Hauskauf mit Mietrecht des Vorbesitzers für Übergangszeit (1,5 Jahre)

+ Antworten
5Antworten
  1. Avatar von lueneburg
    lueneburg ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    06.12.2015
    Beiträge
    22
    Danke
    0

    Standard Hauskauf mit Mietrecht des Vorbesitzers für Übergangszeit (1,5 Jahre)

    Hallo,

    wir besichtigen am Wochenende eine Immobilie. Der Besitzer möchte das Haus jetzt verkaufen, jedoch übergangsweise noch bis zum August 2023 als Mieter in dem Haus wohnen bis sein neues Zuhause bezugsfertig ist. Wenn wir für ein Jahr als neuer Eigentümer gleichzeitig zu seinem Vermieter werden, sehen wir einige mögliche Nachteile:

    - Eventuelle Mängel, die in der Zeit auftreten, werden uns vom Vorbesitzer gemeldet und wir müssten die Renovierungsarbeiten oder Reparaturen zahlen.
    - Wir kaufen das Haus wie gesehen zum jetzigen Zeitpunkt und gehen das Risiko ein, dass sich der Gesamtzustand bis zu unserem Einzug verschlechtert.
    - Wir bewohnen aktuell eine Eigentumswohnung, die wir nach dem Kauf einer neuen Immobilie verkaufen möchten. Damit wir keine kostspieloge Zwischenfinanzierung für diesen Zeitraum von Frühjahr 22 bis Herbst 2023 benötigen, sehe ich die einzige Lösung darin, dass wir den Verkauf unserer Wohnung genauso handhaben und uns ein Mieterdasein bis zum Umzug einräumen lassen.

    Gibt es eine Möglichkeit, vertraglich eine Konstellation für den Kauf zu vereinbaren, wo diese Nachteile (z.T.) nicht bestehen?

    Hat schon jemand Erfahrungen in dieser Richtung gemacht?

    Vielen Dank für eure Hinweise

  2. Avatar von brainy
    brainy ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.07.2013
    Beiträge
    1.014
    Danke
    84

    Standard AW: Hauskauf mit Mietrecht des Vorbesitzers für Übergangszeit (1,5 Jahre)

    Der Zeitraum wäre mir zu lang. Kann zu viel passieren, wo keiner etwas dafür kann. Wer sagt denn, dass das neue Haus 8/23 fertig ist?

    Ein bis drei Monate würde ich akzeptieren. So kenne ich das aus der Praxis.

  3. Avatar von lueneburg
    lueneburg ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    06.12.2015
    Beiträge
    22
    Danke
    0

    Standard AW: Hauskauf mit Mietrecht des Vorbesitzers für Übergangszeit (1,5 Jahre)

    Bei der Besichtigung haben wir erfahren, dass die neue Immobilie bereits gekauft wurde und schon jetzt als Zweitwohnsitz genutzt wird. Die zum Verkauf stehende Immobilie wird erst zum Herbst 23 frei, weil dann der Renteneintritt des Ehepaars erfolgt. Das Risiko von Bauverzögerungen ist somit nicht gegeben. Es können natürlich auch andere persönliche Ereignisse dazu führen, dass der Vorbesitzer im Laufe der Zeit plötzlich seine Pläne ändert.

  4. Avatar von Sellicando
    Sellicando ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.05.2021
    Beiträge
    18
    Danke
    1

    Standard AW: Hauskauf mit Mietrecht des Vorbesitzers für Übergangszeit (1,5 Jahre)

    Hallo, ich finde den Zeitraum auch zu lang. Eine gewagte Idee wäre es, den Kaufpreis erst nach Auszug zu bezahlen. Damit hat der Eigentümer die Sicherheit das er das Geld bekommt und ihr habt schon mal nicht das Problem in der eigenen Wohnung Mieter werden zu müssen. Ist dann aber vieles vom Notar zu klären z.B. Rücktrittsrecht falls er doch nicht auszieht, in welchem Zustand wird verkauft usw.....

  5. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.266
    Danke
    95

    Standard AW: Hauskauf mit Mietrecht des Vorbesitzers für Übergangszeit (1,5 Jahre)

    Schlussendlich ist doch alles eine Frage des Geldes.
    Ein Verkäufer kann zunächst erstmal so viel für sein Haus verlangen, wie er will.
    Bei üblichen Ablauf der Übergabe gibt es gewöhnlich mehr Interessenten, sodass der Preis vermutlich höher sein wird (Konkurrenz belebt das Geschäft/Angebot und Nachfrage...).
    Demnach gehe ich davon aus, dass die Immobilie günstiger verkauft wird, als vergleichbare Objekte.
    Falls nicht, dann würde ich an eurer Stelle eine andere Immobilie vorziehen.
    Falls ihr bei den anderen Immobilien immer zu spät kommt, dann müsst ihr abwägen, was für euch besser ist ewig in eurer aktuellen Wohnung wohnen bleiben oder das Risiko eingehen und in 20 Monaten in euer Haus ziehen.

    Was für das zu kaufende Haus gilt, gilt natürlich auch für eure Wohnung, wobei der Preisabschlag bei einer Wohnung nicht so hoch sein sollte, weil diese mehr Leute als reine Kapitalanlage, und nicht zur Selbstnutzung, kaufen.

    Weiterhin wäre natürlich zu überlegen, wie viele Monate Puffer ihr euch einräumt, wenn ihr erstmal ins Haus dürft.

    Risiko ist natürlich, wenn ihr Vermieter seid, aber eure Wohnung nicht bereitstellen könnt, weil ihr selbst noch drin seid.

  6. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    1.938
    Danke
    218

    Standard AW: Hauskauf mit Mietrecht des Vorbesitzers für Übergangszeit (1,5 Jahre)

    Ich würde auch versuchen, den Kauf jetzt notariell zu beurkunden, aber Übergang Nutzen und Lasten und Kaufpreisfälligkeit auf nächsten Jahr zu legen. Damit könnt ihr jetzt schon die Finanzierung festmachen und der Verkäufer ist sich des Kaufpreises sicher.
    Dazu umgeht ihr das Vermieterdaseins.

Ähnliche Themen

  1. 10 Jahre, 15 Jahre oder noch länger?

    Von Ennatz im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.11.2018, 09:13
  2. 1000€ / 3 Jahre / 0% eff.

    Von M4rvin im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.10.2016, 11:25
  3. Geld für fünf Jahre anlegen mit Option auf Hauskauf/Kredit später?

    Von Ukrainer im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2014, 18:50
  4. Neubau 2015 Hausfinanzierung 10 Jahre oder 20 Jahre

    Von Zaire im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.10.2014, 14:49
  5. Übernahme der Immobilienfinanzierung des Vorbesitzers

    Von Bobby506 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:04