ETW - Finanzierung mit ca. 50% Eigenkapital

4Antworten
  1. Avatar von Plutos
    Plutos ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.11.2009
    Beiträge
    13
    Danke
    0

    Standard ETW - Finanzierung mit ca. 50% Eigenkapital

    Guten Tag!

    Ich lese mit Interesse in diesem Forum und freue mich über die vielen konstruktiven und kompetenten Antworten.
    Aus diesem Grund möchte auch ich mich ratsuchend an die hier vertretenen Experten wenden.

    In diesem Zusammenhang sind natürlich auch konkrete Angebot willkommen, wenn sie denn unverbindlich und kostenlos unterbreitet werden.

    Darum zu erst einmal zu meiner Person:
    Ich werde dieses Jahr 29 und bin selbstständig Gewerbetreibender in einem Betrieb, in welchem ich meine Ausbildung gemacht habe und diesen nun bereits seit 5 Jahren erfolgreich führe.

    Ich möchte im Herbst/Winter diesen Jahres eine Eigentumswohnung erwerben. Evtl. auch früher.
    Angedacht ist ein Objekt im finanziellen Rahmen von 120.000 - 140.000 €.
    Das vorhandene Eigenkapital beläuft sich auf 65.000 €.
    Weiteres wie bspw. ein Bausparer o. ä. ist nicht vorhanden.

    Ich möchte den Kredit möglichst schnell, aber vor allem auch in sinnvoller Art und Weise sicher abbezahlen.
    Beim Stichwort Volltilgerdarlehen habe ich gelesen, dass im Normalfall keine Sondertilgungen möglich sind oder diese nur durch schlechtere Konditionen eingeräumt werden.
    Da ich als Selbstständiger nicht über ein festes Einkommen verfüge ist dieser Aspekt nicht zu vernachlässigen, da mal mehr und mal weniger Geld zur Verfügung steht.
    Generell lässt sich von ca. 800,00 € ausgehen, die im Monat sicher zur Verfügung stehen.
    Hin und wieder aber auch mehr. Deshalb wären auch Sondertilgungen interessant.

    Ich habe im Zins-Check der interhyp mal als Rahmenbedingungen folgende Eingaben gemacht:

    Kredit: 65.000 €
    Laufzeit: 10 Jahre
    Tilgung: voll

    Ergebnis: 3,81 % nom. / 3,88 eff. = Monatliche Rückzahlung von 652,71 €

    (Konkrete Berechnung für ein Objekt mit einem Kaufpreis von knapp 115.000 €, dass inklusive aller Nebenkosten auf knapp 130.000 € käme.)

    Das wäre nach der augenblicklichen Lage wohl eine relativ knappe Kalkulation, da ja noch weitere Kosten wie Hausgeld und erforderliche Versicherungen anfallen, aber vermutlich machbar.

    Dass das als Selbstständiger kritischer zu sehen sein sollte, als als Arbeitnehmer halte ich seit der demonstrativen Wirkung der Wirtschaftskrise auf die Sicherheit des Arbeitmarktes und des andauernden Stellenabbaus in so ziemlich jedem Unternehmen, nicht mehr für sonderlich abschreckend...

    Wobei ich zugeben muss, dass mir gerade auffällt, dass ich mich schon so ziemlich mit allem Ansatzweise befasst habe, außer mit den nötigen Versicherungen und deren Kosten...

    Das Hausgeld für eine ca. 75qm ETW würde ich nach allen Angaben, die ich bisher gesehen habe mit ca. 180 € ansetzen.

    Ich würde mich freuen, wenn mir hier ein paar erfahrene Fachleute oder Eigenheimbesitzer ihre Empfehlungen für den geplanten Immobilienerwerb mit auf den Weg geben könnten.

    In diesem Sinne: Herzlichen Dank vorweg!

  2. Avatar von MThiemann
    MThiemann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    22.06.2009
    Ort
    Sereetz bei Lübeck
    Beiträge
    386
    Danke
    39

    Standard AW: ETW - Finanzierung mit ca. 50% Eigenkapital

    Hallo Plutos,

    der von Ihnen genannte Zinssatz - als Ergebnis des Zins-Checks bei Interhyp - scheint mir sehr günstig zu sein, wenn dabei Ihre Selbstständigkeit berücksichtigt wurde. Das dürfte bei vielen Banken derzeit etwas höher liegen.

    Ein Tip noch für Sie:
    Sie verfolgen ja das Ziel in 10 Jahren möglichst komplett getilgt zu haben. Ich empfehle Ihnen daher die Tilgung nicht mit 8,24% anzusetzen, sondern lieber eine niedrigere Tilgung zu wählen und durch die erwähnte Sondertilgung eine schnelle Entschuldung herbeizuführen. Meist können Sie 5-10% der Darlehnssumme ohne Zinsaufschläge als Sondertilgungsoption realisieren.

    So erhalten Sie eine niedrigere monatliche Zahlungsverpflichtung, höhere Flexibilität und erreichen Ihr Ziel trotzdem.

    Die Banken haben übrigens noch nicht gemerkt, dass ein Angestellter heute seinen Job sehr schnell verlieren kann und prüfen bei Selbstständigen nach wie vor deutlich umfangreicher die Bonität. Sie sind aber bereits länger als 3 Jahre selbstständig, können sicherlich ein ausreichendes Einkommen belegen und bringen einen recht hohen Eigenkapitalanteil ein.

    Somit bestehen für Sie gute und schnelle Erfolgsaussichten.

    Noch etwas Grundsätzliches zum Erwerb einer Eigentumswohnung: Erfragen Sie die Höhe der vorhandenen Instandhaltungsrücklagen beim Verwalter der Wohnanlage. Nicht dass Sie kurzfristig als neuer Wohnungseigentümer Gelder für neu anstehende Modernisierungsarbeiten nachschiessen müssen, die Sie nicht mit eingeplant hatten.

    Viele Grüße

    M. Thiemann

  3. Avatar von Plutos
    Plutos ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.11.2009
    Beiträge
    13
    Danke
    0

    Standard AW: ETW - Finanzierung mit ca. 50% Eigenkapital

    Hallo Herr Thiemann,

    vielen Dank für Ihre gern angenommenen Ratschläge!

    Der Zinssatz bei Interhyp erschien auch mir äußerst günstig, obwohl im Zuge der Onlineanfrage die selbstständige Tätigkeit angegeben wurde. Als Angestellter wäre er sogar noch etwas günstiger, wie ich bei einem Test sehen konnte.

    Bei meiner Hausbank habe ich im Herbst letzten Jahres ein Angebot zu 4,5 % erhalten und vor kurzem ein Schreiben bekommen, dass die Zinsen leicht gestiegen seien. In diesem Zusammenhang war die Kreditsumme allerdings wesentlich höher, da ich mir ein Angebot für die Finanzierung eines Hauses unterbreiten ließ, womit hier evtl. kein Vergleich möglich ist. Ich werde demnächst wohl erneut einen Beratungstermin vereinbaren und mir ein neues, auf die geänderten Pläne zugeschnittenes, Angebot unterbreiten lassen.

    Herzliche Grüße

  4. Avatar von MThiemann
    MThiemann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    22.06.2009
    Ort
    Sereetz bei Lübeck
    Beiträge
    386
    Danke
    39

    Standard AW: ETW - Finanzierung mit ca. 50% Eigenkapital

    Hallo Plutos,

    der höhere Zinssatz bei Ihrer Bank hing vermutlich mit dem höheren Beleihungsauslauf für den seinerzeitig geplanten Hauskauf zusammen.

    Der Kaufpreis für das Haus war bestimmt deutlich höher als für die Wohnung, oder?

    Sie bringen ja jetzt bereits 50% Eigenkapital ein. Dadurch verbessert sich der Beleihungsauslauf (also das Riskio der Bank) erheblich und die Kondition für Ihre Finanzierung ist ebenfalls deutlich günstiger.

    Lassen Sie sich das von Ihrer Bank also nochmal - jetzt für die Wohnung - berechnen. Viel Erfolg dabei.

    Viele Grüße

    M. Thiemann

  5. Avatar von Plutos
    Plutos ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.11.2009
    Beiträge
    13
    Danke
    0

    Standard AW: ETW - Finanzierung mit ca. 50% Eigenkapital

    Hallo Herr Thiemann,

    Danke für die Erläuterung.
    Ja, der veranschlagte Kaufpreis war mit 300.000 € zzgl. Nebenkosten deutlich höher.

Ähnliche Themen

  1. 110 bzw. 100 % Finanzierung bei hohem Eigenkapital

    Von Stevko im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.12.2020, 09:12
  2. Finanzierung ohne Eigenkapital

    Von torben_W23 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.12.2016, 08:33
  3. 100% Finanzierung kein Eigenkapital??

    Von Sparfux84 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.09.2015, 21:22
  4. Finanzierung mit nur 10.000 Eigenkapital?

    Von Maddin_OE im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 06:04
  5. Finanzierung ohne Eigenkapital

    Von irek99 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 09:30
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz