Thema: Bank bewertet Haus zu niedrig - Kredit abgelehnt

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. Bank bewertet Haus zu niedrig - Kredit abgelehnt # 1
    hannah2009
    hannah2009 ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    07.11.2014
    Wir haben nach sehr, sehr langer Suche unser Traumhaus gefunden und sind uns mit dem Verkäufer einig. Er möchte sehr gerne uns als Käufer. Wir hatten eine grobe Zusage von der Bank für die Finanzierung. Nun ging es ans Eingemachte und plötzlich sagt die Bank, dass sie uns das Geld gerne geben würden und aus Bonitätsgründen nichts dagegen spricht. ABER: Die Bank bewertet das Haus 50.000 € günstiger als den angegeben Kaufpreis und ist daher nicht bereit uns den Kredit in der Höhe für genau diese Immobilie zu bewilligen. Was nun? Da angeblich jede Bank so vorgeht, außer man hat über 50% Eigenkapital, müsste es doch jedem anderen auch so ergehen, oder? Wenn also sonst niemand so viel Kohle bar aufbringen kann, ist es da realistisch aufgrund dieser Bewertung der Bank noch mal auf eine Preissenkung des Käufers zu hoffen? Der Käufer hängt emotional sehr an dem Haus und daher ist ihm wichtig wer das Haus kauft. Aber bei welcher Summe hört die Sympathie auf? Oder gibt es doch eine Bank, die das finanzieren würde?

  2. AW: Bank bewertet Haus zu niedrig - Kredit abgelehnt # 2
    ducnici
    ducnici ist offline

    Beiträge
    3.511
    seit
    12.06.2014
    Hallo,

    also

    1. wäre es mir egal ob der Verkäufer ein Problem damit hat, wer das Haus bekommt...es geht ja um Euch!

    2. andere Banken anfragen... versuch´s mal bei einer Sparda-Bank bei Dir in der Nähe...auf die Aussage, das alle Banken auf den gleichen Wert kommen, würde ich mich nicht verlassen. Schon gar nicht aufgrund eigener Erfahrungen...

    3. Es kann durchaus sein, dass die Banken in ihrem System durch Eingabe diverser Daten zu diesem oder jenem Wert kommen, der dann durchaus unter dem Kaufpreis liegt.
    Auf gut Deutsch, wenn Ihr zu teuer kauft, muss nicht unbedingt die Bank auch die zu teuer gekaufte Immobilie mit diesem Wert ansetzen...
    Vielleicht ist der Kaufpreis tats. zu teuer? Gutachter evtl. mit einschalten. Evtl. trägt die Bank das mit (müssen ja meist begutachten)?

    4. Nicht verkrampfen...wenn es mit diesem Haus nichts wird, vielleicht tut sich dann kurz darauf woanders ne bessere Möglichkeit auf... ;-)

  3. AW: Bank bewertet Haus zu niedrig - Kredit abgelehnt # 3
    Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline
    Avatar von Bankkaufmann
    Beiträge
    6.347
    seit
    20.05.2013
    Nicht jede Bank bewertet das Haus gleich ein.
    Manche Banken auch sind erzkonservativ und manche Banken haben intern einen Spielraum bis zu 150% vom selbst errechneten Wert der Immobilie.
    Wenn Euch das Haus gefällt dann prüft eine andere Finanzierung bei einer anderen Bank.

  4. AW: Bank bewertet Haus zu niedrig - Kredit abgelehnt # 4
    hannah2009
    hannah2009 ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    07.11.2014
    Uns ist aus dem Grund nicht egal, ob der Verkäufer ein Problem hat, da wir in der Sympathie der Verkäufer ganz oben stehen und uns somit Chancen ausrechnen, dass sich vielleicht doch was am Preis machen lässt…

    Konkret war es die LBS, die für uns wiederum die Nord LB (unsere Hausbank) angefragt hat. Es geht um ein Haus von 1924 mit 170 qm Wohnfläche, welches in 2005 umfassend saniert wurde. Elektro, Heizung, Fenster, Wasser, Böden, etc. ist alles dann neu gemacht worden. Das Haus liegt in einer sehr begehrten Wohnlage, wo so gut wie nie Einfamilienhäuser zum Verkauf stehen.

