Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

21Antworten
  1. Avatar von MoonKid
    MoonKid ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    26.12.2012
    Beiträge
    123
    Danke
    1

    Standard Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Ich möchte gerne einen ETF-Sparplan mit einem(!) "World" Fond (z.B. von MSCI) machen.

    Suche ich nach "World" oder "MSCI World" bekomme ich eine Vielzahl von Ergebnissen, deren Unterschiede sich mir nicht wirklich erschließen. Was sind die markanten Parameter, worin sich diese "World" Fonds wiederum unterscheiden. Worauf sollte man achten bei der Auswahl?

  2. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    1.770
    Danke
    92

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Du musst zu der Homepage des Anbieters (ishares, dbx, comstage etc.) des Fonds gehen und den in Frage kommenden Fonds suchen. Die verbindlichen Daten zu dem jeweiligen Fonds wirst du dort finden. Zudem hilft Google da wirst du auch auf ACWI stoßen. Dann musst du vergleichen was für dich am wichtigsten ist. Zu 100% passt selten ein Fonds zu einem.

  3. Avatar von MoonKid
    MoonKid ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    26.12.2012
    Beiträge
    123
    Danke
    1

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Aber welche Parameter ziehe ich zum Vergleich heran?
    "World" ist ja IMO schon ein recht enges/ähnliches Gebiet.

  4. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    1.770
    Danke
    92

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Da du sicher den Freibetrag deines Kindes mit ausnutzen willst muss der Fonds ausschüttend sein. Weiter muss der Fonds entweder sein Domizil in Deutschland haben oder steuerlich einfach handhabbar sein. Dann muss der Fonds so viele Länder abdecken wie geht. Die normalen MSCI decken ~1600 verschiedene Aktien aus 23 Ländern ab.
    Ein ACWI deckt ca. 8500 Werte aus 45 Ländern ab. also die auch aus den Emerging Markets wobei man die Kriterien die oben beschrieben wohl alle nicht ganz einzuhalten sind. Viele belassen es bei der 1 Fondslösung bei einem MSCI Word, der die oben genannten Kriterien erfüllt und dann auch noch günstig zu kaufen sind.

    Ansonsten würde ich dir raten dich selber da einzulesen oder doch mal beraten zu lassen (gegen ein Endgeld, alle anderen Beratungen könnten unter umständen nur ein Verkaufsgespräch sein das als Beratung getarnt ist)

  5. Avatar von xlarge
    xlarge ist offline

    Title
    Banned
    seit
    06.03.2015
    Beiträge
    425
    Danke
    21

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Entgelt, Entgelt, Entgelt -> kommt von vergelten und hat nix mit dem Ende des Geldes zu tun.

  6. Avatar von MoonKid
    MoonKid ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    26.12.2012
    Beiträge
    123
    Danke
    1

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Zitat Zitat von titan1981
    Da du sicher den Freibetrag deines Kindes mit ausnutzen willst muss der Fonds ausschüttend sein.
    Meinst du "thesaurisierend"?

    Zitat Zitat von titan1981
    Weiter muss der Fonds entweder sein Domizil in Deutschland haben oder steuerlich einfach handhabbar sein.
    Was wären hier die Fachausdrücke, nach denen ich zu Suchen habe? "Domizil" steht da sicherlich nicht.

  7. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    1.770
    Danke
    92

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    1. nein ausschüttend

    2. doch Domizil

  8. Avatar von MoonKid
    MoonKid ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    26.12.2012
    Beiträge
    123
    Danke
    1

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Ok "Domizil". Da muss ich immer an dicke Bäuche und weiße Socken auf Malorca denken.

    Warum sollte ich nicht thesaurisierend nehmen? Was spricht dagegen? Ich will den "Gewinn" gleich wieder reinvestieren.

  9. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    1.771
    Danke
    204

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Wenn das Kind unter Ausnutzung des Freibetrags steuerfrei ausschüttet und dann anlegt, zählt der Teil schon versteuert. Du hast also lauf dem Papier höhere Anschaffungskosten.
    Nimmst du den thesaurierenden und dein Kind verkauft irgendwann den Fond, dann versteuert es einen großen Batzen, wo der Freibetrag dann zu gering ist.

    Vereinfachtes Beispiel ohne Zinseszinseffekt, du legst über 5 Jahre jedes Jahr 1000€ an und bekommst eine Dividende von 2%, die du dann selbst wieder anlegst
    Anschaffungskosten 1. Jahr 1000€+20€ = 1020€
    Anschaffungskosten 1-2. Jahr 1020€+1000€+40€ = 2060€
    Anschaffungskosten 1-3. Jahr 2060€+1000€+60€ = 3120€
    Anschaffungskosten 1-4. Jahr 3120€+1000€+80€ = 4200€
    Anschaffungskosten 1-5. Jahr 4200€+1000€+100€ = 5300€

    Jetzt wird der Fond nach 5 Jahren für 8000€ verkauft. Abzüglich der Anschaffungkosten hast du einen Gewinn, der versteuert werden muss von 2700€.
    Beim Thesaurierenden hättest du einen zu versteuernden Gewinn von 8000./. 5000= 3000€


    Ab 2018 scheint sich aber die Gesetzeslage sowieso zu ändern.

  10. Avatar von MoonKid
    MoonKid ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    26.12.2012
    Beiträge
    123
    Danke
    1

    Frage AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Ich kann deinem Beispiel nicht ganz folgen. Nicht das ich nicht deiner Meinung wäre, sondern ich verstehe es einfach nicht. Sorry.

    Nebenbei hab ich hier zwei "Quellen", die ich so verstehe, dass es steuerlich wurscht wäre, ob man ausschüttet oder thesaurisiert.
    https://www.fondsvermittlung24.de/thesaurierend.html
    https://www.zinsen-berechnen.de/anlag...schuettend.php

  11. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    1.770
    Danke
    92

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    ist es aber nicht. Der Freibetrag verfällt jedes Jahr wenn er nicht genutzt wird. Die Steuerschuld bei thesaurierung baut sich "auf" und man muss genau darlegen können dass man das genau so wie es gehört versteuert hat ansonsten zahlt man zweimal steuern auf den Fonds.

  12. Avatar von MoonKid
    MoonKid ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    26.12.2012
    Beiträge
    123
    Danke
    1

    Frage AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Hat es etwas damit zu tun, wann der Gewinn versteuert wird?

    Thesaurisiere ich, kommt der Gewinn erst am Ende (bei deinem Beispiel nach 5 Jahren) raus und ihc muss diesen insgesamt einmal versteuern.

    Schütte ich aus versteuere ich jedes einzelne Jahr nur das, was ich in diesem einen Jahr ausgeschüttet bekommen habe.

    Bin ich auf der richtigen Spur?

  13. Avatar von MoonKid
    MoonKid ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    26.12.2012
    Beiträge
    123
    Danke
    1

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Mhm... sind alle aus dem Thread ausgestiegen?

  14. Avatar von Tikonteroga
    Tikonteroga ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.08.2016
    Beiträge
    389
    Danke
    22

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Zitat Zitat von MoonKid
    Thesaurisiere ich, kommt der Gewinn erst am Ende (bei deinem Beispiel nach 5 Jahren) raus und ihc muss diesen insgesamt einmal versteuern.
    Es ist glaube ich etwas komplizierter. Vielleicht hilft dir das weiter: https://www.justetf.com/de/news/etf/...vestieren.html

    Zitat Zitat von MoonKid
    Schütte ich aus versteuere ich jedes einzelne Jahr nur das, was ich in diesem einen Jahr ausgeschüttet bekommen habe.
    Ja, so wie bei Aktien auch.

  15. Avatar von Bankenmaerchen
    Bankenmaerchen

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Zitat Zitat von MoonKid
    Hat es etwas damit zu tun, wann der Gewinn versteuert wird?

    Thesaurisiere ich, kommt der Gewinn erst am Ende (bei deinem Beispiel nach 5 Jahren) raus und ihc muss diesen insgesamt einmal versteuern.

    Schütte ich aus versteuere ich jedes einzelne Jahr nur das, was ich in diesem einen Jahr ausgeschüttet bekommen habe.

    Bin ich auf der richtigen Spur?
    Vom Grunde her korrekt, jedoch im Hinblick auf die steuerliche Betrachtung etwas komplizierter. Bei der Thesaurierung spielt das Fondsdomizil (Luxemburg, Deutschland, etc) noch eine Rolle und ob im ETF sogenannte Ausschüttungsleiche Erträge vorhanden waren. Sind Ausschüttungsgleiche Erträge vorhanden, macht das den ETF steuerkompliziert. Sind keine vorhanden, ist der ETF steuereinfach. Der Link zu just ETF sollte dir hier aber genug Aufschluss geben können!

  16. Avatar von MoonKid
    MoonKid ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    26.12.2012
    Beiträge
    123
    Danke
    1

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Puh, der LInk ist heftig. Mir fehlt das steuerrechtliche Grundwissen, um das zu verstehen. Im Ernst: Ich vertehe es überhaupt nicht, weil mir die einzelnen Begriffe unklar sind.

  17. Avatar von Tikonteroga
    Tikonteroga ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.08.2016
    Beiträge
    389
    Danke
    22

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Hallo,

    also du musst in Deutschland auf Dividenden eine Kapitalertragssteuer von 25 % und einen Solidaritätszuschlag von 5,5 % auf die erhobene Kapitalertragssteuer zahlen, wenn der Steuerfreibetrag von 801 EUR pro Kalenderjahr nicht überschritten wurde.

    Wenn aber eine ausländische Aktie eine Dividende ausschüttet, kann zusätzlich eine Quellensteuer erhoben werden. Ob eine Quellensteuer erhoben wird und wie hoch die Quellensteuer ist, ist von Land zu Land unterschiedlich. In den USA beträgt die Quellensteuer z. B. 30 %.

    Zwischen Ländern kann es ein Doppelbesteuerungsabkommen geben. Zwischen den USA und Deutschland sieht dieses Doppelbesteuerungsabkommen so aus, dass in den USA nur eine Quellensteuer von 15 % erhoben wird. Zusätzlich können diese 15 % Quellensteuer auf die Kapitalertragssteuer von 25 % angerechnet werden. Es sind also nur 10 % Kapitalertragssteuer zu zahlen.

    1) physische und ausschüttende ETFs

    Hier verhält es sich wie oben beschrieben. Je mehr Aktien aus unterschiedlichen Ländern im ETF vorhanden sind, desto komplizierter ist es, da unterschiedliche Quellensteuern und Doppelbesteuerungsabkommen berücksichtigt werden müssen.

    2) physische und thesaurierende ETFs

    a) Brutto

    Hier wird das, was in 1) von der Dividende übrig bleibt in neue Anteile angelegt.

    b) Netto

    Hier wird die Quellensteuer sowie die Kapitalertragssteuer in voller Höhe von der Dividende abgezogen, bevor die Dividende in neue Anteile angelegt wird. Auf Doppelbesteuerungsabkommen sowie Freibeträge wird dabei keine Rücksicht genommen. Für Aktien aus den USA gilt dann ein Steuerabzug von 30 % + 25 * 1,055 % = 56,375 %



    Quelle: https://www.finanzwesir.com/blog/etf-steuerleck

  18. Avatar von MoonKid
    MoonKid ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    26.12.2012
    Beiträge
    123
    Danke
    1

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Vielen Dank für die ausführliche und wirklich verständliche Erklärung. Da kann ich was mit anfangen. Überlege mir gerade jedoch, wie sich das nun auf meine Auswahl auswirkt bzw. welche Variante für mich besser wäre.

    Vielleicht mal andersrum gefragt: Warum empfiehlt ein Dirk Müller, man solle nur thesaurierende ETFs kaufen?

  19. Avatar von Tikonteroga
    Tikonteroga ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.08.2016
    Beiträge
    389
    Danke
    22

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Also ich konnte über Google keine Empfehlung von Dirk Müller für thesaurierenden ETFs finden. Hast du vielleicht einen Link?

  20. Avatar von MoonKid
    MoonKid ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    26.12.2012
    Beiträge
    123
    Danke
    1

    Standard AW: Unterschiede der ETF-"World"-Fonds verstehen

    Zitat Zitat von Tikonteroga
    Also ich konnte über Google keine Empfehlung von Dirk Müller für thesaurierenden ETFs finden. Hast du vielleicht einen Link?
    Ja, das geht mir ähnlich! Ich hab sein Cashkurs-Buch in gedruckter Form. Das hab ich mir mal daraus notiert. Finde aber den Textteil echt nicht wieder. Vielleicht hat das jemand als eBook und kann mal ne Textsuche machen?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2018, 19:07
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.09.2016, 16:37
  3. Relativierungen und Erfahrungen zur "Hochfinanz", "HYIP's", "High Yield Investment Pr

    Von schnurpel im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 17:02
  4. "Sichere" Anlage in welchen Fonds?!?

    Von Marc1973 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 22:38
  5. Fonds "all pimco geld spezial" ist geschlossen?

    Von Fragehab im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 11:15
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz