NRW Bank Förderdarlehen, Ergänzungsdarlehen, Eigenleistung

+ Antworten
1Antworten
  1. Avatar von BerndGT
    BerndGT ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.04.2021
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard NRW Bank Förderdarlehen, Ergänzungsdarlehen, Eigenleistung

    Hallo zusammen,

    wir haben ein Haus gefunden, welches uns zusagt und wir uns auch mit den Verkäufern (Privatverkauf) geeinigt haben.

    Wir möchten aufgrund der Einkommensverhältnisse das Darlehen über die NRW Bank beantragen. Laut Chancenprüfer müssen wir eine Eigenleistung von 10.000 € leisten. Mit dem zusätzlichen Ergänzungsdarlehen von 50.000€, dem Förderdarlehen und der Eigenleistung würden wir den Kaufpreis bezahlen können.

    1. Meine erste Frage zur Eigenleistung ist, ich hatte gelesen, dass dieses auch durch Eigenleistung (Selbsthilfe) erbracht werden kann. Was bedeutet das genau? Was muss ich dazu nachweisen oder reicht es dies einfach im Antrag anzukreuzen und dann diese 10.000 € Eigenleistung einzubehalten? Wir sind definitiv bereit, einiges selbst zu machen.

    Des Weiteren gibt es noch folgende Punkte die ich in einfachen Worten eher verstehen würde oder an kurzen Beispielen, wenn einer von euch das könnte wäre ich sehr dankbar:

    der Wert des nicht durch Fremdmittel finanzierten Grundstücks

    eigene Arbeiten, wodurch Kosten für eine Beauftragung gespart werden (Selbsthilfe)

    15% des gewährten Förderdarlehens (Eigenleistungsersatz)

    Die Hälfte der Mindesteigenleistung (7,5%) bzw. sofern der Eigenleistungsersatz in Anspruch genommen wird, die Hälfte der reduzierten Mindesteigenleistung muss durch eigene Geldmittel oder den Wert des nicht mit Fremdmitteln finanzierten Grundstücks erbracht werden.

    2. Meine zweite Frage wäre, mit dem Förderdarlehen, dem Ergänzungsdarlehen und der Eigenleistung ist zwar der Kaufpreis bezahlt, ich benötige aber noch etwas Geld um zu renovieren. Kann/darf/muss ich ein weiteres Fremddarlehen vor, während oder nach Antragsstellung/Bewilligung beantragen?

    Würde mich über Feedback sehr freuen und bedanke mich.

    Gruß

    Bernd

  2. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    2.210
    Danke
    234

    Standard AW: NRW Bank Förderdarlehen, Ergänzungsdarlehen, Eigenleistung

    Zum Förderdarlehen kann ich dir leider nicht helfen.

    Bezüglich deiner 2. Frage:

    Normalerweise beantragt man das als Gesamtprojekt.

    Kaufpreis
    zuzüglich Nebenkosten
    zuzüglich Sanierungskosten
    = Gesamtbedarf
    abzüglich Eigenkapital
    abzüglich Eigenleistungen (nur Stunden)
    = Finanzierungsbedarf


    Machst du z.B. die Fliesenlegearbeiten selbst, dann setzt du bei den Sanierugnkosten den Gesamtbetrag an, den ein Fleisenleger berechnen würde und ziehst unten den Lohnanteil ab, so dass das Material weiterhin in den Kosten enthalten ist.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.12.2021, 02:03
  2. Bearbeitungsgebühr bei Förderdarlehen

    Von MikeKlein im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2020, 08:55
  3. Eigenleistung überflüssig?!

    Von sabine1982 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2014, 11:01
  4. Ermittlung der Eigenleistung bei einem Hauskauf

    Von Florent im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 10:36
  5. Anrechnung von Eigenleistung in die Baukalkulation

    Von Strommann im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 19:39