10.000 EUR Geldanlage - Einmalzahlung?

+ Antworten
4Antworten
  1. Avatar von Anstrum
    Anstrum ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.02.2024
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard 10.000 EUR Geldanlage - Einmalzahlung?

    Hallo zusammen,

    ich habe aktuell 10.000 EUR auf ein Tagesgeldkonto rumliegen, wo es ja nicht wirklich mehr wird.

    Deshalb habe ich mich an die Vermögensberatung gewendet, und derjenige schlägt mir folgendes vor (s. Anhang).

    Da ich davon leider nicht wirklich viel Ahnung habe, würde ich mir gerne ein paar andere Meinungen dazu einholen, ob das so i. O. ist.

    Danke euch schonmal vorab.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:123.PNG 
Hits:33 
Größe:193,6 KB 
ID:3989  


  2. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    583
    Danke
    34

    Standard AW: 10.000 EUR Geldanlage - Einmalzahlung?

    Was ein Mist! Kosten ohne Ende. Fast 4% pro Jahr gehen dir dadurch verloren.

    Für 10.000€ eine Vermögensberatung ? Die Aufteilung in mehrere Positionen macht bei dem Betrag überhaupt keinen Sinn.

    Wie lang ist dein Anlagehorizont und was ist der Zweck deiner Anlage ? Mehr als TG musst du eigentlich in Aktien investieren, hier empfiehlt sich dann ein ETF auf den MSCI World aber nur bei einem Anlagehorizont von mindestens 10Jahren.

  3. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    583
    Danke
    34

    Standard AW: 10.000 EUR Geldanlage - Einmalzahlung?

    Hab mir die 4 Fonds auch mal angeschaut.

    Allianz Euro Cash A : Hat in den letzten 3 Jahren 3,42% gemacht, wobei davon 3,2% im letzten Jahr gemacht wurden. Es handelt sich um einen Geldmarkt Fonds, der in etwa die gleiche Performance erzielt wie ein aktuelles Tagesgeldkonto. Wenn das Ziel also "Mehr Rendite als TG" lautet, ist es völlig unverständlich wieso man 50% des Anlagevolumens in diesen Fonds steckt.

    DWS Invest Gold and Precious Metals Equities : In den letzten 3 Jahren ein verlust von etwa 15%, auf 5 Jahre allerdings +33%, extrem volatiler Fonds. Teuer ! Ich sehe keinen Grund warum man sich sowas ins Depot legen sollte außer man kennt sich mit dem Edelmetallmarkt aus.

    DWS Top Dividende LD : Teurer aktiver Fonds, hat zwar eine positive Performance, +20% in den letzten 3 Jahren aber auch teuer.

    DWS Vermögensbildungsfonds I : im Grunde gilt das gleiche wie für den DWS Top Dividende, positive Performance aber halt teuer und deutlich hinter einem MSCI World.

    Aus meiner Sich eine völlig unnötige Zusammenstellung, die vor allem Kosten verursachen. Am meisten verdient an diesem Depot die Bank/Vermögensverwaltung !



    Zum Vergleich :

    Vanguard FTSE Developed World UCITS ETF (IE00BKX55T58) : Kosten pro Jahr : 0.07% , Performance 3 Jahre : +37% , 5 Jahre : +83%

    oder

    Vanguard FTSE All-World UCITS ETF USD Dis. (A1JX52) : Kosten pro Jahr : 0,22% , Performance 3 Jahre : +30,6% , 5 Jahre : +74,4%


    Wie gesagt, wenn du mehr Rendite als Tagesgeld möchtest führt eigentlich kein Weg an Aktien vorbei, allerdings muss man sich des Anlagerisikos bewusst sein und daher braucht es einen langen Anlagehorizont um Krisen aussitzen zu können. Zu Corona oder Beginn des Ukrainekriegs/Energiekrise gingen die Kurse um 30-40% nach unten. Mittlerweile hat sich der Markt erholt und man ist wieder gut im Plus. Ist einem das zu viel Risiko oder ist der Anlagehorizont relativ kurz bleibt nur Tagesgeld, Festgeld oder Geldmarkt ETF, die in etwa so viel Rendite wie Tagesgeld bringen !

  4. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.718
    Danke
    54

    Standard AW: 10.000 EUR Geldanlage - Einmalzahlung?

    Schau mal hier nach!

    bruno68
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. Avatar von Freeliner
    Freeliner ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    25.12.2016
    Beiträge
    339
    Danke
    50

    Standard AW: 10.000 EUR Geldanlage - Einmalzahlung?

    @Anstrum

    Was hat diese Beratung gekostet?

Ähnliche Themen

  1. Betriebliche Altersvorsorge vs. Einmalzahlung

    Von Bob823 im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.09.2020, 17:53
  2. Bausparvertrag mit hoher Einmalzahlung

    Von Dagober7 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.07.2018, 08:55
  3. Bausparvertrag - Übertragung und Einmalzahlung

    Von suvio im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 22:57
  4. Einmalzahlung auf Wohnriester Bausparverträge möglich?

    Von _Fragensteller_ im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 18:14
  5. monatliche Rente oder Einmalzahlung?

    Von Helgomat im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 14:39