Immobilienfinanzierung durch eine ausländische Bank?

1Antworten
  1. Avatar von Simon77679
    Simon77679

    Standard Immobilienfinanzierung durch eine ausländische Bank?

    Seit einiger Zeit verfolge ich nun schon die Zinsentwicklung bei den deutschen Banken im Hinblick auf eine Immobilienfinanzierung. Insgesamt sind die Zinsen ja derzeit auf einem eher niedrigen Stand, aber verglichen mit dem Ausland immer noch relativ hoch. Da ich in absehbarer Zeit Interesse am Kauf einer Eigentumswohnung habe, frage ich mich, ob ich wohl auch auf eine Finanzierung im Ausland zurückgreifen kann. In einem vereinten Europa dürfte das wohl eigentlich kein Problem mehr sein....

    Kann ich also eine Wohnung in Deutschland mit einem Darlehen aus Frankreich finanzieren lassen?

    Danke für Eure Antworten,
    lg Simon

  2. Avatar von ECK und OBERG
    ECK und OBERG ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    08.05.2009
    Ort
    Kiel - Hamburg - Bremen
    Beiträge
    13
    Danke
    0

    Standard AW: Immobilienfinanzierung durch eine ausländische Bank?

    Hallo Simon,

    die aktuell gültigen Zinsen zählen historisch betrachtet zu den niedrigsten in Deutschland überhaupt. Selbst 20 Jahre Zinsbindung können unter 4 % angeboten werden.

    Grundsätzlich gebe ich Ihnen Recht, dass auf den ersten Blick eine Fremdwährungsfinanzierung sinnvoll und günstiger erscheint.
    Eine Finanzierung über das EURO-Land Frankreich wird keine deutliche Vergünstigung ermöglichen.

    Eine Finanzierung über japanische YEN und Schweizer Franken hingegen, bringt einen deutlichen Zinsvorteil.
    Hierbei ist jedoch auch auf das Risiko hinzuweisen.
    Eine Darlehen in einer fremden Währung aufzunehmen, bedeutet auch dies in der fremden Währung wieder zurück zu zahlen.
    Wie sich jedoch der Kurs zwischen z.B. YEN/EUR innerhalb der nächsten Jahre bis zum Rückzahlungszeitpunkt verändert, ist nicht absehbar.

    Des Weiteren kommt hinzu, dass eine Fremdwährungsfinanzierung i.d.R. nicht sofort zurückgezahlt wird sondern endfällig über eine Lebensversicherung.
    Neben dem Fremdwährungsrisiko kommt also noch das Risiko der Wertentwicklung der Versicherung dazu.

    Daher wird die Fremdwährungsfinanzierung oftmals nur auf ausdrückliche Nachfrage und vor allem bei sehr guten Bonitäten angeboten, damit u.a. das Risiko der Währungsschwankung ggf. aufgefangen werden kann.

    Ich hoffe wir haben Ihnen Ihre Frage hinreichend beantworten können und stehen Ihnen für Fragen unter unten stehender Telefonnummer gerne zur Verfügung.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.01.2016, 21:01
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 10:30
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 11:39
  4. Ruf der Bank für eine Immobilienfinanzierung

    Von Wendehals im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 13:49
  5. Absicherung einer Immobilienfinanzierung durch eine Bürgschaft

    Von Erbsenzähler im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 21:23

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz