Privates Veräußerungsgeschäft, Einkommensteuer, Kryptowährungen

5Antworten
  1. Avatar von powni
    powni ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.11.2021
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Privates Veräußerungsgeschäft, Einkommensteuer, Kryptowährungen

    Hallo
    meine Frage bezieht sich auf die zu versteuernden Gewinne bei privaten Veräußerungsgeschäften, wenn innerhalb der Haltefrist von einem Jahr veräußert wird.
    Mir stellt sich nun die Frage wie Gewinne genau versteuert werden. Werden die Gewinne mit dem Einkommenssteuersatz besteuert,welchen ich momentan habe, oder erhöhen die Gewinne (in dem diesem Fall, Gewinne aus Veräußerung von Kryptowährungen) meinen Indiviuellen Steuersatz? Also vereinfacht:
    Jährliches Einkommen + Gewinn aus Kryptowährungen im diesem Jahr = neuer Einkommensteuersatz?

    Ich bedanke mich schon mal im Vorab für eure Antworten und verbleibe mit freundlichen Grüßen
    powni

  2. Avatar von StGe1973
    StGe1973 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.05.2016
    Beiträge
    517
    Danke
    105

    Standard AW: Privates Veräußerungsgeschäft, Einkommensteuer, Kryptowährungen

    Also ohne Garantie, weil ich kein Steuerberater bin.

    Grundsätzlich ja, Gewinn aus Kryptowährungen erhöhen dein Einkommen, wenn du diese weniger als 1 Jahr besessen hast.

    Allerdings musst du halt folgendes beachten:

    Bis 600 Euro gibt es eine Freigrenze und du musst den Verkauf nicht versteuern. Also wäre es sinnvoll bis zur Freigrenze zu verkaufen und alles andere länger als 1 Jahr zu halten.

    Aber wenn du schnell Geld benötigst und mehr verkaufen willst, dann erhöht der Gesamtgewinn (ohne Freigrenze) dein zu versteuerndes Einkommen und auch deinen persönlichen Grenzsteuersatz.

  3. Avatar von powni
    powni ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.11.2021
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Privates Veräußerungsgeschäft, Einkommensteuer, Kryptowährungen

    Danke für die Antwort. Hab schon fast vermutet, dass es so aussieht.
    Grüße

  4. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.032
    Danke
    40

    Standard AW: Privates Veräußerungsgeschäft, Einkommensteuer, Kryptowährungen

    Es stellt sich auch eine andere Frage, ob nicht die 25 % Quellensteuer infrage kommt!

    Mit den 801/1.602 € Freibetrag!

    Das wäre eine Grenzberechnung, da das Einkommen der Sozialverbeitragung unterliegt. Höheres Krankengeld, Alu I, höhere Rente!

    Dass man Gewinne entnimmt, die sozialpflichtig werden und bis zum Steuersatz 25 % und dann die Quellensteuer mit 25 % in Anspruch nimmt?

    Aber das gehört in den Bereich StB.

    bruno68

  5. Avatar von Cici
    Cici ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    01.11.2013
    Beiträge
    652
    Danke
    55

    Standard AW: Privates Veräußerungsgeschäft, Einkommensteuer, Kryptowährungen

    Zitat Zitat von bruno68
    Es stellt sich auch eine andere Frage, ob nicht die 25 % Quellensteuer infrage kommt!

    Mit den 801/1.602 € Freibetrag!
    Was hat die Quellensteuer hiermit zu tun? Meinst Du die Abgeltungssteuer? Und nein, der Gesetzgeber hat das ziemlich klar geregelt. Kryptogewinne werden mit dem persönlichen Steuersatz besteuert.

  6. Avatar von Moizi
    Moizi ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    21.02.2015
    Beiträge
    39
    Danke
    1

    Standard AW: Privates Veräußerungsgeschäft, Einkommensteuer, Kryptowährungen

    Vielen Dank für diese Diskussion! Ein Freund hat mich letztens dazu befragt und ich kannte mich diesbezüglich nicht aus.

Ähnliche Themen

  1. Einkommensteuer auf Gewinne beim Zocken?

    Von Dandei im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2020, 13:05
  2. Kryptowährungen kaufen und gleichzeitig verzinst arbeiten lassen!?

    Von P4Trick im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.2018, 15:47
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 16:35
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz