Fondsgebundene Rentenversicherung

11Antworten
  1. Avatar von Seveneleven
    Seveneleven ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.04.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard Fondsgebundene Rentenversicherung

    Hallihallo

    Nach längerem stöbern hier habe ich mich doch entschieden mich hier anzumelden, nachdem ich heute abermals ein Gespräch mit meinem Versicherungsmakler hatte.

    Ich habe heute die Kündigung (bzw Prämienfreistellung) für meine staatlich geförderte Pensionsvorsorge (welche seit 2008 am laufen ist) unterschrieben, um mich eventuell für eine Fondsgebundene Vorsorge mit Höchststandsgarantie bei der HDI Gerling zu entscheiden.

    Bin allerdings noch mehr als unentschlossen. Vorsorgen mit langer Laufzeit unter einem Versicherungsmantel scheinen hier im Forum wohl nicht den besten Ruf zu haben. Möchte auf jeden Fall jetzt schon Vorsorgen, bei der Sparform bin ich mir aufgrund mangelndem Wissens allerdings unsicher.

    Vielleicht könntet ihr mir mal ein paar Tips zu meinem (vielleicht) zukünftigen Produkt geben?

    Hätte die Versicherung so abgeschlossen, dass ich 34 Jahre lang Prämie zahle (dann bin ich 50), die Versicherung aber läuft bis ich 65 bin.

    Da ich mich nicht von Zauberworten wie Höchststandsgarantie oder irgendwelchen Beispielrechnungen einlullen lassen möchte, hätte ich gerne ein paar sachliche Meinungen zu dem Produkt Fondsgebundene Versicherung Variable Fondspolice Tarif FUR08A (fond ist Target click funds soweit ich weiß) Dynamikform P(4%)

    mit freundlichen Grüßen
    S11

  2. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Fondsgebundene Rentenversicherung

    Hallo
    Warum hast Du Deine Pensionskasse stillgelegt? Um Sie gegen eine Fondsversicherung einzutauschen? Wer kommt denn auf so eine Idee, oder ist die Idee von deinem "Makler", dann schmeiße ihn raus.
    O.K. Mußt Du selber wissen.
    Hier handelt es sich um eine ganz normale fondsgedeckte Rentenversicherung. Möglich sind Teilauszahlungen. In diese Versicherung kann jeder von der HDI angebotene Fonds eingebaut werden. Die Target click funds, sind eine ganze Reihe von Garantiefonds mit vorbestimmter Laufzeit. Die sogenannte Höchststandsgarantie bedeutet, das der jemals während der Laufzeit höchste Stand des Fonds zum Laufzeitende der Versicherung zur Bewertung angesetzt wird. Das bringt eine gewisse Sicherheit, kostet aber Rendite. Der Haken an der Sache ist, das dieser Höchststand nur zum Laufzeitende garantiert wird. Willst Du zwischendurch die Möglichkeit der Teilauszahlung nutzen, wird nur der aktuelle Wert des Fonds gezahlt. Je länger diese Fonds laufen um so unrentabler werden Sie. Das liegt in der Garantie begründet. Der 2000 aufgelegte Target click FD 2033 hat seit Auflage ein Wachstum von - 1,82% der FD 2044 mit Auflagedatum 2004 hat seit Auflage noch 30,60%, also 5% im Jahr. Das ändert sich aber garantiert in den nächsten Jahren. Garantiefonds sind keine gute Idee.

  3. Avatar von Seveneleven
    Seveneleven ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.04.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Fondsgebundene Rentenversicherung

    Danke schon einmal für die Antwort.

    Die Stilllegung und der Wechsel zu dem Garantieprodukt hat mir mein Makler empfohlen ja. Ich hab' den neuen Vertrag ja noch nicht unterschrieben. Er bietet mir auch jede andere Versicherung an, die ich haben möchte, hält aber diese für die beste.

    Bei der Beispielrechnung kommt bei der HDI Gerling zumindet ein gutes Stück mehr raus, als bei meiner staatlich geförderten, bei welcher ich auch noch verpflichtet bin mir diese monatlich auszahlen zu lassen, sofern ich nicht die komplette Förderung zurückzahlen lassen möchte.

    Ich neige Grundsätzlich eher zu einer einmal Auszahlung.

    Was ist denn an Garantieprodukten auszusetzen? (außer natürlich der Vergleichsweise geringen Rendite im Vergleich zu risikoreicheren Varianten)

    Zocker bin ich keiner, kann mir aber gut vorstellen mein Geld mehrschichtig anzulegen, und mit einem kleinen Prozentsatz des Geldes (<20%) auf etwas ein bisschen spekulativeres zu gehen.

    Generell bin von der ganzen Materie einfach überfordert. Ich hab mich in den letzten Tagen hier durchs Forum gewühlt, bin auch schon ein wenig schlauer geworden, aber einen Ansatzpunkt wie ich das ganze angehen soll, habe ich noch immer nicht.

    An wen kann man sich da wenden? Schließlich möchte ja jeder "sein" Produkt verkaufen. Wo kann ich mir gezielt einen Überblick über die Möglichkeiten verschaffen?

    Die 1200Euro die ich auf meiner alten Versicherung liegen habe, kann ich die schon als Lehrgeld verbuchen? Oder kann ich die über eine gewisse Laufzeit einfach liegen lassen, und in etlichen Jahren ohne große Verluste Rückkaufen? Der Verlust der 1200 Euro bringt mich jetzt sicherlich nicht um, da ich aber doch eher genügsam lebe wäre es natürlich schade drum.
    Lässt sich hier das Blatt noch irgendwie zum guten wenden?

  4. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Fondsgebundene Rentenversicherung

    Hallo

    Also doch. Jage deinen guten Makler in die Wüste. Die Leistung aus deiner Pensionskasse kannst du dir im Alter auch in einer Summe auszahlen lassen, du mußt keine Rente nehmen. Dazu ist sie ja auch noch staatlich gefördert. Selbstverständlich kommt bei der Beispielrechnung mehr heraus, was hast Du denn gedacht. Mit welcher Rendite rechnet denn der gute Mann? Mit 9%? Wenn dein garantiefonds über die Laufzeit 2% erreicht ist er gut. Aber auch das ist nicht garantiert. Mit Sicherheit bekommst Du deine eingezahlten Beiträge am Ende wieder heraus, aber mehr Garantie gibt es nicht. Hat für dich einen Vorteil, du brauchst auf diese Versicherung keine Steuern zahlen, da sie ja keinen Gewinn erwirtschaftet hat.
    Ich will und kann dir hier nichts verkaufen. Bleibe bei deiner Pensionskasse und wenn du Geld übrig hast, investiere in ein weiteres Produkt, aber bitte keinen Garantiefonds. Über deinen HDI Vetreter solltest Du mal nachdenken. Wer Dir eine betriebliche Altersvorsorge ausredet um dir etwas neues zu verkaufen, dem solltest du nicht über den weg trauen. In 5 Jahren kommt ein anderer und bietet dir noch etwas besseres wenn du das alte kündigst. So kommst du nie zu etwas. Der geschädigte ist immer der Kunde.

  5. Avatar von Seveneleven
    Seveneleven ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.04.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Fondsgebundene Rentenversicherung

    Hallo Gerd

    Die Beispielrechnung ist mit 6% berechnet und Verglichen mit meiner alten Versicherung (auch 6%)

    Du meinst betriebliche Altersvorsorge? ich glaube nicht, dass ich soetwas habe/hatte. Ich habe eine normale Vorsorgeversicherung bei einer Versicherungsgesellschaft einer Bank, nur dass es darauf halt staatliche Förderung gibt. (ich komme aus Österreich, ich weiss nicht inwieweit sich die Terminologien hier unterscheiden)

    Ich kann sie mir auch in Summe auszahlen lassen, muss laut meinem Makler aber die staatliche Förderung zurückzahlen. Die bekomm ich angeblich nur bei monatlicher Auszahlung.

    Drum bin ich ja hier, weil ich dem Makler nicht wirklich vollständig meinen Glauben schenke. Mit der Prämienfreistellung ist ja noch nichts schlimmes passiert. Weiterzahlen kann ich immer noch. Ich bin ja froh, dass ich doch noch ein wenig Zeit habe, um mich für etwas zu entscheiden, nur wie komm ich an das Wissen um mir selbst eine fundierte Meinung bilden zu können?
    Wie ich ja feststellen durfte erzählen einem Leute die etwas verkaufen möchten nur selten die ganze Wahrheit.

    Würde ja auch gerne Magazine zum Thema Finanzen abonieren, was gibt's denn da gutes für "Einsteiger"? Natürlich nicht nur wegen der Pensionsvorsorge, mein Interesse für die Thematik wurde einfach generell ein wenig geweckt.

  6. Avatar von Mike Spezi
    Mike Spezi ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.10.2009
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    906
    Danke
    99

    Ausrufezeichen AW: Fondsgebundene Rentenversicherung

    Den Ausführungen von Gerd ist nichts hinzufügen!!
    Hervorragend analysiert!

    Also sei kein Dummkopf!

    Kauf dir mal einschlägige Fachpresse und informiere Dich zu diesem Thema!
    Produkte des HDI Konzerns gehören ganz sicher nicht zu den Marktführern, höchstens beim Versprechen von "exorbitanten Renditen"!!
    mfg
    mike

  7. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Fondsgebundene Rentenversicherung

    Hallo

    O.K. 6% klingt erst einmal plausibel, nur der Garantiefonds schafft das nicht. Kann er gar nicht. Noch einmal das liegt an der Garantie. Die kostet halt nun mal Geld.

  8. Avatar von Seveneleven
    Seveneleven ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.04.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Fondsgebundene Rentenversicherung

    Was sind denn einschlägige Fachzeitschriften?

    Werde mir gerne ein paar magazine zulegen und gegebenenfalls eins oder zwei abbonieren

  9. Avatar von Mike Spezi
    Mike Spezi ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.10.2009
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    906
    Danke
    99

    Standard AW: Fondsgebundene Rentenversicherung

    Focus -Money, Finanztest, Euro-Finanzen, Wirtschaftsteile FAZ / Süddeutsche etc. um nur ein paar zu nennen.

    mike

  10. Avatar von Graufell
    Graufell ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.01.2010
    Beiträge
    309
    Danke
    38

    Standard AW: Fondsgebundene Rentenversicherung

    Pensionskassen? Sind das die, wo man weit über 100 Jahre alt werden muss, um eine angemessene Verzinsung der eingezahlten Beiträge zu erzielen?

    Das jedenfalls und noch viel mehr über Altersvorsorge hat die Zeitschrift Öko-Test herausgefunden. Nachzulesen in einer Zusammenfassung in Heft 04/2010.

    Öko-Test hat die verschiedensten Finanzprodukte unter die Lupe genommen. Du kannst alle Hefte der letzten 12 Monate aus dem Archiv übers Internet nachbestellen.

    Stiftung Warentest gibt eine Menge Hefte über Geldanlage, Fonds, Altersvorsorge ...usw. heraus. Kann man ebenfalls alle nachbestellen. Bequem übers Internet.

    Eine weitere Quelle der Information sind die Broschüren der Verbraucherzentralen. Bestellbar übers Internet.

    Dann gibt es noch Focus Money, Finanzen, Börse online...usw. Um nur einige zu nennen. Diese Titel erscheinen wöchentlich bzw. monatlich und sind an jedem Kiosk zu kriegen. Beschäftigen sich mit Finanzen schlechthin.

    Haben natürlich auch alle ihre Internetseiten. Internet ist auch eine sehr üppige Informationsquelle. Stichwort in die Suchmaschine eingeben - lesen.

    Guckst du mal hier, wie dieser Target click funds funktioniert. BNP Paribas Investment Partners

    In der Tat drückt die Garantie auf die Rendite. Aber wen's beruhigt und wer damit zufrieden ist - bitteschön.

    Für jeden Anlagetyp gibt es die richtige Anlage. Egal, ob nur zur Vermögensbildung oder zur Altersvorsorge. Also informieren, informieren und nochmals informieren. Auch wenn es ein paar Wochen dauert. Und nichts unterschreiben, was du nicht verstehst.

    Traue keinem Berater und keiner Hochrechnung. Weder von der Bank noch von einer Versicherung. Sind keine Berater, sondern Verkäufer. Jeder Abschluss eines noch so unsinnigen Vertrags bringt Provision.

    Also viel Erfolg!

  11. Avatar von Seveneleven
    Seveneleven ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.04.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Fondsgebundene Rentenversicherung

    Vielen dank an alle für die Antworten.
    Ich werde mich mal in den einschlägigen Fachzeitschriften schlaulesen, mir gegebenenfalls ein ABO Zulegen.

    Unterschreiben werd' ich vorerst einmal nichts neues, und meine alte Versicherung werde ich stilllegen, bis ich mir einen Plan zurecht gelegt habe.

    Bei konkreteren fragen kann ich mich ja hier nocheinmal melden.

    eine letzte Frage habe ich noch.

    Wie sieht es aus mit automatischer Wertanpassung?
    ist das "empfehlenswert" oder soll man bei einem monatlichen fixbetrag bleiben?

    Mir wurde gesagt, mit automatischer Wertanpassung verdoppeln sich die Prämien ca. alle 20 jahre. Bei einem Vertrag mit 100 Euro Einzahlung über 39 jahre sind das ja gegen Ende der Laufzeit fast 400 Euro.

  12. Avatar von Mike Spezi
    Mike Spezi ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.10.2009
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    906
    Danke
    99

    Standard AW: Fondsgebundene Rentenversicherung

    Falls Du mit Wertanpassung eine eingeschlossene Dynamik meinst, kann man diese getrost mit unterschreiben. Für jede Dynamik wird man angeschrieben, bzw, erhält einen Nachtrag zum Versicherungsschein. Man kann der Dynamik jederzeit widersprechen. Beim 3 Widerspruch vefällt die Dynamik sowieso.

    mfg
    mike

Ähnliche Themen

  1. Fondsgebundene Rentenversicherung AFR+ ,Ratlos

    Von Marvin im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 12:04
  2. Fondsgebundene Rentenversicherung

    Von Xenia31x im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 19:23
  3. Fondsgebundene Rentenversicherung

    Von dallas im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 22:08
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz