Welches Depot für ETF`s nutzen?

8Antworten
  1. Avatar von Nellebelle
    Nellebelle ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.03.2021
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard Welches Depot für ETF`s nutzen?

    Hallo zusammen,
    ich möchte mich in ETF`s versuchen, nun suche ich nach einem passenden Depot dafür. Bei Comdirect und Consorsbank habe ich aktuell bestehende Depots, bin mir aber unsicher welches davon das günstigere für meinen Zweck ist, die Gebühren sind mir etwas zu kompliziert um diese zu verstehen, hat jemand einen Tip für mich?

    Gruß Andreas

  2. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    1.494
    Danke
    88

    Standard AW: Welches Depot für ETF`s nutzen?

    Suche mal nach Fonds discount da werden Depots vergleichen. Kauf von Fonds ist relativ günstig.

  3. Avatar von Birgit
    Birgit ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.09.2010
    Beiträge
    450
    Danke
    43

    Standard AW: Welches Depot für ETF`s nutzen?

    Erstmal entscheiden, welche Fonds gekauft werden sollen.
    Und dann bei den in Frage kommenden Banken gucken, ob man diese Fonds dort überhaupt kaufen kann.
    Erst danach nach den Gebühren gucken.

  4. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    20
    Danke
    2

    Standard AW: Welches Depot für ETF`s nutzen?

    Zumindest bei der Consorsbank gibt es viele kostenlose ETF-Sparpläne und das Depot ist ebenfalls kostenlos.

    Aber mach dich bitte schlau in was du investierst und nicht "ich versuch das jetzt mal". Investiere in nichts, das du nicht verstehst.

    Um zu entscheiden welches Depot das günstigere für dich ist musst du erst einmal deine Strategie und ETF auswählen in die du investieren willst.

  5. Avatar von Nellebelle
    Nellebelle ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.03.2021
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Welches Depot für ETF`s nutzen?

    Vielleicht sollte ich mal erklären wie es bei mir aussieht:
    Mit RoboAdvisor-Anlagen hatte ich bisher nicht so viel Glück, zumindest bei Cominvest und Scalable Capital (über ING) war die Wertentwicklung ziemlich katastrophal. Ich war lange Jahre Kunde der Honorarberatung der Consorsbank, die wurde aber vor einem halben Jahr eingestellt, somit musste ich mich nach einer Alternative umsehen. Ich habe mich für die Quirinbank entschieden, bin dort seit Dezember. Da ich einem RoboAdvisor doch noch einen Chance geben wollte ist meine Wahl auf Quirion gefallen, zufällig auch von der Quirinbank, Testsieger bei Stiftung Warentest, dachte dann das ist doch wohl eine gute Idee. Ich beobachte das natürlich genau, das Depot der Quirinbank liegt bezüglich der Wertentwicklung knapp vorn, trotz etwas höherer Gebühren.
    Aber es geht noch weiter: ich hatte eine fondsgebundene Lebensversicherung bei Clerical Medical, auch hier war die Wertentwicklung über die Jahre gesehen völlig inakzeptabel, auch im Hinblick auf die steuerlich Begünstigung aufgrund der Verwendung als Altersvorsorge habe ich da keinen Sinn mehr drin gesehen, nun ist die Frage wie diese Summe zu investieren. Bei der Quirinbank als auch bei Quirion habe ich hauptsächlich ETF`s im Depot, ausserdem habe ich mich ein wenig eingelesen, es macht ja eigentlich Sinn wenn ich solche ETF`s selber manage, es spart Gebühren. Grossartig darum kümmern möchte ich mich eigentlich nicht, ich dachte ich beobachte die Kurse, sowohl bei den Positionen als auch an den Börsen allgemein, wenn ich dann meine das es ein guter Zeitpunkt ist ein- oder auszusteigen dann mache ich es eben. Ich habe da z.B. an die WKN A1JA1R gedacht, hat sich ja doch recht ansehnlich entwickelt, ist sowohl bei Comdirect als auch bei der Consorsbank handelbar, oder vielleicht doch eine andere Bank? Ich dachte aktuell zunächst an eine Summe von 20000€ - 25000€.

  6. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    20
    Danke
    2

    Standard AW: Welches Depot für ETF`s nutzen?

    Ein recht einfaches ETF Depot ist eigentlich MSCI World (das ist ja dein UBS ETF) und dazu ein Emerging Markets, Verhältnis 70:30.

    Wenn man will kann man noch Small Caps Europa oder so beimischen, wenn man das etwas mehr gewichten will.

    Noch einfacher wäre ein ETF auf den All Country World Index (ACWI) bzw FTSE All World. Beliebt ist da z.b. der Vanguard A1JX52 , da er sehr günstig ist.

    Man muss sich halt etwas einlesen und dann entscheiden was man nimmt. Die Performance ist bei diesen "Welt-Depots" Varianten, egal ob 1 ETF, 3 ETF oder 5 und mehr ETF recht ähnlich. So zwischen 5-7% p.a.

    Von Robo Advisorn halte ich recht wenig, da man das Depot genausogut selbst einfacher und günstiger nachbauen kann. Ein recht solider Fonds wäre noch der Arero - Der Weltfonds.

    Bedenke auch das dies hier nur den Risikobehafteten Depotanteil darstellt. Auf Sicherheiten durch Gold/Anleihen gehe ich jetzt nicht ein.

    Wenn es nur eine Einmalanlage sein soll würde ich es aber einfach halten und nur 1 ETF nehmen. Ich würde den Vanguard FTSE all world nehmen, MSCI World geht aber auch oder wenn du etwas sicherer fahren willst den Arero. Anlagehorizont sollte aber mindestens 5 Jahre betragen.

  7. Avatar von Nellebelle
    Nellebelle ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.03.2021
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Welches Depot für ETF`s nutzen?

    Zitat Zitat von ZehWeh
    Ein recht einfaches ETF Depot ist eigentlich MSCI World (das ist ja dein UBS ETF) und dazu ein Emerging Markets, Verhältnis 70:30.

    Wenn man will kann man noch Small Caps Europa oder so beimischen, wenn man das etwas mehr gewichten will.

    Noch einfacher wäre ein ETF auf den All Country World Index (ACWI) bzw FTSE All World. Beliebt ist da z.b. der Vanguard A1JX52 , da er sehr günstig ist.

    Man muss sich halt etwas einlesen und dann entscheiden was man nimmt. Die Performance ist bei diesen "Welt-Depots" Varianten, egal ob 1 ETF, 3 ETF oder 5 und mehr ETF recht ähnlich. So zwischen 5-7% p.a.

    Von Robo Advisorn halte ich recht wenig, da man das Depot genausogut selbst einfacher und günstiger nachbauen kann. Ein recht solider Fonds wäre noch der Arero - Der Weltfonds.

    Bedenke auch das dies hier nur den Risikobehafteten Depotanteil darstellt. Auf Sicherheiten durch Gold/Anleihen gehe ich jetzt nicht ein.

    Wenn es nur eine Einmalanlage sein soll würde ich es aber einfach halten und nur 1 ETF nehmen. Ich würde den Vanguard FTSE all world nehmen, MSCI World geht aber auch oder wenn du etwas sicherer fahren willst den Arero. Anlagehorizont sollte aber mindestens 5 Jahre betragen.
    Danke für die ausführliche Antwort!
    Welche Bank wäre für das Depot denn empfehlenswert? Die Depots selber sind ja fast überall kostenlos, aber wie sieht es mit den Ordergebühren aus? Das ist ein ziemlicher Tarifdschungel ........

  8. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    20
    Danke
    2

    Standard AW: Welches Depot für ETF`s nutzen?

    Das kommt ganz drauf an, welche ETF du dir ins Depot holen möchtest und ob du in Zukunft neben der Einmalanlage auch Sparpläne nutzen willst. Die Consorsbank ist bei bietet Lyxor, xtrackers, ishares und Amundi günstig an, die nutze ich selber für meine Sparpläne, wie es bei anderen Banken ausschaut weiss ich nicht. Bei Trade Republic zahlt man soweit ich weiss immer nur 1€ Ordergebühr, ich weiss aber nicht genau welche ETF dort handelbar sind, meine aber es sind die gleichen wie bei der Consorsbank, also Lyxor, Ishares, Amundi und xtrackers.

    Den Vanguard kann man über ING ab 01.04. zumindest kostenlos besparen.

    Einfach mal vergleichen und dann entscheiden !

  9. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    1.417
    Danke
    118

    Standard AW: Welches Depot für ETF`s nutzen?

    Inzwischen kann man bei vielen Depots ETF kostenlos besparen - man sollte halt vorher schauen, welcher ETF für einen in Frage kommt und dann schauen wo man diesen kostenlos besparen kann - oder man schaut bei seiner eigenen Depotbank nach, welcher kostenlos besparbare ETF in Frage kommt.

Ähnliche Themen

  1. Wie nutzen Sie ihr Bargeld?

    Von turbo174 im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2019, 09:43
  2. Welches Depot für den Einstieg in die Materie?

    Von HaHoma im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2017, 07:40
  3. Welches Finanzierungsmodell???

    Von Sonnenschein87 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.10.2014, 16:25
  4. Zinstief nutzen

    Von ArmerTeufel71 im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.07.2013, 18:29
  5. Welches Depot für Fonds, ETF, evtl Sparplan

    Von rafi911 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 11:07
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz