Anschlußfinanzierung oder Umschuldung? Kann dazu ein Bausparvertrag verwendet werden?

+ Antworten
9Antworten
  1. Avatar von Steppke
    Steppke ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    08.10.2021
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard Anschlußfinanzierung oder Umschuldung? Kann dazu ein Bausparvertrag verwendet werden?

    Werte Foristen,

    kann ein zuteilungsreifer Bausparvertrag (LBS) verwendet werden, um die Restsschuld eines Hypothekendarlehen zu senken (bei kommender Anschlußfinanzierung oder Umschuldung)?

    Ein Beispiel:

    Hypothekendarlehen-Restschuld: 160000 Euro
    Bausparvertrag: 60000 Euro

    Ist es möglich die 60000 Euro als Einmalzahlung zu leisten, damit das Darlehen bei der Prolongation dann nur noch eine Höhe von 100000 Euro aufweist und dadurch die monatliche zu zahlende Zinsrate deutlich sinken würde?

    Oder aber: Man verzichtet auf die Zuteilung und lässt sich die angesparten 30000 Euro auszahlen, die man dann verwendet das Hypothekendarlehen um diesen Betrag zu senken?

    Ist so etwas machbar/klug?

    Vielen Dank im Voraus
    Gruß Steppke

  2. Avatar von Muenchner82
    Muenchner82 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    21.04.2020
    Beiträge
    67
    Danke
    6

    Standard AW: Anschlußfinanzierung oder Umschuldung? Kann dazu ein Bausparvertrag verwendet wer

    Ich wüsste nicht warum das nicht theoretisch möglich sein sollte. Ob es klug ist ist natürlich eine andere Frage.

  3. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.737
    Danke
    988

    Standard AW: Anschlußfinanzierung oder Umschuldung? Kann dazu ein Bausparvertrag verwendet wer

    Ja, aber definitiv keinen Vertrag der LBS auswählen, da es deutlich bessere Tarife gibt!

  4. Avatar von KingRollo
    KingRollo ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    15.03.2010
    Beiträge
    98
    Danke
    6

    Standard AW: Anschlußfinanzierung oder Umschuldung? Kann dazu ein Bausparvertrag verwendet wer

    Es liest sich, als hätte er bereits den Bausparvertrag der LBS.

  5. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.737
    Danke
    988

    Standard AW: Anschlußfinanzierung oder Umschuldung? Kann dazu ein Bausparvertrag verwendet wer

    Ja, sehe ich auch so, leider für ihn.

    Gilt ja auch immer für Mitlesende.

  6. Avatar von Steppke
    Steppke ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    08.10.2021
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Anschlußfinanzierung oder Umschuldung? Kann dazu ein Bausparvertrag verwendet wer

    Zitat Zitat von noelmaxim
    Ja, aber definitiv keinen Vertrag der LBS auswählen, da es deutlich bessere Tarife gibt!
    Hallo Herr Buhmann,

    das Kind ist (leider) schon lange in den Brunnen gefallen (hat mein Vater damals abgeschlossen). Dass es bessere Möglichkeiten/Anbieter gibt, ist mir bewußt. Der BSV ist jetzt aber zuteilungsreif. Da ist nichts mehr zu ändern.

    Zitat Zitat von Muenchner82
    Ich wüsste nicht warum das nicht theoretisch möglich sein sollte. Ob es klug ist ist natürlich eine andere Frage.
    Hallo Muenchner82,

    das ist die große Frage! Ist es klug oder nicht?

    Die Anschlußfinanzierung steht in einigen Monaten an und leider habe ich/wir es versäumt uns die sehr günstigen Forward-Darlehen (in der Niedrigzinsphase) zu sichern. Man hat auf die "Experten" gehört, die fast alle meinten, dass die Niedrigzinsen noch für viele Jahre so niedrig bleiben werden. Ich weiß, dass das unklug war aber es ist (nun) leider nicht mehr zu ändern.

    Was spricht dafür den BSV zu nutzen, um die Restschuld der Hypothek stark zu reduzieren, sodass die monatliche Zinsrate der Anschlußfinanzierung (auch stark) sinkt, was spricht dagegen?

    Über Meinungen/Denkanstöße/Alternativen/Pro/Contra/ würde ich mich freuen.

    Danke und Gruß
    Steppke

  7. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.737
    Danke
    988

    Standard AW: Anschlußfinanzierung oder Umschuldung? Kann dazu ein Bausparvertrag verwendet wer

    1) Was ist an Restschuld offen?
    2) Zu welchem Zeitpunkt wird die fällig?
    3) Wie hoch ist die Bausparsumme?
    4) Wie hoch das Guthaben?
    5) Zinssatz des Bauspardarlehens?
    6) Zins-, und Tilgungsrate des Bauspardarlehens?
    7) Gewünschte Zins-, und Tilgungsrate Gesamt für die umzuschuldende Summe?
    8) Postleitzahl Beleihungsobjekt?

  8. Avatar von Muenchner82
    Muenchner82 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    21.04.2020
    Beiträge
    67
    Danke
    6

    Standard AW: Anschlußfinanzierung oder Umschuldung? Kann dazu ein Bausparvertrag verwendet wer

    Zitat Zitat von Steppke
    Was spricht dafür den BSV zu nutzen, um die Restschuld der Hypothek stark zu reduzieren, sodass die monatliche Zinsrate der Anschlußfinanzierung (auch stark) sinkt, was spricht dagegen?
    Ist Dir schon bekannt wie hoch die Rate für das BS Darlehen sein wird? Da wird meistens, bei den niedrigen Zinssätzen mit hohen Tilgungen gearbeitet.

    Über Meinungen/Denkanstöße/Alternativen/Pro/Contra/ würde ich mich freuen.

    Danke und Gruß
    Steppke
    Wenn das mit der gesamten monatlichen Belastung passt und der Zins deutlich besser als die derzeitigen Marktzinsen sind kann man das machen. Man muss allerdings bedenken, dass die Bausparkasse eine Grundschuld braucht und die Bank für die Nachfinanzierung ebenfalls, da muss man klären, wer welchen Rang bekommt.

  9. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.737
    Danke
    988

    Standard AW: Anschlußfinanzierung oder Umschuldung? Kann dazu ein Bausparvertrag verwendet wer

    Bausparkasse braucht nicht zwingend eine Grundschuld und wenn wegen der Höhe doch, dann gehen Bausparkassen auch in den Nachrang.

    Ich habe mal ein paar Informationen angefragt, Steppke wünscht ja Meinungen/Denkanstöße/Alternativen/Proundcontra, die kann er denn fundiert, individuell und fachmännisch bekommen!

  10. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.737
    Danke
    988

    Standard AW: Anschlußfinanzierung oder Umschuldung? Kann dazu ein Bausparvertrag verwendet wer

    Gerade gesehen und festgestellt, schade Steppke!

    https://www.finanz-forum.de/threads/...rward-darlehen

    Ich weiß auch ehrlich nicht, was man - siehe Beitrag #12 von mir mit Angebot - hat falsch machen können, hätte man das Forward 2021 gezeichnet!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2021, 23:07
  2. Kredit zusammenfassen und Autofinanzierung dazu oder extra?

    Von Gottfried_S im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.11.2016, 16:29
  3. vorfinanzierter BHW Bausparvertrag + Umschuldung

    Von werner1569 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2013, 02:54
  4. Wieviel kann ich zum Bafög dazu verdienen?

    Von Paco im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 17:06
  5. Vorfälligkeit oder Anschlußfinanzierung.....

    Von steppi im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 23:20