Maklerprovision gerechtfertigt?

25Antworten
  1. Avatar von Ali75
    Ali75 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    05.10.2011
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Maklerprovision gerechtfertigt?

    Hola,

    ich bin ein Student in Deutschland und dringend auf der Suche nach einer Unterkunft. Leider hab ich noch nichts passendes gefunden, weil die Maklercourtage so hoch ist. Auf Immowelt gibt es teilweise gute Angebote. Die ohne Provision sind schnell weg, alle anderen sind zu teuer. Weiß jemand, ob die Makler das wirklich dürfen? So hohe Maklercourtagen sind doch nicht normal.

    Schönen Abend.

  2. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Wer sollte die Makler den zwingen die Provision nicht so hoch zu machen? Es zwingt dich ja auch keiner den Vertrag zu unterschreiben.

    Es ist immer Angebot und Nachfrage... oft kann man aber mit den Maklern verhandeln.

  3. Avatar von Naseweis
    Naseweis ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.05.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.552
    Danke
    116

  4. Avatar von Bockwurst
    Bockwurst ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.11.2011
    Beiträge
    20
    Danke
    1

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Was ich so mitbekommen habe ist dass sich viele Makler in Deutschland mit ihren Provisionen recht zurückhalten, denn auch im Immobiliengeschäft kriselt es an allen Ecken und Kanten. Ich würde einfach noch etwas suchen bzw. andere Makler befragen.

  5. Avatar von Naseweis
    Naseweis ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.05.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.552
    Danke
    116

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    wow...

    Zitat Zitat von Bockwurst
    Was ich so mitbekommen habe ist dass sich viele Makler in Deutschland mit ihren Provisionen recht zurückhalten, denn auch im Immobiliengeschäft kriselt es an allen Ecken und Kanten. Ich würde einfach noch etwas suchen bzw. andere Makler befragen.
    und Du glaubst, Makler verzichten auf ihre Provision ?

  6. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Naseweis
    wow...



    und Du glaubst, Makler verzichten auf ihre Provision ?
    Vor allem, wovon sollen sie dann leben? Was er meint ist wohl eher, dass der Vermieter die Maklerprovision bezahlt.

  7. Avatar von Geee
    Geee ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    08.03.2012
    Beiträge
    4
    Danke
    1

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Eine Maklercourtage ist auf jeden Fall gerechtfertigt. Die Höhe der Provision ist auch gesetzlich festgelegt. Ich hab da mal von bis zu zwei Nettomonatskaltmieten gehört. Natürlich sollte auch ein Austausch zwischen dir und dem Makler stattfinden. Wenn ich auch nicht glaube, dass er da groß mit sich verhandeln lässt. Es gibt da nämlich auch viele regionale Unterschiede. Wenn du dich genau informieren willst kannst du ja mal einen Experten fragen. Hier kannst du dich telefonisch oder per Email beraten lassen *URL Entfernt* esco

  8. Avatar von Naseweis
    Naseweis ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.05.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.552
    Danke
    116

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Hallo Geee,

    Zitat Zitat von Geee
    Eine Maklercourtage ist auf jeden Fall gerechtfertigt. Die Höhe der Provision ist auch gesetzlich festgelegt.
    Bitte um Info in welcher Gesetzesgrundlage man dies finden kann.

    Gruß N.

  9. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Naseweis
    Hallo Geee,



    Bitte um Info in welcher Gesetzesgrundlage man dies finden kann.

    Gruß N.
    Wirst du nicht finden... 2 bis 3 Netto Kalt plus MWST. hat sich so "eingebürgert" aber ein Makler kann auch 20 Netto Kalt verlangen, er muss nur jemand finden der das bezahlt

  10. Avatar von Naseweis
    Naseweis ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.05.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.552
    Danke
    116

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Hallo Escorpio,

    dies war mir bereits bekannt, da ich es auch einmal vor vielen Jahren als Immobilienmakler versucht habe.

    Der Eintrag von Geee war ja vermutlich auch nur als Werbung gedacht.

    Gruß N.

  11. Avatar von Geee
    Geee ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    08.03.2012
    Beiträge
    4
    Danke
    1

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Naseweis
    Hallo Geee,



    Bitte um Info in welcher Gesetzesgrundlage man dies finden kann.

    Gruß N.
    Natürlich findest du keine genauen Angaben zur korrekten Festlegung der Provision. Aber im Wohnungsvermittlungsgesetz ist die Obergrenze der Provision auf zwei Monatsmieten beschränkt.

    Mein Hinweis auf die Anwaltshotline war nur als Tipp gedacht. Ich hab da vor kurzem gute Erfahrungen gehabt

  12. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Ach die Url habe ich erst jetzt gesehen... entfernt

  13. Avatar von chicago
    chicago ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    28.02.2012
    Beiträge
    12
    Danke
    0

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Leider können die Makler sich in bestimmten Städten mit sehr hoher Nachfrage alles erlauben. Sie sitzen nun einmal am längeren Hebel. Du brauchst dringend eine Wohnung - das Maklerbüro hat eine, von daher bestimmen die den Preis... Da lässt sich leider gar nichts machen. Die einzige Möglichkeit: lange, lange nach einer Wohnung suchen!

  14. Avatar von gavino
    gavino ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    12.04.2012
    Beiträge
    55
    Danke
    3

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Ich habe mich auch immer gefragt wie das möglich sein kann. Ich glaube die Makler sind sich einfach bewusst, dass sie am längeren Hebel sind. Bis man ein geeignetes Objekt in der gewünschten Preiskategorie findet vergehen oft Monate. Da zahlt man wohl oder übel die Provision.

  15. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von gavino
    Ich habe mich auch immer gefragt wie das möglich sein kann. Ich glaube die Makler sind sich einfach bewusst, dass sie am längeren Hebel sind. Bis man ein geeignetes Objekt in der gewünschten Preiskategorie findet vergehen oft Monate. Da zahlt man wohl oder übel die Provision.
    Wieso den wohl oder übel? Der Makler muss auch von etwas leben und es wird doch niemand gezwungen sich eine Immobilie mit Makler auszusuchen?

  16. Avatar von roland
    roland ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    12.04.2012
    Beiträge
    57
    Danke
    4

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Ich finde auch, dass man das selber entscheiden kann. Es ist natürlich schon so, dass die Chancen etwas gutes zu finden mit einem Makler viel besser sind als ohne. Die Makler wissen das und verlangen demnach hohe Preise. Das kann man gut oder nicht so gut finden. Der Markt bestimmt den Preis. :-)

  17. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von roland
    Ich finde auch, dass man das selber entscheiden kann. Es ist natürlich schon so, dass die Chancen etwas gutes zu finden mit einem Makler viel besser sind als ohne. Die Makler wissen das und verlangen demnach hohe Preise. Das kann man gut oder nicht so gut finden. Der Markt bestimmt den Preis. :-)
    Es zwingt dich auch niemand, etwas besseres zu nehmen... wenn du im Supermarkt ein Billigprodukt mit einem Teuren vergleichst, ist dass auch meist doppelt so teuer

  18. Avatar von roland
    roland ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    12.04.2012
    Beiträge
    57
    Danke
    4

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Natürlich kann man es selber entscheiden. Wenn man aber etwas gutes finden möchte lohnt es sich einen Makler damit zu beauftragen. Die Nachfrage ist sehr gross und deshalb werden die Preise sehr hoch angesetzt.

  19. Avatar von Daggy
    Daggy ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    21.06.2012
    Beiträge
    16
    Danke
    1

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Du kannst doch völlig frei entscheiden einen Makler zu engagieren oder nicht.
    Wenn man es sich nicht leisten kann muss man eben selbst sehen wie man an die Wohnung ran kommt.
    Dafür halt die traditionellen Wege wählen.
    Wer sich das leisten kann gibt halt etwas Kohle aus und bezahlt einen Makler.
    Das ist ein Geschäft wie jedes andere.

    Wenn du dir keinen Maler leisten kannst musst du auch selbst zum Pinsel greifen

  20. Avatar von F.Poff
    F.Poff ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.11.2012
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Maklerprovision gerechtfertigt?

    Je nachdem wie lange du die Wohnung behälst kann sich der Makler auf die Zeit auch lohnen, da du teilweise günstigere Preise auf den m² bekommst.

Ähnliche Themen

  1. Kauf einer gemieteten selbst bewohnten Immobilie - Maklerprovision?

    Von PeterSchandl im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2015, 18:42
  2. Riester - Gezahlte Verwaltungskosten gerechtfertigt?

    Von Karl-Heinz im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2015, 14:22
  3. Vorfälligkeitsentschädigung gerechtfertigt?

    Von tt2k im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 12:24
  4. Maklerprovision umgehen?

    Von erno im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 12:53
  5. Verwaltungsgebühren gerechtfertigt ???

    Von hovercraft64 im Forum Börsen-Talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 05:05
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz