Grundstückskauf

+ Antworten
35Antworten
  1. Avatar von matti85
    matti85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.08.2014
    Beiträge
    387
    Danke
    29

    Standard Grundstückskauf

    So es ist endlich soweit. Da wir erst bauen wollten sofort, aber sich andere Möglichkeiten ergeben haben kaufen wir derzeit ein Grundstück mit 450qm. Termin ist morgen bei der Sparkasse, da diese für die Stadt die Grundstücke vertreibt. Da es gleichzeitig meine Hausbank ist werde ich mir dort auch die Finanzierung rechen lassen. Jedoch möchte ich auch vergleichen, da man nicht an die Bank gebunden ist.

    Folgende Eckdaten zum Grundstück 450qm zum Preis von 68.000€. Ist ein Eckgrundstück was von der Stadt komplett erschlossen wird. Bebauung von uns in ca. 4 Jahren ist kein Problem.

    Preis 68.000€
    450qm
    EK 20.000€
    Kaufnebenkosten 3.400€ Grunderwerbssteuer und 1.100€ Notar werden übers EK gedeckt. Die restlichen 15.000€ sollen die den Kaufpreis mindern.
    Somit benötigen wir ein Darlehen von 53.000€.

    Ich 29 Jahre habe ein monatliches Netto von 2.700€ und ansonsten keine Schulden. Zusätzlich gibt ein festes 13. Gehalt. Davon sollen jährlich 2.000€ in die Sondertilgung fliesen.
    Am liebsten wäre mir eine Rate von ca. 700€ also eine sehr hohe Tilgung.
    Kann mir hier jemand das Rechnen, damit ich mit dem Angebot der Sparkasse was anfangen kann, zwecks vergleich usw.

    Vielen Dank

  2. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.867
    Danke
    517

    Standard AW: Grundstückskauf

    Wie wäre es wenn Sie das Angebot hier reinstellen oder die Eckdaten davon damit man dann vergleichen kann?
    Ansonsten wäre hier die Idee 10 Jahre Volltilgungsdarlehen.
    In welchem PLZ Gebiet steht dann das Grundstück?

  3. Avatar von matti85
    matti85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.08.2014
    Beiträge
    387
    Danke
    29

    Standard AW: Grundstückskauf

    Also das Grundstück steht im PLZ 58095. Angebot bekomm ich erst morgen. Daher wollte ich hier schon mal vorabschauen wo man ca. liegt. Finden Sie 10 Jahre nicht zuviel? Unser Ziel ist es in 5 Jahren das Grundstück abzuzahlen. Im Internet kann man leider nur bis 10% Tilgung einstellen und da liegen wir noch deutlich unter 700€ monatlicher Belastung.

    Desweiteren würden wir uns gerne die Zinsen für den Hausbau irgendwie schon gern sichern, da in 4 Jahren das Zinsniveau deutlich anders aussehen wird als heute. Was gibt es da für Möglichkeiten außer noch einen BSV?

  4. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    804
    Danke
    48

    Standard AW: Grundstückskauf

    Hallo Matti85,

    es ist auch folgendes zu bachten!

    Es würde dann jetzt eine Grundschuld und Darlehen für das Grundstück bestehen! (Grundschuld 1 Rang!)

    Sollten Sie dann in 4/5 Jahren die Hausfinanzierung angehen kann es ein Problem werden 1 Rang ja schon vergeben! Nur mit Zinsaufschlag die Hausfinanzierung wenn überhaupt machbar!

    Vielleicht ist es eine Überlegung ein Blankodarlehen in Höhe von 30.000€ aufzunehmen! Und die Eigenmittel einsetzen und vielleicht über Fam. Freunde die Restsumme zu deckeln.

    Vorteil dadurch: keine Grundschuld auf dem Bauplatz

    Nur mal so eine Überlegung.
    Und die 30.000€ Blankodarlehen mit einer hohen Tilgung!

    Sollten Sie wirklich jeden Monat 800/900 € für das Darlehen
    bezahlen können halte ich 53.000€ Darlehen für 5 Jahre für am besten!

    Aber Achtung Sie zahlen ja auch noch Miete und kommen vielleicht Kinder usw.!

  5. Avatar von matti85
    matti85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.08.2014
    Beiträge
    387
    Danke
    29

    Standard AW: Grundstückskauf

    Wäre eine Überlegung Wert, aber leider kriegen wir den Rest zur Zeit nicht über Familie.
    Deswegen will ich ja nur 5 Jahre Zinsbindung um in ggf. 4 Jahren mit Abschlag rauszugehen. Da die Restschuld nach 4 Jahren nicht mehr groß sein wird (ca. 10-15T€) werden die Viorfälligkeitszinsen nicht enorm hoch sein.

  6. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    804
    Danke
    48

    Standard AW: Grundstückskauf

    Hallo Matti85,

    es ist vielleicht sogar denkbar vom Arbeitgeber ein Darlehen über 20.000€ zu bekommen?

    Und Rest über ein Bankodarlehen in Höhe von 30.000€?

    Kommt halt drauf an wie hoch das Blankodarlehen ausfällt! (welche Konditionen)

    ab 50.000€ bekommst du einen Zinssatz im Bereich 1,2 - 1,3%eff. bei 5 Jahren Zinsbindung.

    interhyp oder drklein mal reinschauen wegen Zinskonditionen

    Ich finde 800/900€ schon sehr viel die für die Tilgung zu planen!
    Weil wenn mal Kinder da sind Elternzeit, Teilzeit usw. irgendwann hast halt nur noch 300/400/500 € im Monat übrig.

    5-10% Sondertilgung würde ich beim Darlehen nehmen!
    Und eine Tilgung von z.B. 2-3%.

  7. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.867
    Danke
    517

    Standard AW: Grundstückskauf

    eine Grundschuld ist auf dem Grundstück überhaupt kein Problem bei hoher Tilgung.
    Sie sollten sich sowieso anfreunden mit dem Grundstücksfinanzierer auch später das Haus zu finanzieren also in 3.4 Jahren.
    Wenn Sie diese Option vermeiden wollen dann sollten Sie das Darlehen vollständig vor dem Hauskauf bezahlen.
    Jedoch ist ein Blankodarlehen keine Gute Idee weil es vom Zins zu teuer ist.
    Sie erhalten ausgesprochen gute Zinsen bei Volltilgerdarlehen, also 5 oder 10 Jahren.
    Was die Absicherung angeht, gibt es leider nur die Bausparvariante.
    Doch in 5 Jahren haben Sie garantiert nicht das Mindestsparguthaben angespart wenn Sie jetzt schon hoch tilgen oder?
    Insofern müsste hier entweder eine moderat niedrige Tilgung für das Grundstück und Besparung BSV oder Sie tilgen das Grundstückdarlehen voll und schauen dann was der Markt bringt.

  8. Avatar von matti85
    matti85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.08.2014
    Beiträge
    387
    Danke
    29

    Standard AW: Grundstückskauf

    Hallo Martin,

    also über meinen Arbeitgeber geht es zur zeit nicht. Kinder sind zur Zeit noch nicht geplannt. Wenn erst in 3-4 jahren auch, aber kann man natürlich nie wissen.

    Bei der Summe von 53.000€ bei 3% Tilgung wäre die Rate bei 193€ und mir einfach viel zu wenig. Ich habe bis vor kurzem monatlich ohne Probleme 700-1000€ zur Seite gelegt.

    Meine Lebensgefährtin verdient selbst ca. 2000€ netto und wir wohnen in Ihrer Eigentumswohnung.
    Von meinem Gehalt gehen monatlich 400€ für Miete+NK an meine Freundin (Wohneigentum) und 700€ gingen fix zum EK aufbaue. 2.700€-400€-700€= 1.600€ für Essen, Kleidung, Freizeit und Urlaub und KFZ damit komme ich sehr gut aus zumal meine Freundin genau die gleiche Summe zur Verfügung hat.

    Dazukommt das ich im nächsten Jahr knapp 3.000€ netto verdienen werde. Von meinem 13. Gehalt 2.700€ gehen 2.000€ als Sondertilgung rein mindestens.

    Also ich sehe bei der Rechnung nicht das Problem die 700€ zu stemmen zumal ich auch die letzten 2 Jahre kein Problem damit hatte diese zu sparen und mich nicht einschränken musste.

  9. Avatar von matti85
    matti85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.08.2014
    Beiträge
    387
    Danke
    29

    Standard AW: Grundstückskauf

    @Bankkaufmann da haben Sie völlig recht den BSV noch so hoch zu besparen wird nicht möglich sein, da man auch Leben will. Und die Option jetzt so hoch Tilgen zu können und am Ende nur noch das Haus finanzieren zu müssen mir besser gefällt. Daher ist mir die 5 Jahre Variante am liebsten und auch am flexibelsten, was den Hausbau später angeht.

    Mit welchen Zinskonditionen ca. kann ich rechnen als Orientierung für mich?

  10. Avatar von Kass Finanz
    Kass Finanz ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.04.2014
    Ort
    33098 Paderborn
    Beiträge
    558
    Danke
    73

    Standard AW: Grundstückskauf

    Hallo,
    es ist richtig, dass die Grundstücksfinanzierung den ersten Rang im 'Grundbuch blockiert und eine eventuelle Hausfinanzierung im 2. Rang ggfs. mit Zinsaufschlägen stattfinden müsste.

    Ein Volltilgerdarlehen mit 5 Jahren Laufzeit und ca. 1,8 % Zinsen würde mtl. ca, € 1.000,-- kosten. Bei einem Darlehen mit festem Zins also die höchstmögliche Tilgung und Sondertilgungsmöglichkeiten vereinbaren.

    Es gibt auch die Möglichkeit, das Gruenstück mit einem variabelen Zins zu finanzieren, Vorteil hier wäre, dass eine jederzeitige Tilgung möglich wäre. Nachteil ist, dass die Zinsen sich während der Laufzeit ändern können. Aber bei dem geringen Betrag dürfte das wirtschaftlich vertretbar sein, zumal bei großen Änderungen eine Neufinanzierung auch jederzeit möglich ist.

  11. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.867
    Danke
    517

    Standard AW: Grundstückskauf

    Ja, Kassfinanz hat Recht. Mitunter wäre ein variables Darlehen noch interessanter bei der Sparkasse oder einem anderen Bankpartner abzuschließen.

  12. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    804
    Danke
    48

    Standard AW: Grundstückskauf

    Ich würde beides durchrechnen lassen.

    Darlehen mit Zinsfestschreibung 5 Jahre
    und variables Darlehen.

    Blankodarlehen Summe zu gering und Zinsen teurer!

    Ich würde mir überlegen vielleicht um die Zinsen später mal zu sichern
    einen Wohnriester Bausparvertrag abzuschließen! Der einen günstigen Darlehenszins von 1,35%p.A. z.B. bietet! Und die Bausparsumme z.B. 40t/50t.

    Weil man kann den auch als Zwischenfinanzierung einsetzen oder wenn genug Guthaben drin ist bis zu 30t Blankodarlehen ohne Grundschuld bekommen. (extra Puffer wenn Hausbau ansteht!)

    Gruß

    Martin

  13. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.867
    Danke
    517

    Standard AW: Grundstückskauf

    Es gibt aber auch BSV ohne Wohnriester. Muss ja nicht gleich Wohnriester sein.

  14. Avatar von matti85
    matti85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.08.2014
    Beiträge
    387
    Danke
    29

    Standard AW: Grundstückskauf

    Ich werde morgen mit der Sparkasse sprechen und euch Berichten. Habe dazu mein Berater von der Postbank angeschrieben um mir auch hier ein Angebot einzuholen mit meinen Vorstellungen.
    Jedenfalls find ich die erwähnten 1,8% die von Kass Finanz erwähnt wurden schon deutlich hoch bei einer EK Quote von 20% und einer Zinsbindungsdauer von 5 Jahren. Oder liege ich hier falsch?

    habe jetzt noch zusätzlich bei Interhyp angefragt, da Sie auch telefonische Beratung anbieten.

  15. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    804
    Danke
    48

    Standard AW: Grundstückskauf

    Hallo Matti85,

    ich würde mir telefonisch bei DTW Immobilienfinanzierung
    es vielleicht auch noch rechnen lassen.

    Meiner Einschätzung nach solltest du bei 1,2-1,3% eff. liegen!

    interhyp
    drklein
    dtw

    Dann hast du von Vermittlern einen Top Vergleich.
    Und dann zur Postbank bzw. Sparkasse und Vergleich holen.

    Viel Glück

    Gruß

    Martin

  16. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.168
    Danke
    1018

    Standard AW: Grundstückskauf

    Beleihung eines unbebauten Grundstückes, kleine Darlehensumme und schnelle/hohe Tilgung und dann sollen da Zinssätze von um die 1,5 % zu generieren sein?

  17. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.867
    Danke
    517

    Standard AW: Grundstückskauf

    Ja, leider hängen bei einigen die Rosa Wolken hoch.
    Muss man sich mal überlegen dass ich lese, 1,8% Zins ist hoch.

  18. Avatar von matti85
    matti85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.08.2014
    Beiträge
    387
    Danke
    29

    Standard AW: Grundstückskauf

    Hab jetzt noch mal bei Dr. Klein angefragt bei uns in der Stadt telefonisch und bekomme morgen ein Angebot.

    Wie ich auf 1,8% hoch komme liegt daran, das ich überall deutlich weniger sehe bei vergleichsrechnern usw.

    Mir ist klar das ich bei der Bank nicht beliebt bin da schnelle Tilgung und wenig Jahre. Lieber viele Jahre und wenig Tilgung damit die Bank auch ordentlich was verdient

  19. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.168
    Danke
    1018

    Standard AW: Grundstückskauf

    Ja, aber auch einfach nur ein Grundstück und eine kleine Summe.

    Bei den besten Zinsen will die Bank ein "herkömmliches", gut zu verwertendes Beleihungsobjekt mit höchstmöglicher Nachfrage in der Drittverwertbarkeit, zu dem ordentliche Darlehenssummen.

  20. Avatar von matti85
    matti85 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.08.2014
    Beiträge
    387
    Danke
    29

    Standard AW: Grundstückskauf

    So kommen derzeit von der Bank und haben uns das gewünschte Grundstück gesichert. nachfrage wie immer hier sehr hoch in der Stadt. Finanzierung war nicht möglich da der zuständige Berater von mir dafür nicht spontan konnte. Meldet sich aber geich und entweder eute abend oder morgen früh, da wir es für den Kauf brauchen. Zusätzlich wird direkt geschaut , ob wir uns das Haus leisten können ca. 220000€ zusätzlich, da die Stadt kein Interesse hat, dass das Grundstück 10 Jahre leer steht.
    Von Dr. Klein und Interhyp bekomme ich heute schon angebote bin wirklich gespannt und hoffe das alles klappt und wir endlich offiziell reservieren dürfen. Momentan ist es ehr ein Agreement.

Ähnliche Themen

  1. DSL Bank: erste Auszahlung/Grundstückskauf

    Von igor-I im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2017, 15:40
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2016, 14:59
  3. Grundstückskauf ohne Eigenkapital?!

    Von Traum_vom_Hof im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.03.2014, 13:35
  4. Grundstückskauf vor Kreditaufnahme?

    Von Liquidsky im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2013, 08:14
  5. Steuervorteile beim Grundstückskauf

    Von Arkos im Forum Steuerliche Aspekte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 14:35