Höheren Dispo gewünscht auf Giro Konto...

11Antworten
  1. Avatar von Marc00
    Marc00 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    10.08.2013
    Beiträge
    90
    Danke
    4

    Standard Höheren Dispo gewünscht auf Giro Konto...

    Hallo Forumgemeinde,

    vielleicht könnt Ihr mir bei meiner Frage helfen:

    Ich habe mein neues Konto seid März bei der Norisbank Berlin.

    Bei meinem neuen Konto habe ich moment einen Dispo von 1500€ bekommen,bei 1500€ Monatlichem Lohneingang auf meinem Konto.

    Wie kann ich meine Bonität verbessern so das Sie sich positiv entscheiden für mein Konto?

    Was Prüft die Bank bei einer erhöhung eines neues höheren Dispo Rahmens?


    Mit freundlichen Grüßen

    Marc00

  2. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Höheren Dispo gewünscht auf Giro Konto...

    Hey,

    verstehe das Problem jetzt nicht? Wieso beantragst du bei der Norisbank nicht einfach ein Dispo von 3 Monatsgehältern ?

    Bei der Norisbank geht das auch via Onlinebanking.. einfach einloggen, dann oben auf Service / Optionen klicken... im linken Auswahlmenü "Weitere Services" auswählen und dann steht dort im Block "Girokonto" Dispokredit ändern.

    Geprüft wird die Schufa und der Gehaltseingang. Natürlich wird auch die Kontoführung Bankintern bewertet wie z.b. Rücklastschriften... Aber da sollte seit März ja noch nicht viel zu sehen sein.

    btw: Ich würde den Dispo immer erhöhen, wenn man gerade im Plus ist... Im minus ist das zwar auch möglich aber ersteres sieht einfach besser aus

    LG esco

  3. Avatar von Marc00
    Marc00 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    10.08.2013
    Beiträge
    90
    Danke
    4

    Standard AW: Höheren Dispo gewünscht auf Giro Konto...

    Hallo,

    ich habe meinen Dispo schonmal versucht zu erhöhen über das Online Banking.

    Ich hatte im Juli eine höhrere Summe benatragt doch diese wurde abgelehnt...

    Der Kundenberater meinte zu mir am Telefon das mein Konto noch ziemlich neu sei...
    Bewertet es die Bank auch schlecht wenn man immer am Monats Ende im Minus ist und wie lange man im Minus ist für eine Erhöhung?

    Mit freundlichen Grüßen

    Marc00

  4. Avatar von Marc00
    Marc00 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    10.08.2013
    Beiträge
    90
    Danke
    4

    Standard AW: Höheren Dispo gewünscht auf Giro Konto...

    Könnt ihr mir noch weitere Tipps geben ?

    Mit freundlichen Grüßen

    Marc00



  5. Avatar von Goran
    Goran ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    07.08.2012
    Beiträge
    45
    Danke
    5

    Standard AW: Höheren Dispo gewünscht auf Giro Konto...

    Hallo Marc00,

    ich würde mich mit deiner Frage noch einmal an die Bank bzw. einen Kundenberater direkt wenden und dort nach den konkreten Voraussetzungen für eine Erhöhung des Dispos fragen. Dass die Bank den Dispo zu Anfang nicht direkt erhöht, ist glaube ich keine Seltenheit, schließlich will die Bank dich als Kunden erst einmal genauer einschätzen können bevor sie dir einen größeren Spielraum in Form eines höheren Dispos gewährt - da ist dein Gehaltseingang nun mal zunächst die erste Orientierungshilfe. Ich könnte mir denken, dass auch die Tatsache wie du dein Konto führst, ausschlaggebend dafür ist, ob eine Dispo-Erhöhung in Frage kommt. Schöpfst du den Dispo jeden Monat voll aus und gleichst ihn dann im folgenden Monat gerade so wieder aus etc. Für wirklich konkrete Informationen ist aber wohl die Bank der Ansprechpartner. Es spricht doch nichts dagegen, sich dort zu erkundigen, welche Voraussetzungen für eine Dispoerhöhung gegeben sein müssen.

  6. Avatar von Marc00
    Marc00 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    10.08.2013
    Beiträge
    90
    Danke
    4

    Standard AW: Höheren Dispo gewünscht auf Giro Konto...

    Hallo Goran,

    dann warte ich einfach nochmal bis Dezember diesen Jahres und frage dann noch einmla bei der Bank nach einem höheren Dispo...

    Ich habe ja mein Konto dort erst seid März 2013.

    Vielen Dank erstmal für deine Hilfe

    Wenn man seinen Dispo nutzt ist dass auch ein negatives Zeichen für die Bank?


    Mit freundlichen Grüßen


    Marc00

  7. Avatar von Daniel2504
    Daniel2504 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    22.06.2013
    Beiträge
    53
    Danke
    7

    Standard AW: Höheren Dispo gewünscht auf Giro Konto...

    Zitat Zitat von Marc00


    Wenn man seinen Dispo nutzt ist dass auch ein negatives Zeichen für die Bank?
    Wenn man das Konto nicht dauernd auf Anschlag im Dispo oder gar darüber führt, dann ist das sogar postiv.

    Gibt nichts schlimmeres als nicht genutze Kreditlinien aus Sicht der Bank.

    Trotzdem sollten Sie bei Ihrem Berater nochmal fragen, warum genau die Dispoerhöhung abgelehnt wurde.
    Dann wissen Sie ja, woran sie arbeiten können/müssen.

    Dennoch ist es nachvollziehbar, dass die Bank nicht sofort den 3fach-Dispo rausschmeisst, sondern erst mal sich 2-3 Monate ansieht, wie man mit dem Dispo umgeht und vor allem ob man damit verantwortungsvoll umgeht.

    Viele Grüße
    Daniel

  8. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Höheren Dispo gewünscht auf Giro Konto...

    Ich habe heute nochmal bei den Kollegen bei der Norisbank nachgefragt.

    Hast du ein Schufa Score unter 98%? Wenn ja, musst du dich erst einige Monaten "bewähren" (wie Daniel bereits geschrieben hat).

    Die Norisbank entscheidet nicht sehr individuell, achtet sehr auf den Schufa Score und gibt sich sehr kleinlich.

    Als Tipp wurde mir aber gegeben, dass du es mal schriftlich versuchen sollst (Fax oder Post), dass dies manuell bearbeitet wird. Wenn du den Dispo über das OnlineBanking beantragst bewertet das alles ein Computer. Das ganze natürlich nur, wenn du schon min. 3 oder 4 Gehaltseingänge hattest.

    Was die Dispo Nutzung angeht sehe ich das nicht so wie Daniel... Ich gebe z.b. keinen Kunden einen höheren Dispo wenn dieser den Dispo jeden Monat nutzen "muss". Natürlich bringt ein Dispo-Nutzer der Bank Geld aber eine ausbleibende Dispo-Rückführung / Zahlung genau das Gegenteil und bedeutet viel Aufwand und ggf. Ärger für uns. Man muss da den genauen Punkt abpassen, dass der Kunde dies noch Rückfahren kann und die Bank auf Dauer auch damit Geld verdient. Da wir dem Kunden aber nicht in den Kopf gucken können, ist das nicht immer so leicht.

  9. Avatar von Daniel2504
    Daniel2504 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    22.06.2013
    Beiträge
    53
    Danke
    7

    Standard AW: Höheren Dispo gewünscht auf Giro Konto...

    Was die Dispo Nutzung angeht sehe ich das nicht so wie Daniel... Ich gebe z.b. keinen Kunden einen höheren Dispo wenn dieser den Dispo jeden Monat nutzen "muss". Natürlich bringt ein Dispo-Nutzer der Bank Geld aber eine ausbleibende Dispo-Rückführung / Zahlung genau das Gegenteil und bedeutet viel Aufwand und ggf. Ärger für uns. Man muss da den genauen Punkt abpassen, dass der Kunde dies noch Rückfahren kann und die Bank auf Dauer auch damit Geld verdient. Da wir dem Kunden aber nicht in den Kopf gucken können, ist das nicht immer so leicht.
    Ganz ehrlich: Solange auf dem Konto Gehalt eingeht und der Kunde nicht gerade der letzte Hamperer ist, ist mir das relativ egal wie er seinen Dispo ausnutzt. Solange er nicht dauernd über die Linie hinaus geht ist mir das relativ egal.

    Desweiteren sind Dispo-Ausfälle einkalkuliert. Lieber vergebe ich an 10 50 Kunden den vollen Dispo und diese nutzen den auch aus.
    Wenn davon dann 5 ausfallen habe ich immer noch genug Ertrag, dass mir die ausgefallenen 5 gar nicht weh tun. Wohlgemerkt verdient eine Bank an Dispo's und KKR am meisten. Da reden wir von gut und gerne mal 8-9 % Marge. Und was man derzeit bei Einlagen für eine Marge hat brauche ich ja nicht zu erwähnen.

    In der Funktion eines Kreditentscheiders darf man auch nicht zu genau werden und sollte es vermeiden, nach Punkten zu suchen, die für eine Ablehnung sprechen. Habe ich leider schon oft erlebt dass Kreditsachbearbeiter oder Monitorer eigentlich gute Kunden "auseinandernehmen".

    Das Standartkreditgeschäft ist ein Massengeschäft und dort sind ausfälle z.B. schon durch die PWB's(Pauschalwertberichtigungen) einkalkuliert. Und so sehr viel Arbeit ist das auch nicht, wenn ein Dispo ausfällt. Wird nach Ablauf der Fristen gekündigt und abgeschrieben. Und der dann drohende Schufa-Eintrag ist meistens Abschreckung genug, dass entsprechende Kunden doch noch einen Weg finden zu zahlen.

    Somit sehe ich absolut keinen Grund, warum man, vor allem im Vertrieb im Standartkreitgeschäft da übergenau werden sollte. Es ist wichtig die goldene Mitte zu finden. Dann ist man auch erfolgreich im Kreditgeschäft.

    Aber nun gut, da hat jeder eine andere Meinung dazu.

    Viele Grüße
    Daniel

  10. Avatar von Marc00
    Marc00 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    10.08.2013
    Beiträge
    90
    Danke
    4

    Standard AW: Höheren Dispo gewünscht auf Giro Konto...

    Guten Abend.


    ich Danke euch allen für eure Hilfe und Meinungen

    Ich werde jetzt einfach noch ein bissen abwarten bis mich die Norisbank länger kennt und werde es dann nochmal versuchen


    Grüße

    Marc00

  11. Avatar von Marc00
    Marc00 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    10.08.2013
    Beiträge
    90
    Danke
    4

    Standard AW: Höheren Dispo gewünscht auf Giro Konto...

    Hallo,

    ich habe dir: Escorpio eine PN geschickt.

    Vielen Dank auch für deine Hilfe

    Ich habe es jetzt per Post versucht mal schauen was bei rauskommt...

    Wieso ist denn die Norisbank so genau bzw. hält sich so genau an den Score Wert?



    Mit freundlichen Grüßen

    Marc00

  12. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Höheren Dispo gewünscht auf Giro Konto...

    Hey,

    habe deine Nachricht bekommen und werde gleich drauf antworten.

    Wieso die Norisbank so strickt ist weiß ich nicht. Jede Bank macht sich eigene interne Regeln. Denke mal, dass Norisbank eine Art "Geiz-Ist-Geil-Billig-Bank" sein soll. Dies hat natürlich den Nachteil das die Bank auch weniger Mitarbeiter hat (z.a. vor kurzen die Fil. Schließung) und man somit Zahlungsausfälle vorbeugen will.

    Das per Post / Fax, also manuell zu beantragen kann funktionieren, muss aber nicht... Es wird halt in dem Fall menschlich bearbeitet... welche Vorgaben der jenige aber gerade hat und in wie weit er das darüber hinaus entscheidet... liegt immer am jeweiligen Mitarbeiter.

    Wer mehr Service möchte muss halt zur Norisbank-Mutter gehen.. also der DeutschenBank.. Da gibt es Fil. und unabhängige Kundenberater.

    LG esco

Ähnliche Themen

  1. Ing-Diba Giro Konto Frage ?

    Von Marc00 im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 17.09.2020, 15:32
  2. Neues Giro-Konto

    Von Johnny Cash im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.04.2015, 11:07
  3. Giro Konto und Dispo Frage?

    Von Marc00 im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 04:30
  4. Suche kostenloses Giro Konto für

    Von onkelp87 im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.2014, 11:45
  5. Giro-Konto überziehen?

    Von Xauberr im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 08:53
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz