Hausverkäufer sagt vor Notartermin noch ab - Schufa

+ Antworten
10Antworten
  1. Avatar von ronker
    ronker ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    11.04.2016
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard Hausverkäufer sagt vor Notartermin noch ab - Schufa

    Hallo Forum,

    ich möchte ein gebrauchtes Haus kaufen und habe dazu eine Frage zur Problematik mit der Schufa für den Fall der Verkäufer springt vor der notariellen Beurkundung des Kaufvertrages beim Notar doch wieder ab. Das habe ich jetzt schon mehrfach von Bekannten gehört, die erlebt haben, dass sich private Verkäufer (teilweise Verkauf von privat ohne Makler) aufgrund des sehr angespannten Marktes dann doch für einen anderen Käufer bzw. dessen höheres Gebotes entschieden haben.

    Ich habe mir (und meine Frau) vorab schon einmal eine Schufa Selbstauskunft eingeholt in der keinerlei überraschenden Eintragungen vorhanden sind und der Basisscore sowie alle weiteren Score Werte liegen bei jeweils mind. 98. In einem Beratungsgespräch bei der Interhyp wurde mir versichert, dass bei der späteren Auswahl eines Kreditangebotes einer Bank zunächst nur mit Voranfragen gearbeitet wird bzw. es gehen ja noch keine konkreten Anfragen an Banken sondern nach der Interhyp Datenbank.

    Kommt es dann aber zur Auswahl einer Bank stellt diese ja sicher spätesten beim Kreditantrag eine Schufaauskunft und wahrscheinlich auch mit dem Merkmal "Kreditanfrage" und nicht nur mit "Konditionenanfrage". Springt nun der Verkäufer kurz vor dem Notartermin ab verschlechtert sich ja sicherlich der Schufascore und man hat ggf. bei mehreren dieser Absagen keine Chance mehr einen Kreditvertrag zu erhalten. Es ist ja auch fraglich, ob man bei einem erneuten Kaufversuch evtl. eine ganze Zeit später dann das gleiche Kreditinstitut über die Interhyp wählt und ob wenn es wirklich das gleiche Institut ist dieses nicht trotzdem erneut eine Schufaanfrage durchführt.

    Kann man pauschal sagen wie sehr der Schufascore durch eine oder mehre Kreditanfragen verschlechtert wird? Es ist ja durchaus denkbar (wenn auch unwahrscheinlich), dass man großes Pech hat und es springen sogar zwei oder drei Verkäufer ab.

    Ich frage mich auch was mit evtl. entstandenen Notarkosten ist wenn man als Käufer den Notar beauftragt hat und dann der Verkäufer einseitig abspringt.

  2. Avatar von Daukind
    Daukind ist offline

    Title
    Banned
    seit
    08.04.2014
    Beiträge
    1.350
    Danke
    183

    Standard AW: Hausverkäufer sagt vor Notartermin noch ab - Schufa

    Zitat Zitat von ronker
    Kann man pauschal sagen wie sehr der Schufascore durch eine oder mehre Kreditanfragen verschlechtert wird? Es ist ja durchaus denkbar (wenn auch unwahrscheinlich), dass man großes Pech hat und es springen sogar zwei oder drei Verkäufer ab.
    Nein, kann man nicht.

    Ich frage mich auch was mit evtl. entstandenen Notarkosten ist wenn man als Käufer den Notar beauftragt hat und dann der Verkäufer einseitig abspringt.
    Das lässt sich ja vertraglich regeln.

  3. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.872
    Danke
    517

    Standard AW: Hausverkäufer sagt vor Notartermin noch ab - Schufa

    In der Regel steuer der Makler im Zusammenhang mit dem Verkäufer den Notartermin.
    Meine Kenntnisnahme ist, dass der Verkäufer dann die Notarkosten zu tragen hat wenn er selbst den Notartermin vereinbart, terminiert hat.
    Es gibt aber auch sicherlich andere Regelungen.
    Bezüglich Kreditanfrage wird eine Anfrage den Score nicht zwingend um Lichtjahre verschlechtern. Also dann wenn der verbindliche Darlehensvertrag vorliegt und der Darlehensvertrag nicht angenommen wird weil das Objekt anderweitig verkauft wird/ist.

  4. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.175
    Danke
    1019

    Standard AW: Hausverkäufer sagt vor Notartermin noch ab - Schufa

    Eine Konditionsanfrage verändert den Schufa Score nicht, eben mit dieser Konditionsanfrage arbeiten die meisten Banken. Ein Kredit kann als Krdit auch nur dann gemeldet werden, wenn der Kredit rechtmäßig zu Stande gekommen ist und das ist er erst, wenn die Widerrufsfrist abgelaufen ist. Dieses kann für die von ihnen - ohnehin selten - beschriebenen Scenarien nicht passieren, denn wenn der Verkäufer nicht beurkundet, widerrufen sie den Vertrag ja.

    Zusage des Darlehens mit der Annahmefrist und der nach Unterzeichnung laufenden Widerrufsfrist ist der Zeitraum, in dem beurkundet werden muss. Somit hat man das Geld für die Beurkundung bereit liegen, aber auch die Möglichkeit der Nichtabnahme des Darlehens ohne Kosten, sollte der Verkäufer nicht mehr verkaufen wollen oder gar können.

    Wenn sie sich einen erfahrenen, unabhängigen und "kümmernden und erreichbaren" Finanzierungsmakler an ihre Seite holen, passiert bezüglich des Schufascores aufgrund der engen Zusammenarbeit überhaupt nichts, jede Anfrage wird abgesporchen, ebenso jede Verfahrensweise, dazu gehört auch die Aufklärung, den Verkäufer nach Vorprüfung zu einem Notartermin zu bewegen.

    Im Übrigen erkennt ein erfahrener Makler anhand der Ausgangslage ganz genau wie zu verfahren ist, sprich die Wahrscheinlichkeit von Mehrfachanfragen bei den Banken sind abzusehen, entsprechend sieht auch die Beantragungphase mit den notwendigen Handlungen aus.

    Das Risiko was sie versuchen zu bedenken sehe ich nicht, einzig die Frage ob die "Finanzierungsfabriken" Interhyp oder Dr.Klein ihr Partner werden muss kann man hinterfragen, Konditionsgründe jedenfalls können der Grund nicht sein!

  5. Avatar von ronker
    ronker ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    11.04.2016
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Hausverkäufer sagt vor Notartermin noch ab - Schufa

    Zitat Zitat von Bankkaufmann
    In der Regel steuer der Makler im Zusammenhang mit dem Verkäufer den Notartermin.
    Meine Kenntnisnahme ist, dass der Verkäufer dann die Notarkosten zu tragen hat wenn er selbst den Notartermin vereinbart, terminiert hat.
    Es gibt aber auch sicherlich andere Regelungen.
    Bezüglich Kreditanfrage wird eine Anfrage den Score nicht zwingend um Lichtjahre verschlechtern. Also dann wenn der verbindliche Darlehensvertrag vorliegt und der Darlehensvertrag nicht angenommen wird weil das Objekt anderweitig verkauft wird/ist.

    Vielen Dank für die Infos! Evtl. könnte es dann noch bei Kauf von privat anders sein. Je nachdem wer dann den Notar beauftragt.

    Ich entnehme Ihrer Antwort, dass man davon ausgehen kann, auch mit 1-2 Kreditanfragen evtl. noch die dritte Anfrage schufatechnisch zu "überleben" wenn man von einem derzeitgen Score von 98,x ausgeht? Eigenkapital und Einkommen wären dabei unkritisch d.h. für die Bank ein gern gesehener Kunde.

  6. Avatar von ronker
    ronker ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    11.04.2016
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Hausverkäufer sagt vor Notartermin noch ab - Schufa

    Zitat Zitat von noelmaxim
    Eine Konditionsanfrage verändert den Schufa Score nicht, eben mit dieser Konditionsanfrage arbeiten die meisten Banken. Ein Kredit kann als Krdit auch nur dann gemeldet werden, wenn der Kredit rechtmäßig zu Stande gekommen ist und das ist er erst, wenn die Widerrufsfrist abgelaufen ist. Dieses kann für die von ihnen - ohnehin selten - beschriebenen Scenarien nicht passieren, denn wenn der Verkäufer nicht beurkundet, widerrufen sie den Vertrag ja.
    Ich war bisher davon ausgegangen, dass mit dem Merkmal "Konditionsanfrage" nur allgemeine Anfragen vermerkt werden (sollen), wenn ich dann aber eine individuelle verbindliche Kreditzusage beantrage das Merkmal "Kreditanfrage" gespeichert wird!?
    Kommt danach der Darlehensvertrag zustande, wird das Merkmal "Kredit" eingetragen, was bei ausbleibender notarieller Beurkundung dann nicht eingetragen wird z.B. durch den Widerruf nicht zustande kommt.

    Zitat Zitat von noelmaxim
    Das Risiko was sie versuchen zu bedenken sehe ich nicht, einzig die Frage ob die "Finanzierungsfabriken" Interhyp oder Dr.Klein ihr Partner werden muss kann man hinterfragen, Konditionsgründe jedenfalls können der Grund nicht sein!
    Bisher fühle ich mich bei der "Finanzierungsfabrik" ganz gut beraten.

  7. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.175
    Danke
    1019

    Standard AW: Hausverkäufer sagt vor Notartermin noch ab - Schufa

    Letzteres wollte ich auch nicht in Frage stellen, was ich mich allerdings immer frage ist die Tatsache, dass Kunden dieser Vermittlungsgesellschaften das Forum rege für offene Fragen und Missverständsisse nutzen.

    Wobei ihre Frage jetzt mal allegemein gehalten ist, aber in einer vertrauensvollen Zusammenarbeit sollte ihr Bearter ihnen das individuell aber verdeutlichen und garantieren können.

    Ich mache das als Experte natürlich auch gerne über das Finanz Forum, grundsätzlich aber muss das die Dienstleistung ihres Partners für die Finanzierung beinhalten, alleine schon aufgrund der neuen Wohnimmobilienkreditrichtlinien!

  8. Avatar von ronker
    ronker ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    11.04.2016
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Hausverkäufer sagt vor Notartermin noch ab - Schufa

    Noch eine Nachfrage an die Schufaexperten so es denn welche hier gibt:

    Ich würde gerne in nächster Zeit jegliche schufa-relevanten Veränderungen vermeiden, um nicht später unliebsame Überraschungen bei den Scoringwerten zu erleben und auch möglichst > 97,5% bleiben (derzeit 98,5x). Trotzdem würde ich gerne nach einem Jahr meinen Stromanbieter so wie bisher auch jedes Jahr wechseln. Der derzeitige Anbieter (Stromio) hat bei Abschluss letztes Jahr eine Bonitätsauskunft angefragt mit der Info einer Geschäftsbeziehung mit Kundenkonto (macht wahrscheinlich jeder Anbieter so). Der Eintrag wird sicher erst nach Begleichung der Abschlussrechnung irgendwann entfernt. Meint Ihr ein zweiter Eintrag würde viel am derzeitigen Score Wert ändern? Ich habe bisher immer nach einem Jahr gewechselt dabei aber nie eine Selbstauskunft eingeholt.

  9. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.175
    Danke
    1019

    Standard AW: Hausverkäufer sagt vor Notartermin noch ab - Schufa

    Jetzt mal ganz ehrlich, wovor haben sie Angst??? Warum soll der Schufa Score >97,5% bleiben? Was hat diese Zahl auf sich? Was ist denn Sinn dieser fast schon anmutenden Hysterie um ihren Schufa Score?

    Es kann keinen Schufa Experten geben, da die Schufa einer Black Box gleich kommt. Niemand kann in und hinter deren Berechnungsmethoden kommen. Warum rufen sie die Schufa nicht selber an bzw. fragen ihren Finanzierungsberater? Es bedarf solch einen Experten auch überhaupt nicht.

    In dem Unterpunkt "Kredite" gibt es einen Schufa Thread, vielleicht hat von denen schon mal einer in dieser Box gesessen!

  10. Avatar von ronker
    ronker ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    11.04.2016
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Hausverkäufer sagt vor Notartermin noch ab - Schufa

    Zitat Zitat von noelmaxim
    Jetzt mal ganz ehrlich, wovor haben sie Angst??? Warum soll der Schufa Score >97,5% bleiben? Was hat diese Zahl auf sich? Was ist denn Sinn dieser fast schon anmutenden Hysterie um ihren Schufa Score?

    Es kann keinen Schufa Experten geben, da die Schufa einer Black Box gleich kommt. Niemand kann in und hinter deren Berechnungsmethoden kommen. Warum rufen sie die Schufa nicht selber an bzw. fragen ihren Finanzierungsberater? Es bedarf solch einen Experten auch überhaupt nicht.

    In dem Unterpunkt "Kredite" gibt es einen Schufa Thread, vielleicht hat von denen schon mal einer in dieser Box gesessen!
    Ehrlich gesagt habe ich von Ihrer Seite genau so eine Art von Antwort erwartet: Kein Echter Inhalt statdessen irgendwelche Gegenfragen bzw. Allgemeinplätze oder Hinweise auf einen viel besseren Finanzierungsberater. Z.b. nutzte mir der Hinweis auf die "Konditionsanfrage" in Ihrer ersten Antwort rein gar nichts. Das wusste ich längst und hatte es auch schon in meinem Eingangstext so geschrieben. Das hier hat nun wohl auch gar nichts mit meinem Finanzierungsberater zu tun sondern war eine allgemeine Frage und hat rein gar nichts mit Hysterie zu tun. Evtl. gibt es ja von anderen entsprechende Erfahrungswerte. Logisch das keiner eine Glaskugel hat oder die Schufa Algos kennt. Dann noch ein Tipp: Einfach mal "97,5" in Verbindung mit "Schufa" in eine Suchmaschine Ihrer Wahl eingeben.

  11. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.175
    Danke
    1019

    Standard AW: Hausverkäufer sagt vor Notartermin noch ab - Schufa

    Ronker, weil sie das erwartet haben, habe ich das auch exakt so geschrieben!

    Es ist zu dem Thema alles gesagt, auch ihr Finanzierungsberater wird ihnen das alles schon gesagt haben: Es ist absolut legitim dass sie sich hier noch mal absichern wollen, aber das was sie sich so ausmalen tritt so gut wie nie ein und nochmal, ein guter Finanzierungsberater - die es bei den Kreditfabriken Dr.Klein und Interhyp durchaus auch gibt - schützt sie vor Anfragen, die den Schufa Score verschlechtern! Was wollen sie jetzt noch hören?

    Mir reichen 21 Jahre Finanzierunsgmaklertätigkeit und u.a. 6 Jahre öffentliches Publizieren hier im Finanz Forum aus, um ihnen das selbstbewusst schreiben zu können. Und noch was, sie ziehen diesen einen Fall von 1000 regelrecht an!!!! Glauben sie mir!

    Ich weiß auch ehrlich gar nicht mehr, was sie überhaupt noch beantwortet haben wollten, denke auch sie werden nie kaufen vor lauter Ungewissen, Unbehaben und den Dingen, die da negativ kommen könnten!

Ähnliche Themen

  1. Uniprofirente/4P Uniglobal Was sagt ihr dazu?

    Von Reiner im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2020, 08:06
  2. Sagt euch Flatex etwas?

    Von 30Dollar im Forum Börsen-Talk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.08.2017, 18:53
  3. Baufinanzierung mit (noch)Schufa der Ehefrau möglich?

    Von increVJ im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.08.2014, 12:58
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 08:21
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 15:22