Thema: Sollte ein Aktiendepot nur Anteile von großen Unternehmen haben

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Sollte ein Aktiendepot nur Anteile von großen Unternehmen haben # 1
    Eurohai
    Hallo,

    manchmal frage ich mich, ob es wirklich so schwer ist, zu einem bestimmten Maß an Vermögen zu kommen.
    Es muss doch irgendwie möglich sein, durch den Kauf von Aktien immer wieder Gewinne zu erzielen.
    Es ist sicher nicht einfach, wenn man Aktien kauft, die von eher unbekannten Firmen stammen oder von solchen, deren Entwicklung man schlecht einschätzen kann.
    Aber gesetzt den Fall, ich kaufe ausschließlich Aktien von großen Unternehmen, die immer Gewinne einfahren und bei denen die Kurse höchstens mal vorübergehend ein bisschen ins Wanken geraten.
    Dann müsste ich doch mit meinem Depot in der Regel nur Gewinne machen und gute Dividenden bekommen können.
    Wäre das also ein Anlagetipp, nur Anteile von großen Unternehmen zu kaufen?

    Gruss, Eurohai

  2. AW: Sollte ein Aktiendepot nur Anteile von großen Unternehmen haben # 2
    BerndR
    BerndR ist offline

    Beiträge
    180
    seit
    28.04.2012
    Die Zukunft ist unsicher; ob grosses Unternehmen oder kleines Unternehmen.

  3. AW: Sollte ein Aktiendepot nur Anteile von großen Unternehmen haben # 3
    Bolitho
    Bolitho ist offline
    Avatar von Bolitho
    Beiträge
    2.246
    seit
    13.09.2010
    Zitat Zitat von Eurohai
    Es muss doch irgendwie möglich sein, durch den Kauf von Aktien immer wieder Gewinne zu erzielen.
    Warum sollte das möglich sein? Die Gewinne des einen sind praktisch die Verluste des anderen. Geht nicht direkt 1:1 auf, aber im Prinzip stimmt es schon. Wenn jemand immer gewinnt, müssen andere immer verlieren. Anders geht es nicht. Ist ja nur Umverteilung.

  4. AW: Sollte ein Aktiendepot nur Anteile von großen Unternehmen haben # 4
    EuroPaule
    EuroPaule ist offline

    Beiträge
    1.124
    seit
    24.09.2009
    Hallo,
    Zitat Zitat von Eurohai
    Aber gesetzt den Fall, ich kaufe ausschließlich Aktien von großen Unternehmen, die immer Gewinne einfahren und bei denen die Kurse höchstens mal vorübergehend ein bisschen ins Wanken geraten.
    solche Aktien gibt es leider in der Praxis nicht. Einerseits ist die Gewinnsituation von Unternehmen nicht konstant, weil die Welt sich ständig verändert.
    Außerdem spiegeln die Kurse in der Realität nicht wirklich die Gewinnsituation der Unternehmen wieder. Das ist nur der Versuch, die Irrationalität der Börse mit rationalen Mitteln zu erklären.

    Funktioniert nicht.

    Wirklich Geld verdienen kann man, wenn man die herben Verluste in schlechten Phasen vermeidet und in guten Zeiten vernünftige Gewinne einfährt.

    Z.B. so:

    Gruß Paule

  5. AW: Sollte ein Aktiendepot nur Anteile von großen Unternehmen haben # 5
    roland
    roland ist offline

    Beiträge
    57
    seit
    12.04.2012
    Eine gute Streuung ist zu jeder Zeit die beste Variante. Bei kleinen Unternehmen ist die Einschätzung einiges schwerer.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2012, 18:53
  2. Haben börsennotierte Unternehmen Vorteile?
    Von Popeye im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 10:10
  3. Welche Bedeutung haben Aktienrückkäufe von Unternehmen
    Von Jesse im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 05:37
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 20:00
  5. Welche Versicherungen sollte man unbedingt haben?
    Von webdesigner im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 18:00

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.