Targobank Kredit und monatliche Rate

+ Antworten
2Antworten
  1. Avatar von Osmanovic
    Osmanovic ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    24.06.2022
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Targobank Kredit und monatliche Rate

    Hallo an Alle,

    ich habe leider ein Problem und weiß nicht mehr weiter.

    Problemschilderung.

    Ich habe ein Kredit bei der Targobank aufgenommen und zahle Monatlich 250 Euro die Rate ab. Nun habe ich festgestellt, dass mir 250€ für den Kredit zwar abgebucht werden, doch mit nur 180€ wird der Kredit beglichen. Das sind 70€ monatlich und für was genau?

    Ich habe auch einen Termin vereinbart, um das vor Ort zu besprechen. Dennoch möchte ich mich hier vorsichtshalber vorher informieren, ob das so korrekt sein kann? Denn die Zinsen wurden ja auf den Kredit schon dazugerechnet. Ich habe die Unterlagen nochmal überprüft und kann mir das ganze trotzdem überhaupt nicht erklären.

    Kann mir das bitte jemand genau erklären?

    Ich habe schon gesucht doch leider finde ich nichts passendes.

    Vielen Dank im Voraus.

    VG

  2. Avatar von Marc2512
    Marc2512 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    22.12.2019
    Beiträge
    309
    Danke
    18

    Standard AW: Targobank Kredit und monatliche Rate

    Das ist der Zins. 180 Tilgung, 70 Zins. Das verschiebt sich mit der Zeit in Richtung mehr Tigung. Den Termin kann man absagen

  3. Avatar von utopus
    utopus ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.002
    Danke
    133

    Standard AW: Targobank Kredit und monatliche Rate

    Man muss hier ein paar Grundlagen verstehen:

    1. gibt es den Betrag der dir am Anfang als Kredit ausgezahlt wird - das ist die Kreditsumme. (z.B. 20.000€)
    2. dann wird einem möglicherweise zusätzlich ein Versicherungspaket "verkauft" - Restschuldversicherung/Arbeitslosenversicherung/Lebensversicherung etc. - die Kosten dafür werden einem dann auf die Kreditsumme oben drauf gepackt.(z.B. 2000€)

    3. dann gibt es eine monaltiche Rate die man zahlt - diese teilt sich auf in Zinszahlung und Tilgung

    Bei z.B. 10% Zins und 5% Tilgung (jeweils am Anfang - das verschiebt sich dann, da die Rate gleich bleibt)

    Sind das bei 20.000€ + 2000€ = 22.000€ die erst einmal auf dem Kreditkonto stehen.
    Bei 10% Zins und 5% Tilgung beträgt die Rate 15% der 22.000€ pro Jahr (3300€) - das macht dann pro Monat (/12) 275€
    Davon sind am Anfang 2/3 Zins und 1/3 Tilgung -> 183,33€ Zins und 91,67€ Tilgung - da ja nach dem 1. Monat 91,67€ getilgt wurden, muss dafür im Folgemonat kein Zins mehr gezahlt werden ... deshalb sind im 2. Monat 76ct weniger Zins und mehr Tilgung in der Rate enthalten ... das läuft dann immer mehr in Richtung Tilgung - bis alles abgestottert wurde.

Ähnliche Themen

  1. Kredit von Privat 6.000€ monatliche Rate 500€

    Von Marci im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2021, 08:54
  2. ETF Sparplan monatliche Rate

    Von baerbelmeier im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2019, 14:06
  3. Bausparvertrag - Monatliche Rate bündeln?!

    Von Calliope im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 20:01
  4. Muss die monatliche Rate immer gleich bleiben?

    Von Romeo im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 07:25
  5. Aus Citibank wird Targobank mit 335 Filialen in Deutschland

    Von Tolga im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 11:01