geldabgänge.

    Leider hast du nichts zur Branche gesagt.
    70T€ Gewinn bei 240T€ Umsatz ist eine relativ hohe Marge. Scheint also kein Handel zu sein, wo man einen größeren Warenbestand vorfinanzieren muß. Einen Forderungsbestand weist man auch nicht in der EÜR aus, kann damit vermutlich auch nicht abgetreten werden. zu Berücksichtigen ist, dass vom Überschuss noch Privatentnahmen+Steuern abzuziehen sind. Da solltest du ungefähr wissen, was du pro Jahr von den 70T€ privat benötigst. Falls du das selber nicht mehr nachvollziehen kannst und deine EÜR vom Steuerberater ermittelt wird, bekommst du sicher monatlich/quartalsweise eine Summen und Saldenliste. Dort dürfte es die Konten Privatentnahme/Privateinlagen geben (im SKR 03 alle Konten 1800-1899/ im SKR 04 alle Konten 2100-2299). Der Saldo daraus sind deine Entnahmen für Privat aus dem Unternehmen. Wenn man die Privatentnahmen vom Cashflow abzieht wäre der Rest theoretisch für die Rate übrig. Je nach Zinssatz und Laufzeit kommt dann ein möglicher maximaler Darlehensbetrag raus.

    Was für mich etwas unlogisch ist - 60-100T€ Working Capital bei einem relativ gleichmäßigem Umsatz von nur 240T€ finde ich schon relativ hoch. Einfach nur um das Geld aufs Konto zu legen, wirst du es ja nicht benötigen. Für kurzfristige Überziehung von 20- 30T€ dürfte der Kontokorrent trotz des höheren Zinssatzes immer noch attraktiver sein, als 60-100T€ dauerhaft aufzunehmen. Für die Bank mußt du da meines Erachtens schon etwas mehr Begründung liefern, als den Satz "Working Capital sollte einfach bereitliegen". Als Bankmitarbeiter würde ich mich fragen, warum es bis jetzt ohne Working Capital problemlos funktioniert hat und zukünftig nicht mehr.

    Solltest du das Geld dagegen eher im Privatbereich benötigen und willst nur die Zinsen ins Unternehmen transferieren, dann solltest du dich dringend mit deinem Steuerberater zusammensetzen. Wenn du mehr Privatentnahmen tätigst, als Überschuss erzeugt wird, hast du Probleme mit dem Betriebsausgabenabzug der Schuldzinsen.
    https://www.haufe.de/finance/haufe-f...HI1742587.html

Ähnliche Themen

  1. 100k Euro anlegen

    Von Privateer im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.08.2016, 14:05
  2. Kreditrahmen

    Von Krauther im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2015, 12:27
  3. Kreditrahmen Kreditkarte

    Von NinjaGree im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 21:44
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 18:11
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 15:32
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz