Probleme mit Bausparvertrag bei BHW - Bitte um Hilfe

+ Antworten
6Antworten
  1. Avatar von kariki23
    kariki23 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    30.08.2023
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Böse Probleme mit Bausparvertrag bei BHW - Bitte um Hilfe

    Hallo,

    ich habe vor 2 1/2 Wochen meinen Bausparvertrag bei der BHW Bausparkasse gekündigt und die Auszahlung des Guthabens in der Filiale beantragt, den mein Vater damals für mich angelegt und auch die letzten Jahre verwaltet hat. Es ist noch ein Vertrag, bei dem man das Guthaben frei nutzen kann (nicht nur für bauen, wohnen).

    Leider habe ich mir bei dem Termin einen neuen Bausparvertrag aufschwatzen lassen, dabei sind mir aber einige Fehlinformationen gegeben worden im Gespräch, sonst hätte ich den Vertrag nicht abgeschlossen.
    Mir wurde z.B. versichert, dass ich genauso wie beim vorherigen Vertrag das Guthaben später frei verwenden kann. Ich, die absolut keine Ahnung von sowas hatte und sich bis dato nicht damit beschäftigt hat, hat erst jetzt gelesen, dass in den Infos die mir mitgegeben wurden steht, dass man die neueren Bausparverträge ausschließlich für bauliche/wohnliche Zwecke nutzen kann (!!!!). Der Berater hat mich also dreist angelogen.

    Nun habe ich 2 Wochen später Unterlagen zugesendet bekommen von der BHW, dass der Vertragsbeginn meines neuen Bausparvertrags der 23.08.23 ist. Hierzu jetzt eine Frage: der Abschluss des Vertrags war ja schon am 11.8.23, also ist doch jetzt die Widerrufsfrist vorbei oder nicht?
    2. Frage: Kündigen kann ich aber ja trotzdem oder nicht?

    Dann steht auf einmal in den Unterlagen das es einen Regelsparbeitrag gibt. Auch DAS ist anders besprochen worden (!). Ich habe extra gesagt das ich nur einen Vertrag nehme der flexibel einzahlbar ist.

    So und zur Krönung oben drauf wurde mir auf meine Frage wann ich denn mit dem Guthaben des alten Bausparvertrags rechnen kann gesagt "das kann schon so 2 Wochen dauern...". Es ist jetzt am Freitag 3(!) Wochen her und es ist noch nichts auf meinem Konto. Wie lange hat denn die BHW Bausparkasse Zeit, wenn bei der Erklärung zur Zuteilung angekreuzt ist : "so schnell wie möglich": ?!

    Finde das alles sehr schwammig und fühle mich als junger Mensch sehr allein gelassen und hinter´s Licht geführt. Ich wollte mich bei der Verbraucherzentrale bezüglich dieses Falles beraten lassen, dort müsste ich aber für eine Beratung über 120 Euro (!) bezahlen. Kann ich mir bei meinem Gehalt nicht leisten, einen Anwalt erst Recht nicht.


    Bitte um Hilfe/Einschätzung!

    Danke im Voraus.

    MfG

  2. Avatar von BenniG
    BenniG ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.590
    Danke
    105

    Standard AW: Probleme mit Bausparvertrag bei BHW - Bitte um Hilfe

    Widerrufe einfach das Sepa-Mandat, was du gegeben hast bzw./und lass die monatliche Einzahlung auf 0 € setzen.
    Dann ist der BSV zwar im negativen Bereich, weil die Abschlussgebühr üblicherweise von dem Einzahlungen finanziert wird, macht aber nichts.
    Irgendwann wird BHW den Vertrag beerdigen.

    Zu der Auszahlungssache. Seit der Leitzinserhöhung sind Bauspardarlehen meiner Meinung nach wieder interessanter geworden. Da der Personalstamm insgesamt nicht aufgebaut wurde, dauert jeder Vorgang wohl länger - auch wenn bei der reinen Guthabenauszahlung eigentlich "nichts" geprüft werden muss.

  3. Avatar von kariki23
    kariki23 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    30.08.2023
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Probleme mit Bausparvertrag bei BHW - Bitte um Hilfe

    Zitat Zitat von BenniG
    Widerrufe einfach das Sepa-Mandat, was du gegeben hast bzw./und lass die monatliche Einzahlung auf 0 € setzen.
    Dann ist der BSV zwar im negativen Bereich, weil die Abschlussgebühr üblicherweise von dem Einzahlungen finanziert wird, macht aber nichts.
    Irgendwann wird BHW den Vertrag beerdigen.

    Zu der Auszahlungssache. Seit der Leitzinserhöhung sind Bauspardarlehen meiner Meinung nach wieder interessanter geworden. Da der Personalstamm insgesamt nicht aufgebaut wurde, dauert jeder Vorgang wohl länger - auch wenn bei der reinen Guthabenauszahlung eigentlich "nichts" geprüft werden muss.

    danke erstmal für die schnelle Antwort!

    Ich kann mich nur leider nicht mal mehr erinnern ein Sepa-Mandat unterschrieben zu haben... es war nur besprochen worden, dass von meinem Konto 500 Euro abgezogen werden, wenn mein Guthaben ausgezahlt wurde; sozusagen als Starteinzahlung für den neuen Bausparvertrag....

    Der Witz ist halt auch, dass die mir jetzt schon 160,00 Euro von meinem Konto abgebucht haben... das wird dann wohl die Abschlussgebühr sein nehme ich an...?!

    Ich hab halt wirklich gar keine richtige Ahnung von sowas... "Sepa-Mandat-Widerruf und Einzahlung auf 0 Euro setzen" nehme ich an dann schriftlich oder wie mache ich das?

    Gruß

  4. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    700
    Danke
    38

    Standard AW: Probleme mit Bausparvertrag bei BHW - Bitte um Hilfe

    Für die Zukunft am besten merken: unterschreibe nichts was du nicht verstehst und niemals sofort in der Filiale unterschreiben. Unterlagen mit nach Hause nehmen, in Ruhe durchlesen und dann entscheiden.
    Ist sicher nicht immer einfach, da die Bankverkäufer auch darauf geschult sind den Kunden unter Druck zu setzen und zu einem Abschluss zu drängen.

  5. Avatar von kariki23
    kariki23 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    30.08.2023
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Probleme mit Bausparvertrag bei BHW - Bitte um Hilfe

    Zitat Zitat von ZehWeh
    Für die Zukunft am besten merken: unterschreibe nichts was du nicht verstehst und niemals sofort in der Filiale unterschreiben. Unterlagen mit nach Hause nehmen, in Ruhe durchlesen und dann entscheiden.
    Ist sicher nicht immer einfach, da die Bankverkäufer auch darauf geschult sind den Kunden unter Druck zu setzen und zu einem Abschluss zu drängen.
    Naja die Erkenntnis habe ich logischerweise jetzt auch, solche Aussagen oder schlauen Ratschläge helfen mir jetzt im Nachhinein nicht mehr.

  6. Avatar von BenniG
    BenniG ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.590
    Danke
    105

    Standard AW: Probleme mit Bausparvertrag bei BHW - Bitte um Hilfe

    Du könntest die Abbuchung rückgängig machen.
    Ist die Frage, ob sie dann die Rücklastschriftgebühr haben wollen.

  7. Avatar von C. Andreas
    C. Andreas ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.11.2009
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    787
    Danke
    91

    Standard AW: Probleme mit Bausparvertrag bei BHW - Bitte um Hilfe

    Hallo,

    das Guthaben ist schon generell frei und muss nicht wohnwirtschaftlich eingesetzt werden. Sobald Du aber die Prämien beantragst,
    muss das Guthaben wohnwirtschaftlich verwendet werden. Dies bestätigt Dir dein Berater.

    Der Regelsparbeitrag ist ein Richtwert, dass hat nichts mit der tatsächlichen Besparung zu tun. Allerdings hat die BHW
    2%o Mindestbeparung. Ich vermute mal stark, dass die AG bei 160 Euro Abbuchung wohl ein 10.000er bedeutet im
    Tarif Wohn Bausparen mit 1,6% Abschlussgebühr. d.h. die Mindestbesparung liegt bei 20 Euro im Monat.

    Die Widerrufsfrist beginnt ab Eingang der Bausparurkunde - nicht Abschluss.
    Solltest Du Prämienberechtigt sein, dann war der Abschluss bestimmt nicht verkehrt, daher sehe ich
    hier keine Falschberatung, zumal die Bausparsumme auch nicht überhöht ist.

    Das einzige was mich stutzig macht ist: Das Du schreibst, dass der alte BHW Vertrag
    gekündigt worden ist. War dieser nicht zuteilungsreif?
    Bei Kündigung verlierst Du den Bonus und staatliche Prämien.
    Bei Annahme der Zuteilung und bei Darlehensverzicht erhälst Du einen Bonus der
    rückwirkend berechnet wird in Höhe von ca. 2,5% in den Alt-Tarifen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2019, 15:21
  2. Probleme mit Bausparvertrag

    Von hhboxy im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.03.2014, 10:07
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.11.2013, 10:20
  4. Bitte um Hilfe.

    Von minky82 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 11:16
  5. Probleme Bei Kontokündigung.. Brauche dringend Hilfe

    Von Tob2011 im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 21:14