Einsteigerfragen ETF zum Thema Reinvestition

+ Antworten
3Antworten
  1. Avatar von Kalle09
    Kalle09 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    23.02.2022
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Frage Einsteigerfragen ETF zum Thema Reinvestition

    Guten Tag zusammen, ich bin neu in der Welt der ETFs und habe daher ein paar grundlegende, vermutlich banale Fragen.

    Für mich als Neueinsteiger (langfristiger Vermögensaufbau) mit geringen Mitteln wurden das Verfahren der ausschüttenden ETFs mit sofortiger Wiedereinlage der Dividenden empfohlen (in Bezug auf Steuern sparen, Sparerpauschbetrag und so..., Freistellungsauftrag ist bei alle meinen Konten festgelegt und insgesamt natürlich auf die 801€ taxiert). Dieses Verfahren bis zu einem Depotwert von 20.000€ - 30.000€ und dann auf thesaurierende ETFs umsteigen und den Ausschütter liegen lassen.

    Allerdings habe ich einen Broker der dies nicht anbietet (die automatische Wiedereinlage der Dividenden), ich müsste das selbst machen und daher habe ich die folgenden Fragen:
    1. Dividenden werden nach der Hauptversammlung ausgezahlt, wo erfahre ich wann diese Hauptversammlung war/ist, also das Datum. Bekomme ich von meinem Broker eine Nachricht? Oder einfach im Internet informieren?
    2. Die Dividenden werden auf mein Verrechnungskonto ausgezahlt. Was ist mit der direkten Reinvestition gemeint?
    Ich strebe ein Portofolio mit 60% Developed World, 30% Emerging Markets und 10% Small Caps Developed World an, bei einer monatlichen Sparrate von 150€. Heißt die direkte Reinvestition, dass die Dividenden meine monatliche Sparrate erhöhen, ohne das ich dies einstelle und "mehr Geld monatlich von meinem Girokonto" für den Sparplan abgebucht wird?
    3. Wann muss ich manuell reinvestieren? Ich habe gelesen direkt Tag der Ausschüttung, dem sogennanten "Ex-Dividenden"-Tag.

    Ich hoffe die Fragen sind verständlich.

    LG Kalle

  2. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.023
    Danke
    99

    Standard AW: Einsteigerfragen ETF zum Thema Reinvestition

    1. ETFs schütten zu einem festen Datum aus der Rhythmus ist meist quartalsweise, einfach in den ETF Daten schauen da wirst du dann fündig. In der Regel gibt es einen neuen Kontoauszug

    2. direkte reinvest bedeutet dass die Ausschüttung direkt wieder automatisch angelegt wird. Bei 150€ würde ich bis du die 801€ dauerhaft erreichst nur auf einen ETF setzen und dann auf einen thesaurierenden ETF umstellen. Gerade als Anfänger sollte man nicht zu viel und zu kompliziert machen.

    3. wenn du das per Hand machen möchtest würde ich mich über die Kosten informieren, wenn das extra kostet einfach lassen. Oder besser das Depot gegen eines tauschen welches den Wunsch ETF besparen kann und auch noch automatisch reinvestiert….


    Deine Beispiele zielen auf Einzelaktien ab. So funktionieren ETFs nicht

  3. Avatar von Kalle09
    Kalle09 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    23.02.2022
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Einsteigerfragen ETF zum Thema Reinvestition

    Hallo, vielen Dank für die Antwort.
    Also verstehe ich das Reinvest wie folgt richtig:
    Am Tag der Ausschüttungen passe ich meinen ETF Sparplan an.
    Als Beispiel:
    Ich bespare monatlich den ETF mit 100€ und bekomme 5€ quartalsweise Dividende. Das gerechnet auf den Monat ergäbe ca. 1,67€. Dementsprechend passe ich den ETF Sparplan an, indem ich ab nächstmöglicher Abbuchung den ETF Sparplan mit 101,67€ bespare?
    Ich nutze den Scalable Broker, hab dort nach Recherche keine Kosten für eine Sparplananpassung gefunden.
    Liege ich damit richtig?
    Vielen Dank im Voraus!

    LG Kalle

  4. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.023
    Danke
    99

    Standard AW: Einsteigerfragen ETF zum Thema Reinvestition

    Nein, da du nie wissen kannst was in dem "Quartal" ausgeschüttet wird und wann es deinem Konto gut geschrieben wird. Da in Fonds in der Regel mehr als ein Unternehmen gelistet sind und die Unternehmen zahlen dann mal mehr oder weniger aus oder mal garnicht etc. Somit kann man nie vorher genau wissen was ausgezahlt wird und was nicht. Aus dem Grund sollte man sich erst den Fonds aussuchen der das macht was man selber möchte und dann das Depot, das zu dem eigenen Anlagenwunsch passt, u.a. auch bei den Kosten. ETFs sind für eine langfristige Anlage gedacht und nicht ein ständiges hin und her der Sparpläne wenn es nach deinem Wunsch geht müsstest du bei drei ETFs im ungünstigsten Fall den Sparplan 12 mal im Jahr anpassen..... das wäre mir deutlich zu viel Arbeit....
    Dann lieber ein ETF der vier mal im Jahr ausschüttet und von dem passenden Depot 4 mal im Jahr automatisch wieder angelegt wird und das noch kostenlos und ohne per hand einzugreifen.....

    Was du machen könntest dass du allgemein die Sparraten anpasst und dann 4 mal im Jahr auch eine extra Sparplan erstellst der dann die Ausschüttungen wieder anlegt.

    Oder um dein Beispiel aufzunehmen, du besparst mit 100€ einen ETF dieser schüttet 4 mal im Jahr aus und zwar am 26.02 3,10€, am 28.05. 10,81€, am 25.08. 0,34€ und am 29.11. 27,00€
    Die anderen Fonds schütten ähnlich aus nur in anderen Monaten zu einer anderen Zeit und nochmals anderer Ausschüttungshöhe...

    Ich verspreche dir du verlierst ziemlich schnell die Lust hierzu da noch in dein Depot zu schauen um deine Sparpläne mit jeder Ausschüttung jedes Fonds erneut anzupassen.....

Ähnliche Themen

  1. Erster großer Kredit - Einsteigerfragen

    Von Bolzplatzlegend im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 26.03.2021, 16:50
  2. Thema: Dynatrust

    Von mabima im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 24.10.2016, 15:07
  3. Einsteigerfragen zu Finanzierung mit Ablösung per BSV

    Von Balkonien im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.12.2012, 20:46
  4. Reinvestition einer Geldanlage am Aktienmarkt Anfang 2010

    Von Organizer im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 08:31