Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

15Antworten
  1. Avatar von diana81.2007
    diana81.2007 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    28.02.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    2

    Standard Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

    Hallo...ich bräuchte mal einen Rat bzw. Hilfe.

    Ich habe eine betriebliche Altersvorsorge die Oktober 2004 abgeschlossen wurde.
    Mein früherer Arbeitgeber (bis 2009) hat die Beiträge unversteuert abgeführt (206€ monatlich) also wohl abgerechnet nach §3 Nr. 63EStG.

    Jetzt ist mir aufgefallen, das mein neuer Arbeitgeber (seit 2009) diese 206€ pauschal versteuert also wohl nach § 40b Einkommensteuergesetz pauschal mit 20% versteuert.

    Ein Anruf meinerseits bei der Versicherung hat mir die Auskunft eingebracht, dass wohl die unversteuerte Variante die richtige für meinen Vertrag ist.

    Das bedeutet ja, dass ich seit 2009 zuviel Steuern abgezogen bekommen habe, also mir definitiv zu wenig Netto überwiesen wurde. Und ich ja doppelt Steuern zahlen würde, da meine Vertragsvariante ja so ausgelegt ist, beim einzahlen keine Steuern, beim auszahlen müssen steuern bezahlt werden.

    Wie gehe ich jetzt vor? Gibt es eine Möglichkeit das Geld das mir dadurch verloren gegangen ist wieder zu bekommen? Wäre es meine Verantwortung gewesen, dies früher zu bemerken? Kenn mich mit Lohnbuchhaltung halt eigentlich null aus...

    Vielen Dank vorab!
    Diana

  2. Avatar von diana81.2007
    diana81.2007 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    28.02.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    2

    Standard AW: Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

    Niemand eine Idee oder zumindest Meinung hierzu?

  3. Avatar von Torsten Breitag
    Torsten Breitag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    18.02.2014
    Beiträge
    197
    Danke
    36

    Standard AW: Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

    Kann man ohne die Unterlagen zu kennen nicht viel dazu sagen. Am ehesten noch einen guten Steuerberater aufsuchen, der in bAV Prozesse regelmässig eingebunden ist. Ich trau mir keine Aussage auf Indizienbasis zu, sorry.

  4. Avatar von Suxxess
    Suxxess ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.10.2013
    Beiträge
    489
    Danke
    39

    Standard AW: Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

    Ich würde einfach mal den Sachbearbeiter bei der entsprechenden Versicherung anrufen? Oder halt den Arbeitgeber dort anrufen lassen da eine BaV über den Arbeitgeber geführt wird.

    Hier noch ein paar Informationen:
    Förderungsmöglichkeiten in der betrieblichen Altersvorsorge

  5. Avatar von winfoer
    winfoer ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.06.2013
    Beiträge
    123
    Danke
    18

    Standard AW: Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

    Ich würde eher mal dort anrufen, wo die Lohnbuchhaltung erstellt wird.

  6. Avatar von Goegelein
    Goegelein ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.11.2012
    Ort
    Höchstädt/Donau
    Beiträge
    25
    Danke
    1

    Standard AW: Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

    Na klar, mit der Lohnbuchhaltung sprechen. Und wenn die Steuerbescheide des Arbeitgebers noch nicht rechtskräftig sind, dann kann das ganz einfach von der Lohnbuchhaltung korrigiert werden. Wenn die aber durch eine Steuerprüfung des Arbeitgebers rechtskräftig sind, dann muss die zuviel bezahlte Steuer der Arbeitgeber bezahlen. Auch hier empfehle ich zunächst ein Gespräch.

  7. Avatar von diana81.2007
    diana81.2007 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    28.02.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    2

    Standard AW: Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

    Vielen Dank schonmal für die Antworten, das ganze ist ziemlich verworren und festgefahren. Gespräch mit der Lohnbuchhaltung habe ich mehrmals gesucht.

    Die gute Dame ( ein 1 Mann (Frau) Unternehmen) hat jedoch keine Ahnung. Kannte die beiden betreffenden Paragraphen nicht, gibt sie auch offen zu, sagt sie versteht das Schreiben vom Finanzamt nicht aber sie denkt sie hat das schon richtig gemacht.

    Ich habe inzwischen mehrere schriftliche Auskünfte von meiner Versicherung, dass meine Pensionskassenversicherung nach § 3 Nr. 63 behandelt werden muss.
    Trotzdem stellt Sie sich Stur, sagt die Versicherungen würden sich ja nicht auskennen wie man das versteuern muss und macht weiter nach § 40.

    Wo kann ich mir denn jetzt Hilfe holen?
    Wer ist für sowas zuständig? Ein Steuerberater oder ein Anwalt? Wenn Anwalt dann welcher? Ein Anwalt für Steuerrecht oder für Arbeitsrecht?
    Hat da jemand nen Rat für mich?
    Vielen Dank schonmal!

  8. Avatar von Torsten Breitag
    Torsten Breitag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    18.02.2014
    Beiträge
    197
    Danke
    36

    Standard AW: Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

    Hallo Diana. Wie eingangs schon gesagt, du brauchst einen versierten Steuerberater. Geh davon aus, das die meisten "Berater" für Privatpersonen keinen Überblick über die bAV Landschaft haben. Lohnsteuerhilfeverein und Co kannst du dir sparen.

    Vielleicht gibt es in deiner Region einen Versicherungsmakler, der im Schwerpunkt bAV für Unternehmen macht. Und ich meine damit nicht "ein paar Direktversicherungen verkaufen".

    Der Makler sollte dann zwangsweise einen guten Steuerberater zur Hand haben, ohne läuft das Geschäft schlichtweg nicht. Wer seriös bAV Geschäft macht, braucht Steuerberater und Juristen mit im Boot.

  9. Avatar von Suxxess
    Suxxess ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.10.2013
    Beiträge
    489
    Danke
    39

    Standard AW: Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

    Ich würde auch sagen, dass es folgende Möglichkeiten gibt. Wie Torsten schon gesagt hat wäre ein Steuerberater nicht verkehrt. Macht die Dame die Abrechnung komplett alleine oder bereitet sie diese nur vor und geht das dann noch abschließend zum Steuerberater?

    Falls ja wäre es ggf. möglich diesen Steuerberater anzurufen und ihn zu bitten die Möglichkeiten mal zu prüfen. Die zweite Möglichkeit die mir einfiele wäre nochmal bei der Versicherung anzurufen / oder dort einen Termin zu vereinbaren damit damit dort nochmal ein Berater vorbeikommt. ( Da muss man halt hoffen, dass der weiß was der verkauft und der den "Dickschädel" heilen kann ).

    Die letzte Möglichkeit wäre jetzt das Finanzamt und dort mal anzufragen wie sich das nun verhält. Ich drücke dir die Daumen.

  10. Avatar von Torsten Breitag
    Torsten Breitag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    18.02.2014
    Beiträge
    197
    Danke
    36

    Standard AW: Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

    Ich verstehe worauf du hinaus willst, Suxxes. Der Vertreter des Versicherungsunternehmens darf dazu aber gar nicht beraten. Ganz unabhängig davon, ob er das kann ...

    Zudem ist bAV idR eben die versicherte Person nicht Versicherungsnehmer. Die Versicherer beraten aber NUR den Versicherungsnehmer.

    Ein Makler kann ggf. beraten, wenn auch nicht konkret in steuerlichen Dingen (siehe ganz oben, darf er nicht, egal ob er es kann). Die Wahrscheinlichkeit einen entsprechend qualifizierten Makler zu finden schätze ich auf 1:10 ... wenn nicht schlechter.

    Und glaub mir, ich hab da meine Erfahrungswerte, siehe Signatur und Spezialisierung.

    Das Finanzamt hat keine Beratungsaufgabe.

  11. Avatar von Suxxess
    Suxxess ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.10.2013
    Beiträge
    489
    Danke
    39

    Standard AW: Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

    In Ordnung, ja dann bleibt wirklich nur der fachlich versierte Steuerberater.

  12. Avatar von diana81.2007
    diana81.2007 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    28.02.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    2

    Standard AW: Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

    Hallo Torsten, Hallo Suxxess,

    vielen Dank für Eure schnellen Antworten!
    Zuerst wollte ich noch die Frage beantworten, bezüglich der Dame in der Lohnbuchhaltung. Ja sie macht das komplett alleine. Ist ein selbstständige Buchhalterin, also hat Sie in dem Falle keinen Vorgesetzten oder ähnliches denn ich um Prüfung bitten könnte

    Hat denn einer von Euch beiden einen Tipp wie ich im Münchener Raum an einen solchen versierten Steuerberater komme? Hab schon diverse Seiten im Internet durchforstet aber nichts konkretes gefunden....

    Kann doch nicht sein, dass ich wegen so einer sturen Dame in der Lohnbuchhaltung meine bereits 10 Jahre alte betriebliche Altersvorsorge ruiniert kriege...

    LG Diana

  13. Avatar von Torsten Breitag
    Torsten Breitag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    18.02.2014
    Beiträge
    197
    Danke
    36

    Standard AW: Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

    München ist gut 550km von mir weg, wenn ich mich nicht irre. Daher leider keine Erfahrungswerte bzgl. Steuerberater dort. Allerdings kann es nicht schaden den Kollegen Mahling einmal danach zu fragen. Der wiederum lässt sich unschwer über google und Co. auffinden. Viel Erfolg.

    Hatte jetzt einen Scherz bzgl. Steuern und München in den Fingern, lass das aber besser mal ...

  14. Avatar von diana81.2007
    diana81.2007 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    28.02.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    2

    Standard AW: Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

    Danke Torsten, na ich vermute mal der Scherz wäre in Richtung Ulli gegangen

  15. Avatar von Torsten Breitag
    Torsten Breitag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    18.02.2014
    Beiträge
    197
    Danke
    36

    Standard AW: Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

    So in der Art, ihr habt ja mehrere davon bei euch ... Ullis, Ex-Wiesenwirte usw. usf. ...

    Ich hätte dir gern geholfen und da heute vieles per Onlineberatung machbar ist, ist die reine Entfernung selten ein Problem. Nur bei dieser bAV Problematik steht halt das Unternehmen als Problemverursacher mehr oder weniger fest. Und auf die kann man nur vor Ort "einwirken". Von daher sorry, kann ich nichts machen.

    Besagter Kollege kann dir aber sicher wenigstens bei der Suche eines geeigneten Ansprechpartners helfen ...

  16. Avatar von Aktienhai
    Aktienhai ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    15.11.2011
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Arbeitgeber hat vermutlich die Altersvorsorge falsch versteuert, was nun?

    Grüß Gott,

    sowas ist ja wirklich sehr ärgerlich, kommt aber in der Praxis wohl noch wesentlich öfter vor als du dir das vielleicht vorstellst. Ich selbst bin Klient bei einem guten Freund, Ingo Heuel, der vertritt mich immer in solchen Fragen.

    Bisher gingen alle Fälle zu meinem Vorteil aus.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.08.2017, 13:07
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2013, 11:36
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 20:02
  4. Betriebliche Altersvorsorge für Arbeitgeber verpflichtend?

    Von Hr. Meier im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 15:51
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz