Banken und Sparkassen

+ Antworten
23Antworten
  1. Avatar von Arton
    Arton ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    07.06.2022
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard Banken und Sparkassen

    Sehr geehrte Damen und Herren
    Ich hab einen Anliegen, vielleicht kann jemand Tipps geben?
    Ich war 5 Jahre Selbstständig und durch Corona ist alles ins Bach runter gegangen, jetzt hab ich etwas Schulden, natürlich geh ich weiterhin Arbeiten jeden Tag, meine Anliegen ist das ich verheiratet bin und 3 Kinder zu verhalten habe, laut Düsseldorfer Tabelle stehen uns 2500 Euro zu Verfügung, und hab auch mein Bank Bescheinigung vorgelegt, das dumme ist Sparkasse hält nicht an diese Regeln, und wird seit Januar 2022 statt 2500 EUR von mein Gehalt nur 1170 EUR zu Verfügung stellen das Rest ist einfach weg!
    Ich war heute beim Schuldenberater und der hat gemeint ich soll das Rückwirkend das ganze Geld was zu Unrecht entzogen ist verlangen!
    Hat jemand einen Tipp?
    Bitte nicht falsch verstehen ich war noch nie Arbeitslos oder Hilfe von Staat bekommen, ich hab immer gearbeitet bis diese Corona!
    Mit 1170 Euro kann ich einfach nicht leben und das in Stuttgart allein Miete zahlen 1300 EUR
    Ich trau nicht mal zu Amt zu gehen da ich noch nie das gemacht habe!
    Ich freue mich auf Tipps
    Mfg

  2. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.185
    Danke
    106

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    2500€ netto - 3 mal Unterhalt kann gut sein, dass man für die Bank nur noch unter der Pfändungsgrenze verdient und somit keinen Kredit bekommt.

  3. Avatar von Arton
    Arton ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    07.06.2022
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Danke für Rückmeldung, ich brauch keinen Kredit von der Bank, ich möchte nur das Geld was von meinen Konto abgebucht zu Unrecht wieder zurück!
    Mfg

  4. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.185
    Danke
    106

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Warum sollen 2.500€ dann zur Verfügung stehen?

    Pfändung?

  5. Avatar von Arton
    Arton ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    07.06.2022
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Ja weil ich verheiratet bin und 3 Kinder habe!

  6. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.368
    Danke
    45

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Sie schreiben leider nicht die ganze Wahrheit!

    Gemäß § 850 c ZPO, der Pfändungstabelle!
    Ab, alle Beträge über 3.840,08 Euro sind voll pfändbar!

    Nun schreiben sie, dass nur 1.170 € ausbezahlt bekommen!

    Aber es stellt sich auch die Frage: "Was macht ihre Frau? Und wie ist die Haftung geregelt? Gibt es eine Gütertrennung? Hat sie ein eigens Einkommen?

    Was haben sie gegenüber der Bank alles unterschrieben?

    Ich frage, weil man sonst keinen richtigen Rat geben kann!

    Tatsächlich werden sie mal jetzt ,unter Druck gesetzt, es wird bis Urteil kein anderer Weg als über das Sozialamt geben! Weil sonst ist ihre Wohnung weg ist! Gehen Sie am besten noch morgen dahin, sichern sie sich ihre Wohnung bevor die Kündigung kommt!

    Scheinbar haben Sie keine Rücklagen gebildet, insbesondere in den besten Jahren! Und Sie haben alles von der Bank unterschrieben, was ihnen vorgelegt worden ist inkl, ihre Selbstvernichtung. Ein typischer Werdegang von Schönwetterunternehmer, die bei Schwierigkeiten, wegen der Bank, durch die Bank abgewickelt werden.
    Wie ich sie schon vor 15 Jahren jahrelang betreut habe. Es lohnte sich aber nicht, da Sie kaum oder nie zahlen konnten, weil diese durch die Bank in die Schraubzwingenzone geführt wurden und so wie eine Zitrone ausgepresst worden sind.

    Wie gesagt, das Sozialamt ist jetzt ihr Weg, um die Wohnung nicht zu verlieren.

    Achtung, ab 01.07.2022 den neuen berichtigen Pfändungsfreibetrag.

    Lesen Sie mal hier nach https://www.smart-rechner.de/pfaendu...freigrenze.php

    bruno68

  7. Avatar von Arton
    Arton ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    07.06.2022
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Danke für Antwort, meine Frau ist Hausfrau, Sie arbeitet nicht da Sie Krank ist!
    Sie hat keine Einkommen,
    Mfg

  8. Avatar von Arton
    Arton ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    07.06.2022
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Ich hatte rücklägen ich hab das bis jetzt seit Januar durch gehalten, aber jetzt kann ich das nicht, äh übrigens, meine Frau hat telefonisch beim Jobceter heute angerufen, und ihre wurde gesagt, das ihr Mann verdient genug, weil Lohnabrechnung steht das ich knapp 2800 EUR Netto verdiene, und das reicht, aber ich hab seit Januar nur 1170 Euro zum leben!
    Mfg

  9. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.185
    Danke
    106

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Dann wechselndoch erst einmal das Gehaltskonto.

    Ich weis nicht warum du die Düsseldorfer Tabelle hier heran ziehst

  10. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.154
    Danke
    139

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Und was ist dann mit Kindergeld/Wohngeld etc.?

    Vielleicht mal über ein Pfändungsschutzkonto nachdenken/informieren?

    Wenn seit Januar noch Rücklagen vorhanden waren - warum wurden diese nicht zur Schuldentilgung eingesetzt?
    Weche anderen Konten sind noch vorhanden? (Kinder/Frau/eigene ...)

    Ist es eine Gehaltspfändung beim Arbeitgeber oder eine Kontopfändung bei einer/mehreren Banken?

    Die Düsseldorfer Tabellen sind eigentlich eher für Unterhaltsberechnungen bei Scheidung/Trennung.

    Bei 2 Erwachsenen & 3 Kindern sollte man mit 2500€ schon in den H4-Bereich kommen - wenn man die Miete i.H.v. 1300€ noch abzieht bleibt ja fast nichts mehr über.

  11. Avatar von Arton
    Arton ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    07.06.2022
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Ich war früher verheiratet und und geschieden. zahle 463 EUR Unterhalt, mit meine Jetzige Frau hab 1 Kind, knapp 200 EUR Kindergeld, andere Einnahmen haben wir keins, wir haben auch kein Wohngeld bekommen da ich halt knapp 2800 verdiene, aber es wird auf mein Konto gepfändet das Ganze bis auf 1170 Euro!
    Mfg

  12. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    2.147
    Danke
    230

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Wer pfändet denn? Unterhaltspfändung oder normale Pfändung.

  13. Avatar von Arton
    Arton ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    07.06.2022
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Finanzamt natürlich...

  14. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    2.147
    Danke
    230

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Geh zu einer Schuldnerberatung, die kann dir sicher weiterhelfen.

  15. Avatar von StGe1973
    StGe1973 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.05.2016
    Beiträge
    737
    Danke
    118

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Arton,

    wo arbeitest du denn jetzt, wen du sagst, dass du 5 Jahre selbstständig warst? Denn grundsätzlich wäre dein Arbeitgeber verpflichtet die Pfändungsgrenzen zu beachten und nur den Betrag über Pfändungsgrenze abzuführen.

    Wenn du damals selbstständig warst und heute noch bist, dann hättest du beim zuständigen Gericht direkt nach Zustellung des Pfändnungsbeschlusses deine Unterhaltspflichten einreichen müssen.

    Gut, jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen, ob das nun alles rückabwickelbar ist, keine Ahnung, da wird dir nur ein Rechtsanwalt helfen können. Grundsätzlich ist es dein Verschulden, dass du dem Gericht nicht deine Unterhaltspflichten mitgeteilt hast.

    Letztlich sind Schulden beim Finanzamt, Sozialverischeurngen usw. immer extrem schlecht. Die kennen da kein Pardon, da werden sofort Zwangsmaßnahmen eingeleitet.

  16. Avatar von Arton
    Arton ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    07.06.2022
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Hallo ich arbeite angestellter, das dumme ist hab mit Dene Ratenzahlung in Höhe von 400 Euro abgemacht, aber das Reicht nicht, die Pfänden, weiter, beim Arbeitgeber würde nie gepfändet nur bei der Bank!
    Mfg

  17. Avatar von StGe1973
    StGe1973 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.05.2016
    Beiträge
    737
    Danke
    118

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Dann hast du es leider auch selbst verbaselt. Du hättest sofort nach dem Pfändungsbeschluss zur Bank gehen müssen und die Bank informieren. Diese hätte dann ein spezielles Konto eingerichtet und dort auch die Freibeträge hinterlegt.

    Das solltest du nun schnellst möglich machen.... dann bleibt dir das Geld, das dir mit Unterhalten zusteht und wird nicht mehr gepfändet. Das ist die Zukunft, also möglichst schnell zu deiner Bank.

    Die Vergangenheit kann die nur ein Rechtsanwalt beantworten, ob das rückforderbar ist. Letztlich hättest du dich darum kümmern müssen...

  18. Avatar von Arton
    Arton ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    07.06.2022
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Hallo, ich hab das genannte P-Konto und laut Schuldenberater stehen mir und meine Familie 2500 EUR zu Verfügung, von meinem Gehalt, ist aber nicht so, es wird alles gepfändet bis auf 1170 Euro!
    Mfg

  19. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.185
    Danke
    106

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Dann musst du das p Konto entsprechend einrichtenden.
    Also Schuldnerberatung und Anwalt um das zu klären. Der wird dir dann auch sagen ob du nun 2500€ zustehen oder nur 1170

    Nur die können dir helfen. Aber warum wartet man damit 6 Monate…

    Und ich hatte ja gefragt ob Unterhalt im Raum steht das wurde von dir verneint….

  20. Avatar von Arton
    Arton ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    07.06.2022
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Banken und Sparkassen

    Nein kein Unterhalt, ich Zahl Unterhalt weiter wie zu steht! Und ich hab nicht 6 Monaten gewartet, ich habe Bank 4 Bescheinigungen gereicht was uns zu steht, aber ohne Erfolg!

Ähnliche Themen

  1. Flexiblere Öffnungszeiten bei Banken und Sparkassen

    Von Fluppi1709 im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 11:21
  2. Überprüfungen für Angebote von Banken und Sparkassen

    Von MisterNo im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 20:41
  3. Ranking für Banken und Sparkassen

    Von Olympia2012 im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 13:06
  4. Vertrauenswürdigkeit von Banken und Sparkassen

    Von Pleitegeier1 im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 22:30
  5. AGB Änderung bei den Banken und Sparkassen?

    Von Henning im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 18:04