    Dieses Haus ist aufgrund seiner Lage eine echte Chance und da wir uns schon länger mit dem Thema beschäftigen, erschien uns auch der Preis fair. Eigentumswohnungen (Altbau) mit weniger Wohnfläche in dieser Gegend kosten hier locker noch mehr als dieses Haus.

    Zusätzlich haben wir jetzt die Aussage einer unabhängigen Vermittlungsagentur, die uns sagt, dass sich die Banken in Ihren Berechnungen höchstens um bis zu 10.000 € unterscheiden, die Lücke zum gewünschten Verkaufspreis aber so riesig ist, dass JEDEM potenziellen Käufer, der nicht mind. 100.000 € EK aufbringen kann, bei egal welcher Bank so ergehen wird. Darum würde es sich auch nicht lohnen woanders die Finanzierung anzufragen. Ich kann das schwer glauben, wie werden denn dann ähnliche Immobilien hier verkauft? Haben alle anderen wirklich so viel Eigenkapital?

  5. AW: Bank bewertet Haus zu niedrig - Kredit abgelehnt # 5
    Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline
    Avatar von Bankkaufmann
    Beiträge
    6.347
    seit
    20.05.2013
    @hannah2009, leider stimmt es nicht dass sich die Banken um bis zu nur EUR 10.000 unterscheiden.
    Das ist eine schöne Aussage die schön klingt und auch glaubhaft.
    Doch bei altem Baujahr gibt es auch Unterschiede bis zu 30% in der Einwertung.

  6. AW: Bank bewertet Haus zu niedrig - Kredit abgelehnt # 6
    reddler
    reddler ist offline

    Beiträge
    8
    seit
    21.10.2014
    Hallo,

    kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen: Andere Bank versuchen und es wird klappen. Wenn Bonität nicht das Problem ist.

    Manche Banken stehen sich selbst mit ihren Beleihungswertermittlungen auf den eigenen Füßen! So etwas von. Wenn es heißt 90% Beleihungswert dann bekommt du mit 90,0023% keinen Kredit. Unglaublich. Noch unglaublicher: Die 90,0023% hängen vom eigenem Gutachter ab. Hätte im zufällig die Farbe des Briefkastens mehr zugesagt, wäre die Bank auf einen Beleihungswert von 89,0003 gekommen und du hättest den Kredit.

    Und deren eigenen Gutachter: Da gibt es Unterschiede. Manch einer bewertet (rechnet) ein 20 Jahre altes, vollkommen intaktes Dach aus Betondachsteinen quasi als "nicht vorhanden" bzw. "Renovierungsstau". Das zieht er dann vom Wert des Hauses ab. Andere Banken wollen drei Fotos haben und sagen zu.
    Selbst gerade erlebt, da sich mein Bruder ein Haus gekauft hat.

    Manche Banken - so scheint es - gehen keinerlei Risiko ein.... lassen es sich jedoch teuer bezahlen.

    gruß,

    reddler


    ps. Die Summe mit der die Bank das Haus bewertet ist die, von welcher sie denkt, dass sie im Falle einer Zwangsversteigerung.... und hinzugekommenem Renovierungsstau....das Haus los wird und ihr zurück bekommt. Das weißt du. Jetzt. Aber eventuell wäre der Umstand, dass die Bank das Haus soooo niedrieg bewertet eventuell noch mal ein Ansatzpunkt, um mit dem Vorbesitzer zu verhandeln....? Wundert mich eh, dass die Bank euch die Zahl verraten hat; oftmal hüten sie ihre Einschätzung wie ein Staatsgeheimnis.

  7. AW: Bank bewertet Haus zu niedrig - Kredit abgelehnt # 7
    ducnici
    ducnici ist offline

    Beiträge
    3.511
    seit
    12.06.2014
    Zitat Zitat von reddler
    Hallo,

    kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen: Andere Bank versuchen und es wird klappen. Wenn Bonität nicht das Problem ist.

    Manche Banken stehen sich selbst mit ihren Beleihungswertermittlungen auf den eigenen Füßen! So etwas von. Wenn es heißt 90% Beleihungswert dann bekommt du mit 90,0023% keinen Kredit. Unglaublich. Noch unglaublicher: Die 90,0023% hängen vom eigenem Gutachter ab. Hätte im zufällig die Farbe des Briefkastens mehr zugesagt, wäre die Bank auf einen Beleihungswert von 89,0003 gekommen und du hättest den Kredit.

    Und deren eigenen Gutachter: Da gibt es Unterschiede. Manch einer bewertet (rechnet) ein 20 Jahre altes, vollkommen intaktes Dach aus Betondachsteinen quasi als "nicht vorhanden" bzw. "Renovierungsstau". Das zieht er dann vom Wert des Hauses ab. Andere Banken wollen drei Fotos haben und sagen zu.
    Selbst gerade erlebt, da sich mein Bruder ein Haus gekauft hat.

    Manche Banken - so scheint es - gehen keinerlei Risiko ein.... lassen es sich jedoch teuer bezahlen.

    gruß,

    reddler


    ps. Die Summe mit der die Bank das Haus bewertet ist die, von welcher sie denkt, dass sie im Falle einer Zwangsversteigerung.... und hinzugekommenem Renovierungsstau....das Haus los wird und ihr zurück bekommt. Das weißt du. Jetzt. Aber eventuell wäre der Umstand, dass die Bank das Haus soooo niedrieg bewertet eventuell noch mal ein Ansatzpunkt, um mit dem Vorbesitzer zu verhandeln....? Wundert mich eh, dass die Bank euch die Zahl verraten hat; oftmal hüten sie ihre Einschätzung wie ein Staatsgeheimnis.
    richtig...und ehrlich gesagt, bei einem Haus BJ 1924 bleibt nicht viel über.... daher...mal einen Gutachter/Architekten beauftragen...ein Architekt hat mir bei der Erstellung unseres Gutachtens erzählt, dass man ein Haus mit 100 Jahren ansetzt...da bleiben dann noch 10 Jahre...egal wie die Substanz ist...

    Wahrscheinlich ist das der Grund? Ich kann mir vorstellen, dass die Bank ein neugebautes Haus für den gleichen Kaufpreis wesentlich lieber finanziert...

    und so nebenbei bemerkt...ein altes Haus...egal wie wann von wem saniert...kommt 100pro immer was...wenn dann da von der Beleihungsgrenze keine Luft mehr da ist...wie wollt Ihr in Zukunft eventuell notwendige Erhaltungsmaßnahmen finanzieren? Ein Bausparer z.B. klingt auch immer ganz gut aber...auch der will innerhalb einer Beleihungsgrenze besichert werden und...gerade z.B. bei der LBS nicht nachrangig. Ihr wäret also dann schon an Eure erstrangig eingetragene Bank gebunden. Wenn die jetzt schon Probleme macht, wird das in Zukunft nicht weniger. Ich spreche da aus Erfahrung...
    Commerzbank an 1.ten und dummerweise für KFW Darlehen über Commerzbank an 2.tem Rang eingetragen, Nachfinanzierung benötigt da Altbausanierung (Teppich weg und Estrich kaputt, oder Strom etc etc), CoBa winkt ab...teuer nachfinanziert über andere Institute...

    Obwohl von der Beleihungsgrenze man noch weit weg ist, ist man nun bis zum Auslaufen aller Darlehen gebunden um dann alle Darlehen durch ein erstrangiges Darlehen abzulösen. Ausser der Widerrufsjoker sticht!

    Und ich lese LBS. Das heisst, Ihr wollt tatsächlich das Haus über einen Bausparer finanzieren? Das ist heutzutage wirklich absolut unnötig, da man sich jetzt den sehr günstigen Zins auch langfristig durch längere Laufzeiten sichern kann. Dazu braucht es keinen Bausparer. Der ist die allerletzte Möglichkeit.

    Und bei einem Altbau klingeln auch die Alarmglocken...EneV beachten! ich habe die aktuellen Vorgaben nicht im Kopf aber ich denke, da gab es was mit Vorgabe zur Dämmung bei Eigentümerwechsel! Nicht dass Ihr nach dem Kauf noch teure Dämmmassnahmen umsetzen müsst und dafür keine Finanzierungsmöglichkeiten habt (wird aber oft von SPK etc. ohne Grundbucheintragungen finanziert)

  8. AW: Bank bewertet Haus zu niedrig - Kredit abgelehnt # 8
    hannah2009
    hannah2009 ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    07.11.2014
    So, andere Bank angefragt! Ich bin sehr gespannt!

  9. AW: Bank bewertet Haus zu niedrig - Kredit abgelehnt # 9
    Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline
    Avatar von Bankkaufmann
    Beiträge
    6.347
    seit
    20.05.2013
    @hannah2009
    vielen Erfolg bei einer anderen Bank.
    Doch mit einer Anfrage ist ja nichts getan. Sondern mit Einreichung aller Unterlagen über das Objekt körperlicher Art. Nur so eine Einreichung macht Sinn. Keine elektronische Einreichung sondern eine echte Anfrage mit allen Unterlagen.

  10. AW: Bank bewertet Haus zu niedrig - Kredit abgelehnt # 10
    hannah2009
    hannah2009 ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    07.11.2014
    Schon klar! Wir haben aber erstmal alle Unterlagen digital eingereicht, um eine Vorabbewertung machen zu lassen, bevor wir nächste Woche einen persönlichen Termin dort haben.

  11. AW: Bank bewertet Haus zu niedrig - Kredit abgelehnt # 11
    noelmaxim
    noelmaxim ist offline
    Avatar von noelmaxim
    Beiträge
    11.173
    seit
    07.03.2010
    Ich persönlich kann nicht nachvollziehen warum man eine einzige Bank anfragt? Was passiert wenn auch diese den Wert nicht bestätigt?

    Warum wenden sie sich nicht an einen kompetenten Finanzierungsmakler der die Immobilie einwerten kann und weiß welcher Bank er es vorstellen kann und der Wert bestätigt wird.

  12. AW: Bank bewertet Haus zu niedrig - Kredit abgelehnt # 12
    hannah2009
    hannah2009 ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    07.11.2014
    Anfrage ist ebenfalls bei der Interhyp platziert, warten noch auf Antwort!

  13. AW: Bank bewertet Haus zu niedrig - Kredit abgelehnt # 13
    sebastian-k
    sebastian-k ist offline

    Beiträge
    40
    seit
    21.05.2013
    Nur als Beispiel.

    Hab dieses Jahr auch ein EFH gekauft. Bungalow, 1975 Baujahr, guter Zustand.

    Volksbank hat den vollen Kaufpreis angesetzt. Allianz nur 65%.

  14. AW: Bank bewertet Haus zu niedrig - Kredit abgelehnt # 14
    Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline
    Avatar von Bankkaufmann
    Beiträge
    6.347
    seit
    20.05.2013
    Woher wissen Sie den Kaufpreisansatz der Allianz mit 65%
    Haben Sie das schriftlich mitgeteilt bekommen?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kredit abgelehnt
    Von Towo im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.01.2015, 14:01
  2. Kredit abgelehnt ,da Aufstockungsbetrag unter 1000€ !?
    Von Apo86 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.04.2014, 04:30
  3. Kredit wurde abgelehnt
    Von Sandy99 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 13:49
  4. Kredit wurde abgelehnt
    Von Marius76 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 12:57
  5. Kredit abgelehnt
    Von Bern138 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 09:02