Mittelfristige Geldanlage

5Antworten
  1. Avatar von Scorpion
    Scorpion ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.08.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard Mittelfristige Geldanlage

    Hey ihr,
    kurz zu mir: Ich bin Berufsanfänger und 27 Jahre alt. Ich kann ca. 800€ im Monat sparen und weiß nicht so recht was ich damit machen soll. Ich hab hier schon fleißig gelesen und mir ein paar Gedanken dazu gemacht und würde gerne eure Meinung bzw. alternative Vorschläge dazu hören.

    Was hab ich bisher:
    - einen alten Bausparer mit 3,5% Zinsen und knapp 10.000 € drin. (kann ich noch max. 7 Jahre laufen lassen, ist schon zugestellt und kann jederzeit ausgezahlt werden)
    - Tagesgeldkonto mit ca. 12.000€ drin

    Zu meinen Zielen:
    - ich möchte in ca. 5 Jahren ein neues Auto
    - außerdem möchte ich in ca. 5-10 Jahren ne Immobilie erwerben (ob Haus oder Wohnung entscheidet sich an der Lebenssituation)

    So jetzt ist das sone Sache mit Anlagezeitraum 5 bzw. 5-10Jahre. Auf dem Tageskonto versauern lassen tut irgendwie weh und um in Aktien/Fonds/ETF zu investieren ists ein zu kurzer Zeitraum, denk ich oder?!

    jetzt hab ich hier schon ein paar mal vom VTB Flex Sparplan mit 1,7% Verzinsung gelesen, das hört sich ganz nett an. (Diese bulgarische FiBank ist mir fast ein wenig zu unsicher auch wenn 2,5% verlockend klingt und dass man jederzeit ans Geld kann, auch wenn man dadurch Zinsen verliert)

    Also ich denke so ein Sparplan passt auf jeden Fall gut um fürs Auto anzusparen, aber wie siehts mit dem Geld für die Immobilie aus? Auch "nur" der Sparplan oder gibts gute Alternativen?

    Zusätzlich zum Sparplan hab ich mir überlegt ein wenig "Spielgeld" (100-150€ pro Monat) in ETFs zu investieren um ein wenig Erfahrung damit zu bekommen.

    Was denkt ihr darüber? Bin offen für Kritik und Vorschläge jeglicher Art

    Gruß

  2. Avatar von Cici
    Cici ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    01.11.2013
    Beiträge
    634
    Danke
    55

    Standard AW: Mittelfristige Geldanlage

    Zitat Zitat von Scorpion
    So jetzt ist das sone Sache mit Anlagezeitraum 5 bzw. 5-10Jahre. Auf dem Tageskonto versauern lassen tut irgendwie weh und um in Aktien/Fonds/ETF zu investieren ists ein zu kurzer Zeitraum, denk ich oder?!
    Ja, 5-10 Jahre ist m.E. aktuell der schlimmste Zeitraum, über den man Geld anlegen kann. Im Grunde bleibt da nur Festgeld. Aktien sind bei dem aktuellen Bewertungsniveau auf eine Sicht von 5 Jahren eher riskant. Wenn du nur einen Teil in ETFs anlegst, solltest du das evtl. so abschätzen, dass du mit den Verlusten aus dem Aktienteil (mit mehr als 50% Kursverfall würde ich hier nicht rechnen) und den Zinsen aus dem Tages-/Festgeld zumindest nicht ins Minus kommst.

    Bei Sparplänen solltest du vorher genau durchrechnen, wieviel Geld am Ende tatsächlich rausspringt, denn es wird ja immer nur die aktuell angesparte Summe verzinst. Mit einem Festgeldkonto, bei dem du gleich die ganze Summe anlegst, kommst du dann evtl. besser weg, auch wenn der Zinssatz geringer ist. Eine Options wäre ggf. auch noch neues Geld in den Bausparer zu stecken, falls das möglich ist, die Verzinsung wirst du heute woanders kaum noch finden.

    Insgesamt aber eher schwierig, finde ich.

  3. Avatar von Scorpion
    Scorpion ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.08.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Mittelfristige Geldanlage

    ja den Bausparer hab ich leider schon bis aufs max. ausgereizt

    Ich hätte bei dem VTB Sparplan ne Einmalzahlung von 5000€ gemacht, damit es nicht zu langsam wächst, also ne Kombination aus Festgeld und Sparplan.

    Das Geld was ich in ETF stecken würde, würde ich bei Kursverfall gar nicht anrühren, deshalb auch nur nen kleinen Betrag von ca. 100€ im Monat, denn zb. 5000-10000 € weniger Anzahlung bei der Immobilie kann man noch eher verkraften als gleich 20-30.000€

  4. Avatar von Ex-Studentin
    Ex-Studentin ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.01.2015
    Beiträge
    196
    Danke
    10

    Standard AW: Mittelfristige Geldanlage

    Hallo Scorpion,
    bin in genau der gleichen Situation wie du. Ich werde nun demnächst auch jeden Monat 100€ in ETFs stecken und evtl. den VTB-Flex nutzen.
    Falls in 5-10 Jahren eine Krise ist, bleibt das Geld investiert. Es ist, wie du sagst: 5-10k werden am Ende nicht das Fünklein auf der Waage sein, wenns um eine Immobilienfinanzierung geht. Wenn doch, sollte ich mir Gedanken machen, ob die Immobolie nicht eh eine Nummer zu groß für mich ist.

    Mit größeren Investitionen bin ich auch eher vorsichtig, da man sich schließlich nicht das Risiko an der Börse schön reden sollte, nur weil man aufgrund der guten Wirtschaftslage genug verdient.

  5. Avatar von Scorpion
    Scorpion ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.08.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Mittelfristige Geldanlage

    ja genau so sehe ich das auch ex-studentin

    du sagst, dass du evtl auch den VTB flex nimmst -> hast du Alternativen zwischen denen du schwankst?

  6. Avatar von Ex-Studentin
    Ex-Studentin ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.01.2015
    Beiträge
    196
    Danke
    10

    Standard AW: Mittelfristige Geldanlage

    Wirkliche Alternativen habe ich nicht. Nutze seit 3 Jahren moneyou, da gibt es derzeit 1,25% Zinsen. Habe sogar2 VTB-Flex-Konten mit 2,5% Verzinsung, die ich derzeit aber nicht nutze. Problem beim VTB-Flex: Man kommt an das Geld mehrere Jahre nicht ran, weswegen ich eigentlich erst vor habe, diese nach Ablauf der 4 Jahre richtig zu nutzen.
    Ein richtiges Konzept habe ich also noch nicht. Bei mir gibt es privat zu viele Ungewissheiten als dass ich größere Summen irgendwo binden möchte.

Ähnliche Themen

  1. mittelfristige Geldanlagen

    Von meraya im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.02.2016, 06:03
  2. Kurz-/Mittelfristige Anlage in Aktienpakete

    Von Plitch im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2015, 11:57
  3. Mittelfristige Anlage von 10.000€

    Von thobae im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.04.2014, 10:48
  4. Mittelfristige Anlagestrategie ETF?

    Von dmenjoy im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 17:36
  5. Brauche Tipp für mittelfristige Geldanlage ...

    Von neugierig im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 16:56
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz