Geldanlage und Gleichzeitig Flexibel?

+ Antworten
5Antworten
  1. Avatar von Timo495
    Timo495 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    01.10.2023
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard Geldanlage und Gleichzeitig Flexibel?

    Guten Tag,

    da ich schon mehrere Monate darüber nachdenke, dachte ich mir stelle ich hier einfach mal die Frage.

    Ich bin Ende 20 und wohne derzeit zur Miete. Habe ca. 70.000€ erspartes, welches derzeit auf Tagesgeldkonto liegt. (3,6%). Ich verschiebe das Geld derzeit ca. alle 6 Monate, da man nur für die 6 Monate "gute" Zinsen bekommt. Allerdings verlängern die Banken teilweise auf weitere 6 Monate wenn man kündigen will.

    Ich würde eigentlich gerne das Geld etwas sinnvoller anlegen, möchte aber falls sich mal die Möglichkeit bietet eine passende Immobilie zu kaufen flexibel mit dem Geld bleiben.

    Was würdet ihr tun? Altervorsorge wäre vielleicht auch noch ein Thema..

  2. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    586
    Danke
    34

    Standard AW: Geldanlage und Gleichzeitig Flexibel?

    Wenn du flexibel bleiben möchtest bleibt dir eigentlich nur Tagesgeld. Aktien-ETF wären bezüglich deiner Pläne zu riskant, stell dir vor du findest eine hübsche Wohnung aber 2 Wochen vorher gabs ne Finanzkrise und dein Depot steht bei -20% , dann fehlt dir das Geld.

    70.000€ mit 20Jahren gespart ist übrigens sehr stark, das schaffen nicht viele.

    Mit der Altersvorsorge sollte man so früh wie möglich anfangen und wenn es nur 50€ im Monat für den Anfang sind. Kenne einige, die sind jetzt mitte 50 und die merken jetzt so langsam, das sie gar keine Altersvorsorge haben und die Rente wie ein Damoklesschwert näher und näher kommt.
    Informier dich am besten wie Aktien-ETF funktionieren und starte dann erstmal einen kleinen Sparplan z.b. auf den MSCI World. Mit der Zeit kannst du den Sparplan dann aufstocken oder dein Depot mit mehr Wissen und Erfahrung u.mstrukturieren.

  3. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.641
    Danke
    126

    Standard AW: Geldanlage und Gleichzeitig Flexibel?

    Schau dass du eine ausreichende BU hast. Du musst mit der BU das absichern was du jetzt hast. Jetzt wird das noch relativ einfach sein. Wahrscheinlich kennst du dein aktuelles Einkommen und was du in der Zukunft ungefähr verdienen wirst das würde ich dann bis 67 absichern, dass du später auch in der Immobilie leben kannst wenn du doch mal so krank bist dass das nicht mehr geht.

    Dein Wunsch flexibel zu sein wäre nur noch mit Festgeld etwas zu steuern wenn du weißt dass du eine gewisse Zeit das Geld sicher nicht brauchst. ETF jetzt ohne zu wissen wann du kaufen möchtest ist halt doof für ein Gefühl würde ich maximal 10% in einen ETF legen da wären 50% Verlust halt nur 3500€ … dafür kann man da halt auch eine Rendite

  4. Avatar von Timo495
    Timo495 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    01.10.2023
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: Geldanlage und Gleichzeitig Flexibel?

    Mit Ende 20 gehe ich eher auf die 30 zu
    Aber trotzdem habe ich mir ein ganz netten Puffer aufgebaut, aber die nächsten 10 Jahre wird das nicht so gut weiterlaufen.

    BU läuft schon seit 10 Jahren, hatte die Hoffnung das man vielleicht zumindest ein Teil des Geldes lukrativ für maximal ein paar Jahre anlegt.

    Wo schließt man am besten einen Aktien/ETF Sparplan ab?

  5. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.641
    Danke
    126

    Standard AW: Geldanlage und Gleichzeitig Flexibel?

    ETF sind für Anlagen über 10 Jahre.

    Und man nimmt als Anfänger nur einen Wirld

    Also BU mit ~70-80% von deinem netto? Und das voraussichtliche bis zu Rente weiter angepasst werden kann? Bringt ja nichts wenn man einen Kredit für eine Immobilie hat und man sich die Raten durch Krankheit nicht mehr leisten kann.

  6. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    586
    Danke
    34

    Standard AW: Geldanlage und Gleichzeitig Flexibel?

    Hatte "Anfang 20" gelesen dennoch sind 70.000€ auch mit Ende 20 eine ordentliche Leistung.

    Die Vorgehensweise bei der Depotwahl sollte sein sich zunächst etwas in das Thema ETF einzulesen. Dann plant man sein Depot und wählt den/die ETF aus, die man besparen möchte. Zuletzt sucht man sich einen Broker, bei dem man die gewählten ETF möglichst günstig oder besser kostenlos dauerhaft besparen kann.

Ähnliche Themen

  1. Holzbausystem, Hochwertig und flexibel.

    Von Bitte im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2019, 10:16
  2. 40000 Euro sicher und flexibel anlegen

    Von fly87 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.2018, 10:25
  3. Sparkasse Prämiensparen flexibel

    Von RonTon im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2018, 10:21
  4. PKW finanzieren um flexibel zu bleiben?

    Von Hausrechner18 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.06.2015, 21:37
  5. Welche Altersvorsorge ist besonders flexibel?

    Von Salabim im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 13:32