Wie fördert der Staat eine private Altersvorsorge?

+ Antworten
2Antworten
  1. Avatar von Charlie
    Charlie

    Frage Wie fördert der Staat eine private Altersvorsorge?

    Ich habe mich dazu entschlossen, eine private Altersvorsorgemaßnahme abzuschließen.
    Da ich mich aber nicht damit auskenne, wäre es schön, wenn ich hier von euch ein paar
    Infos bekommen würde. So tappe ich zum Beispiel total im Dunkeln, wenn es um die
    Förderung des Staates geht. In welcher Höhe werden welche Altersvorsorgemodelle
    gefördert und was davon ist für mich zutreffend? Ich bin alleinstehend, 38 Jahre,
    habe keine Kinder und verdiene ca. 3000 Euro brutto im Monat.Vielleicht könnt ihr mir
    ja etwas empfehlen und mir auch erklären, wie die staatliche Förderung dann für mich
    aussieht.

    lg,

    Charlie

  2. Avatar von EasyD
    EasyD ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.02.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    855
    Danke
    76

    Standard AW: Wie fördert der Staat eine private Altersvorsorge?

    Unter der Annahme, dass sie sich im Angestellten-Verhältnis befinden und Pflicht-Beiträge in die Deutsche Rentenversicherung zahlen, wären hier - je nach ihrer persönlichen Lebensplanung - eine betriebliche Altersvorsorge (bAV) und Riester meiner Meinung nach die beiden interessantesten Dinge.

    Ganz grob formuliert die jeweiligen Vorteile:
    Bei bAV werden die Beiträge direkt vom Bruttolohn abgezogen, so dass für die Sozialversicherungsbeiträge und Steuern ein anderer Wert zugrunde liegt, der ihnen in diesem Bereich interessante Ersparnisse ermöglicht.

    Bei Riester erhalten sie neben den bis zu 154,- € jährlicher Zulage auch einen Steuervorteil. Sie können den kompletten Jahresbetrag abzgl. der Zulage mit ihrem persönlichen Steuersatz geltend machen.

    Wenn man das konkret für ihre Zahlen mal betrachten soll, müsste man sich einmal die Gehaltsabrechnung aus Dezember 2010 und den letzten Steuerbescheid anschauen.

  3. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Wie fördert der Staat eine private Altersvorsorge?

    Ich habe mal ein bischen gerechnet. 36.000 € Brutto, 25% Steuern auf die zu erwartende Rente, bei Bav noch Krankenversicherung. Laufzeit der Verträge bis 67.
    Riester: monatlicher Zahlbeitrag 107 € + 154 € Zulagen(im Jahr) = 120 € Beitrag. Monatliche Steuerersparnis 25 €. Wirklicher Beitrag 82 €. Monatliche Rente 430 € -107,5 € Steuern = 322,50 €.
    Rürup: monatlicher zahlbeitrag 120 €. Monatliche Steuerersparnis 40 €. Wirklicher Beitrag 80 €. Monatliche Rente 390 € - 97,5 € Steuern = 292,50 €.
    BAV: Monatlicher Zahlbeitrag 120 €. Abzüglich 60 € Steurn und Sozialabgaben. Wirklicher Beitrag 60 €. Monatliche Rente 430 € -143 € Steuern und Krankenkassenbeitrag = 287 €.

Ähnliche Themen

  1. Was tue ich, wenn Bausparkasse eine Erhöhung der Sparrate fordert?

    Von Buccaneer im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.2016, 12:23
  2. Wieso fördert der Staat keine Eigenheime mehr?

    Von Purist im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 12:54
  3. Darf ich mit Hartz IV eine private Altersvorsorge haben?

    Von Velentin im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 12:19
  4. Brauchen Beamte auch eine private Altersvorsorge??

    Von Silvana88 im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 09:24
  5. Kein Geld für eine private Altersvorsorge

    Von Kirchenmaus im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 08:46

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.