Ausgaben für eine 4-köpfige Familie

+ Antworten
10Antworten
  1. Avatar von shorty2
    shorty2 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.12.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Ausgaben für eine 4-köpfige Familie

    Hallo zusammen,

    wir sind eine vierköpfige Familie und eigentlich hätte ich uns als gutverdienend bezeichnet (1,5x E13 im öffentlichen Dienst): inkl. Kindergeld haben wir ein Nettoeinkommen von 5.500,-€.

    Dennoch kommen wir am Ende eines Monats im Schnitt auf Null raus. Mein Weltbild sagt mir eigentlich, dass „jemand wie wir“ doch in der Lage sein müssten, nebenbei auch sparen zu können. Wir führen seit Jahren Haushaltsbuch, d.h. ich kann genau sagen, wofür wir unser Geld ausgeben. Das würde ich nun gerne mal mit anderen vergleichen.

    Wofür geben wir deutlich mehr aus als andere? Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen hier teilt!

    Warmmiete2.008,00 €36,5%
    Telefon/GEZ80,00 €1,5%
    Kinderbetreuung472,00 €8,6%
    Vorsorge165,00 €3,0%
    Versicherung306,00 €5,6%
    Kredite (Auto)220,00 €4,0%
    Sparen (fix)110,00 €2,0%

    Lebensmittel/Hyg./Gesundheit815,00 €14,8%
    Ausgehen85,00 €1,5%
    Geschenke115,00 €2,1%
    Verkehr/Auto210,00 €3,8%
    Kleidung50,00 €0,9%
    Haushaltsgegenstände180,00 €3,3%
    Freizeit/TG100,00 €1,8%
    Sonstiges150,00 €2,7%
    Urlaub70,00 €1,3%
    Großausgaben340,00 €6,2% [das meint Ausgaben > 250,-, z.B. Anschaffungen wie Smartphone, Brille, Umzug]

  2. Avatar von titan1981
    titan1981 ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.024
    Danke
    99

    Standard AW: Ausgaben für eine 4-köpfige Familie

    Miete ist relativ hoch aber sehr ortsabhängig. Lebensmittel, Geschenke würde ich mehr aufschlüsseln. Kredite wären ja eigentlich die separate dann wärt ihr ja schon bei 330€..
    haushalstgegenstände großausgabrn was meint ihr damit? Wäre ja auch sparrate

  3. Avatar von shorty2
    shorty2 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.12.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Ausgaben für eine 4-köpfige Familie

    Hi, danke schonmal. Ja, die Miete ist hier (Rhein-Main-Gebiet) relativ normal. Weitere Aufschlüsselung der Kategorien ist leider nicht möglich. Unterschied zwischen Kredite und Sparen: Kredite meint bereits erhaltene Kredite, die abgezahlt werden müssen; Sparen meint fixe Sparpläne (Fondssparplan für die Kinder und vermögenswirksame Leistungen).
    Haushaltsgegenstände: Ausgaben für Baumarkt, Möbelmarkt, Dekoration etc.
    Großausgaben: Ausgaben mit Einzelkosten > 250€ rechne ich aus meiner Systematik raus, damit mir sowas nicht den Mittelwert der regulären Kategorien zerschießt. Kommen natürlich nicht jeden Monat vor.

  4. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.237
    Danke
    45

    Standard AW: Ausgaben für eine 4-köpfige Familie

    Jep, so ist das Leben!

    Nach § 850 c ZPO würde ihnen nur 3.620 € monatlich zu stehen! Folgerichtig würde ich sagen Sie geben 1.880 € netto zu viel aus!

    Spaß beiseite, es ist richtig der Mittelstand blutet aus und dazu gehören auch Beamte/ Angestellte dazu.

    Warum spielen die Querdenker vor der Haustür etlicher Politiker noch Musik?

    Schaue mal an https://youtu.be/we4Et2RjxI0

    Heute der Verlierer, morgen der Henker! So wandeln sich die Zeiten.


    bruno68

  5. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    1.925
    Danke
    132

    Standard AW: Ausgaben für eine 4-köpfige Familie

    Auto mit 210€ kommt mir sehr günstig vor - bei mir sind es 500€ Versicherung / 300€ Steuern / 500€ Kraftstoff / 1000€ Reparatur / Verschleiß/TÜV - aber kein Wertverlust mehr, da das Auto schon alt genug ist - und das sind extrem sparsame 200€ pro Monat. ;-)

    Und 70€ Urlaub sind im Jahr 840€ für eine 4-köpfige Familie auch nicht viel.

    Vorsoge wäre dann sowas wie Riester / BU-Versicherung / BAV / Direktversicherung?
    Da hätten wir dann 490€ pro Monat.
    Telefon/GEZ 20€ (arbeite bei einem Telekommunikationsanbieter)
    Versicherungen: 65€ (ohne Sozialversicherungen)
    Warmmiete: 550€ (nur Nebenkosten da Eigenheim)

  6. Avatar von florianmeier
    florianmeier ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.01.2014
    Beiträge
    568
    Danke
    48

    Standard AW: Ausgaben für eine 4-köpfige Familie

    Ich würde alle Sparpläne solange einstellen, bis ich keine Autokredite mehr benötige.

    Sonst kommt man aus der Nummer (Hand in den Mund) niemals raus.

  7. Avatar von shorty2
    shorty2 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.12.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Ausgaben für eine 4-köpfige Familie

    Zitat Zitat von utopus
    Auto mit 210€ kommt mir sehr günstig vor - bei mir sind es 500€ Versicherung / 300€ Steuern / 500€ Kraftstoff / 1000€ Reparatur / Verschleiß/TÜV - aber kein Wertverlust mehr, da das Auto schon alt genug ist - und das sind extrem sparsame 200€ pro Monat. ;-)
    Bei uns jährlich: 665,- Versicherung, 144,- Steuer, ergibt ca. 67,-€ pro Monat. Kraftstoff etwa 50-80€ pro Monat, Rest für ÖPNV. Wertverlust rechne ich hier nicht ein, da es mir um finanzwirksame Ausgaben geht. Reparatur, Inspektion, TÜV, Verschleiß aktuell auch nicht, da es sich um einen Neuwagen (Bj 2020) handelt und wir die ersten vier Jahre kostenfreie Inspektion haben.

    Zitat Zitat von utopus
    Vorsoge wäre dann sowas wie Riester / BU-Versicherung / BAV / Direktversicherung?
    Da hätten wir dann 490€ pro Monat.
    Ja, Riester. BU ist unter "Versicherung" enthalten, wobei das nicht ganz trennscharf ist, da es sich um BU-/Rentenkombi handelt.
    [/QUOTE]

  8. Avatar von Muenchner82
    Muenchner82 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    21.04.2020
    Beiträge
    55
    Danke
    5

    Standard AW: Ausgaben für eine 4-köpfige Familie

    Zitat Zitat von shorty2
    Ja, Riester. BU ist unter "Versicherung" enthalten, wobei das nicht ganz trennscharf ist, da es sich um BU-/Rentenkombi handelt.
    Warum schließt man sowas ab? Entweder sichere ich ein Risiko ab, oder ich baue Kapital auf (dafür braucht man aber keine Versicherung). Intern wird der Beitrag sowieso in einen Risiko und einen Kapitalanteil gesplittet. Lass mich raten, das hat Dir ein windiger Struki aufs Auge gedrückt!

  9. Avatar von shorty2
    shorty2 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.12.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Ausgaben für eine 4-köpfige Familie

    Ja, würde ich heute nicht mehr abschließen. Wurde mir im Studium als sehr sinnvoll ("da hat man gleich beides dabei!") verkauft. Fehler eingesehen, halte es aber für nicht sinnvoll, die BU jetzt neu abzuschließen.

  10. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    1.982
    Danke
    218

    Standard AW: Ausgaben für eine 4-köpfige Familie

    Miete ist natürlich ein Brocken. Kinderbetreuung wird vermutlich in ein paar Jahren günstiger
    Dafür ist Urlaub aus meiner Sicht extrem günstig.

    Ich hab kein genaues Haushaltsbuch, sondern neben den fixen Kosten (wie Versicherung) nur ein geplantes Budget, welches ich hin und wieder auf Plausibilität überprüfe.
    Kann dir das trotzde mmal als Vergleich zur Verfügung stellen, wobei das Ausgabeverhalten natürlich immer sehr individuell ist.

    Wir sind 3 Personen, 1 Firmenwagen und ein privates Auto. Großausgaben sind bei uns die letzten Jahre relativ hochgewesen, weil wir aktuell jedes Jahr in einem Raum die Möbel ersetzen oder eine andere größere Sache am Haus gemacht haben.



    Bei uns ist Hausrate, Sondertilgung und Nebenkosten bei ca. 1760€
    Telefon/GEZ 60,00 €
    Kinderbetreuung(Hort) 75,00 €
    Vorsorge 260,00 €
    Versicherung 278,00 €
    Kredite (Auto) 0,00 €
    Sparen (fix) 40€

    Lebensmittel/Hyg./Gesundheit 750-900,00 €
    Ausgehen/Geschenke/Haushaltsgegenstände/Kleidung/Freizeit/TG/sonstiges 500-600€
    Verkehr/Auto 200-250€
    Rücklage Auto 250€
    Urlaub 350,00 €
    Großausgaben 600-750,00 €

  11. Avatar von Elex85
    Elex85 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.10.2016
    Beiträge
    135
    Danke
    5

    Standard AW: Ausgaben für eine 4-köpfige Familie

    Muss ich jetzt auch sagen, die Miete ist schon echt grenzwertig.
    Ich würde auch mal unsere Auflistung kundgeben, bei einem Nettoeinkommen von ca. 4500€ zzgl. 438€ Kindergeld (ca. 5000€)

    Warmmiete 1.500,00€ ändert sich nächstes Jahr in 1.700€ (Umzug Eigentumswohnung 1.500€ Rate + 400€ Hausgeld - 200€ Baukindergeld)
    Telefon/GEZ 60.00€
    Kinderbetreuung 450 - 500€
    Aktien 100€
    Versicherung 70€
    Sparrate Kinder 20€
    Sparen (fix) 40€

    Lebensmittel/Hyg./Gesundheit 1.000€
    Verkehr/Auto + Rücklagen/Reparaturen 650€
    Kleidung/Kinder 400€
    Sparrate (Wohnung etc.) 200€
    Freizeit/Sport/Fitness/Kinder 120€
    Sonstiges 50€
    Urlaub 100€

    Da sind eben auch viele Fixkosten schon drin, dass eben am Ende nicht mehr viel Spielraum ist.
    Ich wünschte mir auch die Sparrate Urlaub noch ein bissl höher, denn die 100€ sind echt wenig. Naja 1500€ Urlaubsgeld im Jahr kommt noch dazu.

    Alles im allem muss man auch die Situation so betrachten, dass man dann eben einen Audi fährt und nicht gerade einen Dacia.
    Es gibt bestimmt Einsparpotenzial, wenn man das will, aber bei uns ist es eben auch nicht gewollt.

Ähnliche Themen

  1. Brauchen Hauptverdiener eine BU-Rente als Absicherung der Familie??

    Von BrunoT im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 09:16
  2. Outsourcing (Offshore) als Ausgaben

    Von Alex M. im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 23:30
  3. Sollte eine Familie die Konten bei derselben Bank haben?

    Von Blümelein im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 11:20
  4. Wieviel Überschuss muss eine Familie nach der Tilgung haben?

    Von Pangora im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 09:32
  5. Baufinanzierung für eine kleine Familie

    Von Sindbad im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 14:53